• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Darf man eine fremde Katze entwurmen

  • Autor des Themas Python
  • Erstellungsdatum
P

Python

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich frage mich ob ich einfach so eine fremde Katze entwurmen darf. Ich habe mich nie groß mit Katzen befasst und habe deshalb keine rechte Ahnung.

Bei uns in der Siedlung gibt es einen Kater der ständig unterwegs ist und wo keiner weiß wo er hingehört.
Eine Nachbarin ein paar Häuser weiter gibt ihm manchmal etwas zu fressen – bei uns bekommt er nichts, nicht dass wir ihn nicht mehr los bekommen.
Wenn es, so wie die letzten Tage, sehr kalt war haben wir ihn immer zum Aufwärmen in die Wohnung gelassen – aber er ist immer nach spätestens einer Stunde wieder von selbst gegangen.

Unsere beiden Jungs würden ihn gerne behalten. Sie lieben ihn da er sehr gesprächig ist (sie unterhalten sich manchmal regelrecht mit ihm) und er sich lange und ausgiebig unter lautem schnurren streicheln lässt.
Ihn zu behalten kommt aber nicht in Frage – dafür haben wir zu wenig Zeit.
Der Kater macht einen ganz gepflegten Eindruck, auch die Zähne sind, soweit ich das sehen kann ok. Irgendwelche Markierungen sehe ich nicht an ihm.

Was mir allerdings auffällt, der Lauser hat einige Unarten. Er frisst einfach alles. Man darf nichts irgendwo stehen lassen – letztens hat er sogar Plätzchen die in einer abgedeckten Schüssel ausgekühlt sind gefressen, er ist unbemerkt durch die Terrassentür (unser Kleiner hat sie nach dem Spielen nicht ganz zugedrückt und der Wind hat sie einen Spalt breit geöffnet), in die Küche, auf die Anrichte gesprungen und hat einfach den Teller den meine Frau als Deckel darauf gelegt haben heruntergeschoben. Und einmal saß er in der Speisekammer im „Gelben Sack“ und hat die leeren Behälter von Frischkäse und Joghurt ausgeleckt.
Auch ist er ein erfolgreicher Jäger. Er hat im Sommer in unserem Garten schon mehrere Wühlmäuse und sogar einen Vogel erwischt.

Am Wochenende habe ich nun das erste Mal gesehen dass er Würmer hat – ein Wurm hing aus einem Poloch heraus und ein zweiter im Fell an den Hinterbeinen.
Die Würmer waren ungefähr 1 cm lang und weiß und sie haben sich noch bewegt.

Das macht mir nun natürlich Gedanken. Ich möchte nicht, dass die Jungs oder wir uns anstecken. Vielleicht ist das auch der Grund dafür das er alles frisst.
Ich würde jetzt einfach ein Präparat besorgen und den Kater bei seinem nächsten Besuch entwurmen – meine Frau hat da Bedenken, da es nicht unser Kater ist, aber scheinbar interessieren sich seine Besitzer nicht für seine Gesundheit.
Ihn verscheuchen geht glaube ich nicht mehr – die Kinder würden das nicht verstehen und auch mir tut der kleine Kerl ehrlich gesagt Leid wenn er in der Kälte vor unserer Terrassentür steht und miaut. Er will sich ja wirklich nur aufwärmen. Er legt sich dann auf die Fensterbank über der Heizung, aufs Terrarium oder in den Sessel. Schläft eine Stunde und möchte dann wieder raus.

Kann ich mit so einem Präparat Schaden anrichten?
Wenn nein, was würdet ihr mir empfehlen – am besten wäre es wenn er einfach eine Tablette wäre was ich ihm geben kann und wo nicht sichergestellt werden muss dass er mehrmals hintereinander kommt – das tut er nämlich nicht – er kommt immer dann wenn er mag.

Vielen Dank für eine Antwort
Gruß Python
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
12.800
Reaktionen
1.252
Hi Python,
Wenn du wissen willst ob und wem er gehört, pack ihn in eine Box, fahr zum TA und lass checken ob er gechippt ist. So ohne weiteres würde ich dem Kater nichts geben da du nicht weißt ob er einen Besitzer hat , der sich kümmert.
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
9.108
Reaktionen
347
Hallo Python!
Schön, dass du dich extra angemeldet hast, um dich wegen des fremden Katers zu informieren.

Dem Kater einfach selber eine Wurmkur zu verabreichen, wäre nicht gut. Der Besitzer, sofern er einen hat, könnte ja zufällig zur gleichen Zeit auch ein Mediament verabreichen, dann könnte der Kater Probleme bekommen. Ich glaube auch nicht, dass dir ein Tierarzt einfach so das Medikament mitgibt, wenn du keine eigenen Katzen hast.

Den Kater zum Tierarzt zu bringen, um über den Chip den Besitzer ausfindig zu machen, könnte zwar klappen, aber ob er sich einfangen lässt, ist nicht sicher. Du könntest aber auch einfach einen Papierstreifen nehmen, darauf schreiben, dass der Kater Würmer hat und der Besitzer ihn entwurmen sollte, oder dass du das gerne machen würdest und deine Telefonnummer darauf schreiben. Wenn du ihm diesen Papierstreifen mit etwas Tesafilm als „Halsband“ festmachst, kann ihm nichts passieren (mit einem richtigen Halsband könnte er hängen bleiben und sich im schlimmsten Fall strangulieren), und der Besitzer würde mitbekommen, dass eine Entwurmung fällig ist.

Wenn auch das Papier-Halsband nicht klappt, kannst du ein Foto von dem Kater machen, und dann das Foto mit einem entsprechenden Text ausdrucken und in den Geschäften und den Hauseingängen etc. In der Nachbarschaft aufhängen. Vielleicht meldet sich ja ein Besitzer, oder jemand, der weiß, wohin der Kater gehört.
 
P

Puppi2004

Beiträge
590
Reaktionen
99
Unser Kater war viel und lange in der Nachbarschaft unterwegs. Wir haben gut auf ihn geachtet
, aber nicht alle Nachbarn wussten, wo er hingehört.
Er hat sein Geschäft immer draußen erledigt, so habe ich einmal nicht mitbekommen, dass er Würmer hatte. Ich bin für einige Wochen zur Reha gefahren und als ich wiederkam, hingen unserem Kater die Würmer hinten raus. Reaktion Göttergatte: "Ist mir nicht aufgefallen."
Also ab zum Tierarzt und Wurmtablette gegeben.
Was, wenn einen Tag vorher ein gut meinender Nachbar dasselbe getan hätte?

Kurz gesagt: Mach es nicht. Ich schließe mich den anderen an; versucht erstmal herauszufinden, wo er hingehört.
 

Ähnliche Themen