Treppengeländer für Omi sichern?

  • Autor des Themas Puppi2004
  • Erstellungsdatum
P

Puppi2004

Beiträge
780
Reaktionen
161
Ja, von Spinnweben befreien muss ich es dringend...aber das ist gerade nicht das Thema. ;)

Sobald es warm genug ist, und Meemaw hoffentlich wieder etwas aktiver, würden wir der kleinen Omi gern die Türen zur Treppe offen
lassen, so dass sie auch in unserer Abwesenheit zwischen Wohnzimmer im EG und Schlafzimmer im OG wählen kann.
Nun balancieren diese Tierchen ja gern mal zwischen so Geländerstreben herum... schauen mal über die Kante... da ist mir schon bei unserem Sternenkater Findus so manches Mal das Blut in den Adern gefroren... Und Meemaw ist doch zeitweise echt wackelig auf ihren drei Beinen unterwegs...

Also würdet ihr das Geländer irgendwie sichern - und wenn ja, wie?
Ich dachte an Sperrholz bis auf halbe Höhe, mit Kabelbindern.... oder ähnliches.... Aber so recht fällt mir nich nichts ein.

Oder wird sie wissen was sie tut und ich sorge mich mal wieder zuviel?

20200212_161451.jpg
20200212_161500.jpg
 
12.02.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Treppengeländer für Omi sichern? . Dort wird jeder fündig!
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
13.698
Reaktionen
1.547
Nimm doch einfach ein Katzennetz...
 
Geek

Geek

Beiträge
2.899
Reaktionen
221
Ich sehe grade, dass das Steinstufen sind.
Schon mal überlegt Teppichfliesen drüber zu kleben?
Das könnte bei nur drei Beinchen schon sehr viel Sicherheit wirken.
 
P

Puppi2004

Beiträge
780
Reaktionen
161
Sie ging von Anfang an an der linken Seite an der Wand entlang die Treppe runter.
Dort habe ich erstmal so Natur-Korkbelag aufgeklebt, was sie eigentlich auch gut annahm. Das kannst du auf dem zweiten Bild im unteren Teil der Treppe erkennen ;)
Ergänzung ()

Das mit dem Katzennetz ist wahrscheinlich die Lösung, danke, Claudia.
Manchmal hat man einfach ein Brett vor dem Kopf.
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
20.012
Reaktionen
1.728
Falls du auf das Katzennetz noch warten musst klebe einfach in der Zwischenzeit Klebebandstreifen (keine durchsichtigen) zwischen die Stäbe.
Das ist dann eine "optische" Sperre. Hat bei Sherlock auf jeden Fall gewirkt.
 
P

Puppi2004

Beiträge
780
Reaktionen
161
Falls du auf das Katzennetz noch warten musst klebe einfach in der Zwischenzeit Klebebandstreifen (keine durchsichtigen) zwischen die Stäbe.
Das ist dann eine "optische" Sperre. Hat bei Sherlock auf jeden Fall gewirkt.
Danke dir. Noch ist sie schlapp, unter AB und wartet auf ihre Zahn-OP.

"Sherlock" gefällt mir. Ich war/bin ein großer Fan der BBC Serie ;)
 
Patentante

Patentante

Beiträge
32.407
Reaktionen
875
Vermutlich machst Du Dir zu viel Sorgen und sie würde aufpassen. Aber wissen tut mans halt immer nicht. Das Netz gibt es ja auch durchsichtig, sollte für den Zweck ja eigentlich reichen und weniger auffallen.
 
P

Puppi2004

Beiträge
780
Reaktionen
161
Natürlich mache ich mir zuviel Sorgen.
Ich mache mir IMMER zuviel Sorgen.
Genutzt hat es aber bisher leider wenig.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
32.407
Reaktionen
875
Warum kommt mir das nur so bekannt vor? 🥴 Worüber man sich Sorgen macht passiert selten. Nur das woran man im Traum nicht denken würde.
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
20.012
Reaktionen
1.728
Mir ist damals fast das Herz stehen geblieben als Sherlock am zweiten Tag nach seiner Ankunft auf dem Treppengeländer herumtänzelte. Von der ersten Etage bis nach unten ist es nämlich ein ganzes Stück. Dann steckte er auf dem Weg zum Dachboden, immer seinen Kopf zwischen das Treppengeländer und beugte sich vor um nach unten zu schauen (Von da aus geht es noch ein paar Meter mehr nach unten). Meine Nerven.
Deshalb habe ich, in einer panischen Reaktion, das Kreppband zwischen die Stäbe geklebt was zum Glück wunderbar geholfen hat. Sah zwar blöd aus, aber was soll es.
 
P

Puppi2004

Beiträge
780
Reaktionen
161
Puh, meine ersten Erfahrungen mit Katzennetz.
Morgen noch Kabelbinder und überschüssiges Netz abschneiden....
Besser. 😁
Die Katze fand meinen Kampf mit dem Netz äußerst interessant, da hat sie sogar das Schlafen verschoben.

20200217_215125.jpg
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
20.012
Reaktionen
1.728
Ist toll geworden.
Auf das Geländer springt sie nicht, oder?
Damit hatte Sherlock mir fast einen Herzinfarkt verpasst.
 
P

Puppi2004

Beiträge
780
Reaktionen
161
Auf drei Beinen? Wenn sie SO unvernünftig ist, fällt sie runter, da kann ich dann nix mehr machen.
Eigentlich guckt sie vorher noch, ob eine Landefläche vorhanden ist....
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
20.012
Reaktionen
1.728
Stimmt, da hatte ich jetzt gar nicht dran gedacht.
Dann kann man nur hoffen dass sie so vernünftig ist und unten bleibt.
Sie ist ja auch, im Gegensatz zu Sherlock, eine Seniorin. :g035:
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen