• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Chronischer Durchfall

S

siamkater

3
0
Hallo,

zum Thema Durchfall wurde ja schon einiges geschrieben hier. Mein 7 Jahre alter Siamkater ist aber ein besonders hartnäckiger Fall. Er hat seit ca. 2 Jahren chronischen Durchfall, der Kot wurde
einmal mit einem negativen Ergebnis untersucht, ich habe schon einige Futterumstellungen vorgenommen, auch Diät-Futter vom TA. Zur Zeit bekommt er Purina-Trockenfutter von Schlecker. Trockenfutter ist er seit einiger Zeit gewohnt und mag es auch. Er hat aber auch schon bestimmt die Hälfte seines alten Gewichts verloren.

Mein TA ist auch einigermaßen am Ende seines Lateins. Wir hyben schon Kohletabletten und Vitaminspritzen versucht. Ich könnte nochmal eine Kotuntersuchung machen und sonst habe ich noch von einer ominösen Schlangengifttherapie gehört. Aber vielleicht fällt jemandem hier noch was Anderes ein.

Dafür wäre ich sehr dankbar.

Besten Gruss ins Katzenreich!
 
08.11.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
I

Inge

17.459
2
Hallo Siamkater,

eine einmalige Kot-Untersuchung ist nicht ausreichend, um wirklich Parasiten auszuschliessen. Z. B. Giardien sind nicht immer nachweisbar. Ihr solltet also den Stuhl auf jeden Fall nochmal untersuchen lassen. Evtl. ist es sinnvoll, 3 Tage zu sammeln und dann untersuchen zu lassen.
Auch sinnvoll ist eine Kot-Untersuchung dahingehend, ob der Kater wirklich sein Futter ausreichend verdaut oder ob in diesem Bereich eine Störung vorliegt.
Auch eine Blutuntersuchung sollte durchgeführt werden, um zu sehen, ob evtl die Bauchspeicheldrüse nicht so arbeitet wie sie soll.

Ist auch nach mehrfachen Untersuchungen der Stuhl negativ und das Blut ok, bleibt entweder eine Futtermittel-Unverträglichkeit oder IBD (Inflammatory Bowel Disease = chronische Darmentzündung ohne erkennbare Ursache). Letzteres ist meist nur mit Cortison oder einem (in der Beziehung) neuen Mittel namens Budesonid zu behandeln.
Eine Futtermittel-Unverträglichkeit muß langwierig ausgetestet werden. Da fängt man mit einer Protein- und einer Kohlenhydrat-Quelle an, z. B. nur Huhn und Reis (klassische Variante). Oder mit einem Protein, dem die Katze vorher sicher noch nie begegnet ist: Pferdefleisch oder Strauß.
Am besten beginnt man so eine Diät mit einem Fastentag (mindestens 24 Std.), damit der Darm einmal richtig zur Ruhe kommt.

Unterstützend sollte man die Darmflora sanieren, aber da gibt es hier jemanden, der sich noch besser auskennt, da will ich nicht vorgreifen.

Gruß, Inge
 
S

Surnia

524
0
Den Giardien-Test kann man inzwischen wohl auch Daheim machen, habe ich vor einigen Wochen erfahren. Näheres bitte mal im Gäste-Teil bei http://leishmaniose-forum.parasitus.com/forum/ nachfragen. Auch wenn es dort um Hunde geht, wird man deine Anfrage ganz sicher sehr nett beantworten. Da Giardien nicht immer nachweisbar sind im Stuhlgang, spart man sich eine Menge Rennereien, wenn man das Test-Kit selbst anwendet. Teurer als beim TA ist es auch nicht, wurde dort berichtet. Und es ist genauso zuverlässig, da die Labors auch dieses Kit anwenden.

Aber bitte noch mal bei Parasitus erfragen, wenn es von Interesse ist.
 
S

siamkater

3
0
super,

danke für die ausführlichen antworten. werde gleich mal eine neue kot- und blutuntersuchung machen und eure antworten dem arzt vorlegen. meld mich nochmal, wenns nicht hilft.

besten gruss,

sven.
 
Aiur

Aiur

7.824
3
Gib bei der Kotuntersuchung auf jeden Fall an, da sauch auf Giardien und Kokzidien untersucht wird, denn im standarmässigen grossen Kotprofil ist das nicht enthalten!

Dadurch wirst du auch erfahren, welcher Teil der Darmflora durch den Dauerdurchfall geschädigt ist (oder besser, was von der Darmflora überhaupt noch übrig ist nach so langem Durchfall), so das man mit entsprechenden Zusätzen selbige regenerieren kann.

Aber in so einem Fall macht es keinen Sinn, "irgendwas" zu geben, es könnte genau das falsche sein.

Durchfall kann mit der Zeit ein echter Selbstläufer ohne erkennbare Ursache werden, da er die Darmflora quasi von den Darmwänden abspült.

Das Tier hat an sich nichts mehr, aber der Darm ist durch die fehlende Besiedelung in seiner Funktion schwer gestört.

Bei unserem Odin hatten wir das, nachdem wir 2 Monate lang an einer Darmlähmung herumgekrebst hatten. Die Verdauung lief mit Medikamenten und später auch ohne, aber es war Durchfall.
Bei ihm trat das auf, was ich oben geschrieben habe, und zwar in einer Form, die so gut wie nie vorkommt.

Sein Darm war quasi steril, alles war tot bis auf die letzte Bakterie. Mit dem Ergebnis der Kotuntersuchung konnten wir gezielt anzüchten und der Durchfall war nach 3 Wochen Vergangenheit.


Und sollte es IBD sein (ich habe das menschliche Pendant- Morbus Crohn), müssten hochdosierte Cortisongaben eigentlich eine quasi sofortige Besserung herbeiführen. Bei Parasitenbefall oder einer Entzündung bzw. abgestorbener Darmflora wäre das nicht oder nur Begrenzt der Fall.
Budenosid ist übrigens auch ein Cortison ;), ein spezielles, das hauptsächlich im Damr wirkt und nicht so viele Nebenwirkungen wie konventionelles Corti hat. Leider kostet es auch ca. das 10-fache, zumindest die Medis für den Menschen.
 
S

siamkater

3
0
hervorragend! alles ausgedruckt und ab zum tierarzt damit.

nochmal danke vielmals!

der kater dankt auch!

sven.
 

Schlagworte

chronischer Durchfall Katze

,

chronischer durchfall bei katzen

,

katze chronischer durchfall

,
katze hat chronischen durchfall
, prednisolon katze durchfall, chronischer durchfall bei katzen ursache, Budesonid Katze, chronischer durchfall alte katze, budesonid katzen, chronischer durchfall bei alter katze, alte katze chronischer durchfall, super besiedelung bakterien darm katze, katze durchfall prednisolon, katze durchfall chronisch, chronischer katzendurchfall, budesonid bei katzen, katze durchfall kortison, chronischer durchfall bei altem kater, katze durchfall cortison, katze hat seit jahren durchfall, cortison katze chronischer durchfall, kater durchfall chronisch, chronischer durchfall bei katzen ursachen, katze chronischer durchfall ursachen, katze chronischer durchfall keine erkennbaren ursachen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen