Leber in Nassfutter

  • Autor des Themas Nana2019
  • Erstellungsdatum
N

Nana2019

Beiträge
120
Reaktionen
1
Hallo! Ich wollte mal fragen ob Leber Anteil im Nassfutter okay ist wenn man das öfter
gibt? Weil Leber ist ja das Entgiftungsorgan und ich habe mal gehört dass dort eben die ganzen Giftstoffe und so sich absetzen deshalb sollten wir auch nicht allzu oft Leber essen.
Weil hier wird Nassfutter mit Leber sehr sehr gerne gefressen aber ich habe immer ein schlechtes Gefühl dabei?
 
20.08.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Leber in Nassfutter . Dort wird jeder fündig!
Schaefchen2310

Schaefchen2310

Beiträge
7.831
Reaktionen
232
Hi,

Leber ist in Maßen vollkommen in Ordnung und sogar sehr gesund. Es enthält wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die lebensnotwendig sind. Schau doch mal nach wie hoch der Anteil an Leber in dem besagten Futter ist.
Ich gehe fest davon aus, dass nicht allzu viel enthalten ist und denke, dass du das bedenkenlos füttern kannst. Bei mir bekommen Hund und Katz regelmäßig rohe Leber. Der Hund vom Lamm, die Katzen vom Hühnchen ;)
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.914
Reaktionen
778
Und irgendein Vitamin ist viel zu hoch (Vitamin A? Oder doch D? Vergess es immer).
Futter mit maximal 5 % (so es überhaupt so genau deklariert ist) geb ich Bedenkenlos. Die sorten, die ausdrücklich als "Leber" bezeichnet sind und 25 % oder mehr nur Leber enthalten betrachte ich eher als Leckerli.
 
N

Nana2019

Beiträge
120
Reaktionen
1
Hallo! Es geht um das Animonda carny da steht u.a 29%Huhn (Leber, Magen, Hals, Fleisch) als Angabe. Das ist die Sorte Fleischcocktail das ist das Lieblingsfutter.
Kann ich das bedenkenlos öfter füttern?
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen