Nabelbruch bei meinem Kätzchen

  • Autor des Themas Proofman
  • Erstellungsdatum
Proofman

Proofman

13
1
Hallo zusammen :)

Ich bin neu und hab ein dringendes Anliegen.

Ich habe mir von meiner Züchterin letzten Mittwoch 2 BKH Kitten geholt. Alles super, gewöhnen sich gut ein Fressen beide und trinken und spielen viel.

Wir haben uns einen genommen der sofort
super lieb und etwas zurückhaltend war. Er hat seit Geburt an einen größeren Nabelbruch.Soweit ja kein großes Thema. Sein Bruder nicht. Beide toben und spielen wie verrückt. Wir sollen jeden Tag einmal den Nabelbruch bewegen damit es nicht festwächst.

Er ist nun 13-14 Wochen alt. Also knapp 3 1/2 Monate. Wir möchten ihn so schnell es geht Operieren(Ende des Jahres also mit knapp 4 Monaten) lassen damit sich das nicht weiter Verschlimmert.

Sollen wir das machen das er nach 4 Monaten schon eine Narkose bekommt? Ist das mit Risiken verbunden oder eher nicht? Er hat knapp 2kg.

An sich hat unser TA keine Bedenken das noch bis Anfang Jänner warten zu lassen, aber ich würde das gerne machen lassen. Bitte hier um Hilfe und Rat.

Gruß Manu
 
18.12.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
claudiskatzis

claudiskatzis

10.684
768
Moin, wenn ihr euch unsicher seid fragt bei einem anderen TA nach. Es geht ja nur um eine Auskunft. Dann könntet ihr auch fragen ob es Sinn macht dabei gleich zu kastrieren. Sonst müsste er zwei oder drei Monate später noch mal eine Narkose bekommen.
 
Proofman

Proofman

13
1
Hallo Danke für die Antwort. Ist es denn ein Problem wenn er mit 4Monaten schon eine Narkose bekommt?
 
claudiskatzis

claudiskatzis

10.684
768
Es werden bei Katzen auch früh kastrationen gemacht, deswegen denke ich wenn sie sonst gesund ist wohl nicht. Aber da ist der Rat des TA gefragt. Ich hoffe das sich noch Foris mit mehr Erfahrung melden. Mit Nabelbruch ist ja auch nicht zu spaßen.
Ergänzung ()

Nur so als Tipp, wenn das mit der Kastra ginge, lasst gleich beide kastrieren. Dann seid ihr damit durch .
 
Zuletzt bearbeitet:
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

9.359
338
Moin, Moin
warum vertraust du nicht darauf was dein Tierarzt sagt? Januar ist ja nun nur noch einen Katzensprung entfernt. Natürlich ist eine Narkose immer ein gewisses Risiko, doch es gibt auch in der Tiermedizin sehr schonende Formen.
Moderne Narkosen bei Hund und Katze - Ulm / Neu-Ulm - Kleintierpraxis Ralph Rückert, erklärt es sehr gut.

Wird der Bruch denn größer? Hat der Zwerg Schmerzen? Ansonsten du bist Kunde und wenn du es möchtest, lass es machen, dann gleich den Bruder mitnehmen und auch kastrieren lassen, dann bist du gleich mit der Kastration durch.

Ach ja Bilder immer wieder gern gesehen.

lg
Verena
 
claudiskatzis

claudiskatzis

10.684
768
Oh ja bitte immer gern her mit Fotos von deinen Süßen!!!! Wie heißen sie denn?
 
Proofman

Proofman

13
1
Hallo zusammen,

Ich habe nicht das Gefühl das er Schmerzen hat. Er rauft mit seinem Bruder turnt rum, frisst und trinkt.
Wir versuchen jeden Tag es zu bewegen damit es sich nicht verwachsen kann.

Ich denke wie ihr schon sagt Jänner ist nicht mehr lange dann sind die 2 15-16Wochen alt.
Ich hab auch gehört das durch die frühe Kastration mit 4Monaten die Harnröhren nicht auswachsen oder sie in der Entwicklung beeinträchtigt werden. Stimmt das?

Mir gehts nur darum ich will ihn nicht verlieren, wenn er so früh eine Narkose bekommt und er das nicht verträgt.

Die beiden heißen Nero und Balu :)
Fotos folgen heute Abend.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

10.684
768
@WinstonvonWensin kann Dir das mit der frühkastra besser erklären.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

9.359
338
Nun eine Frühkastration ist es nicht mehr..... zwischen der 8 und der 12 Wochen danach ist es eine frühe Kastration.

Also ich lasse bei die wilden Welpen auch schon unter 10 Wochen kastrieren. Denn diese setze ich auch wieder aus. Natürlich kann vereinzelte Probleme auftauchen. Es gibt Studien, die nachweisen dass der Harnröhrendurchmesser identisch ist wie bei einem nicht kastrierten Kater. Natürlich kann es dazu kommen, dass der eine Entwicklungsstörung hat, z.b dass er nicht vollkommen aus der Vorhaut gucken kann. Das sind 40 % also bei Tieren die in menschlicher Führsorge leben. Das kommt auch bei Männer vor und die sind nicht kastriert. Da wird ein kleiner Schnitt gemacht und die Sache ist erledigt.

Wenn man einen Kater hat der ein Pinkelproblem hat, vielleicht auch das in Betracht ziehen.

Wenn die Hoden schon ausgebildet sind, beide fühlbar... dann so schnell wie möglich. Deshalb bin ich ja auch dafür das ein Züchter seine Tiere nur kastriert abgibt. Aber das ist meine persönliche Meinung, damit endlich diese verdammte Schwarzzüchterei reduziert wird.

Mein letzter Pflegegast wurde mit knapp 16 Wochen kastriert, weil nur ein Hoden im Etui lag, der andere kullerte immer raus.

lg
Verena
 
Zuletzt bearbeitet:
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

9.359
338
Was denn genau ? Das Männer unter Phimose leiden ????????!
 
claudiskatzis

claudiskatzis

10.684
768
?nee, bis zu welchem Zeitraum eine früh Kastra gilt....
Phimose hat Männe wohl nicht....?
Ergänzung ()

bevor ich dann ne falsche Info gebe, frag ich lieber @ xy von denen ich weiß das sie Ahnung haben. ?
 
Proofman

Proofman

13
1
Danke für eure Antworten. Ich werde jetzt bis Mitte Januar warten, da am 3.1.19 die beiden noch eine Impfung bekommen und man da eine Woche warten sollte. Dann sind sie 4 Monate alt und werde sie gleich Kastrieren und Balu´s Nabelbruch Operieren.

Übrigends habe ich hier mal meine 2 vorgestellt.
Meine 2 stellen sich auch mal vor
 

Schlagworte

nabelbruch bei 10 wochen alten kitten

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen