Kann sich die Tigerzeichnung bei Katzen verändern? Wie lange "erinnert" Katze sich an Namen/Rufzeichen?

  • Autor des Themas StellaMomo
  • Erstellungsdatum
S

StellaMomo

Beiträge
29
Reaktionen
0
Hallo zusammen
unsere Tigerdame Malou ist seit nunmehr fast 2 Monaten verschwunden.
Nun habe ich heute einen weiteren Tip bekommen am anderen Ende des Städtchens und konnte sofort hin, hab gerufen (Name und Pfeifzeichen, sie kommt normalerweise "angaloppiert", wenn sie mich hört), aber keine Tigerkatze mehr gesehen.
Die Fellzeichnung auf den Fotos, die ich erhalten habe, stimmt nicht ganz überein, aber in einigen markanten Punkten und in punkto Farbe eben sehr gut.
Nun habe ich zwei Fragen:
-wie lange erinnert sich eine Katze an ihren Namen und kommt wie gewohnt her, wenn sie mich hört?
-kann sich die Tigerzeichnung einer Katze verändern?

Vielen Dank fürs Lesen und für eure Hilfe!
Lieber Gruss
Marion
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
18.893
Reaktionen
1.373
Also ich würde mir die Katzendame auf jeden Fall einmal anschauen.
Das Foto könnte schlecht, die Katze eventuell dreckig sein. Eigentlich kann sich die Fellezeichnung einer Katze sonst nicht so doll verändern.
Ich denke schon dass Malou sich an ihren Namen, aber auf jeden Fall an deine Stimme erinnert.
Ist sie gechippt? Das wäre bei der Identifizierung von Vorteil.
 
S

StellaMomo

Beiträge
29
Reaktionen
0
Ich denke, wenn ich sie sehe, ist die Identifikation kein Problem. Es geht mir (glaub ich zumindest, ist ein ziemlich emotionales auf und ab) mehr darum, „wieviel Hoffnung“ ich mir machen darf. Denn die Tigerlinien auf der Stirn stimmen nicht so ganz überein. Ich werde aber sicher regelmässig dort vorbeischauen, es könnte ja sein, dass es auf dem Foto nicht gut rüberkommt.
Gechipt wäre sie schon.
 
saurier

saurier

Beiträge
27.468
Reaktionen
1.136
Ich will dir die Hoffnung nicht nehmen, aber in diesem Fall denke ich nicht, dass sich innerhalb von zwei Monaten bei einem erwachsenen Tier etwas an der Zeichnung ändert, schon gar nicht am Kopf.

Dass die Katze, sollte es doch deine sein, nicht gekommen ist, kann damit zusammenhängen, dass sie total verängstigt ist. Versuch es vielleicht noch einmal, wenn es ruhiger ist, im Dunkeln, nachts, wenn nicht so viel los ist - hab' Geduld und schau dir das Tier "in live" an.

Ich drücke dir fest die Daumen, dass du deine Malou wiederbekommst!
 
vinlander

vinlander

Beiträge
603
Reaktionen
98
Es gab letztens einen recht guten Artikel auf Spiegel online über die Intelligenz von Katze. Leider paywall und schwer zu zitieren. Aber jap. Forscher haben experimentell bewiesen, dass sich Katzen a)ihren Namen merken und ihn b) von anderen Worten unterscheiden können.
Auch von mir gedrückte Daumen
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
18.893
Reaktionen
1.373
Wenn die Katze gechippt ist wäre auf jeden Fall das Problem mit der Identifikation gelöst.

Ansonsten möchte ich mich den anderen anschließen und drücke natürlich auch die Daumen dass du Molou zurück bekommst.
 
saurier

saurier

Beiträge
27.468
Reaktionen
1.136
Mal ein Beispiel, wie sich eine Zeichnung im Gesicht/am Kopf eher (nicht) verändert:

Nusspli als Kitten



als Halbjähriger



als ca. 1,5-jähriger



und heute, als über Dreijähriger

 
IsiBerlin

IsiBerlin

Beiträge
1.041
Reaktionen
29
Ich denke auch, dass sich die Tigerzeichnung nicht mehr ändert, vor allem nicht die Stirnlinien.

Nach meiner Erfahrung haben Katzen ein sehr gutes Gedächtnis. Ich bin mir sicher, dass sie sich nach zwei Monaten noch an Deine Stimme, ihren Namen und Rufzeichen erinnern kann. Ein Beispiel: Wir haben unsere Katze immer mitgenommen, wenn wir ein paar Tage zu Eltern oder Schwiegereltern gefahren sind. Sie konnte sich von Ostern bis Weihnachten sowohl die dort lebenden Menschen als auch ihre dortigen Lieblingsplätze merken.
 
saurier

saurier

Beiträge
27.468
Reaktionen
1.136
Hast du in den letzten Nächten gesucht? Ist die Katze herausgekommen?
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
1.782
Reaktionen
240
Hallo, hat hier jemand evtl. Erfahrungen mit einer Methode die als "Heimwärstschleppe"
bezeichnet wird? Vielleicht wäre das ja noch eine Möglichkeit, einen Weg von dem Punkt aus wo die Katze gesehen wurde zu Euch nach Hause zu ziehen. Wenn du Heimwärstschleppe Katze googlest findest du eine ausführliche Anleitung. Das wurde Mal in einer Gruppe für vermisste/gefundene Katzen verlinkt und als sehr hilfreich bezeichnet.
Ich wünsche dir viel Glück, dass du deine Malou findest.
 
saurier

saurier

Beiträge
27.468
Reaktionen
1.136
Dazu müsste sie ja aber erst einmal wissen, ob es überhaupt ihre Katze ist...
 
S

StellaMomo

Beiträge
29
Reaktionen
0
Vielen Dank für euren Zuspruch und eure Inputs!

Den Spiegel-Artikel konnte ich finden und lesen, er scheint inzwischen frei verfügbar.
Zu der Zeichnung: ich habe heute einige Fotos verglichen, und es ist krass, wie sehr sich die ersten Zentimeter der vorderen Stirn und der hintere Bereich unterscheiden... Fazit: es ist seeeeeeehr gut möglich, dass es Malou ist!
Heute morgen waren meine Mitbewohnerinnen unterwegs zum Suchen - leider erfolglos.
Ich werde heute (jetzt dann gleich) nochmals gehen, sowie morgen um 5 Uhr (das ist ihre Zeit...).
Sie war gemäss der Frau, welche mir die Fotos geschickt hat, überhaupt nicht verängstigt, im Gegenteil. Drum denke ich WENN sie es ist, und WENN sie uns hört, dann wird sie kommen...
 
saurier

saurier

Beiträge
27.468
Reaktionen
1.136
[...] Zu der Zeichnung: ich habe heute einige Fotos verglichen, und es ist krass, wie sehr sich die ersten Zentimeter der vorderen Stirn und der hintere Bereich unterscheiden... Fazit: es ist seeeeeeehr gut möglich, dass es Malou ist! [...]
Das verstehe ich nicht, wenn sich die Bereich doch so krass unterscheiden, woraus schließt du, dass es deine Katze ist, wo ich doch oben gezeigt habe, dass sich eine Zeichnung kaum verändert, innerhalb von JAHREN, wir reden hier von zwei MONATEN...
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
1.782
Reaktionen
240
Ja da haben Sie (sagt man hier Sie oder du?) natürlich Recht. Nur nach 2 Monaten Abwesenheit würde ich nach jedem Strohhalm greifen und diese Schleppe so oder so ausprobieren und u.a. 1 Spur von der Sichtung ziehen. Mehr als nicht klappen kann ja nicht passieren.

Vielleicht könnte StellaMomo bei Gelegenheit herausfinden ob diese Katze auf dem Bild dort ein Zuhause hat wenn sie da öfter vorbei schauen möchte? Je nach Größe des Wohnortes vielleicht auch möglich? Oft kennen die Anwohner ja die Freigänger in ihrer Gegend.

- Und um überhaupt auf die Eingangsfrage zu kommen, auch ich denke nicht, dass sich die Zeichnung ändert. Der Blickwinkel und Qualität des Fotos spielt da bestimmt noch mit rein.-
 
S

StellaMomo

Beiträge
29
Reaktionen
0
Achso, das war missverständlich ausgedrückt, sorry!
Ich habe ja zuerst gemeint, dass sich zwischen Malou und der “anderen“ Katze einige Unterschiede finden in der Stirnzeichnung. Nun habe ich bei näherem Betrachten festgestellt, dass bei BEIDEN die Zeichung in der Vorderen Stirn und am Ober-/Hinterkopf sich unterschiedlich zeigen (an der Stirn 4 abgegrenzte Streifen, welche sich weiter hinten in weitere, schmalere Streifen teilen)
 
saurier

saurier

Beiträge
27.468
Reaktionen
1.136
Achso, das war missverständlich ausgedrückt, sorry!
Ich habe ja zuerst gemeint, dass sich zwischen Malou und der “anderen“ Katze einige Unterschiede finden in der Stirnzeichnung. Nun habe ich bei näherem Betrachten festgestellt, dass bei BEIDEN die Zeichung in der Vorderen Stirn und am Ober-/Hinterkopf sich unterschiedlich zeigen (an der Stirn 4 abgegrenzte Streifen, welche sich weiter hinten in weitere, schmalere Streifen teilen)
Stell doch die Bilder mal ein, wenn du darfst. Dann kann man mal miträtseln.

Wir sagen meist "du", herzlich willkommen übrigens, ich sehe gerade, das sind die ersten Beiträge. Vielleicht magst du dich und deine Schätze hier einmal vorstellen ;).
 
saurier

saurier

Beiträge
27.468
Reaktionen
1.136
@StellaMomo: Hat sich was ergeben?
 
S

StellaMomo

Beiträge
29
Reaktionen
0
Vielen Dank fürs Nachfragen, und sorry, dass ich selber keinen Nachtrag geliefert habe.
Leider keine positiven Nachrichten. Ich habe besagte Katze nach 10 Tagen mit mindestens 1xtäglichem Spaziergang in der Region getroffen... leider nicht Malou. Ich hatte schon Sorge, dass mich irgendwann die Gemeindepolizei anhält, weil ich dort immer mit leerer Tasche rumstiefle...
Inzwischen kenne ich gefühlt jeden Tiger in der Umgebung. Sehr schön, wie Aufrufe in den sozialen Medien und per Plakate viele Menschen bewogen haben, Fotos zu schicken, wenn sie etwas sehen.
Ich gehe selber nicht mehr aktiv suchen. Bin mich innerlich langsam am Verabschieden, es sei denn, es passiert noch ein Wunder. Mein Herz macht aber bei jedem neuen Hinweis noch Sprünge...
Ich male mir aus, dass sie (neugieriges Ding, wie sie ist), in einen Laster gehüpft ist, und sich jetzt in Südspanien die Sonne auf den Bauch scheinen lässt. Oder so.
 
Stefanie-

Stefanie-

Beiträge
3.579
Reaktionen
622
Ich hab heute im Thread “was mich zur Zeit bewegt“ von der Tigerkatze einer Freundin berichtet.
Die war seit letztem Silvester verschwunden, und wurde nach fast einem Jahr wieder gefunden.
Und sie hat sich an ihre Besitzer erinnert, sie kam sofort angelaufen und ist in ihre Box gehüpft.
Also gib die Hoffnung noch nicht auf!
 

Neueste Beiträge