• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Herzgeräusche, Übelkeit, Fressunlust

  • Autor des Themas Chrissy1979
  • Erstellungsdatum
C

Chrissy1979

Beiträge
57
Reaktionen
0
Hallo Forum,

ich bin ein wenig verzweifelt. Erst vor kurzem habe ich meine geliebte Ingeborg verloren. Sie hatte ein Blutgerinnsel an der Herzwand das zu einer Thrombose geführt hat.


Nun ist die nächste geliebte Katze krank. Ihr Name ist Döner. Eigentlich Dawn.


Sie ist 16 Jahre alt und war bisher nie großartig krank. Sie hatte hin und wieder mit Allergien zu kämpfen, gerade im Frühling und Sommer wenn alles anfängt zu blühen.


Ich war mit ihr beim Arzt um ein Alters-Check zu machen und weil mir aufgefallen ist das sie sich häufiger übergibt und etwas abgenommen hat.



Beim abhören ist der Ärztin aufgefallen, das sie ein ganz leichtes Herzgeräusch hat und einen entzündeten Zahn, der dringend raus muss, allgemein sollte eine Zahnsanierung gemacht werden. Allerdings wollte sie nicht operieren ohne das Herz abgecheckt zu haben.


Das Blutbild ergab erstmal dass sie Probleme mit der Bauchspeicheldrüse hat, der Wert ist nicht dramatisch hoch aber würde die Übelkeit erklären.

Sie wurde geröntgt. Das Röntgenbild zeigte altersbedingte Veränderungen, aber nichts dramatisches.

Des weiteren wurde ein neuer Bluttest gemacht, auf den das Herz getestet wird. Wenn der wert im normal Bereich ist heisst das, das herz funktioniert gut. Wenn er über der Norm ist könnte das Herz geschädigt sein, muss es aber nicht.
Leider war der Wert über der Norm. Auch nicht dramatisch aber nun haben wir einen Termin für eine Herzschalluntersuchung. Am Montag.


Sie hat erstmal Vitamine und was gegen die Übelkeit gespritzt bekommen und Infusionen bekommen. Das tat ihr ganz gut.


Für einen Tag hatte sie Durchfall, hat sich nun aber wieder normalisiert. Leider hat sie heute morgen wieder gebrochen. Ich hoffe es bleibt erstmal bei dem einen mal.

Essen tut sie auch sehr wenig. Allerdings hilft das Wetter nicht unbedingt dabei. Meine andere Katze Buffy isst gerade auch sehr wenig. Liegt vielleicht auch mit daran.


Ich habe Futter das gut verträglich ist gekauft, also wegen ihrer BSD. Das meiste isst sie leider aber nicht.

Die Ärztin meinte es ist wichtig DASS sie erstmal isst und ich solle ihr normales Futter geben.

Habt ihr irgendwelche Tipps oder Futter, dass ihr gut tun würde ? Irgendwas gegen die Übelkeit.

Die Übelkeit scheint erstmal das einzige Symptom zu sein. Ansonsten lässt sie sich stundenlag den Bauch massieren und ist auch gut unterwegs. Spielt auch hin und wieder.



Ich bin über jeden Tipp oder Erfahrung dankbar.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.780
Reaktionen
764
Hi,
hab versucht Deinen Text zu lesen. Kannst Du den bitte noch in einer anderen Farbe bearbeiten? Ist echt so gut wie nicht lesbar.
 
C

Chrissy1979

Beiträge
57
Reaktionen
0
Hallo,

oh beim schreiben habe ich nicht darauf geachtet, dass das mit schwarzer Farbe dargestellt wird. :) Habe es geändert.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.780
Reaktionen
764
Danke fürs ändern. Mir fällt erstmal nur Ulmenrinde ein, wobei ich nicht sicher weiß ob die bei BSD gegeben werden darf. Ansonsten kann sie gegen Übelkeit helfen.
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
8.853
Reaktionen
742
Hallo,
auf jeden Fall wünsche ich euch alles Gute.
Kann ( zum Glück) da fachlich nix beitragen.
LG!
 

Ähnliche Themen