Kitten umsiedeln

  • Autor des Themas glow7
  • Erstellungsdatum
G

glow7

1
0
Hi!
Habe ein dringendes Anliegen. Unsere Kätzin hat zum ersten Mal Babys bekommen. Zu ihr muss ich sagen, sie war erst bei uns mit im Haus, hatte aber wahnsinnigen Bewegungsdrang und ist deshalb jetzt zur Hofkatze geworden und wir wollten einen Wurf haben, bevor sie kastriert wird.
Die Kitten sind jetzt 4 Tage alt. Ich habe ein schönes Plätzchen mit Wurfkiste, Futterstellen, Katzenklo in einem kühlen ruhigen Raum bereitgestellt.....da hat sie auch die Kitten bekommen. Leider war es ihr anscheinend doch nicht sicher genug und sie hat sie gestern weggetragen. Jetzt liegen sie bei uns in der Scheune in einer Art Karaffe, nur sind es da gefühlt 45 Grad heiß und ich kann nicht genau beobachten, ob sie sie auch regelmäßig stillt. Meint ihr es wäre besser, die Kitten wieder umzusiedeln? Meine Bedenken dabei sind, dass sie sich dann evtl nicht mehr um die Kleinen kümmert, wenn ich zu viel an ihnen rummache. Sollte ich sie erstmal noch dort belassen und das ganze beobachten? Denke bei den Temperaturen sind die Kleinen halt sofort dehydriert, falls sie sich zu wenig kümmern sollte?!? Ich bin für unterstützende Ratschläge sehr dankbar!
 
26.06.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Geek

Geek

2.595
98
Hi,
zu warm zum Aufregen und viel zu warm für die Kitten, die haben wirlich schlechte Überlebenschancen.

Mach folgendes und die ersten Schritte sofort:
Schnapp dir die Mama und alle Kitten.
Setz sie wieder in den vorbereiteten Raum.
Die Mama kriegt Hausarrest bis sie kastriert ist.
Die Kastration der Mama passiert dann, wenn die Kitten festes Futter fressen.
Eine Woche später darf die Mama dann wieder raus.

Entwurme die Kitten laut TA Anweisung
Lass die Kitten 2 x Impfen (min. Schnupfen und Seuche)
Nach der 2. Impfung sind sie etwa 12 Wochen alt und können langsam ausziehen.
Vermittle die Kitten nicht einzeln, sondern nur als Päarchen oder zu einer anderen Babykatze.
 
Paule

Paule

4.202
84
Das alles von Geek kann ich nur unterschreiben....
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

8.936
258
Moin,
Zu dem Ort..... du hast keine Kontrolle und für dich nicht erkennbar inwieweit die Tiere versorgt werden. Da du ja schon diese Bedenken geäußert hast.
Was war das Ausgangsgewicht und wieviel wiegen sie jetzt ? Hast du dir das notiert?

Gerade freiheitsorientierte Katzen haben oft die merkwürdigsten Plätze für die Nester.
Gefühlt ist nicht gemessen, herausfinden wie warm es dort wirklich ist. Ansonsten für eine gute Wärme Kälte Zirkulation sorgen.

Ist es denn möglich sie überhaupt einzusperren, ohne dass sie randaliert und alles vollpuschert.

Du kannst die Katze ca 5 Wochen nach der Geburt kastrieren lassen, weil da die Kleinchen schon anfangen normale Nahrung mit zu fressen . Die Tierärzte machen dann eine spezielle Naht, damit das Muttertier ohne Probleme noch säugen kann.

Sonst hast du ziemlich zeitnah auch eine erneute Belegung und einen gesundheitsschädigenden Wurf für das Muttertier und den Kleinchen.

Wieviel hat sie denn geworfen? Wenn es ein größerer Wurf ist, braucht sie zusätzlich zur Aufzucht der Kleinen eiweißreiche Nahrung.

Darf ich dich fragen warum du unbedingt Kitten haben wolltest? Bitte nicht begründen mit, weil sie so niedlich sind oder ähnliches.
Was hat dich dazu bewogen obwohl es ja allgemein bekannt ist wie es in den Tierheimen zugeht und wie es um die frei-lebenden Katzen gesundheitlich gestellt ist. Wenn du sie nicht beantworten möchtest ist es auch nicht schlimm.
Es ist auch nicht böse von mir gedacht....

Ansonsten viel Erfolg und dass die Wussels gedeihen und wachsen.

lg
Verena
 
Ilvy

Ilvy

7.686
305
Schade...
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen