Kitten schon mit 8 Wochen bekommen, was jetzt?

  • Autor des Themas a.bo95
  • Erstellungsdatum
a.bo95

a.bo95

1
0
Hallo ihr Lieben,

mein Mann und ich haben vor drei Wochen unsere Nayla bekommen. Nayla soll natürlich nicht alleine bleiben, also haben wir vor einer Woche Melly bekommen. Beides
sind Russisch Blau Kitten. Wir haben Melly schon mit 8 Wochen bekommen..
Leider war uns nicht bewusst das es noch zu früh ist, um sie von der Mama zu trennen.
Ich mache mir jetzt selbst Vorwürfe, dass ich mich nicht genug informiert habe.
Wie wahrscheinlich ist es, das wir Melly dadurch geschadet haben und gibt es eine Möglichkeit sie in den ersten Wochen zu unterstützen?
Zur Mutter zurück ist leider nicht mehr möglich.

Ich bedanke mich für jede Antwort! Vielleicht hat ja schon mal ähnliches erlebt.
 
12.12.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
yodetta

yodetta

Moderator
28.321
536
Hallo und Herzlich Willkommen :)

Gut ist, dass Du nun zwei Kitten hast. :)
Ob das noch Folgen für Melly haben kann, wird sich zeigen.

Die Frage, die nun auf der Hand liegt ist, welcher seriöse Züchter gibt seine Kitten mit 8 Wochen ab?
Haben die Zwei einen Stammbaum mitbekommen?

Vertragen sich die Zwei schon und gibt es Fotos? :)

Liebe Grüße
Melanie
 
claudiskatzis

claudiskatzis

8.299
368
Hallo und herzlich willkommen,
wie alt ist Nayla denn?
Magst du uns Fotos von deinen Süßen zeigen?
 
N

nero62

6
0
Huhu
Also was auf jeden Fall wichtig ist, dass Nayla noch nicht so viel fressen sollte als Babykatze und vor allem sehr hochwertiges Futter bekommt, d.h. Nassfutter mit einem hohen Fleischanteil. Von Trockenfutter würde ich dringend abraten! Außerdem achte darauf, dass immer genug Wasser da ist.
Soll sie eine Einzelkatze bleiben? Am besten ist es natürlich, wenn sie einen Spielkameraden bekommt :)
Über Fotos würde ich mich natürlich auch sehr freuen ! :)
 
J

Julia01

1.767
57
Huhu
Also was auf jeden Fall wichtig ist, dass Nayla noch nicht so viel fressen sollte als Babykatze und vor allem sehr hochwertiges Futter bekommt, d.h. Nassfutter mit einem hohen Fleischanteil. Von Trockenfutter würde ich dringend abraten! Außerdem achte darauf, dass immer genug Wasser da ist.
Soll sie eine Einzelkatze bleiben? Am besten ist es natürlich, wenn sie einen Spielkameraden bekommt :)
Über Fotos würde ich mich natürlich auch sehr freuen ! :)
Das stimmt nicht ganz, im Gegenteil. Ein Kitten soll zwar gutes hochwertiges Nassfutter bekommen, aber keinesfalls rationieren. Da Kitten noch im Wachstum sind, brauchen sie mehr Futter als ausgewachsene Katzen und sollten im Idealfall so viel fressen wie sie wollen. Heißt am besten steht rund um die Uhr Nassfutter bereit.
 
walliworld

walliworld

126
30
Huhu
Also was auf jeden Fall wichtig ist, dass Nayla noch nicht so viel fressen sollte als Babykatze und vor allem sehr hochwertiges Futter bekommt, d.h. Nassfutter mit einem hohen Fleischanteil. Von Trockenfutter würde ich dringend abraten! Außerdem achte darauf, dass immer genug Wasser da ist.
Soll sie eine Einzelkatze bleiben? Am besten ist es natürlich, wenn sie einen Spielkameraden bekommt :)
Über Fotos würde ich mich natürlich auch sehr freuen ! :)
Nayla hat doch eine Spielkammeradin, Melly. Warum sollte eine Babykatze nicht so viel fressen?
 
