Kater pinkelt ins Bett und kratzt und beißt uns, Hilfe!

xangel09

xangel09

Beiträge
6
Reaktionen
1
Hallo liebe Mitglieder,
mein Freund und ich haben uns vor ca. 3 Monaten ein EKH-Kitten gekauft. Am Anfang war alles super und er war auch direkt Stubenrein. Jetzt haben wir das Problem, dass er seid 3 Wochen sich komplett anders verhält. Er pinkelt ewig
ins Bett, obwohl die Toilette alle 2 Tage sauber gemacht wird. Wir haben schon einiges versucht, den Weichspüler gewechselt, das Waschpulver, aber nichts hilft. Dann kommt noch hinzu, dass er seitdem auch echt Angriffslustig ist. In einem Moment kommt er und legt sich zu uns hin und im nächsten Moment springt er einem ins Gesicht, oder beiß einen extrem feste in den Arm und die Hand. Wir haben ihn schon mehrmals ausgeschimpft und auch versucht ihm zu ,,sagen", dass so ein Verhalten nicht geht, aber er hört damit einfach nicht auf. Mittlerweile hat er auch meinen Freund im Gesicht und mich an den Armen sehr schlimm zugerichtet. Wisst ihr vielleicht wie wir das aus ihm rausbekommen? wir wissen langsam nicht mehr weiter.
Im voraus schonmal vielen Dank für eure Hilfe!
 
22.10.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater pinkelt ins Bett und kratzt und beißt uns, Hilfe! . Dort wird jeder fündig!
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.529
Reaktionen
3.510
Hi :f040:
Mein erster Gedanke war das er markiert.
ist er kastriert?
mein zweiter Gedanke: hat er einen Kumpel zum toben? Den braucht er um sich zu entwickeln , zufrieden zu sein und auch zum raufen. Das macht er gerade anscheinend bei euch ( als Ersatz)
Die Wäsche und pipi Stellen solltet ihr mit einem Enzymreiniger ( Hotrega Petcare ökologischer geruchsvernichter , Biodor) reinigen und waschen. Selbst wenn ihr die Stellen gut gereinigt habt, bleibt dennoch immer was hängen und der kleine Mann erriecht das. Der Enzymreiniger geht in die Tiefe und nimmt den „Duft“ vollständig weg.
ich schick trotzdem mal @Geek zur Hilfe
 
Zuletzt bearbeitet:
Motzkatze

Motzkatze

Beiträge
7.459
Reaktionen
490
Hallo und willkommen im Forum.
Kitten hält man zu zweit. Ihm fehlt der Raufpartner, d. h. ein anderes Katerkitten. Da er den nicht hat versucht er mit euch nach Katerart zu spielen.

Zu dem Pinkelproblem:
Wie alt war er als er zu euch kam?
Welches Streu benutzt ihr?
Wie viele Katzentoiletten habt ihr?
 
xangel09

xangel09

Beiträge
6
Reaktionen
1
Hay :)
erstmal danke für deine schnelle Antwort.
Wir waren beim Tierarzt und er meinte er wäre zu jung zum Markieren.
Nein noch nicht, er ist gerade 5 Monate alt geworden.
Nein er ist alleine.
Den Gedanke hatte ich noch gar nicht. Vielleicht überlege ich mir mal, ob wir nicht einen zweiten dazuholen.
Könntest du mir bitte sagen wo ich den zu kaufen bekomme?
 
Motzkatze

Motzkatze

Beiträge
7.459
Reaktionen
490
Schau dich hier im Forum um, hier werden immer wieder Katzen aus dem Tierschutz angeboten z.B. bei Taskali.
Mit 5 Monaten sollte er schon kastriert sein.
Wenn man mit der Kastration zu lange wartet kann es sein, dass er nie mehr mit markieren aufhört.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.529
Reaktionen
3.510
Mit fünf Monaten ist er nicht zu jung. Je eher desto besser. Wenn er sich erstmal das markieren angewöhnt hat, bekommt man das schwer wieder raus- trotz Kastra.
schaut mal im TH nach einem vom Charakter passenden Kumpel oder bei pflegestellen.
 
xangel09

xangel09

Beiträge
6
Reaktionen
1
Hallo und willkommen im Forum.
Kitten hält man zu zweit. Ihm fehlt der Raufpartner, d. h. ein anderes Katerkitten. Da er den nicht hat versucht er mit euch nach Katerart zu spielen.

