Was tun wenn Kater beißt?

Tyson0909

Tyson0909

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben,

Unser Kater Tyson ist eigentlich total lieb. Wir (mein Freund und ich) haben ihn jetzt seit ungefähr 9 Monaten und er ist jetzt ca. 1 Jahr und 3 Monate alt. Mein Freund ist meistens nur am Wochenende da, weshalb Tyson immer von mir sein Fressen bekommt. Er freut sich immer wenn ich nach Hause komme und will schmusen. Nachts schläft er bei
mir (häufig auch auf mir drauf). Jeden Morgen kommt er zu mir kuscheln. Jetzt das Problem: wir kuscheln eine Weile, dann beißt er mich. Das war anfangs noch sehr vorsichtig aber jetzt wird es immer doller. Wenn ich aus der Küche (wo er sein fressen bekommt) ins Wohnzimmer laufe, springt er mir häufig ans Bein und beißt mich. Er bekommt momentan Cortison weil er krank war. Dadurch hat er sehr viel Hunger. Seit dem ist es auch doller geworden mit dem beißen. Ich kann mir vorstellen dass er mich heißt weil er will dass ich ihm was zu fressen gebe. Aber meine eigentliche Frage: WAS KANN ICH TUN WENN ER MICH BEIßT?

Hebe Ich meine Stimme an, scheint ihn das noch mehr zu reizen. Schubse ich ihn von mir weg, kommt er zurück und versucht es nochmal. Ich muss ihn wirklich weit weg stoßen (was mir selbst nicht gefällt) damit er aufhört. Er attackiert mich richtig. Man sieht ihm an dass er weiß dass das verboten ist aber er macht es trotzdem immer wieder. Meine Hand sieht schon richtig schlimm aus.
Er ist unser einziger Kater und lebt in unsere Wohnung. Er beißt ausschließlich mich.
 
10.12.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was tun wenn Kater beißt? . Dort wird jeder fündig!
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
17.120
Reaktionen
2.785
Wahrscheinlich sieht er dich als Rauf und Tobekumpel....
Er ist jung und hat viel Power die er loswerden möchte und das macht er halt an und mit dir....
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
42.858
Reaktionen
4.297
Hallo!

Er sollte schnellstmöglich einen Katzenkumpel bekommen.

Du als Mensch wirst niemals einen Katzenfreund ersetzen können und somit nutzt er Dich.
Das Raufen, Spielen, Toben, am Po schnüffeln, die Ohren auslecken, wirst Du niemals machen wie eine Katze und es fehlt ihm.
Er ist einsam und zeigt das deutlich.
Wenn Du Pech hast, zerlegt er demnächst die Bude oder fängt an in die Ecken zu pinkeln.

Wie sonst, soll er sich auch mitteilen? :-(

Ist er kastriert?

Liebe Grüße
Melanie
 
Tyson0909

Tyson0909

Beiträge
12
Reaktionen
0
Vielen Dank für deinen Ratschlag. Das Problem ist, dass er irgendeine Krankheit hat oder hatte. Die Ärzte können aber nicht herausfinden was er hat, weshalb er auch das Cortison bekommt. Und wir wollen das Risiko nicht eingehen, falls es etwas übertragbares ist, dass noch eine Katze krank wird.

Und ja er ist kastriert.
Ergänzung ()

Wahrscheinlich sieht er dich als Rauf und Tobekumpel....
Er ist jung und hat viel Power die er loswerden möchte und das macht er halt an und mit dir....
Da wirst du wohl recht haben. Danke für die schnelle Antwort.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
42.858
Reaktionen
4.297
Das Problem ist, dass er irgendeine Krankheit hat oder hatte. Die Ärzte können aber nicht herausfinden was er hat, weshalb er auch das Cortison bekommt. Und wir wollen das Risiko nicht eingehen, falls es etwas übertragbares ist, dass noch eine Katze krank wird.
Auf was wurde denn untersucht, bzw getestet?
Haben die Ärzte gesagt, dass er für den Rest seines Lebens allein leben muss, weil er evtl etwas Ansteckendes hat?
Welche Symptome hat er denn?
 
Tyson0909

Tyson0909

Beiträge
12
Reaktionen
0
Auf was wurde denn untersucht, bzw getestet?
Haben die Ärzte gesagt, dass er für den Rest seines Lebens allein leben muss, weil er evtl etwas Ansteckendes hat?
Welche Symptome hat er denn?
Momentan hat er keine Symptome mehr da er ja Cortison bekommt. Er hat kein akot abgesetzt, selten Urin, ist komisch gelaufen und irgendwann hat er nicht mehr gefressen. Es wurden Bluttests, Röntgenbilder und MRT gemacht. Ob die Symptome weg sind wird sich erst in 5 Monaten zeigen wenn er das Cortison nicht mehr bekommt.
Aber wir werden es nochmal beim Tierarzt ansprechen.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
42.858
Reaktionen
4.297
Ja, rufe doch beim Tierarzt an und frage mal nach.
Denn wenn alles ohne Befund ist, würde ich ihn nicht länger quälen und so einsam lassen. :-(
Auf keinen Fall solltest Du noch 5 Monate warten.

Katzen sind sehr soziale Tiere und brauchen sich gegenseitig um glücklich sein zu können.
Problematisch ist auch, wenn er zu lange allein lebt, könnte er die "Katzensprache" verlernen und dann können Vergesellschaftungen auch mal richtig kompliziert werden.

Sag doch bitte später mal Bescheid, was der TA gesagt hat.
Vielleicht können wir Dir ja behilflich sein bei der Suche, nach einem geeigneten Kumpel. :)
 
Patentante

Patentante

Beiträge
37.739
Reaktionen
2.205
Was Du beschreibst erinnert mich sehr an Jamie. Er beißt und nuckelt auch permanent an meinen Fingern rum. Nein etc. interessiert ihn nur bedingt. Er hört aber auf wenn ich die Hände wegnehme. Und greift mich auch sonst nicht an. Das klingt bei Deinem leider sehr dananch, dass er überhaupt nicht weiß wohin mit sich und seiner Energie.
Wenn irgend möglich würde ich auch nach einem Kumpel schauen. Und zwar möglichst schnell.
Davon abgesehen beobachte Dich mal genau: sagst jaein, wär mir lieber Du lässt das. Oder schaffst Du es: Hör SOFORT damit auf zu sagen?
Und bitte nicht falsch verstehen: mein Jamie ist zu 50 % unerziehbar weil er ist wie er ist. Und zu 50 % weil ich sein Verhalten dann auch irgendwie wieder niedlich finde. Da kann ich nein sagen solange ich will, er spürt meine Ambivalenz (allerdings hatte ich noch nie nen Kratzer davon).
 

Schlagworte

kater beißt mich wenn ich schlafe

Ähnliche Themen