Kann eine katze ausversehen das menschliche auge beschädigen

  • Autor des Themas Yasin
  • Erstellungsdatum

Hallo zusammen ich habe mir eine neue bengalkatze angelegt. Da meine katze bei mir im bett schläf

  • Katzen und auge

    Stimmen: 0 0,0%
  • Katzen und auge

    Stimmen: 0 0,0%

  • Teilnehmer
    0
Y

Yasin

4
0
Hallo zusammen ich habe mir eine neue bengalkatze angelegt. Da meine katze bei mir im bett schläft hätte ich da eine frage.
Unzwar können katzen ausversehen mit den krallen wenn sie im gesicht rumspielen auch das menschliche Auge beschädigen oder sind sie sehr vorsichtig und wissen das man die krallen nicht zu nah ans auge des tun sollte. Ich freu mich sehr um eine antwort damit ich nicht immer so vorsichtig sein muss wenn sie meinem gesicht zu nahe kommt und entspannt bleiben kann. Mit lieben Grüßen.
 
12.02.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Blackmoon

Blackmoon

555
10
Kommt auf das Alter drauf an bzw. sie lernen es.
Junge Kitten sind oft ungestüm,haben ihre Pfötchen und somit auch die Krallen noch nicht ganz unter Kontrolle,können nicht wissen was sie beim Menschen dürfen oder nicht. Da kann es schon mal passieren das Katz dem Auge etwas nah kommt.
Mit der Zeit können sie aber lernen das das Gesicht mit Pfote tabu ist. Unsere zwei großen wissen es und würden nicht mit den Pfoten ins Gesicht. Ausser Momo beim wecken. Der patscht schon mal vorsichtig im Gesicht rum,wenn er mich weckt. Aber grundsätzlich ohne Krallen.
Unsere zwei Teens müssen es erst noch lernen. Sie sind 1 1/2 und wissen so gut wie nix ;) Sind auch erst seit 8 Wochen hier. Das werden sie aber mit der Zeit intus haben,das sie gern Köpfchen geben können,schnüffeln dürfen,auch im Gesicht,aber eben nicht mit ihren Pfötchen da was zu suchen haben oder gar zwicken/beißen.

Wie alt ist dein Neuzugang denn und ist sie alleine ?
 
Y

Yasin

4
0
Kommt auf das Alter drauf an bzw. sie lernen es.
Junge Kitten sind oft ungestüm,haben ihre Pfötchen und somit auch die Krallen noch nicht ganz unter Kontrolle,können nicht wissen was sie beim Menschen dürfen oder nicht. Da kann es schon mal passieren das Katz dem Auge etwas nah kommt.
Mit der Zeit können sie aber lernen das das Gesicht mit Pfote tabu ist. Unsere zwei großen wissen es und würden nicht mit den Pfoten ins Gesicht. Ausser Momo beim wecken. Der patscht schon mal vorsichtig im Gesicht rum,wenn er mich weckt. Aber grundsätzlich ohne Krallen.
Unsere zwei Teens müssen es erst noch lernen. Sie sind 1 1/2 und wissen so gut wie nix ;) Sind auch erst seit 8 Wochen hier. Das werden sie aber mit der Zeit intus haben,das sie gern Köpfchen geben können,schnüffeln dürfen,auch im Gesicht,aber eben nicht mit ihren Pfötchen da was zu suchen haben oder gar zwicken/beißen.

Wie alt ist dein Neuzugang denn und ist sie alleine ?
Sie ist erst 10 monate alt. ja bis jetzt ist sie noch alleine aber ich hol mir villeicht eine zweite katze dazu muss halt noch ne weile sparen. Übrigens ich halte sie als wohnungskatze.
Vielen dank für die Antwort
 
Zuletzt bearbeitet:
NinK

NinK

3.725
165
Gerade wenn die kleine Maus alleine ist und keinen gleichaltrigen Artgenossen zum Auspowern hat kann es sein, dass sie besonders zerstörungswütig wird. Ihr fehlt dann jemand zum Raufen den sie in diesem Alter noch dringend braucht um zu üben und sich weiter zu entwickeln. Wenn sie dir gegenüber also besonders grob ist oder viel kaputt macht kann es mit hoher Wahrscheinlichkeit daher rühren. Du solltest also ganz dringend ein zweites Tier anschaffen und nicht darüber nachdenken. Es muss ja auch keine teure Rassekatze sein du könntest eine aus dem Tierschutz nehmen.
 
Tinaho

Tinaho

13.097
218
Ich möchte mich NinK anschließen.
Ein Spielgefährte, gerade bei Bengalkatzen die ja sowieso etwas wilder sein sollen, wäre eine Überlegung wert.
 
Nelly12

Nelly12

1.488
138
Kleine Katzen und besonders so lebhafte Rassen wie Bengalen können schon recht ungestüm sein. Mich hat noch nie eine meiner Katzen am Auge verletzt, ich hatte auch solche Ängste nie, den ein oder anderen Kratzer gab es aber schon. Ich möchte dir auch ganz dringend ans Herz legen, deinen kleinen Kater kein Dasein in Einzelhaltung fristen zu lassen und ihm schnell einen Katzenkumpel zuzuführen. Je schneller du das machst, desto leichter wird die Zusammenführung und je schneller hast du einen ausgeglichenen, glücklichen Kater. Wir Menschen können den Katzenkumpel nicht ersetzen, Katzen sind sehr soziale Wesen, die ohne ihresgleichen leicht verkümmern und dann eben alles zerstören, aus Frust und Langeweile. Wenn du deinen Kleinen glücklich sehen willst, zögere nicht. Ein kleiner lebhafter Kater aus dem Tierschutz wäre genau das Richtige.
LG
Christa
 
Ilvy

Ilvy

6.646
156
Hallo, wie die Anderen schon geschrieben haben,
bitte suche für deine Mieze bitte bald noch eine Katzen-Freundin- Geld darf da nicht der Grund sein-auch du wirst viel mehr Freude haben !
Das merkst du, wenn du siehst, was Menschen mit Katzen NICHT so gut können, wie Katzen-Kumpels untereinander.
LG
 
Blackmoon

Blackmoon

555
10
Dem kann ich mich hier nur anschließen. Hol so schnell wie möglich Gesellschaft dazu....gleichaltrig,lebendig,gleiches Geschlecht im optimalsten Fall. Deinem Wus ist die Rasse egal,hauptsache nicht mehr alleine 😉
Gerad Bengalen können recht anspruchsvoll in der Haltung sein,sie sind gut lebendig und oft schwer auszulasten. Damit tust du nicht nur deiner Katze einen riesen Gefallen,sondern dir auch 😁
 
Patentante

Patentante

27.095
192
Hallo,

ja, Katzen sind kleine Raubtiere, die wenig Unterschied zwischen Auge oder sonstwas machen. Wenn ich wach bin bzw. meine Katzen irgendwie noch im Raufmodus pass ich sehr auf, dass sie meinem Gesicht nicht zu nahe kommen. Nützt nicht immer, Kratzer in Augennähe sind einfach normal. Trotzdem käme ich bei meinen jetzigen nie auf die Idee mir nachts Sorgen zu machen. Solange sie einigermaßen sozialisiert sind greifen sie einen ja nicht bösartig an sondern "vertun" sich halt mal im Spiel. Gehört hab ich allerdings noch nie, dass ein Mensch eine ernsthalfte Augenverletzung abbekommen hat. Bei Katzen untereinander kommt das natürlich vor.
 
Nelly12

Nelly12

1.488
138
Nun melde ich mich auch kurz noch einmal. Ich war versehentlich, warum weiß ich nicht, davon ausgegangen, dass du einen Kater hättest. Da es aber offensichtlich eine Katze ist, würde ich zur Gesellschaft auch zu einer Katze raten. Kater und Katze geht natürlich auch, wie man bei mir sieht, aber oftmals passen gleichgeschlechtliche Tiere vom Spielverhalten besser zusammen.
 
_hannibal_

_hannibal_

8.393
129
Ich glaube dass eine Einzelkatze noch viel mehr schaden anrichten kann. In dem Alter haben sie Power und müssen Kräfte messen. Hat der Züchter dir nicht empfohlen eine zweite Katze als Gesellschaft zu holen? Gerade Bengalen (sollte es sie wirklich eine sein) haben extrem viel Power. Dann noch Einzelhaltung in der Wohnung, das finde ich sehr spannend muss ich sagen.
 
Y

Yasin

4
0
Vielen dank an alle für die zahlreichen tipps.. Ich hol mir aus dem Tierheim jetzt demnächst dann eine zweite katze dazu :) hoffentlich läuft alles gut und die beiden vertragen sich auch
 
Ankaa

Ankaa

162
25
Viel Erfolg! Nun wollen wir aber auch Fotos sehen 😁

Ich hab schon auch ab und zu mal ne Pfote im Gesicht, ernsthaft passiert ist aber bisher nie was. Ich glaub das schlimmste war wirklich mal ein etwas stärkerer Kratzer an der Lippe. Um meine Augen hab ich mir noch nie Sorgen gemacht.
 
Ilvy

Ilvy

6.646
156
Das finde ich klasse, dass du eine Kumpeline dazuholst! je eher, desto besser,
Hilfreich für dich wäre natürlich, dass das Wesen der neuen Katze ganz gut eingeschätzt werden kann. Bei ähnlichem Alter sind ja dann beide noch sehr jung; da sollte es dann keine großen Probleme geben.
Zu Zusammenführung der Beiden bekommst du hier im Forum übrigens auch ganz tolle Tipps!
Die haben uns bei unserer -inzwischen Dreierbande-:)sehr geholfen.
Hast du denn mal ein Foto von deiner Süßen? Wir sind doch sooo neugierig..;)
Ergänzung ()

Ps bei uns ist es nur Rosi, die nachts gerne in den Haaren rumtretelt und vor lauter Begeisterung auch mal die Kopfhaut akkupunktiert..:rolleyes::)
 
Y

Yasin

4
0
Welche katzenrasse eignet sich den als Partner für eine bengalkatze hat hier vielleicht schon einer erfahrung oder wissen darüber? Freu mich auf eine antwort :)
Ergänzung ()

15500733562221640896842.jpg15500733562221640896842.jpg
Ergänzung ()

15500733562221640896842.jpg15500733562221640896842.jpg15500740702901392196908.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Nelly12

Nelly12

1.488
138
Das ist ja eine süße Maus😻Sie sieht so aus, als ob sie eine Spielgefährtin kaum erwarten kann;) Da sie ja vermutlich sehr temperamentvoll ist, würde ich denken, dass eine ebenfalls sehr temperamentvolle „ normale Hauskatze“ in jedem Fall passen würde. Im Tierheim oder im Tierschutz kann man dir sicherlich sagen, wer die richtige Spielgefährtin wäre.
 

Schlagworte

junge katzen ungestüm

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen