Gute Reise kleiner, tapferer Babyjunge

M

Maja_

Beiträge
249
Reaktionen
0
Vor einer Stunde ist der kleine Kittenjunge meiner Freundin über die Regenbogenbrücke gegangen. Ich habe seinen Weg begleitet. War dabei, als er am 17.05.19 um 13.16 Uhr geboren wurde und vor 1 1/2 Stunden ist er nun nicht mehr da. Er
war ein Kämpfer. Kam zum Geburtstermin auf die Welt bzw. am 65. Tag. Seine drei Geschwister waren sofort tod. Er machte einen guten Eindruck. Gestern Nachmittag rief mich meine Freundin an und weinte, er würde wohl sterben. Als ich dann bei ihr war, hatte er sich wieder erholt und wir hatten wieder Hoffnung. Leider umsonst.

Weshalb muss so ein kleines Kerlchen so früh die Erde verlassen? Vielleicht wollte es bei seinen drei Geschwistern sein.

Mir stehen die Tränen in den Augen. Ich leide schon, wenn eine ältere Katze von uns über die Regenbogenbrücke geht und bei einem Baby, dass so gekämpft hat, das macht mich gerade wirklich fertig.

Er hatte noch keinen Namen.

Alles Liebe und Gute kleines Baby. Komme gut über die Regenbogenbrücke.
 
19.05.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Gute Reise kleiner, tapferer Babyjunge . Dort wird jeder fündig!
Ilvy

Ilvy

Beiträge
13.387
Reaktionen
4.012
Komm gut an bei deinen Geschwistern, kleines Katerchen...
 
saurier

saurier

Beiträge
28.509
Reaktionen
2.415
Mein Beileid 😢
[...] Weshalb muss so ein kleines Kerlchen so früh die Erde verlassen? [...]
Das kann man nur durch eine Obduktion herausfinden, woran sind denn die anderen drei verstorben? Ich hoffe doch, dass das Kleinteil nach dem Tod der drei Geschwisterchen beim TA war...
Und ich hoffe, es ist nicht dieselbe Freundin, die schon 2018 vermehrt hat und dass das Muttertier jetzt kastriert wird. Bitte wirke da auf deine Freundin ein. Schade um die vier Engelchen.
 
M

Maja_

Beiträge
249
Reaktionen
0
Danke euch, mir kommen immer noch die Tränen. So ein tapferes Baby.

@saurier, deine Fragen finde ich hier deplaziert. Aber zu jener Freundin habe ich keinen Kontakt mehr und so wie es aussieht, hat mich diese auch aus der Freundschaft entlassen, nur weil ich zu feige bin, Züchterin zu werden. Es ist eben meine Entscheidung, ich traue mir das nicht zu und das hat sie zu akzeptieren.

Dennoch trauere ich um den süßen kleinen Kämpfer. Auch wenn es nicht meiner war. Ich habe ihn jeden Tag besucht und er hat mein Herz im Sturm erobert.
 
M

Maja_

Beiträge
249
Reaktionen
0
Danke auch euch.

Doch, ich finde es deplaziert. Dies ist ein Trauerfaden für den kleinen Kerl und sie hat im Thread, wo es um den Tod der Kitten geht, genau die gleiche Frage gestellt und ich finde, hier sollte Platz für Trauer sein.

Kleiner Mann, ich werde dich nie vergessen. Du warst 2 1/2 Tage auf der Welt, hast gekämpft und meine Tränen versiegen nicht. Auch wenn ich dein Leben täglich nur einige Stunden begleiten konnte, ich dich kurz halten durfte und du dich in meine Hand eingekuschelt hast, dieses Gefühl möchte ich nicht missen und ich werde dich nie vergessen. Du kleiner Schatz ohne Namen. Auch deine Geschwisterchen durften nicht leben, sie mussten wenigstens nicht kämpfen. Ich bin stolz auf dich. Wärst du ein Menschlein gewesen, hätte ich gesagt, Gott brauchte weitere Engelchen. Alles Gute und ich hoffe, du hast jetzt deine Kräfte wieder und kannst mit deinen Geschwistern spielen.

Entschuldige, du warst so tapfer und ich weine hier.
 
NinK

NinK

Beiträge
6.716
Reaktionen
1.204
Es tut mir sehr leid um diesen namenlosen Bub 😢

Und du hast recht- das gehört nicht hier hin. So steht es sogar extra in dem Kästchen über dem Titel...2F44FF98-1283-4682-9B75-2578B2A94032.jpeg
 

Ähnliche Themen