Moin.

  • Autor des Themas Gorath
  • Erstellungsdatum
G

Gorath

Beiträge
5
Reaktionen
1
Moin. Ich bin Dirk ,seit ein paar Tagen sind wir Besitzer eines kleinen Katers (br.Kurzhaar Mix).20191201_082641.jpg
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
17.717
Reaktionen
1.181
Moin Dir, Herzlich Willkommen im Forum!
Schön das du dich angemeldet hast.
Magst du noch mehr über dich und den kleinen süßen Kater schreiben.
Mehr Fotos von dem süßen Fratz kannst du auch gerne einstellen.

LG
Tina
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
32.108
Reaktionen
969
Hallo Dirk und Herzlich Willkommen! :)

Gott, ist das ein Winzling! ♥
Wie alt ist er denn und wohnt er allein bei Dir?

Liebe Grüße
Melanie
 
G

Gorath

Beiträge
5
Reaktionen
1
Er ist 10 Wochen. Er ist eine Einzelkatze hat aber 4 Menschliche Mitbewohner.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
32.108
Reaktionen
969
Ohje, dann ist er leider viel zu früh von seiner Familie getrennt worden. :-(
Gerade in dieser Zeit, lernen sie noch ganz viel von der Mutter und den Geschwistern.
Katzen und besonders Kitten hält man nicht allein. Um ehrlich zu sein, blutet mir das Herz, wenn ich diesen Winzling dort so einsam sehe. :-(
Kitten sollten schon 14 Wochen sein, wenn sie ausziehen und vorallem sollten sie ihr Leben nicht allein fristen müssen.
Dirk, bitte tue das dem süßen Schatz nicht länger an und besorge ihm einen etwa 14 Wochen alten, gleichgeschlechtlichen Kumpel von seriöser Stelle, zum Beispiel dem Tierschutz.

Ihr als Menschen, könnt niemals einen Katzenfreund ersetzen.
Ihr werdet ihm nicht am Po schnüffeln, ihm die Ohren auslecken, mit ihm den Kratzbaum rauf und runter rennen, über den Boden kugeln und und und....
Niemand, spricht seine Sprache.

Sieh mal, dass sind zwei meiner Jungs:
verknotet.jpg

Sie brauchen sich gegenseitig bis heute und mittlerweile sind sie 10 Jahre alt.


Und bitte fühle Dich nicht angegriffen.
Hier soll es um das Wohl Deines Zwerges gehen.

Liebe Grüße
Melanie
 
G

Gorath

Beiträge
5
Reaktionen
1
Er hatte leider nicht die Chance mit Geschwistern aufzuwachsen, sein drei Geschwister starben 2 Tage nach der Geburt.
 
Emil

Emil

Beiträge
27.146
Reaktionen
493
Hallo Dirk,

Herzlich Willkommen. Der Kleine ist zuckersüß :d078:
Ansonsten schließe ich mich einfach mal Melanies Beitrag an und hoffe Du lässt Dir ihre Worte in aller Ruhe durch den Kopf gehen.

LG

Bea
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
32.108
Reaktionen
969
Er hatte aber eine Mutter und somit kätzische Gesellschaft.
Dirk wirklich, ich will Dir nix böses, ich möchte Dich nur bitten, dem Zwerg einen Kumpel zur Seite zu stellen.

Oftmals zeigen sich später echte Verhaltensauffälligkeiten.
Einsame Kitten fangen dann an die Besitzer zu beißen (in Füße und Hände), sie zerlegen die Bude und/oder sie pinkeln in die Ecken, da sie anders nicht kommunizieren können....

Magst Du mal lesen?
Einzelhaltung von Katzen: Mögliche Folgen, Fakten und Mythen
 
Emil

Emil

Beiträge
27.146
Reaktionen
493
Er hatte leider nicht die Chance mit Geschwistern aufzuwachsen, sein drei Geschwister starben 2 Tage nach der Geburt.
Das ist sehr traurig :cry: Was ist denn mit der Mama von dem Zwerg ?
Es muss aber auch kein Geschwisterchen sein, mit dem er aufwachsen kann. In Tierheimen und Pflegestellen gibt es so viele gleichaltrige Kitten, die ganz dringend auf ein neues Zuhause warten.
( schau Dich doch einfach mal hier im Forum bei den Pflegestellen um ) Vielleicht ist ein passender Kumpel dabei ?

Hier z.B.

Pflegis nun auch bei uns
 
G

Gorath

Beiträge
5
Reaktionen
1
Ich werde drüber nachdenken , bin ja noch Anfänger was Katzen angeht. ( 25 Jahre Rottweiler Besitzer) Das is natürlich ganz was anderes.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
32.108
Reaktionen
969
Hast Du in dem Link mal gelesen?

