Ich brauche eure Hilfe bei der Ernährung meiner Katze!

MrFlirtZitrone

MrFlirtZitrone

Beiträge
29
Reaktionen
0
Hallo Leute :)
auf dem Bild seht ihr aktuell verschieden Futtersorten, welche ich versuche zu füttern um rauszukriegen, was meine Katze gerne frisst - also das vom Vom Feinsten frisst sie fast nichts von - bei dem Futter Premiere interessiert sie sich auch nicht dafür - die anderen beiden
Futtersorten habe ich noch nicht probiert - von der Marke Animonda habe ich noch Dosen mit fast 100% Fleischanteil und frischen Zutaten - frisst sie auch nicht :( ich verzweifle noch! Sie hat bisher nur das Futter mit Zucker gegessen - whiskas & Felix! Jetzt Versuch ich sie umzustellen auf endlich super gesundes Essen keine Chance - wenn ich es vermische isst sie nur das billige raus - stelle ich ihr das neue daneben & mische das alte mit Wasser damit das neue besser riecht - passiert auch nichts 😓 ich will dich einfach nur ein gutes gesundes Katzenfutter für meinen Kater - taurin muss nicht zwingend drin sein, da ich eine Taurinpaste habe - habt ihr vielleicht gute Futtersorten für mich? - muss leider sagen, das Wildes Land & MjamMjam extrem teuer sind - da muss es doch gute Alternativen geben oder? 😔
 

Anhänge

01.02.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ich brauche eure Hilfe bei der Ernährung meiner Katze! . Dort wird jeder fündig!
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.044
Reaktionen
3.235
Mh.... ich schrieb ja schon du brauchst Ausdauer😉
Wenn er z.B. Felix frisst, gibst du einen Teelöffel anderes Futter dazu. Das musst du richtig vermatschen. Wenn er es zwei/drei Tage frisst , gibst du etwas mehr vom anderen Futter dazu . Sollte es dann wieder stehen bleiben gehst du auf die vorherige Mischung zurück. Lässt es ein paar Tage so und erhöhst dann wieder vorsichtig den anderen Futteranteil. Denk nur dran das sich der (Felix) Anteil mit der Zeit verringern sollte wenn der Futteranteil des anderen sich erhöht.
Wild Freedom, Macs Huhn mit Hühnerherzen, und die schon genannten Sorten sind gut.
Damit du nicht so viel an Futter wegschmeißen musst,macht es Sinn das „neue“ Futter in 200g Dosen zu kaufen. Die Tütchen sind oft anders und zu teuer. Das Futter gibst du dann in einen Gefrierbeutel, drückst das platt und ab in den Froster. Du musst nur dran denken früh genug ein Eckchen abzubrechen damit es aufgetaut ist wenn du das Futter zubereitest.
Wenn dein Bub dann irgendwann mal anderes Futter frisst machen 400 oder sogar 800g Dosen Sinn und sind vom Preis her OK.
Wo wäre denn dein Preislimit fürs Futter?
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.084
Zum einen wie Claudia schrieb: in winzigen Schritten vorgehen.
Ist das Zufall oder gibst Du nur Huhn? Ich hab hier drei Huhnphobiker. Wenn ich aber was rotes serviere sind die Chancen erheblich besser. Was mir als "Übergangsfutter" hier immer sehr hilft ist Miamor Ragout Royale. Ist von der Zusammensetzung her so einigermaßen noch akzeptabel. Und in Stückchen mit Sauce oder Gelee, was sich für Katz wohl wie Junkfood anfühlt. Wie gesagt, super hochwertig ist es nicht. Aber um Klassen besser als Felix.
 
MrFlirtZitrone

MrFlirtZitrone

Beiträge
29
Reaktionen
0
Zum einen wie Claudia schrieb: in winzigen Schritten vorgehen.
Ist das Zufall oder gibst Du nur Huhn? Ich hab hier drei Huhnphobiker. Wenn ich aber was rotes serviere sind die Chancen erheblich besser. Was mir als "Übergangsfutter" hier immer sehr hilft ist Miamor Ragout Royale. Ist von der Zusammensetzung her so einigermaßen noch akzeptabel. Und in Stückchen mit Sauce oder Gelee, was sich für Katz wohl wie Junkfood anfühlt. Wie gesagt, super hochwertig ist es nicht. Aber um Klassen besser als Felix.
Ehrlich gesagt achte nicht auf den Geschmack vielleicht mag sie wirklich kein Huhn :(
Ergänzung ()

Mh.... ich schrieb ja schon du brauchst Ausdauer😉
Wenn er z.B. Felix frisst, gibst du einen Teelöffel anderes Futter dazu. Das musst du richtig vermatschen. Wenn er es zwei/drei Tage frisst , gibst du etwas mehr vom anderen Futter dazu . Sollte es dann wieder stehen bleiben gehst du auf die vorherige Mischung zurück. Lässt es ein paar Tage so und erhöhst dann wieder vorsichtig den anderen Futteranteil. Denk nur dran das sich der (Felix) Anteil mit der Zeit verringern sollte wenn der Futteranteil des anderen sich erhöht.
Wild Freedom, Macs Huhn mit Hühnerherzen, und die schon genannten Sorten sind gut.
Damit du nicht so viel an Futter wegschmeißen musst,macht es Sinn das „neue“ Futter in 200g Dosen zu kaufen. Die Tütchen sind oft anders und zu teuer. Das Futter gibst du dann in einen Gefrierbeutel, drückst das platt und ab in den Froster. Du musst nur dran denken früh genug ein Eckchen abzubrechen damit es aufgetaut ist wenn du das Futter zubereitest.
Wenn dein Bub dann irgendwann mal anderes Futter frisst machen 400 oder sogar 800g Dosen Sinn und sind vom Preis her OK.
Wo wäre denn dein Preislimit fürs Futter?
danke für die Info :) also wegen dem Preis hmmm also 1€ pro Fütterung finde ich relativ hoch - es soll einfach ein gutes Futter sein, welches ihr schmeckt und preislich aktzeptabel ist :) LG Tobi
 
Zuletzt bearbeitet:
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.044
Reaktionen
3.235
Je nach dem welche Dosengrösse du kaufst ....
EBC6C9CD-55E7-47F8-8F8A-AB635AD5D0DF.png66ED2CDE-EE9D-40DB-9780-94B80B83D6B6.png
kostet dich eine Tagesportion 1€ + -
Für eine gute Ernährung wäre es mir das Wert.....

Leonardo ist auch noch Ok
FB606FF9-7B77-41F4-A1A9-FF823770A1E4.png
Wenn du verschiedene Sorten verfütterst ( also gute und weniger gute) , wäre das auch eine Lösung.
 
MrFlirtZitrone

MrFlirtZitrone

Beiträge
29
Reaktionen
0
Du bist der Wahnsinn! Danke dir:) & welche Marke würdest du generell empfehlen? Was hältst du von mjammjam? & vom Feinsten was ich bisher habe ? :)
Ergänzung ()

Du bist der Wahnsinn! Danke dir:) & welche Marke würdest du generell empfehlen? Was hältst du von mjammjam? & vom Feinsten was ich bisher habe ? :)
Bzw was ist für dich das beste & gesündeste Katzenfutter ? :)
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.084
Vom Feinstens ist glaub jetzt nicht so wirklich hochwertig. MjamMjam ist auf jeden Fall ein sehr gutes Futter, kauf ich auch hin und wieder. Insgesamt sollte man eh versuchen mindestens drei oder vier verschiedene Marken zu geben.
 
MrFlirtZitrone

MrFlirtZitrone

Beiträge
29
Reaktionen
0
Je nach dem welche Dosengrösse du kaufst ....
Anhang 213816 betrachtenAnhang 213817 betrachten
kostet dich eine Tagesportion 1€ + -
Für eine gute Ernährung wäre es mir das Wert.....

Leonardo ist auch noch Ok
Anhang 213819 betrachten
Wenn du verschiedene Sorten verfütterst ( also gute und weniger gute) , wäre das auch eine Lösung.
Hmm, bei dem MAc‘S Futter waren zum Teil schlechte Bewertungen - also ich hab entschieden ich will das Simba wirklich gutes und gesunden Katzenfutter bekommt! Was ist deine Meinung zu MjamMjam zählt das zu den Besten? & welches ist deiner Meinung nach das Beste?
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.044
Reaktionen
3.235
Es gibt nicht wirklich das Beste.
Eine Mischung aus Guten verschiedenen Sorten gleicht Mängel aus und bietet Abwechslung.
Bewertungen sehe ich eher kritisch, da fraglich ist was genau getestet wurde.
Felix z.B. ist ein schlechtes Futter das kannst du mit Junk Food für den Menschen vergleichen. Solche Futter sind weder gesund noch ausgewogen. Der Fleischanteil ist schlecht bis gar nicht klar deklariert, Getreide, Zucker und unnütze Füllstoffe sind auch enthalten. Da Katzen Fleischfresser sind haben solche Sachen gar nix im Futter zu suchen.
Ich kann dir nur empfehlen lieber hochwertiger zu füttern oder für dich eine Akzeptable Fütterung für deinen Simba zusammen zu stellen. Für seine Gesundheit halt.
Nur so als Tipp : nimm mehrere Sorten. Wenn ein Hersteller die Rezeptur des Futters verändert, kann es passieren das dein Kater es nicht mehr frisst. Dann wird’s schwierig mit der Fütterung und du musst zusehen wie du ihn an ein anderes Futter gewöhnst.
Ich verfüttere
Hofgut Breitenberg
Tasty Cat
Macs
Granatapet
Wild Freedom
Cats fine food
Goody Cat
Mjamjam
Auenland
Sandras Schmankerl
Bozita ( zwischendurch als Junkfood)
Und von all den Firmen noch verschiedene Sorten.
 
MrFlirtZitrone

MrFlirtZitrone

Beiträge
29
Reaktionen
0
Habe jetzt viel im Internet gelesen & MjamMjam &TastyCat sollen das gesündeste Futter haben: nun stellen sich für mich fragen: welches von den beiden & Vorallem welche Sorte ? Hab bei TastyCat 2 verschiedene gefunden & generell welchen Geschmack ? Wo ist da der Unterschied & Vorallem wenn dieses Futter so gesund ist was haben andere teurere Marken mehr ?
Ergänzung ()

Es gibt nicht wirklich das Beste.
Eine Mischung aus Guten verschiedenen Sorten gleicht Mängel aus und bietet Abwechslung.
Bewertungen sehe ich eher kritisch, da fraglich ist was genau getestet wurde.
Felix z.B. ist ein schlechtes Futter das kannst du mit Junk Food für den Menschen vergleichen. Solche Futter sind weder gesund noch ausgewogen. Der Fleischanteil ist schlecht bis gar nicht klar deklariert, Getreide, Zucker und unnütze Füllstoffe sind auch enthalten. Da Katzen Fleischfresser sind haben solche Sachen gar nix im Futter zu suchen.
Ich kann dir nur empfehlen lieber hochwertiger zu füttern oder für dich eine Akzeptable Fütterung für deinen Simba zusammen zu stellen. Für seine Gesundheit halt.
Nur so als Tipp : nimm mehrere Sorten. Wenn ein Hersteller die Rezeptur des Futters verändert, kann es passieren das dein Kater es nicht mehr frisst. Dann wird’s schwierig mit der Fütterung und du musst zusehen wie du ihn an ein anderes Futter gewöhnst.
Ich verfüttere
Hofgut Breitenberg
Tasty Cat
Macs
Granatapet
Wild Freedom
Cats fine food
Goody Cat
Mjamjam
Auenland
Sandras Schmankerl
Bozita ( zwischendurch als Junkfood)
Und von all den Firmen noch verschiedene Sorten.
Danke für die ausführliche Antwort - nur jetzt muss ich es erstmal schaffen von whiskas auf MjamMjam umzustellen das wird hart wie soll ich es schaffen das sie dann auch TastyCat gerne mag & auch andere „gesunde“ Marken
 

Anhänge

Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.084
Ich wiederhole mich mal: jedes Futter hat seine Schwächen, deshalb sollte man niemals nur eines füttern.
In meinen Augen ist Granatapet mindestens so hochwertig wie TastyCat oder MjamMjam. Auch Catz Finefood ist ordentlich. Das Beste gibt es schlichtweg nicht. Im Tasty Cat wie in vielen anderen sehr teuren Marken fehlen die Ballaststoffe, die man dann wieder mühsam untermischen muss.
Du solltest Deiner Katze alle Geschmacksrichtungen anbieten und sehen was sie mag. Wobei nur weil sie heute Rind toll findet z.B. sie es morgen doof finden kann. Ich weiß dass meine KAtzen keinen Fisch mögen. Müssen sie auch nicht. Und Kaninchen brauchen sie auch nicht unbedingt. Alles andere gibt es im Wechsel. Jedes Fleisch hat eine andere Wertigkeit. Und da Katzenfuter immer nur ein Kompromiss sein kann (kein noch so gutes Futter kommt an eine Maus ran) sollte man möglichst abwechslungsreich füttern.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.044
Reaktionen
3.235
Wie du die Umstellung schaffen kannst hab ich dir schon geschrieben.
Das wirst du hinbekommen.
 
zorro007

zorro007

Beiträge
860
Reaktionen
409
Ich füttere auch nur hochwertige Sorten und habe nun das Problem das gerade die Maine Coon zu einem sehr hartem Stuhl neigen. Erst habe ich Lactulose gegeben, aber die Katzen sind eigentlich noch zu jung, um es ständig zu bekommen. Nun mische ich Flohsamen unter. Ob es hilft, kann ich noch nicht sagen. Inzwischen bin ich der Meinung, das auch Billigfutter ohne Zucker der Verdauung helfen kann. Animonda vom Feinsten, Aldifutter ohne Zucker oder Futter von DM, Rossman ohne Zucker, werde ich nun wieder hinzufüttern.
Früher hatte ich diese Probleme mit dem harten Kot bei den Katzen nicht so.
Beobachte den Kot gut beim Umstellen. Kleine Kotkugeln bedeuten harter Stuhl. Es sollte eine Kotwurst sein.
 
Bödefeld

Bödefeld

Beiträge
69
Reaktionen
50
Moin zusammen,

ich hätte ein paar Fragen zur Ernährung allgemein. Weiss einer, wie lange Kitten soviel essen können sollen, wie sie wollen ?
Die nächste Frage ist, wie kann man Kitten das Wassertrinken angewöhnen ? Meine kleine Munki trinkt kein Wasser, das ist bäh.
Ich gebe ihr Katzenmilch (ohne Asche), wie sie es gewohnt war, bevor ich sie bekam und mische nach und nach immer mehr Wasser dazu, bin schon fast bei 50/50. Aber aus dem Wassernapf von meinem Kater (6,5 Monate) trinkt sie nie. Dabei teilen sie sonst alles, Futter, Klos, Kratzbäume und Spielzeug, mich ;). Ja und ich hab noch eine Frage....mein Kater Bödefeld friss seit der Kastration irgendwie mehr und ich habe auch den Eindruck, das er in Richtung moppelig geht und das will ich auf keinen Fall. Oder er ist gewachsen, nur der Kopf nicht (hab gelesen, das kann so sein wegen der Kasta).
uuuuuund vielleicht weiss jemand auch zufällig, wieviel Kitten ab der 12 Woche ungefähr zunehmen müssen...?:a065:
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.044
Reaktionen
3.235
Moin,
die zwei sind noch so jung das sie bis sie Ausgewachsen sind , soviel fressen dürfen wie sie wollen. Die Futtermenge stellt sich dann irgendwann von alleine ein😉
Solange Munki Nafu frisst, brauchst du dir keine Gedanken uns trinken machen. Das Nafu enthält genug Flüssigkeit ( + die Milch die du gibst) das alles im grünen Bereich ist.
Kitten haben immer wieder Moppelphasen und dann wachsen sie wieder und werden schmaler- das ist normal😉
 
Bödefeld

Bödefeld

Beiträge
69
Reaktionen
50
Moin,
die zwei sind noch so jung das sie bis sie Ausgewachsen sind , soviel fressen dürfen wie sie wollen. Die Futtermenge stellt sich dann irgendwann von alleine ein😉
Solange Munki Nafu frisst, brauchst du dir keine Gedanken uns trinken machen. Das Nafu enthält genug Flüssigkeit ( + die Milch die du gibst) das alles im grünen Bereich ist.
Kitten haben immer wieder Moppelphasen und dann wachsen sie wieder und werden schmaler- das ist normal😉
AAaaaaaaahhh, cool, vielen lieben Dank :a066:
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.044
Reaktionen
3.235
Du kannst auch noch etwas Wasser mit ins Nafu mischen , das kann nicht schaden😉
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen