Georgia on my mind – Brummbärchen as its best *Verm. D-weit

  • Autor des Themas Taskali
  • Erstellungsdatum
T

Taskali

Beiträge
4.604
Reaktionen
173
Georgia hat wildlebend in einer Gartenkolonie gelebt. Als dort in der Nähe ausgesetzte Katzen eingefangen wurden geriet sie mit in die Fangaktion – was ihr Glück war, denn sie hatte böse Abszesse auf dem Rücken, die ihr sonst zum Verhängnis geworden wäre.



Sie ist geschätzt 8 Jahre alt, kastriert, gechipt, geimpft, Fiv/Felv negativ getestet, die Abszesse sind komplett verheilt, außer etwas kürzeres Fell an der Stelle ist nichts zurückgeblieben



Georgia ist im Grunde ein Teddybär – Fellfarbe, rundliche Figur und Kulleraugen passen ins Gesamtbild, sobald ihr etwas nicht passt brummt sie vor sich hin und wer dann nicht gewarnt ist kann auch mal die Tatze spüren, aber eigentlich ist sie eine ganz liebe Knuddelmaus, die nur lieb gehabt werden will…



Entsprechend ist sie bei mir mittlerweile sehr zugänglich, freut sich wenn ich komme und findet das Streicheln mit einem Federwedel toll, schnurrt dann und gibt Köpfchen.



Vor der Hand hat sie noch etwas Angst, aber das wird nicht mehr lang dauern, dass sie auch das zuläßt. Fremde Menschen knurrt sie allerdings erstmal dauerhaft böse an, damit muß man umgehen können.



Aber wer einmal ihr Herz erobert hat wird angehimmelt.



Zu anderen Katzen ist sie freundlich und abwartend. Sie mag es nicht zu sehr bedrängt zu werden, aber wenn die anderen Katzen ihre Annäherung langsam und freundlich macht, dann taut sie fix auf und freundet sich an. Bei befreundeten Katzen mag sie dann durchaus auch Nähe zulassen. Bei mir hat sie sich eng an die jüngere Tabea angeschlossen mit der sie gern zusammenliegt und Fangen spielt.



Sie genießt es sichtlich sich um nichts mehr Sorgen machen zu müßen und hat nun das Spielen für sich entdeckt. Wie alle Ex-Streuner die erst spät in die sorgenfreie Lage kommen, will sie nun die verpassten Jahre nachholen und ist entsprechend noch sehr verspielt für ihr Alter.



Nach draußen zieht sie es nicht mehr, es würde also durchaus auch Wohnungshaltung genügen. Allerdings sollte ein vernetzter Balkon vorhanden sein oder eine andere Art von „ein bißchen Draußen“ zum gechillten Sonnenbaden und Füße vertreten.



Wo sind die Schildpatt-Tortie-Liebhaber, die diese Art der freundlichen aber doch selbstbestimmten Brummbär-Katzen mögen und Georgia sie selbst sein lassen und genau deshalb mit ihr „best friend“ werden?



Georgia befindet sich bei Berlin, wird aber D-weit vermittelt. Bei Interesse PN an mich oder E-Mail an [email protected]

 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
9.108
Reaktionen
347
Georgia hat wildlebend in einer Gartenkolonie gelebt. Als dort in der Nähe ausgesetzte Katzen eingefangen wurden geriet sie mit in die Fangaktion – was ihr Glück war, denn sie hatte böse Abszesse auf dem Rücken, die ihr sonst zum Verhängnis geworden wäre.
Gut dass ihr Georgia noch rechtzeitig eingefangen habt. Ihr Charakter hört sich sehr nett an, als selbstbestimmter, freundlicher Brummbär sollte sie doch hoffentlich bald Interessenten finden. :)
 
T

Taskali

Beiträge
4.604
Reaktionen
173
Georgia ist zusammen mit ihrer kleinen Freundin Tabea vermittelt :)
 
Isis Bastet

Isis Bastet

Beiträge
2.714
Reaktionen
300
Hab säuisch schlechte Laune gehabt. Selbst das normale Geldabholen am Automaten klappte nicht, weil sich ein 5er verhakt hatte. Auch ansonsten irgendwie alles daneben gegangen, Ticket für leicht falsches Parken und und und. Aber die Fotos von Georgia und Tabea sowie natürlich meine Schildpatt-Lady Philo haben den Tag gerettet. Wirklich fantastisch, dass es die beiden in eine neue Hütte geschafft haben.
 

Ähnliche Themen