Zu dem Pinkelproblem:
Wie alt war er als er zu euch kam?
Welches Streu benutzt ihr?
Wie viele Katzentoiletten habt ihr?
Hallo und danke.
Ich hatte vorher nie solche Probleme gehabt. Ich hatte bevor ich zuhause ausgezogen bin, schon mal ein Siam Kitten, der hat sich nicht so verhalten obwohl er alleine war.

Da war er 12 Wochen alt.
Am Anfang von Catsan das Klumpfstreu, aber jetzt sind wir auf das Klumpstreu von Premiere gewechselt.
Wir haben eine Katzentoilette
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.529
Reaktionen
3.510
Stellt mal noch eine zweite dazu. Im allgemeinen sollte es immer ein Klo mehr als Katzen da sind sein
 
xangel09

xangel09

Beiträge
6
Reaktionen
1
Mit fünf Monaten ist er nicht zu jung. Je eher desto besser. Wenn er sich erstmal das markieren angewöhnt hat, bekommt man das schwer wieder raus- trotz Kastra.
schaut mal im TH nach einem vom Charakter passenden Kumpel oder bei pflegestellen.

Dann werde ich das mal mit dem Tierarzt nochmal abklären.
Das machen wir. Den kleinen Kerl haben wir auch aus dem Tierheim,.
 
Motzkatze

Motzkatze

Beiträge
7.459
Reaktionen
490
Hallo liebe Mitglieder,
mein Freund und ich haben uns vor ca. 3 Monaten ein EKH-Kitten gekauft.
Wir waren beim Tierarzt und er meinte er wäre zu jung zum Markieren.
Nein noch nicht, er ist gerade 5 Monate alt geworden.
Wenn ihr ihn seit 3 Monaten habt und er jetzt 5 Monate alt ist, war er viel zu jung als er bei euch gelandet ist.
Ein Kitten sollte mindestens 12 eher 14 Wochen bei der Katzenmutter bleiben.
 
xangel09

xangel09

Beiträge
6
Reaktionen
1
Stellt mal noch eine zweite dazu. Im allgemeinen sollte es immer ein Klo mehr als Katzen da sind sein
Okay das probiere ich aus
Ergänzung ()

Wenn ihr ihn seit 3 Monaten habt und er jetzt 5 Monate alt ist, war er viel zu jung als er bei euch gelandet ist.
Ein Kitten sollte mindestens 12 eher 14 Wochen bei der Katzenmutter bleiben.
Wir dachten mit 12 Wochen wäre es gut, wenn er zu uns kommt. Aber das erklärt einiges.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.529
Reaktionen
3.510
Macht das. Und lasst euch nicht abwimmeln. TÄ sind auch nicht allwissend 😉 und schaut nach nem passenden Kollegen fürs Kerlchen . Das scheint er dringend zu benötigen, damit ist Euch und ihm geholfen 🍀
 
xangel09

xangel09

Beiträge
6
Reaktionen
1
Da hast du recht :) Das mache ich. Werden direkt mal am Wochenende gucken gehen :) Vielen Dank für die Hilfe und die guten Ratschläge :)
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.086
Was meinst du mit das Klo wird jeden zweiten Tag sauber gemacht? Und mindestens ein weiteres Klo aufstellen. Beim Tierarzt gründlich untersuchen lassen und nicht nur Mal anschauen. Entweder hat er Schmerzen. Oder er markiert. Mit fünf Monaten gut denkbar. Oder die Verhaltensstörung ist bereits sehr ausgeprägt durch die unguten Bedingungen. Noch habt ihr vielleicht die Chance das auszubügeln.
 
Motzkatze

Motzkatze

Beiträge
7.459
Reaktionen
490
Aber sucht bitte einen passenden Kater und keine Kätzin.
Ab einem bestimmtem Alter bevorzugen die meisten Kätzinnen eher Jagd- als Raufspiele. Wohingegen Kater lieber raufen.
Daher ist es besser zwei gleichgeschlechtliche Tiere zu haben.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.529
Reaktionen
3.510
@xangel09 wählt mit bedacht aus und nicht auf die Schnelle. Motzkatze hat absolut Recht.
Halt uns auf dem Laufenden 🍀
 
Paule

Paule

Beiträge
4.359
Reaktionen
120
Hallo und willkommen, schön das ihr Hilfe sucht.
Das ihr nicht die passenden Raufkumpel für euren Zwerg seid habt ihr ja schon schmerzhaft erfahren müssen.
Schön das er nun einen Kumpel bekommt. Aber bitte wirklich einen Kumpel, lasst euch da nix anderes erzählen, ausser ihr habt später die Option für Nr 3.
Kater und Katzen spielen in der Regel nur die ersten 4-7 Monate die gleichen Spiele. Danach driften die Interessen meistens doch sehr auseinander.
Lies mal hier: Katzen - Kater dort ist es ganz gut beschrieben....

Zum Klothema.
1. vergessen Kitten noch ziemlich oft das sie eigentlich mal wohin müssen und dann ist der Weg zum Klo meistens zu weit. Also Anfangs mehr Klos aufstellen bis die Zwerge (hoffentlich dann bald 2) etwas größer sind.
dann sagt man Anzahl Katzen plus 1. Viele Katzen möchten das große und das kleine Geschäft trennen.

ich wünsche euch viel Glück bei der Suche nach dem passenden Tobekumpel für euren Zwerg.... der sollte zwischen 12-20 Wochen alt sein.
 
Emil

Emil

Beiträge
41.855
Reaktionen
5.440
Da hast du recht :) Das mache ich. Werden direkt mal am Wochenende gucken gehen :) Vielen Dank für die Hilfe und die guten Ratschläge :)
Ich drücke die Daumen, dass ihr vielleicht schon am Wochenende für den Kleinen einen altersmäßig passenden Kumpel findet. Und zur Kastra nur soviel: Meine Stieftochter hat gerade erst ein ca. 5-6 Monate altes Geschwisterpärchen aus dem Tierheim geholt ( leider waren Beide noch nicht kastriert )
Dies hat sie aber Anfang dieser Woche umgehend nachgeholt, nachdem sie mit ihrem Tierarzt gesprochen hatte. Bei einem Pärchen natürlich noch dringender als bei gleichem Geschlecht.
Und ihr TA fand es definitiv nicht zu früh. Die Beiden haben bereits am Abend nach der Kastra wieder die Bude gerockt :LOL:
Hast Du eventuell mal ein Foto für uns von dem Süßen ??? Wir sind hier doch alle fotosüchtig ;)

LG

Bea
 
NinK

NinK

Beiträge
6.716
Reaktionen
1.204
Ja, genau! Wor brauchen Fotos 😁

Ich finde es toll, dass ihr so offen mit den Vorschlägen der anderen umgeht, Hut ab!

Dennoch bleibt für mich die Frage, welcher Tierschutz ein Kitten in Einzelhaltung abgibt? Damals hätte man euch eigentlich schon zu einem weiteren Tier raten müssen, einige weigern sich sogar die Tiere heraus zu geben wenn es keinen Kumpel gibt.
 
pablo_kittybar

pablo_kittybar

Beiträge
32
Reaktionen
21
Aye, aye, aye.. das klingt ja nach einem Heidenspaß! Sicher, dass er ins Bett pieselt und nicht markiert? Ich schließe mich den Anderen an und finde eine Kastration mit 5 Monaten auch nicht zu früh.

Zu dem Thema "Aggressivität" oder besser spielerische Kampfeslust kann ich auch ein Liedchen singen. Unser erster Kater hat genau die gleichen Sperenzchen gemacht. Einmal hat er meinen Freund nachts sogar ins Augenlid gezwickt – wie ein Wunder dass da nicht schlimmeres passiert ist. Mittlerweile können wir darüber lachen.

Aber ja, ich kenne die blutigen, zerkratzen Körperteile. Für mich liegt es auf der Hand dass eurer Rabauke ein ziemlich ähnliches Problem hat wie unsere "Rampensau": Langeweile, keinen Katzenkumpel zum auf die Mappe hauen. Er ist höchstwahrscheinlich einfach nicht ausgelastet. Wir haben nun noch einen zweiten Kater. Und was soll ich sagen? Zwischen den beiden Jungs fliegen ab und an die Fetzen (wortwörtlich, natürlich im Spiel) und wir können nachts wieder schlafen.. mit ein – zwei kleinen Narben. 😜
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen