meiner Streuner und Pflegis

  • Autor des Themas GaldanaCats
  • Erstellungsdatum
GaldanaCats

GaldanaCats

7
1
diese Racker stammen von einem Parkplatz hier in Menorca. Eine Freundin fand die Family Ende Oktober in dieser Bucht. Weit ab
von Menschen. Ab November käme dort kaum noch jemand vorbei, geschweige mit Katzenfutter. Wer alles nachlesen möchte schaut bitte hier, das sprengt sonst hier den Rahmen Nelly und ihre Babys – GaldanaCats


Merln


Leo bleibt auf der Insel


Luca


Kaya


Faya bleibt auf der Insel


Finn


alle haben ein zu Hause gefunden, die letzte Schönheit Nelly die Mama kann bei mir bleiben. Ich bringe es nicht über mein Herz sie wieder dort auszusetzen
 
01.12.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
claudiskatzis

claudiskatzis

8.306
370
Gottchen, sind die hübsch. Toll das sie ein Zuhause haben. Hast du sie auf der Insel vermittelt?
 
GaldanaCats

GaldanaCats

7
1
Finn und Merlin gehen gemeinsam auf eine Endstelle und Luca und Kaya auch, alle vier nach Deutschland.
Faya und Leo bleiben auf der Insel
 
Frau Flausch

Frau Flausch

654
54
Ach schön, dass alle ein tolles Zuhause gefunden haben! Es war so spannend zu lesen, wie du versucht hast alle zu fangen und es dir schließlich dann auch geglückt ist. Ich freue mich auf weitere Geschichten von dir und deinen Schützlingen :love:
 
GaldanaCats

GaldanaCats

7
1
Zwei Merlin und Finn sind vergangenen Samstag ausgezogen, ich brachte beide nach Mallorca. Dort wurden sie abgeholt und flogen anschliessend weiter nach Deutschland.
hier geht der Trubbel weiter. Leo und Faya sollten je eigentlich zeitnah zu einer älteren Frau hier auf der Insel gehen. Mein Gefühl sagte mir aber etwas anderes. Beide sind noch sehr scheu, die scheusten von der Gruppe. Faya mussten wir sogar in einem Zwangskäfig impfen und chipen, ander war es nicht möglich.

Jedenfalls sind beide zu mir runter ins Apartment gezogen, jetzt mit 8 Katzen auf 35m2 verdammt eng. Vergesellschaften war auch nicht möglich, ich habe sie einfach dazu gesetzt. Der erste Tag bzw. Nacht war anstrengend auch an schlaf war nicht zu denken. Am zweiten Tag ging es relativ, es wird sich akzeptiert und mit fauchen wird sich Abstand gehalten. Tapsy meine ältere über 10 kommt am besten mit ihnen klar. Sie bleiben jetzt so lange bei mir bis ich sie ruhigen Geweissen abgeben kann.

Luca und Kaya wusseln nun wieder frei mit Nelly in einem der Apartments, die käfige stehen noch immer dort wird gegessen und auch geschlafen. Sie sehen es nun als ihr kleines Reich. Aber sie können zumindestens wieder rennen und raufen im etwas größeren Stil.

Nelly die Mama kann raus wie sie gerne möchte, was sie auch tut. Als Geschenke bekommen ich hin und wieder Ratten vor die Tür gelegt


Jetzt am Sonntag werde ich beide Luca und Kaya nach Mallorca bringen, von dort werden sie wieder übernommen. Ich hoffe dieses mal ist es nicht ganz so holprig

Heute musste ich mit entsetzen feststellen das bei Kaya keine Tollwut Impfung eingetragen ist, was nun auch noch zu klären ist, bekommen hat sie diese.
 

Ähnliche Themen