Haare von mir im Häufchen

  • Autor des Themas Nana2019
  • Erstellungsdatum
N

Nana2019

Beiträge
120
Reaktionen
1
Mir ist jetzt schon öfter aufgefallen, dass in den Kot Würstchen lange Haare von mir drin sind. Also manchmal hängen mehrere
kleine Würstchen an den Haaren zusammen.
Ich habe auch sehr lange Haare und es lässt sich nicht vermeiden obwohl ich regelmäßig sauge, dass hier Haare von mir rumliegen.
Ist das schlimm wenn die ja so wie es scheint gegessen werden?
Erbrochen wurde bisher noch nicht, auch nicht wegen den eigenen Haaren.
Ab und zu gebe ich ein kleines Stückchen Butter. Katzengras möchte ich nicht.
Malzpaste eventuell.
 
13.07.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Haare von mir im Häufchen . Dort wird jeder fündig!
Geek

Geek

Beiträge
2.863
Reaktionen
210
Hi,
sehr gut überlegt, aber eine zu komplizierte Folgerung. :)
Das sind die eigenen Katzenhaare, die im Verdauungstrakt zu Fäden versponnen werden.
(Auch lange Wollfäden werden aus kurzen Schafshaaren gemacht)
Eigentlich kannst du dagegen nichts machen, ab- und zu wird das wieder passieren.
 
N

Nana2019

Beiträge
120
Reaktionen
1
Das kann ich nicht glauben.
Ich kenne ja auch meine Haare.
Ebenso hab ich sie schon aus dem Mäulchen gezogen , als die heraus hingen mit etwas Staub vermischt von unterm Schrank
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
38.202
Reaktionen
965
Spontan wollte ich Dir soeben zu Katzengras raten. Aber das möchtest Du ja nicht, wie ich dann gelesen habe.
Warum eigentlich nicht?
 
N

Nana2019

Beiträge
120
Reaktionen
1
Habe 1. die Erfahrung gemacht dass dann in einer Tour erbrochen wurde wirklich ständig und 2. Steckte so ein Halm in der Lunge der Katze meiner Freundin und hab auch gelesen das kann viel zu scharfkantig sein so dass auch tierärzte davon abraten
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
38.202
Reaktionen
965
okay....
Aber Erbrechen ist ja gerade erwünscht, nach dem Verzehr von Katzengras. Dazu ist es doch da.:confused:

Dass ein Halm in der Lunge der Katze Deiner Freundin steckte, ist natürlich tragisch. Von daher verstehe ich Deine Vorbehalte.

Ich kann allerdings von hier berichten, dass seit 30 Jahren ständig Katzengras zur Verfügung steht und noch nie ein derartiger Vorfall passiert ist.;)
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.914
Reaktionen
778
Leider kenne ich das Problem auch und halte es für einigermaßen gefährlich. Ich musste Katzen schon Kot vom Hintern schneiden, weil er an einem haar aufgereiht war. Da hilft leider weder Katzengras noch sonstwas. Das haben meine immer zur Verfügung. Erbrochen hat noch nie jemand ein Haar (weder eigene noch meine).
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.914
Reaktionen
778
Wenn sie Magenproblem haben erbrechen meine Gras mit Schaum. Aber niemals Haare. Offensichtlich gehen die alle natürlich ab. Und Oskar hat die dreifache Menge an Fell, die ihm "zustünde" und Jamie hat ja langes Fell.
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
38.202
Reaktionen
965
Also ich habe hier nur eine einzige Katze im Rudel, wo ich wirklich noch NIE gesehen habe, dass sie Haare kötzelt. Und das ist meine kleine Seniorin Möhrchen.

Alle anderen erbrechen fröhlich vor sich hin, wenn sie am Gras waren. Ich lege schon immer Küchenrolle bereit, wenn ich neues Gras gekauft habe, weil ich genau weiß, was kommt....
 
Schaefchen2310

Schaefchen2310

Beiträge
7.831
Reaktionen
232
Meine kotzen auch so ihre Haarwürste durch die Gegend. Mit Vorliebe quer übers Bett 🤢

Aber ich kenne das mit den Haaren im Kot auch...
 
NinK

NinK

Beiträge
6.152
Reaktionen
904
Ich kenne das haarige Problem mit Menschenhaar ebenso, allerdings nur bei Kröte- was ich sehr interessant finde. Die anderen beiden scheinen das nicht zu fressen. Ich habe mir auch schon oft Sorgen gemacht, ob sich das im Darm vertüddeln könnte.
 
Vitellia

Vitellia

Beiträge
1.360
Reaktionen
347
Meine habe ich echt noch nie Haarwürste auskotzen sehen. Ohnehin kotzen sie wenig (Bienchen mal ein wenig Gras und 1,2 mal ist ihr Futter nicht so gut bekommen, Willy habe ich bisher nur beim Autofahren kotzen sehen, armer Schatz ...). Katzengras haben wir nicht (mehr), Bienchen frisst draußen Gräser und Willy ignoriert Grünzeug kategorisch. Hin und wieder gibt es dafür Malzpaste, damit die Haarballen besser durch die Katze flutschen ...
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.914
Reaktionen
778
Mir fällt gerade auf: seit Oskar Cortison bekommt hab ich ihn nicht einmal mehr kötzeln gesehen. Davor viermal die Woche (Gras mit Schleim). Haarballen hab ich in 9 Jahren nur zweimal gesehen. K.A. wie die das schaffen. Katzengras wird hier wie gesagt nur gekötzelt, wenn es medizinische Gründe dafür gibt. Ansonsten lassen sie sich natürlich oft Maus durch den Kopf gehen.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
13.406
Reaktionen
1.455
Frische erbrochene Haarwurst
207688
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.914
Reaktionen
778
Warum sieht das so rot aus?
 
Frigida

Frigida

Beiträge
30.840
Reaktionen
467
Ich kenne es auch, dass die Würstel sozusagen eine Kette bilden, weil sie an einem langen Haar hängen. Meinem Haar.
Ist aber nicht so schlimm. Nur nicht an dem Haar ziehen. Das soll man nie machen, wenn etwas aus dem Po hängt. Weil man nicht weiß, wo das andere Ende steckt.
Also abschneiden!

Bei meinen Kurzhaarkatzen, von denen einige kein Unterfell haben, wird kein Fell erbrochen.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.914
Reaktionen
778
Nein, auf keinen Fall. Das könnte sonst wirklich fiese Darmverletzungen geben. Ich nehm dann "immer" (zweimal in all den Jahren oder so) die Nagelschere :sick:
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen