• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Tierarzt-Empfehlung Münster/Warendorf

  • Autor des Themas Piepso
  • Erstellungsdatum
P

Piepso

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hi!

Erstmal großes Hallo an alle Katzenfreunde da draußen! Ich suche Rat für einen meiner beiden Fellnasen, denn die Sache scheint nicht so einfach zu sein ...
Das Sorgenkind heißt Rozzi (*Mai/15) und wurde von meiner Mutter aus Sardinien angeschleppt (kann man von halten was man will, is jetzt so...) Rozzi ist unglaublich zutraulich, anhänglich und menschenbezogen, legt sich auf jeden Schoß, der sich ihm bietet und geht mit uns spazieren. Ohne Leine oder Lockmittel, es ist eher so, dass ich ihn wieder ins Haus sperren muss, wenn ich zur Hauptstraße will um beim Bäcker einzukaufen.
Leider zeigt er seit zwei, drei Wochen, dass es ihm nicht gut geht. Ich bin Biologin und arbeite mit Tieren, ich bin trainiert und geschult darauf die kleinen Anzeichen zu erkennen, wenn es einem Tier nicht gut geht. So habe ich 1.5 Jahre versucht einen Tierarzt zu finden, der meinen Kater wegen FORL behandelt. Antwort: Hat er nicht, kann nicht sein viel zu jung (3 zu dem Zeitpunkt), Röntgen unnötig. 3 Praxen und 5 Tierärzte hatte ich durch. Tja, der Kater musste erst richtig kaputte Zähne haben, bevor etwas getan wurde. Sieben wurden ihm bei der ersten OP gezogen. Die anderen stehen zu lassen ist Schwachsinn, denn sie werden früher oder später auch Probleme machen und Schmerzen bereiten. Aber dann kann man ja noch mal Narkose und alles abrechnen -.- Und als ich nach der postoperativen Analgesie gefragt habe, bekam ich nur ein knappes "die schmerzenden Zähne sind ja jetzt raus, Medikamente sind da nicht nötig." Ich bin ausgerastet.
FORL ist aber wohl nicht das einzige Problem. Oder eventuell hängt das mit der Zahngesundheit zusammen, ich konnte da leider nicht so viele Studien zu finden: Ich glaube, dass er Probleme im Magen/Darmtrakt hat. Der Bauch ist super rund und kugelig, Entwurmung hat nichts besser gemacht. Die Landtierärzte hier sehen keine Erkrankung, meinen, das Tier ist völlig gesund und in Ordnung. Er frisst ohne Unterlass, fast mehr als sonst. Diagnose: Er sei einfach fett, Kater werden das, wenn sie älter werden.

Ich suche hier keine Diagnose, denn ohne das Tier zu sehen wird das wohl schwierig. Aber: gibt es Empfehlungen für eine/n sensible/n Tierarzt/Tierärztin, der/die sich Zeit nimmt, das Tier zu untersuchen, keine Angst hat, ihn anzufassen (er murrt und knurrt und "schnappt" aber beißt nicht) oder abzutasten? Irgendwo Warendorf, Münster? Die Tierärzte auf meiner Arbeit haben alle schon ewig nichts mehr mit Hauskatzen zu tun und empfehlen mir, mich nach einem echten Katzenkenner umzuschauen.
Bedanke mich für jeden Hinweis!
 
J

Julia01

Beiträge
2.640
Reaktionen
169
Ich bin in Münster bei Dr. Partale am Wienburgpark. Der ist sehr gut und untersucht auch dann, wenn die Ärzte es eigentlich für unnötig hält, der Besitzer aber darauf besteht. Ansonsten wurde mir die Praxis in Greven empfohlen bei Zahnsachen.
 
P

Piepso

Beiträge
3
Reaktionen
0
Lieben dank!
ich werde der Praxis in Münster mal einen Besuch abstatten...
LG!
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
9.777
Reaktionen
444
Bei wirklichen Problemen mit Zähnen... immer Greven die erste Wahl.

lg
Verena
 
P

Piepso

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hi!
Danke. Ich suche halt einen Tierarzt, der auf das Tier eingehen kann und auch in der stressigen Situation Tierarztpraxis noch unterscheiden kann, was Krankheitssymptome sind und was ein Artefakt des Arztbesuches ist. Das ist nicht leicht und braucht Zeit, Geduld und viel Einfühlungsvermögen. Die bisherigen Tierärzte waren zum Teil das Gegenteil von einfühlig und geduldig.
Ich probier mal den einen und wenns nicht zufrieden stellend ist, gehts zum anderen. Aber danke für die Tipps!
 
J

Julia01

Beiträge
2.640
Reaktionen
169
Also da sind die am Wienburgpark echt toll. Meine beiden werden da immer total liebevoll behandelt und durchgekuschelt. Wenn eine beim Herz abhören schnurrt, wird auch kurz gewartet (und aufgehört zu knuddeln) bis sie kurz aufhört. Sie fragen auch imemr ganz genau nach, wie die Symptome und das Verhalten zuhause ist, beantworten alle Fragen, richten sich wie gesagt nach Wünschen des Besitzers (z.B. als ich ein Blutbild wollte, die das aber für unnötig hielten), etc..
 
zorro007

zorro007

Beiträge
582
Reaktionen
73
Dr Michael wurde mir für etwas schwierige Katzen empfohlen. Er ist der Praxis von Dr. Vennemann in Münster. Dr. Vennemann hat meine Katzen in Zahngeschichten immer sehr gut behandelt.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen