Kater kratzt sich ballen blutig..

  • Autor des Themas Sabrina1310
  • Erstellungsdatum
Sabrina1310

Sabrina1310

10
0
Hallo ihr.
Nachdem ich nicht mehr weiter weiss und am verzweifeln bin...
Mein Kater fast 1 jahr alt. Hauskatze.
Kratzt sich von klein auf immer wieder die ballen an der Wand blutig. Sodass er nach 1 Std blutig kratzen am Boden
liegt und er sehr schnell atmet.
Nach langen hin und her holte ich eine zweite Katze. Da wenn ich arbeiten bin ihm nicht mehr so langweilig ist.
Leider hilf das auch nicht..... War mit ihm schon in der Klinik und da kamen keine Krankheiten raus.... Es muss psychisch sein....
Jetzt wurde er kastriert.... Leider wurde es auch nicht besser.
Ich habe Angst nachhause zu kommen. Da ich jeden zweiten Tag meinen Kater in so einem Zustand auffinde. :(

Wer kennt sowas und kann mir Tipps geben.
Jetzt möchte ich ihn zum freigänger lassen. Obwohl es mir nicht gut dabei geht da wir genau an einer Hauptstraße wohnen.

Liebe Grüße Sabrina
Ich würde mich sehr über Antworten freuen.

Da ist ein Bild von der Wand :(
 

Anhänge

14.03.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Patentante

Patentante

28.368
280
Hallo,

puh, bin ein wenig geschockt.

Leider ist er viel zu spät kastriert worden. Auch wenn ich in dem extremen Fall nicht glaube, dass es daran liegt.
Wenn Du ihn rauslässt ist das sein sicheres Todesurteil. Das kann ja eigentlich nicht die Lösung sein?

Wann genau wurde er kastriert? Bei Kater dauert die Hormonumstellung ca. 6 Wochen, vorher kann man noch nicht sagen ob es was hilft
Seit wann habt ihr die zweite Katze und wie verstehen sie sich (ich hoffe sehr, dass Du mit "Katze" einen zweiten Kater meinst?).

Was genau wurde in der Klinik an Untersuchungen gemacht? Kannst du das Blutbild mal hier einstellen?
Welche Mittel hat er für die Psyche schon alles bekommen, welche Fachkräfte haben ihn schon gesehen?
Wann genau hat das Verhalten angefangen?

Sorry, viele Fragen. Aber wichtig, um sich überhaupt ein Bild zu machen. Denn das kann so ganz sicher nicht bleiben :eek:
 
claudiskatzis

claudiskatzis

9.788
589
Macht er das immer an der selben Stelle?
Ergänzung ()

Kann in der Wand ein Hohlraum sein?
 
Sabrina1310

Sabrina1310

10
0
Hallo,

puh, bin ein wenig geschockt.

Leider ist er viel zu spät kastriert worden. Auch wenn ich in dem extremen Fall nicht glaube, dass es daran liegt.
Wenn Du ihn rauslässt ist das sein sicheres Todesurteil. Das kann ja eigentlich nicht die Lösung sein?

Wann genau wurde er kastriert? Bei Kater dauert die Hormonumstellung ca. 6 Wochen, vorher kann man noch nicht sagen ob es was hilft
Seit wann habt ihr die zweite Katze und wie verstehen sie sich (ich hoffe sehr, dass Du mit "Katze" einen zweiten Kater meinst?).

Was genau wurde in der Klinik an Untersuchungen gemacht? Kannst du das Blutbild mal hier einstellen?
Welche Mittel hat er für die Psyche schon alles bekommen, welche Fachkräfte haben ihn schon gesehen?
Wann genau hat das Verhalten angefangen?

Sorry, viele Fragen. Aber wichtig, um sich überhaupt ein Bild zu machen. Denn das kann so ganz sicher nicht bleiben :eek:



Also kastriert wurde er am letzten Mittwoch erst.
Doch ein Weibchen aber ich muss dir sagen die beiden sind ein herz und eine Seele. Seitdem sie hier ist, ist es schon besser geworden. Habe das Weibchen seit 3 Wochen. Und sie lernt ihm einiges noch. Da hermi mit 10 Wochen schon zu mir kam und ein ganz komisches Verhalten hat in vielem Dingen. Aber wir lieben ihn trotzdem und wollen ihn nicht hergeben.
Er wsr schon mal draußen mit mir im Garten und das fand er total klasse. Er wollte gar nicht mehr rein. Und seitdem läuft er auch immer wieder mit in den Keller wo wir auch raus sind.

Er hat lyrica bekommen aber ich muss sagen ich das habe das Medikament abgesetzt da ich meinen Kater nicht mehr erkannte. Er hat Tag und Nacht nur geschlafen....
Blutbild wurde gemacht....kann mal vom Arztbrief was hochladen.....

Das Verhalten hat angefangen als hermi mit 3 oder 4 Monaten vom 2. Stock in den Keller gefallen ist.....weil er an der Treppe rumspielte...und dann hatte er auch mehrere Brüche... Und dazu immer wieder eine blasenentzündung.....das was jetzt aber besser ist..... Da ging es mit den kratzen los....

Danke schon mal.....

Hier mal bilder von meinen kleinen hermi 😍
 

Anhänge

Patentante

Patentante

28.368
280
Hast Du Schmerzmittel als dauergabe versucht ?
 
Sabrina1310

Sabrina1310

10
0
Er hat Schmerzmittel mal bekommen ne längere Zeit zwecks seiner blasenentzündung.. Aber als es leer war dann nicht mehr....
Ergänzung ()

Hallo Claudi.

Nein immer an einer anderen Stelle :(
Ergänzung ()

IMG_20190314_195002.jpg
Ergänzung ()

IMG_20190314_195002.jpg
Ergänzung ()

Macht er das immer an der selben Stelle?
Ergänzung ()

Kann in der Wand ein Hohlraum sein?
Ne immer an einer anderen Stelle.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Patentante

Patentante

28.368
280
Wie hat er sich unter Schmerzmittel verhalten? Was war in den drei Monaten anders?
Habt ihr ihn von draußen? Blutergebnisse gibt es keine?
 
Sabrina1310

Sabrina1310

10
0
Welche drei Monate meinst du? Als wir ihn als Baby bekommen haben mit 10 Wochen. Ich war viel zuhause in der Zeit.... Und dann musste ich wieder arbeiten und das war glaub ich für ihn ne Umstellungm... Alleine zu sein....

Seine Mutter war eine freigängerin.. Aber er wurde im Haus geboren..... seine Geschwister haben auch so ein Verhalten... Z. B rennen 1 Std um den Napf herum zuvor sie anfangen zu fressen....
Brauvhen sehr sehr viel Aufmerksamkeit.
Hermi läuft sehr viel rückwärts.....
Pinkelt sich öfters von oben bis unten voll :(
 
Patentante

Patentante

28.368
280
Im Bericht steht: drei Monate symptomlos. Und es steht, ihr hättet ihn halt reingelassen, weil er so viel an der Haustür gekratzt hat?

Dass die Bedingungen für das arme Kerlchen bislang ganz schlimm waren ist klar, aber ihr versucht ihm jetzt ja zu helfen.
 
Sabrina1310

Sabrina1310

10
0
Wie hat er sich unter Schmerzmittel verhalten? Was war in den drei Monaten anders?
Habt ihr ihn von draußen? Blutergebnisse gibt es keine?
Die Ergebnisse habe ich nicht erhalten aber laut Arzt alles okay....
Ergänzung ()

Im Bericht steht: drei Monate symptomlos. Und es steht, ihr hättet ihn halt reingelassen, weil er so viel an der Haustür gekratzt hat?

Dass die Bedingungen für das arme Kerlchen bislang ganz schlimm waren ist klar, aber ihr versucht ihm jetzt ja zu helfen.


Ne ne Stopp.... Wir wohnen im Haus mit den Schwiegereltern... Oben wir unten die Eltern.... Als hermi das erste mal sich blutig kratzen war das genau hinter der Wohnungstür.... Dann meinten wir er braucht mehr Freiraum... Sodass er sich im ganzen Haus bewegen kann..... Aber das kratzen ging weiter obwohl die Tür offen war nach unten zu den Schwiegereltern.
 
Patentante

Patentante

28.368
280
Wenn ich das richtig rauslese hat das Kratzen erst wieder angefangen als ihr die Katze dazugeholt habt? War er jemals draußen?
Wenn das mein Tier wäre würde ich dringend abklären lassen wieviel Schmerzen er hat. Und dass er Schmerzen hat ist eigentlich klar, wenn alles gebrochen war. Dann würde ich, wenn Schmerzmittel. Zylkene, Kastra und Kumpeline nichts bringen mich dringend an eine gute Heilpraktikerin und/oder Verhaltenstrainer wenden.
 
abvz

abvz

Patin
4.109
199
Das kann so ziemlich Alles mögliche sein...

Erstmal Willkommen hier. Tut mir Leid, dass Hermi solche Probleme hat!

Wenn Hermi sich mit der Katze versteht habt ihr alles richtig gemacht, auch wenn es das eigentliche Problem nicht löst ist es doch eine Bereicherung für Alle.

Ich stelle einfach mal ein paar Fragen die mir in den Sinn kommen...

Was füttert ihr?
Hat das ganz plötzlich angefangen?
Markiert/uriniert er noch außerhalb vom Katzenklo?
Leckt er sich vermehrt, hat vielleicht sogar kahle Stellen?
Schläft er lange und ruhig oder kurz und ist schreckhaft im Schlaf?
Zuckt sein Fell immer mal?
Maunzt er öfter komisch und eindringlich?
 
Sabrina1310

Sabrina1310

10
0
Wenn ich das richtig rauslese hat das Kratzen erst wieder angefangen als ihr die Katze dazugeholt habt? War er jemals draußen?
Wenn das mein Tier wäre würde ich dringend abklären lassen wieviel Schmerzen er hat. Und dass er Schmerzen hat ist eigentlich klar, wenn alles gebrochen war. Dann würde ich, wenn Schmerzmittel. Zylkene, Kastra und Kumpeline nichts bringen mich dringend an eine gute Heilpraktikerin und/oder Verhaltenstrainer wenden.
Also mein Mann sagt gerade das kratzen ist immer mal gewesen mal mehr und weniger.
Jaaa das mit den Schmerzen möchte ich abklären lassen.
Jaa mit mir an der Leine.... Und, dann mal 20 min ohne und das hat ihm sehr gut gefallen Seither möchte er raus....
 
yodetta

yodetta

Moderator
29.738
657
Hallo Sabrina und Herzlich Willkommen!

Mein Gott, da habt ihr ja eine Odyssee hinter Euch und die blutige Wand sieht echt furchtbar aus.
Wie sehen denn seine Ballen zur Zeit aus?

Er wsr schon mal draußen mit mir im Garten und das fand er total klasse.
Wäre es möglich den Garten katzensicher einzuzäunen?

Das Verhalten hat angefangen als hermi mit 3 oder 4 Monaten vom 2. Stock in den Keller gefallen ist.....weil er an der Treppe rumspielte...und dann hatte er auch mehrere Brüche... Und dazu immer wieder eine blasenentzündung.....das was jetzt aber besser ist.
Sind die Brüche komplett abgeheilt?
Wann wurde der Urin zuletzt kontrolliert?

Liebe Grüße
Melanie
 
Sabrina1310

Sabrina1310

10
0
Das kann so ziemlich Alles mögliche sein...

Erstmal Willkommen hier. Tut mir Leid, dass Hermi solche Probleme hat!

Wenn Hermi sich mit der Katze versteht habt ihr alles richtig gemacht, auch wenn es das eigentliche Problem nicht löst ist es doch eine Bereicherung für Alle.

Ich stelle einfach mal ein paar Fragen die mir in den Sinn kommen...

Was füttert ihr?
Hat das ganz plötzlich angefangen?
Markiert/uriniert er noch außerhalb vom Katzenklo?
Leckt er sich vermehrt, hat vielleicht sogar kahle Stellen?
Schläft er lange und ruhig oder kurz und ist schreckhaft im Schlaf?
Zuckt sein Fell immer mal?
Maunzt er öfter komisch und eindringlich?
Hallo.

Ich füttere kitten Futter (vom feinsten heißt das)
Habe jetzt aber Futter von
Das kann so ziemlich Alles mögliche sein...

Erstmal Willkommen hier. Tut mir Leid, dass Hermi solche Probleme hat!

Wenn Hermi sich mit der Katze versteht habt ihr alles richtig gemacht, auch wenn es das eigentliche Problem nicht löst ist es doch eine Bereicherung für Alle.

Ich stelle einfach mal ein paar Fragen die mir in den Sinn kommen...

Was füttert ihr?
Hat das ganz plötzlich angefangen?
Markiert/uriniert er noch außerhalb vom Katzenklo?
Leckt er sich vermehrt, hat vielleicht sogar kahle Stellen?
Schläft er lange und ruhig oder kurz und ist schreckhaft im Schlaf?
Zuckt sein Fell immer mal?
Maunzt er öfter komisch und eindringlich?
Hallo.

Also ich füttere Kitten Futter ( vomfeinsten) heißt das. In Geflügel und Lamm. Er hat es immer sehr gut gegessen... Seit 8 Wochen frisst er kaum :( jetzt habe ich Futter von Xantara bestellt.
Ich gebe ihm Milch weil er Wasser nicht trinkt. Und er schon zwei Mal eine blasenentzündung hatte. Seitdem ich ihm Milch gebe trinkt er viel und unterdrückt sein pipi nicht mehr.

Ab und zu pinkelt er sich an... Aber sonst ins Klo. Makiert hat er bestimmt schon. Am Mittwoch vor einer Woche wurde er kastriert.

Ne leckt sich nicht. Putzt sich auch kaum.
Er schläft sehr viel und das ruhig mit uns im Bett.
Ja sein Fell zuckt das öfteren!

Ja maunzt ganz viel aber seit Wochen weniger... Seitdem er das lyrica bekommen hat ist er sehr komisch und zurückhaltend.) 😪
Ergänzung ()

Hallo Sabrina und Herzlich Willkommen!

Mein Gott, da habt ihr ja eine Odyssee hinter Euch und die blutige Wand sieht echt furchtbar aus.
Wie sehen denn seine Ballen zur Zeit aus?


Wäre es möglich den Garten katzensicher einzuzäunen?



Sind die Brüche komplett abgeheilt?
Wann wurde der Urin zuletzt kontrolliert?

Liebe Grüße
Melanie

Ja die Brüche sind alle komplett verheilt. Habe die Ultraschall Bilder zuhause.

Eher nein aber wohnen Richtung Wald in die eine Richtung.
Ergänzung ()

Hallo Sabrina und Herzlich Willkommen!

Mein Gott, da habt ihr ja eine Odyssee hinter Euch und die blutige Wand sieht echt furchtbar aus.
Wie sehen denn seine Ballen zur Zeit aus?


Wäre es möglich den Garten katzensicher einzuzäunen?



Sind die Brüche komplett abgeheilt?
Wann wurde der Urin zuletzt kontrolliert?

Liebe Grüße
Melanie
Die Ballen werden beseer. Ich habe aber auch eine Creme für ihn gekauft.
Gestern versuchte er die duschwand hochzugehen..... Dann an der Scheibe....ich mache öfters das lange Fenster im Wohnzimmer auf und dann steht er dort ubd beobachtet die Vögel und möchte glaub ich raus.....
 
Zuletzt bearbeitet:
yodetta

yodetta

Moderator
29.738
657
Eher nein aber wohnen Richtung Wald in die eine Richtung.
Hm, ich denke, dass es für ihn sehr wichtig sein könnte.
Könnt ihr Euch das so gar nicht vorstellen, den Garten katzensicher einzuzäunen?
Wir wohnen hier auch an einer viel befahrenen Strasse und haben unseren Garten deshalb eingezäunt.
Das muss nicht sehr teuer sein, wenn man mit Balken und Netzen arbeitet.:)
Oder vielleicht könnt ihr ihm zumindest ein Gehege bauen?
Die Ballen werden beseer. Ich habe aber auch eine Creme für ihn gekauft.
Was heißt besser?
Nach dem Foto von der Wand stelle ich mir vor, dass die Haut in Fetzen hängt.
Welche Creme hast Du denn gekauft?
Gestern versuchte er die duschwand hochzugehen..... Dann an der Scheibe....
Gott, dass klingt echt schlimm....
Ergänzung ()

Ach und wann wurde der Urin zuletzt untersucht?
 
Sabrina1310

Sabrina1310

10
0
Hm, ich denke, dass es für ihn sehr wichtig sein könnte.
Könnt ihr Euch das so gar nicht vorstellen, den Garten katzensicher einzuzäunen?
Wir wohnen hier auch an einer viel befahrenen Strasse und haben unseren Garten deshalb eingezäunt.
Das muss nicht sehr teuer sein, wenn man mit Balken und Netzen arbeitet.:)
Oder vielleicht könnt ihr ihm zumindest ein Gehege bauen?

Was heißt besser?
Nach dem Foto von der Wand stelle ich mir vor, dass die Haut in Fetzen hängt.
Welche Creme hast Du denn gekauft?

Gott, dass klingt echt schlimm....
Ergänzung ()

Ach und wann wurde der Urin zuletzt untersucht?
Das Foto von dem Bild war vor 2 Wochen.... Seither hat er nicht mehr so stark gekratzt da mein Mann öfters nach ihm schaut. Da er nicht weit weg von uns zuhause arbeitet. Heute zun richtigen Zeitpunkt gekommen... War noch kein Blut vorhanden...zum Glück 🙏

Pfotenschutz Creme von Xantara.

Urin wurde vor am 22.2 untersucht. Alles ok.
 
yodetta

yodetta

Moderator
29.738
657
Also er hat zur Zeit keine Blasenentzündung, alle Brüche sind komplett verheilt und die Ballen sehen auch gut aus, ja?

Die Creme sagt mir gerade gar nichts, aber leckt er sie sich nicht ab?

Was meinst Du?
Kannst Du mit Deinem Mann und den Schwiegereltern nochmal über den Garten sprechen?
 
Sabrina1310

Sabrina1310

10
0
Also er hat zur Zeit keine Blasenentzündung, alle Brüche sind komplett verheilt und die Ballen sehen auch gut aus, ja?

Die Creme sagt mir gerade gar nichts, aber leckt er sie sich nicht ab?

Was meinst Du?
Kannst Du mit Deinem Mann und den Schwiegereltern nochmal über den Garten sprechen?

Ich hoffe es das er keine hat ich werde morgen wieder beim Tierarzt anrufen u d einen Termin machen.

Ballen sind am verheilen.
Ne die Creme lässt er super drauf. Er schläft ubd dann mache ich sie drauf.

Ich schau gerade sgon im Internet. Problem unser Garten ist zu allen Seiten komplett offen :(
 
yodetta

yodetta

Moderator
29.738
657
Ich hoffe es das er keine hat ich werde morgen wieder beim Tierarzt anrufen u d einen Termin machen.
Das ist ein guter Plan.
Da er schon Blasenentzündungen hatte, würde ich auf jeden Fall den Urin untersuchen lassen und evtl die Blase schallen lassen.
Ballen sind am verheilen.
Ne die Creme lässt er super drauf. Er schläft ubd dann mache ich sie drauf.
Das ist prima. :)(y)

Ich schau gerade sgon im Internet. Problem unser Garten ist zu allen Seiten komplett offen :(
Oh toll, dass Du Dich schon informierst!
Wirklich!
Schaue vielleicht auch mal in diesen Thread:
Gesicherter Freigang
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen