Katze vermisst, was nun?

J

Julia93

3
0
Gesperrt
aufgrund von Werbung.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
14.12.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Tinaho

Tinaho

13.105
218
Hallo Julia,

Herzlich Willkommen im Forum, schön dass du dich angemeldet hast.

GsD ist deine Katze wieder da.
Hat sie einen Chip oder eine Tätowierung?
Meine Kater sind gechippt, obwohl sie keinen Freigang haben. Dann kann man sie bei Tasso und/oder dem Deutschen Tierschutzbund registrieren lassen. Wird eine gechippte Katze gefunden und der Chip z.B. beim Tierarzt ausgelesen wird man informiert.
Außerdem kann man bei Tasso Suchplakate drucken lassen und die Suchmeldung wird bei vielen Tierärzten ausgehängt, so dass andere Leute sie sehen können.
Wird eine Katze vermisst, so ist es sinnvoll in der Nachbarschaft zu fragen, damit diese in Garagen oder Schuppen nachsehen. Oft sind die Samtpfoten dort eingesperrt.
Man kann die Katze auch suchen gehen und dabei mit einer Leckerli Dose klappern und rufen. Am besten mitten in der Nacht (1 - 3 Uhr), damit alles ruhig ist, man die Katze hört und sie sich aus ihrem Versteck traut.
Einige Foris hier haben ihren Katzen GPS Sender an Papierhalsbändern umgehängt.

Ansonsten wünsche ich dir noch viel Spaß beim Stöbern.
 
S

Schneeleopard

14.015
135
Hallo und herzlich Willkommen

Hast du du schon mal in der Nachbarschaft gefragt? Vielleicht ist sie dort dann in der Zeit (Garage, Keller, Schuppen,Wohnung.....).
Wie kommt sie denn überhaupt wieder? Abgemagert, verwahrlost.....

Lg Andrea
 
abvz

abvz

Patin
3.910
175
Wenn Katzen so lange weg sind steckt oft mehr dahinter. Meine zwei Freigänger sind gerne draußen würden aber freiwillig nicht länger weg bleiben.

Ist sie denn Freigänger oder ausgebüchst?
Wie alt ist sie?
Ist sie kastriert?

Wir haben unsere Freigänger auf eine Hundepfeife trainiert, wenn sie da nicht kommen, gehen wir suchen. Toi toi toi hat das bisher immer funktioniert.
 
Frigida

Frigida

30.449
386
Hallo Julia,

du kannst deiner Katze ein Papierhalsband "umbinden", auf dem deine Adresse oder Telefonnummer steht. Falls sie von jemanden gefunden oder gefüttert wird.
An diesem Papierhalsband kannst du auch einen Peilsender wie zum Beispiel von Girafuß anbringen (Papier doppelt legen!), damit kannst du deine Katze aufspüren. Auch wenn sie sich im Inneren eine Hauses oder Garage oder sonstwo befindet.
Leider geht so ein Peilsender auch inmer mal verlustig, wenn das Papierhalsband reißt. Den muss man dann mit dem Empfänger suchen, aber manche findet man nicht mehr.
Ein GPS-Sender ist größer und funktioniert nicht in Räumen. Man kann ihn aber gut benutzen, um ein paar Tage lang zu beobachten, wo die Katze sich häufig aufhält. Das macht dann anschließend die Peilsendersuche einfacher, weil man nicht ganz blind suchen muss.
Nur braucht man hier ein stabiles Halsband und das ist gefährlich, weil sich die Katzen damit strangulieren oder zumindest schwer verletzen können.
 
J

Julia93

3
0
Gesperrt aufgrund von Werbung.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Frigida

Frigida

30.449
386
Hier im Forum gibt es jede Menge Ideen zu dem Thema.
Bemühe doch mal die SuFu.
Am sichersten ist es immer, den Garten zu sichern, so dass die Katze zwar raus kann, aber den Garten nicht verlassen.

Umfragen kannst du auch hier im Forum machen, kann aber gut sein, dass es dazu sogar schon eine Umfrage gibt.
Ich meine zumindest zu dem unsichtbaren CatFence so etwas schon gesehen zu haben. Von dem würde ich aber dringend abraten.
 

Ähnliche Themen