N

nero62

6
0
Nayla hat doch eine Spielkammeradin, Melly. Warum sollte eine Babykatze nicht so viel fressen?
Entschuldige, da habe ich falsch gelesen :) ... Dann ist das natürlich super! Vertragen sich die beiden denn gut? Vielleicht kann Nayla Melly eine Hilfestellung bzw. Unterstützung sein. Also bei uns war das damals so, wir hatten schon eine 9 Monate alte Katze und haben dann ein sehr junges Katzenbaby adoptiert, nachdem die Mutter leider gestorben ist. Die 9 Monate alte Katze hat sich dann direkt sehr gut um die ganz kleine gekümmert. Wie jung ist denn eure Nayla?
Wegen dem Fressen habe ich jetzt auch schon unterschiedliches gehört. Unser Tierarzt hat uns damals geraten bei der ganz Kleinen das Fressen zu "kontrollieren" und gleichzeitig das Gewicht anhand Gewichtstabelle intensiv zu beobachten. Also natürlich in keinstem Fall hungern lassen oder stark rationieren ! Aber aufgrund des jungen Alters ein Auge darauf zu haben.

Habt ihr euch einmal mit einem Tierarzt deswegen unterhalten? Vielleicht kann er euch noch wertvolle Tipps geben. Das passiert ja leider öfter, dass ganz junge Kitten schon von ihrer Mutter getrennt werden, auch wenn die Mutter zum Beispiel gestorben ist wie bei uns...
 
_hannibal_

_hannibal_

8.393
129
Unser Tierarzt hat uns damals geraten bei der ganz Kleinen das Fressen zu "kontrollieren" und gleichzeitig das Gewicht anhand Gewichtstabelle intensiv zu beobachten. Also natürlich in keinstem Fall hungern lassen oder stark rationieren ! Aber aufgrund des jungen Alters ein Auge darauf zu haben.
Ja, die lieben Tierärzte und ihre grausamen Fütterungs- und Ernährungstipps. Sorry, meine das jetzt nicht bös. Klar glaubt man erstmal als Tierbesitzer das, was der Tierarzt einem erzählt. Allerdings haben so gut wie keine Tierärzte ahnung von Ernährung.
Kitten bitte einfach fressen lassen. Nicht´s einteilen, abwiegen o.ä. Einfach Napf voll und gut. Muss ein Kitten hungern, kann es gut sein, dass sie Essstörungen entwickeln und das auch ihr ganzes Leben lang beibehalten. Meist entwickelt sich Futterneid und Schlinganfälle. Kitten müssen lernen, dass es immer genug gibt, damit sie entspannt fressen können.
 
Blackmoon

Blackmoon

555
10
Genau,reinhauen lassen was rein geht ;) Bei hochwertigem Futter brauchst du auch keine Gewichtssorgen haben. Wenn sie mal fluffen,ist das beim nächsten Wachstumsschub wieder weg.
Mein Julchen hatte Futterneid bis zu ihrem Ende. Sie ist in der Notstelle als Kitten zu kurz gekommen,war die kleinste,wurd weggeschubst und das hab ich nie wieder aus der Katze rausbekommen. Auch wenn sie natürlich irgendwann wusste das sie hier nie hungern musste.
 
J

Julia01

1.767
57
Vor allem steht in der Natur ja auch niemand mit Waage und Stift daneben und zählt ab, wie viel das Kitten noch zunehmen darf und wie viel noch gefressen werden darf. Vor allem, da das reine Gewicht in Zahlen alleine nix über die Katze aussagt. Es kommt immer auf den Gesamtzustand an. Also Verhalten und Aussehen der Katze im Auge behalten und die Katze ansonsten futtern lassen.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen