"WAS MICH ZUR ZEIT BEWEGT"

  • Autor des Themas yodetta
  • Erstellungsdatum
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
12.105
Reaktionen
1.605
Das Tierheim hat auf der Homepage noch einmal korrigiert, dass 49 Katzen gestorben sind, aber keine Hunde. Alle Hunde konnten in Sicherheit gebracht werden. Zum Glück haben aber auch viele Katzen überlebt. Einige Katzen befinden
sich wohl derzeit außerhalb des Tierheims, weil man dort Scheiben eingeschlagen hat und Gehege geöffnet hat, damit die Tiere sich in Sicherheit bringen konnten. Sie sind sicherlich sehr verängstigt und es wird dauern, bis diese Tiere wieder eingefangen werden können.
DANKE FÜR EUERE GROSSARTIGE HILFSBEREITSCHAFT :: Tierheim Wannigsmühle Münnerstadt

@bertiundsine Dass Affen-Babys an Zoos, Tierparks aber auch an Privatleute für viel Geld verkauft werden, wusste ich, aber nicht, dass „der illegale Handel mit seltenen Tier- und Pflanzenarten … das viertlukrativste illegale Geschäft der Welt ist“ (diese Information habe ich bei deinem Link gefunden Zahl der Menschenaffen sinkt dramatisch) Besonders traurig ist, dass sehr viele Tiere sterben, weil sie die Jungtiere schützen und verteidigen wollen, sie sterben quasi als Kollateralschaden.
 
iFreyFrey

iFreyFrey

Beiträge
163
Reaktionen
77
Ich arbeite in diesem Tierheim dort. Die Station, die abgebrannt ist, war meine Katzenstation, bin die "Katzenmama".
Meine Schützlinge...ich hab jedes einzelne geliebt, als wäre es meine eigene Katze.
Eine furchtbare Tragödie...und ich weine immernoch täglich...
Wir können die Zahl der verstorbenen sogar etwas weiter senken, scheinbar hatten ein paar Katzen in einem Zimmer ubfassbar Glück und konnten vom dortigen Balkon aufs Dach flüchten und von dort (durch ein offenes Dachfenster) auf den Dachboden in der anderen Gebäude-Hälfte. Zudem stürzte das Dach mittig ein, sodass rechts und links noch Platz zum verstecken war...die Hoffnung in uns steigt täglich...
Insgesamt vier konnten wir bereits mit Lebendfallen einfangen. Mit etwas Glück, haben es ALLE Katzen in diesem Zimmer überlebt (insgesamt waren 10 in dem Zimmer).
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
12.105
Reaktionen
1.605
Ach nein, wie schlimm ist das denn? Ich habe mitgelitten, als ich die ersten Berichte gelesen und gesehen habe. Aber dass du dort selber direkt betroffen bist und dieses schreckliche Unglück die Katzen getötet hat, die du zuvor betreut hast, ist ganz schlimm. Ich fühle mit dir und wünsche euch allen viel Kraft, um nach diesem Unglück trotzdem mit viel Energie weiter zu machen.
 
iFreyFrey

iFreyFrey

Beiträge
163
Reaktionen
77
Lieben Dank @mennemaus
Wir müssen weiter machen...müssen stark sein für die, die überlebt haben.
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
12.105
Reaktionen
1.605
Ich weiß, dass euer Tierheim einen Spendenaufruf erstellt hat. Ich verlinke noch einmal eure Seite, denn ich hatte auch schon vor, für euch zu spenden. DANKE FÜR EUERE GROSSARTIGE HILFSBEREITSCHAFT :: Tierheim Wannigsmühle Münnerstadt

Braucht ihr noch andere Hilfe?

Ich kann mir gut vorstellen, wie schrecklich diese Situation euch alle getroffen hat und dass du noch jeden Tag weinst, kann ich gut verstehen. Hilflos zu sehen, wie das Feuer sich ausbreitet und nicht mehr in das Gebäude reinzukommen, um noch Tiere zu befreien, muss schrecklich gewesen sein. Ich fühle mit dir und mit allen anderen, die dort im Tierheim arbeiten.

Ich freue mich aber, dass es doch mehr Tiere ins Freie geschafft haben. Aber um jede Katze, die dort gestorben ist, tut es mir sehr, sehr leid.
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
5.620
Reaktionen
1.752
Es zu lesen, ist ganz schrecklich, selbst betroffen zu sein in einer solchen Tragödie ist nicht in Worte zu fassen.
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft.
Falls Ihr, wie Sabine schreibt, noch andere Hilfe benötigt, sag bitte Bescheid.
 
Zuletzt bearbeitet:
iFreyFrey

iFreyFrey

Beiträge
163
Reaktionen
77
Ich weiß, dass euer Tierheim einen Spendenaufruf erstellt hat. Ich verlinke noch einmal eure Seite, denn ich hatte auch schon vor, für euch zu spenden. DANKE FÜR EUERE GROSSARTIGE HILFSBEREITSCHAFT :: Tierheim Wannigsmühle Münnerstadt

Braucht ihr noch andere Hilfe?
Vielen, vielen Dank :'(

Geldspenden sind momentan tatsächlich das wichtigste. Wir haben soviele Hilfsangebote bekommen, das ist der Wahnsinn...der Vorfall reicht schon über Deutschland hinaus.
Sachspenden zB können wir momentan aus Platzgründen gar nicht mehr annehmen...unser Lager war mit auf dem Dachboden, der verbrannt ist. Es stehen sogar schon zwei Container vor dem Tierheim, das auch bald schon wieder voll ist...
Wir sind echt überwältigt...

Es zu lesen, ist ganz schrecklich, selbst betroffen zu sein in einer solchen Tragödie ist nicht in Worte zu fassen.
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft.
Auch dir ganz lieben Dank.
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
12.105
Reaktionen
1.605
Das was ich schon vorher überlegt hatte, habe ich jetzt ganz schnell gemacht, also eine Überweisung per Paypal. Du hast natürlich Recht, jetzt ist vor allem finanzielle Unterstützung wichtig. Alles, alles Gute für euch und für die verbliebenen Tiere. Hoffentlich könnt ihr alle Katzen wieder einfangen und hoffentlich haben sie sich nicht während des Feuers oder während der Flucht verletzt.

Vielleicht magst du ja von eurem Tierheim in einem neuen Thread berichten. Mich würde es sehr interessieren, wie es weitergeht mit dem Wiederaufbau des Gebäudes und natürlich noch mehr, wie es euren Tieren geht und wie es euch geht.
 
Ramona13

Ramona13

Beiträge
1.873
Reaktionen
1.150
Ich wünsche dir ganz viel Kraft @iFreyFrey 🤗

Ich habe schon von unserem Tierheim in Bamberg gelesen, dass eure Katzen jetzt dort untergebracht sind. Ich denke da werden Spenden zur Unterstützung jetzt auch nochmal besonders gebraucht oder? Ich habe hier noch einiges an Futter was meine zwei nicht so gerne mögen, das könnte ich dem Bamberger Tierheim bestimmt direkt vorbei bringen ☺
 
iFreyFrey

iFreyFrey

Beiträge
163
Reaktionen
77
Danke dir @Ramona13
Das stimmt, Bamberg hat einige Mamas mit Kitten aufgenommen, die bei uns in der Krankenstation und somit in Sicherheit waren. Auch einige scheue/verwilderte Katzen haben sie von uns übernommen.
Bin mir sicher, dass sie sich riesig darüber freuen werden!
Vielen Dank!
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
26.070
Reaktionen
3.711
Habe ich mir gedacht, ich habe mich wohl unglücklich ausgedrückt.
Wie geht es denn jetzt weiter.
 
iFreyFrey

iFreyFrey

Beiträge
163
Reaktionen
77
Alles gut, ich bin aktuell auch etwas empfindlich glaub ich...

Es wird so sein, dass das Gebäude-Teil abgerissen wird. Es lohnt sich nicht, das zu sanieren. Es ist ein sehr altes Gebäude, die Leitungen dementsprechend auch uralt. Es gibt keine Baupläne mhr vom Haus, das heißt, es weiß eigentlich auch keiner, wie was verlegt ist, welche Leitungen in welche Richtung laufen. Von daher wird von Grund auf alles Neu gemacht werden.
 
Eclipse2003

Eclipse2003

Beiträge
476
Reaktionen
200
Es läuft Fußball im Fernsehen. Von draußen kommen seit 20 Min. Geräusche an meine Ohren, die mir durch Mark und Bein gehen. Mir ist flau in der Magengrube... Ich schreibe hier, versuche mich auf Bela Rethy zu konzentrieren und höre die Hühner schreien... Sie werden gerade abgeholt, hunderte...vom Hof gegenüber. Sie bringen nicht mehr genug Legeleistung. Das ist ihr letzter Weg - ich denke, sie spüren das :cry:
 
Tigerkatzen

Tigerkatzen

Beiträge
129
Reaktionen
43
und höre die Hühner schreien... Sie werden gerade abgeholt, hunderte...vom Hof gegenüber. Sie bringen nicht mehr genug Legeleistung. Das ist ihr letzter Weg - ich denke, sie spüren das :cry:
Die Tiere spüren so viel, wie wir uns wahrscheinlich manchmal nicht vorstellen können. Grausam ist das. Du erlebst das in der Realität. - ich darf solche Filme im Fernsehen besser nicht sehen, denn ich weine dann immer Rotz und Wasser. 😢😢
 
Eclipse2003

Eclipse2003

Beiträge
476
Reaktionen
200
Der Transport ist gerade abgefahren. Ausgediente Legehennen werden oftmals Tierfutter...das ist dabei nicht zu vergessen. Das futtert dann Mani... Ich gehe lieber ins Bett.
 
sparkie

sparkie

Beiträge
180
Reaktionen
41
Wenn ich das lese,freue ich mich umso mehr über den Mann,der den Schrebergarten direkt hinter unserem Haus hat. Er hat seit ein paar Monaten zusammen mit seinem Schwiegervater fünf Hennen,zum Glück ohne Hahn- kann gut sein,das die Satzung des Vereins eine Haltung eines Hahns im Wohngebiet nicht erlaubt.
Die Damen produzieren fleißig und er kommt jeden Tag vorbei,kümmert sich um seine Hühner und sammelt die Eier ein.
Ausbüchsen können die Hühner nicht,weil er direkz an der Hecke eine Masachendraht bis erwa Kniehöhe gezogen hat.
Anders sah das bei einem anderen Schrebergarten ein Stück entfernt aus,da gab es keine zusätzlichen Zaun,sondern nur Hecken und die Hühner sind dauernd ausgebüchst und gingen auf den Wiesen in der Nachbarschaft spazieren.....
 

Neueste Beiträge