Bitte überlege nicht lange.
Er ist doch noch so klein.... :-(

Was spricht denn dagegen sofort einen weiteren Zwerg einziehen zu lassen?
Vielleicht können wir Dir Deine Zweifel ja nehmen weil sie unberechtigt sind.
 
Emil

Emil

Beiträge
27.146
Reaktionen
493
Ich werde drüber nachdenken , bin ja noch Anfänger was Katzen angeht. ( 25 Jahre Rottweiler Besitzer) Das is natürlich ganz was anderes.
Von Rottweiler auf Katze ist tatsächlich etwas Anderes :ROFLMAO:
Bei uns hat es aber auch mit Hunden angefangen ( bzw. bei meinen Eltern )
Erst Mittelschnauzer und später zwei schwarze Riesenschnauzer-Damen. Göga hatte mit seiner Ex einen Collie und noch früher bei seiner Oma einen Schäferhund. In ca. 2 Jahren zieht hier eventuell auch wieder ein Hund ein. Wenn es nach mir geht wieder ein Riesenschnauzer.
Katzen halte ich aber auch schon seit über 40 Jahren. Der Erste Kater war leider auch alleine, was ich im Nachhinein bereue.
Ich finde es aber gut, dass Du darüber nachdenken willst und hoffe für den Zwerg, dass er schnell einen Spielpartner bekommt. Du würdest das ganz sicher nicht bereuen ;)
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
32.108
Reaktionen
969
Deshalb ist gut, dass Du Dich hier angemeldet hast.
Wenn Du dazulernen möchtest, wirst Du hier viele wichtige Informationen bekommen, was die Katzenhaltung betrifft.

Ich selbst habe auch viele Fehler gemacht, bei der Anschaffung meiner ersten Katzen.
Und als ich mich hier angemeldet habe, dachte ich, dass ich nach jahrzehntelanger Katzenhaltung "alles" weiß.
Pustekuchen! 😉
Ich habe hier eine Menge gelernt und lerne heute noch.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
12.127
Reaktionen
1.126
Hi Dir und Wurzelzwerg😉 :f040:
Ich freu mich das du dich hier angemeldet hast um Infos zu bekommen.
Dein neuer Mitbewohner ( süßer Fratz) braucht wirklich einen Kumpel zum toben, schmusen und spielen, denn das können noch so viele Menschen die mit ihm leben, nicht ersetzen. Wenn ihr wollt und könnt, holt ihm nen Kumpel ( ab 14 Wochen) dazu. Das wird nicht nur ihm gut tun sondern auch Euch. Glaub mir zwei oder mehr Katzen die zusammen raufen, spielen, schlafen , schmusen usw. ist eine absolute Bereicherung. Je nach dem wo du wohnst, kann die sicher auch eine PS oder TS eine gute Beratung für nen passenden Schatz bieten. Wir haben Anfangs auch nur einen Kater gehabt mussten aber nach ein paar Wochen feststellen das das so gar nicht geht.
 
Emil

Emil

Beiträge
27.146
Reaktionen
493
In welchem Bereich wohnst Du ? Das Moin deutet ja ein wenig auf den hohen Norden hin.
 
Emil

Emil

Beiträge
27.146
Reaktionen
493
Ist ja nicht weit weg von Schl-Holstein :)
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
32.108
Reaktionen
969
Huhu
Ich wollte mal fragen wie weit Du mit Deinen Überlegungen bist? :)

Liebe Grüße
Melanie
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
9.776
Reaktionen
443
Moin, ein herziges Zwerglein.... sehe aber nicht mal ein BKH Mix.

Hoffe du hast nicht Zuviel für den kleinen Mann bezahlt.

War der Kleine wenigstens angeimpft ?
Habt ihr ihn dem Tierarzt schon vorgestellt?
Es ist notwendig, das der Zwerg grundimmunisiert ist? Dazu bedarf es zwei Spritzen eine mit 8 die nächste mit 12 Wochen. Die Welt geht nicht unter wenn du es erst morgen nachholst?
Soll er in Freigang? Dann rechtzeitig kastrieren lassen, am sinnvollsten ab der 12 Woche oder nach den Impfungen, da ich ja nicht weiß ob überhaupt schon geimpft wurde.

Habt ihr zwei Kaklo‘s , denn wenn er noch so Lüdd ist kann es schon zu kleinen Klounfällen kommen.

Bitte handelt und holt euch noch ein Zwerglein dazu.... am sinnvollsten einen Kater im identischem Alter. Es ist nicht im Sinne des Tierschutzes, so kleine Wesen allein aufwachsen zu lassen.

lg
Verena
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen