• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Katze verliert Urin

  • Autor des Themas lucisokay
  • Erstellungsdatum
lucisokay

lucisokay

2
0
Hallo liebes Forum,

ich habe ein Mittelschweres Problem mit meiner Katze, Norweger-Hauskatze Mix, 1 1/2 Jahre, Wohnungskatze

Vorgeschichte

Ende Januar/Anfang Februar diesen Jahres wurde eine idiopathische Epilepsie diagnostiziert, Sie hätte schwere Cluster Anfälle (Kopf) aller 30-60 Minuten.
Sie bekommt 2x tgl. 3/4 Luminaletten, dazu noch 1x tgl. etwas gegen Entzündung.

Seit Freitag (1.2.) ist sie wieder bei uns Zuhause, es war soweit alles gut, bis Sie in
der Nacht von Samstag zu Sonntag in den Flur gepinkelt hat. Seitdem verliert Sie unkontrolliert Urin - mal mehr, mal weniger. Wenn Sie sich streckt, freut, aufgeregt oder gestresst ist (durch Fiebermessen zum Beispiel).
Das Katzenklo benutzte Sie Freitag und Samstag ganz normal, nun eher noch sporadisch bzw. gar nicht.
Kot hat Sie seit 1.2 nur 2x abgesetzt, einmal ins Klo und das andere mal in die Transporttasche.

Ihr Körperlicher Zustand wird von Tag zu Tag besser, heißt Sie wird aktiver. Allerdings ändert das nichts an den oben beschriebenen Problemen.

Daher wollte ich hier mal um Rat fragen, die Klinik meint dies könnte an den Tabletten liegen und in 2 Wochen besser werden oder auch für immer so bleiben.
Eine Blasenentzündung hat Sie allerdings nicht, dies wurde schon kontrolliert.
Wir haben auch schon die Katzenklos gereinigt, neues Streu ausprobiert, ein extra Klo aufgestellt. Hat alles nicht geholfen.

Ich habe leider die Befürchtung dass durch die Cluster Anfälle nervlich etwas beschädigt wurden ist, was ich natürlich nicht hoffe.

Wir haben heute 16 Uhr ein Termin in der Klinik um den Blutspiegel auszuwerten. Da werde ich das auch nochmal ansprechen, aber evtl. habt ihr ja einen Rat?

Viele Grüße
 
06.02.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
claudiskatzis

claudiskatzis

8.306
370
Moin und herzlich willkommen hier :f040:
Ich hab da leider keine Idee zu...
Aber Sprech das nochmal beim TA an
 

Ähnliche Themen