Welche Katzenrasse passt zu mir?

F

FutureCake

Beiträge
18
Reaktionen
1
Hallo Katzenliebhaber,
Ich will mir sobald ich in einem Jahr studiere, zwei Katzen oder Kater anschaffen. Die sollen noch sehr jung sein, also sprich nach etwa 12 Wochen. Ich werde halt alleine in einer kleinen Wohnung in der Stadt wohnen und den halben
Tag nicht da sein, wegen dem Studium, Sport oder Freunden. Ausserdem will ich, dass wenn ich zurückkommen meine Vierbeiner spielen wollen, gestreichelt werden wollen, mir ab und zu nachlaufen und auch nicht scheu sind, wenn mal Besuch da ist. Sie sollen kurzhaarig sein und nicht zu oft miauen. Zudem sollen sie sich auch Tricks merken können und sich miteinander Vergnügen können, wenn ich nicht da bin(Es werden voraussichtlich Geschwister sein) .Auch sollen sie nicht meine möbel zerkratzen oder Sachen zerstören, ich hole ihnen natürlich Spielzeug und Kratzbäume. Mir wäre es auch lieber wenn ihre Augen eher rundlich als vertikal sind. Ich dachte, snowshoes wären passend, aber sagen alle Seiten etwas unterschiedliches zum Charakter. Was denkt ihr, welche Katzen Rasse am besten zu mir passt?
LG FutureCake
 
04.11.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Welche Katzenrasse passt zu mir? . Dort wird jeder fündig!
Paule

Paule

Beiträge
4.356
Reaktionen
118
hallo und willkommen. schön das du dich im vorfeld informieren möchtest.
die katzen die du suchst gibt es leider nicht. denn, jedes kitten wird irgendetwas zerstören. die einen mehr, die anderen weniger.
niemand wird dir garantieren das sie nicht an tapeten und/oder möbeln kratzen, deine blumen ausgraben, dinge runter werfen, dir dein essen klauen und sonstigen mist machen.
das sind babys, die machen so etwas, rasse unabhängig.... die einen mehr, die naderen weniger, je nach charakter.
überleg dir gut ob du damit leben kannst....
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
16.887
Reaktionen
2.682
Hi und herzlich willkommen hier :f040:
welche Katzen zu dir passen, liegt an dir. Allerdings kann ich dir sagen das die Optik eher zweitrangig ist. Für Katzen brauchst du Zeit und Geduld damit sie das können was du dir vorstellst, braucht es Training. Ob sie an die Möbel gehen oder nicht ist zum einen erziehungssache und zum anderen eine gute Auslastung.
Ich würde mich an deiner Stelle bei Pflegestellen oder im Tierschutz umschauen, mich dort beraten lassen und dann entscheiden ob es eine Rassekatze mit Stammbaum sein soll oder einfach „ nur“ Katzen die sicher auch zauberhaft und liebenswert sind.
zudem kannst du auch im Vorfeld schon überlegen wie du deine Wohnung so Katzengerecht wie möglich einrichtest. Z.B. mit Catwalk, eventuell einen vernetzten Balkon ( wenn vorhanden) usw.
Überlegungen vor der Anschaffung
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
46.180
Reaktionen
3.056
Auch von mir erstmal herzlich willkommen hier und schön, dass Du Dich informieren möchtest, bevor Du Deine Wohnung mit Katzen teilst!:)(y)

Aber wie Paule schon schrieb, solche Katzen, wie Du sie suchst, gibt es nicht.
Irgendwas wird immer zu Bruch gehen, auch Kratzer an Möbeln oder Tapeten werden nicht ausbleiben. Kleine Katzen pieseln auch öfter irgendwohin, wo es nicht erwünscht ist...Da ist jede Menge Geduld gefragt.
Und das ist alles völlig unabhängig von der "Rasse";)

Ganz wichtig vor der Anschaffung wäre allerdings auch abzuklären, ob Dein zukünftiger Vermieter überhaupt Katzenhaltung erlaubt. Das wäre erstmal die Grundvoraussetzung.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

FutureCake

Beiträge
18
Reaktionen
1
Auch von mir erstmal herzlich willkommen hier und schön, dass Du Dich informieren möchtest, bevor Du Deine Wohnung mit Katzen teilst!:)(y)

Aber wie Paule schon schrieb, solche Katzen, wie Du sie suchst, gibt es nicht.
Irgendwas wird immer zu Bruch gehen, auch Kratzer an Möbeln oder Tapeten werden nicht ausbleiben. Kleine Katzen pieseln auch öfter irgendwohin, wo es nicht erwünscht ist...Da ist jede Menge Geduld gefragt.
Und das ist alles völlig unabhängig von der "Rasse";)
Abgesehen vom zerstören,was anscheinend bei allen so ist. Gibt es eine Katze die, die anderen Eigenschaften erfüllt?
Ergänzung ()

Auch von mir erstmal herzlich willkommen hier und schön, dass Du Dich informieren möchtest, bevor Du Deine Wohnung mit Katzen teilst!:)(y)

Aber wie Paule schon schrieb, solche Katzen, wie Du sie suchst, gibt es nicht.
Irgendwas wird immer zu Bruch gehen, auch Kratzer an Möbeln oder Tapeten werden nicht ausbleiben. Kleine Katzen pieseln auch öfter irgendwohin, wo es nicht erwünscht ist...Da ist jede Menge Geduld gefragt.
Und das ist alles völlig unabhängig von der "Rasse";)
Abgesehen vom zerstören,was anscheinend bei allen so ist. Gibt es eine Katze die, die anderen Eigenschaften erfüllt?
Ergänzung ()

Hi und herzlich willkommen hier :f040:
welche Katzen zu dir passen, liegt an dir. Allerdings kann ich dir sagen das die Optik eher zweitrangig ist. Für Katzen brauchst du Zeit und Geduld damit sie das können was du dir vorstellst, braucht es Training. Ob sie an die Möbel gehen oder nicht ist zum einen erziehungssache und zum anderen eine gute Auslastung.
Ich würde mich an deiner Stelle bei Pflegestellen oder im Tierschutz umschauen, mich dort beraten lassen und dann entscheiden ob es eine Rassekatze mit Stammbaum sein soll oder einfach „ nur“ Katzen die sicher auch zauberhaft und liebenswert sind.
zudem kannst du auch im Vorfeld schon überlegen wie du deine Wohnung so Katzengerecht wie möglich einrichtest. Z.B. mit Catwalk, eventuell einen vernetzten Balkon ( wenn vorhanden) usw.
Überlegungen vor der Anschaffung
Abgesehen vom zerstören,was anscheinend bei allen so ist. Gibt es eine Katze die, die anderen Eigenschaften erfüllt?
Ergänzung ()

hallo und willkommen. schön das du dich im vorfeld informieren möchtest.
die katzen die du suchst gibt es leider nicht. denn, jedes kitten wird irgendetwas zerstören. die einen mehr, die anderen weniger.
niemand wird dir garantieren das sie nicht an tapeten und/oder möbeln kratzen, deine blumen ausgraben, dinge runter werfen, dir dein essen klauen und sonstigen mist machen.
das sind babys, die machen so etwas, rasse unabhängig.... die einen mehr, die naderen weniger, je nach charakter.
überleg dir gut ob du damit leben kannst....
Abgesehen vom zerstören,was anscheinend bei allen so ist. Gibt es eine Katze die, die anderen Eigenschaften erfüllt?
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
16.887
Reaktionen
2.682
Wie ich schon schrieb.... du müsstest dich viel mit ihnen beschäftigen, Clickern, spielen usw.
Überleg dir gut, ob Katzen jetzt schon in dein Leben passen.
 
F

FutureCake

Beiträge
18
Reaktionen
1
Wie ich schon schrieb.... du müsstest dich viel mit ihnen beschäftigen, Clickern, spielen usw.
Überleg dir gut, ob Katzen jetzt schon in dein Leben passen.
Ich bin bestimmt so 16h pro Tag zuhause. Da habe ich dann auch paar Stunden für die Katzen Zeit. Ich warte jetzt schon seit 10 Jahren darauf Katzen zu holen, sie werden sich keine Minute schlecht fühlen und ich werde es nicht bereuen.
 
NinK

NinK

Beiträge
6.623
Reaktionen
1.146
Natürlich gibt es solche Katzen! Von Steif 😂😉

Aber jetzt im Ernst: willkommen! Hast du dich bei den Rasseporträts hier im Forum schon mal eingelesen? Da stehen Infos zu vielen Rassen, auch Charaktereigenschaften. Wobei natürlich trotz gewisser Vorlieben bei den verschiedenen Rassen jede Katze ein Einzelstück ist.

Vielleicht passen etwas ältere Tiere besser zu dir? Dann weißt du im Vorfeld, wie der Charakter ist und ob es passt
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
46.180
Reaktionen
3.056
Ausserdem will ich, dass wenn ich zurückkommen meine Vierbeiner spielen wollen, gestreichelt werden wollen, mir ab und zu nachlaufen und auch nicht scheu sind, wenn mal Besuch da ist. Sie sollen kurzhaarig sein und nicht zu oft miauen.
Du solltest Dich von dem Gedanken verabschieden, was DU möchtest.;)
Katzen bestimmen, was SIE möchten!
 
NinK

NinK

Beiträge
6.623
Reaktionen
1.146
Also keine „Jährlinge“? Die könntest du auch noch trainieren, wüsstest allerdings den Charakter vorher schon
 
Paule

Paule

Beiträge
4.356
Reaktionen
118
in der regel läut es anders herum... DU wirst dich dran gewöhnen was deine katzen so für marotten haben.... den charakter einer katze kannst du bei kitten eh noch nicht erkennen, von daher solltest du wirklich darüber nachdenken ob ältere katzen mit bekanntem charakter nicht vielleicht besser geeignet sind.
 
F

FutureCake

Beiträge
18
Reaktionen
1
in der regel läut es anders herum... DU wirst dich dran gewöhnen was deine katzen so für marotten haben.... den charakter einer katze kannst du bei kitten eh noch nicht erkennen, von daher solltest du wirklich darüber nachdenken ob ältere katzen mit bekanntem charakter nicht vielleicht besser geeignet sind.
Nein danke. Das Risiko nehme ich auf mich.
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
46.180
Reaktionen
3.056
Ich würde sagen: Du brauchst erstmal eine Wohnung, wo Katzen erlaubt sind. Mit Balkon, den Du auch vernetzen darfst, wäre natürlich optimal.
Wenn der Mietvertrag dann unterschrieben ist, kannst Du weitersehen. ;)

Bringt ja nix, sich vorher Gedanken über Katzenhaltung zu machen, wenn es überhaupt noch keine passende Wohnung gibt.

Und aus Erfahrung weiß ich leider, dass die Mehrzahl der Vermieter nicht gerade begeistert von Katzen sind und man schon ne Weile suchen muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

FutureCake

Beiträge
18
Reaktionen
1
Ich würde sagen: Du brauchst erstmal eine Wohnung, wo Katzen erlaubt sind. Mit Balkon, den Du auch vernetzen darfst, wäre natürlich optimal.
Wenn der Mietvertrag dann unterschrieben ist, kannst Du weitersehen. ;)

Bringt ja nix, sich vorher Gedanken über Katzenhaltung zu machen, wenn es überhaupt noch keine passende Wohnung gibt.
Ich bin trotzdem ein Mensch, der es mag vorzuplanen. Ich werde nicht ausziehen wenn ich keine passende Wohnung finde. Ich hänge die Wohnung von den Katzen ab, nicht die Katzen von der Wohnung. Könnt ihr mir zumindest sagen, was so typische Charakteristiken sind bei snowshoe Katzen? Bin eigentlich ziemlich entschlossen solche zu holen
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
46.180
Reaktionen
3.056
Kenne diese Rasse nicht "persönlich", aber lies mal hier:

Snowshoe

Das mit dem "nicht Miauen" kannst Du aber dann vergessen. :LOL: Angeblich sollen Katzen dieser Rasse sehr redselig sein.;)
 
NinK

NinK

Beiträge
6.623
Reaktionen
1.146
Hast du mal bei Google geschaut? Da findet man ausführliche Infos dazu
 
gwend0line

gwend0line

Beiträge
5.229
Reaktionen
213
Willkommen im Forum!

Ich war im ersten Moment etwas erschrocken über die Ansprüche, die deine zukünftigen Katzen erfüllen müssen.
Katzen sind kein Spielzeug und wie die anderen schon sagten, wirst du dich im Endeffekt mit allen Macken arrangieren müssen.
Bei Katzen ist es mit den Rassen nicht so wie bei den Hunden (außer jetzt sowas wie Orientalen, die sind schon sehr speziell).
Bei jeder Rasse gibt es aktivere und weniger aktive Katzen im Wurf.
Du musst auf jeden Fall einen seriösen Züchter finden, alles was danach ist, hängt von der Erziehung und dem Charakter der Tiere ab.

Wie anhänglich sie werden hängt auch viel damit zusammen, wieviel Zeit du mit ihnen verbringst. Dabei geht es auch um Qualität der Zeit.
 
F

FutureCake

Beiträge
18
Reaktionen
1
Willkommen im Forum!

Ich war im ersten Moment etwas erschrocken über die Ansprüche, die deine zukünftigen Katzen erfüllen müssen.
Katzen sind kein Spielzeug und wie die anderen schon sagten, wirst du dich im Endeffekt mit allen Macken arrangieren müssen.
Bei Katzen ist es mit den Rassen nicht so wie bei den Hunden (außer jetzt sowas wie Orientalen, die sind schon sehr speziell).
Bei jeder Rasse gibt es aktivere und weniger aktive Katzen im Wurf.
Du musst auf jeden Fall einen seriösen Züchter finden, alles was danach ist, hängt von der Erziehung und dem Charakter der Tiere ab.

Wie anhänglich sie werden hängt auch viel damit zusammen, wieviel Zeit du mit ihnen verbringst. Dabei geht es auch um Qualität der Zeit.
Woher Weiss ich denn, ob ein Züchter seriös ist? Ich dachte, dass solange die Katzen geimpft, gesund und in einer guten Umgebung aufgewachsen sind alles andere egal ist
 
NinK

NinK

Beiträge
6.623
Reaktionen
1.146
Es ist auf jeden Fall wichtig, dass die Katzen einen Stammbaum haben, damit man Erbkrankheiten ausschließen kann. Der Züchter sollte die Tiere zu dir nach Hause bringen, damit er sich ein Bild vom neuen Zuhause machen kann. Außerdem sollte er die Katzen nie in Einzelhaltung und nicht vor der 12. oder gar 14. Woche abgeben
Ergänzung ()

Finger weg von eBay Kleinanzeigen- die sind fast nie seriös
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen