Wieviel darf/soll junge Katze fressen?

Tomthall

Tomthall

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Ich bin ein ganz unerfahrener Besitzer zweier 3 Monate alten Katzen.
Ich habe vor 6 Wochen 2 junge Katzen aus dem Tierheim geholt. Momentan habe ich den Eindruck, dass jede von denen 2 Dosen Futter weghauen würde wenn ich die denen aufmachen würde.
Ich habe einen Resthof gekauft und wie es sich so für einen Resthof eben auch gehört ein paar Tiere. Hühner, Enten, Gänse (z. Zt. nur noch welche in der Kühltruhe) und Schafe hatte ich auch ne Weile und werde vielleicht wieder welche holen.
Und selbstredend einen Hund. Natürlich ist das ein Paradies für Mäuse. So habe ich mich "mal" an Katzen gewagt. Zur Situation; in einem ehemaligen Schweinestall habe ich mir ein Büro eingerichtet. (klingt schlimmer als es ist) Bild hänge ich an wenn ichs schaffe. Dort habe ich die beiden Miezen erstmal untergebracht, bis sie sich eingewöhnt haben. Das Büro ist mit einer Fussbodenheizung ausgestattet und m. E. überhitzt. aber die Mädels wollen halt auch im Winter mit Minirock kommen. Vom Büro kann man in angrenzende unbeheizte Räume gelangen: Packraum (ehemaliger Rinderstall) Lager (ehemaliger Getreide- und Heuboden). Grob geschätzt und nicht übertrieben 1000m2.
Ich habe eine Katzenklappe installiert die sie aber noch nicht benutzen können und so habe ich sie aufgebunden. Die beiden haben den Abenteuerspielplatz sofort angenommen und beehren jedes aufgestellte Katzenklo als wenns darum geht die alle schnellsten zu verfüllen.
Jetzt zur Eigentlichen Frage; jedesmal wenn ich ins Büro gehe kommen die Zwei angedüst und schauen ob ich was in den Futternapf gemacht habe. Ich bin heute das erste mal ganz alleine, bisher wurden denen wohl auch immer reichlich Sticks und Crunchy von den Mädels und meiner Frau gereicht. Da ist mir das nicht aufgefallen.
Dürfen die, wenn die so jung sind fressen soviel die wollen; soll heißen bis halt ein Rest in der Schüssel bleibt? ich füttere Nassfutter von Lidl und Netto.
LG Hartmut
Ps. die Zwei sind extrem scheu, wir Erwachsene dürfen nicht mal in deren Nähe kommen. Nur unserem Buddy (Border) dem kommen die sehr nah und vor dem haben sie absolut keine Angst.
 

Anhänge

07.03.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wieviel darf/soll junge Katze fressen? . Dort wird jeder fündig!
Patentante

Patentante

Beiträge
31.911
Reaktionen
777
Hallo,

ja, die dürfen futtern bis sie aussehen wie Minikugeln auf Stummelbeinen. Das können später dann auch schon mal 800 Gramm pro Katze und Tag werden. Von dem eher nicht so gehaltvollen Futter auch mehr ;)

Ohne menschlichen Kontakt werden die beiden nicht zahm werden. Wenn es für Euch in Ordnung ist zwei Scheuchen zu haben wäre es einerseits natürlich auch o.k. Allerdings würde dann jeder TA-Besuch zum Drama. Und der steht ziemlich bald an, damit die Minis kastriert werden. Aller-aller-allerspätestens mit fünf Monaten in Anbetracht der Jahreszeit.
Besser wäre es, ihr könntet sie in die Wohnräume mit nehmen und dort erstmal z.B. nur im Schlafzimmer o.ä. halten. Auch wenn das "grausam" klingt, solange sie jederzeit vor Euch flüchten können werden sie das auch tun.
 
Tomthall

Tomthall

Beiträge
3
Reaktionen
0
"aussehen wie Minikugeln auf Stummelbeinen " Na das sollen die eigentlich nicht! Die sollen mir die Mäuse später mal fangen.
Äh, auch wenn das "grausam" klingt, die hab ich zum Arbeiten aus dem Tierheim geholt! ;)
Die sollen im Büro, Lager etc. bleiben! Kontakt haben die die Beiden da ja. Die sind eben mit mir im Packraum gewesen und haben sich distanziert aber doch bei mir auf einen Stuhl vor den Kaminofen gelümmelt während ich Spielzeug montiert habe.
Kastriert wurden die bereits bevor die zu uns kamen. Eine Mitarbeiterin von mir hat schon Ahnung und hat, da die so scheu sind, das bedacht.
800g/Tag/Tier?!?!? Boa, da würde mein Buddy aussehen wie ein Klops!
Na, dann werd ich bald mal wieder den Schlachthof beehren und K3-Fleisch kaufen.
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
9.082
Reaktionen
917
Hallo, wie alt sind die Beiden jetzt denn tatsächlich?
Du hast sie seit 6 Wochen und nun sind sie 3 Monate alt und schon kastriert worden, schreibst du?
In jedem Fall sollen Kitten im Wachstum so viel fressen wie sie wollen, am Besten natürlich hochwertig, getreide- und zuckerfrei. Schau mal bei Aldi; das Futter ist hochwertiger und auch nicht teurer.
Wenn du viel Rohfleisch füttern willst, lies doch mal hier im Forum in den guten Fuuter-Tipps; da gibt es Einiges zu beachten, was geeignetes Fleisch angeht und auch Mangelernährung zu vermeiden, die recht schnell passieren kann
Und: Es ist ein absolutes Märchen, dass hungrige Katzen bessere Mäusejäger sind; im Gegenteil.
Das bestätigen mir auch hier die Bauern, die dazu übergegangen sind, ihre Katzen zusätzlich zu füttern.
Viele Grüße
 
Tomthall

Tomthall

Beiträge
3
Reaktionen
0
Das Alter? So genau weis ich das jetzt garnicht. Kastration wurde vom Tierheim in Übereinstimmung mit der TÄ gemacht. Und das Tierheim hier in Alsfeld hat einen guten Ruf.
Werde ich mal holen, das Aldi Futter. Hungern lassen will ich die nicht. Das halte ich auf für nonsens, dass hungrige Katzen bessere Mäusefänger seien.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.911
Reaktionen
777
Was ich meinte ist, dass eine Minikatz dass sich gerade 200 Gramm auf einmal reingezogen hat für zwei Stunden aussieht als bestünde es nur aus Bauch. Langfristig gesehen sind Katzen die von Anfang an immer Futter zur Verfügung hatten sogar eher schlanker, weil sie ein Sättigungsgefühl entwickeln konnten. Katzen haben ein irres Wachstumstempo und dazu noch Hummeln im Hintern. Da braucht es einfach große Mengen an Energie. Legt sich meist so mit ca. 12 Monaten. Vorher futtern sie einem gefühlt die Haare vom Kopf. Aldi Nord hat glaub ordentliches Futter (das ohne Zucker und Getreide, nicht das ganz billige!). Aldi Süd gibt es nur 200 Gramm-Dosen die man zur Not nehmen kann (auch wenn nicht alle Nährstoffe enthalten sind, die eigentlich lebenswichtig wären). Aber dann erstickst Du ja in Dosen bei den Mengen.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
10.146
Reaktionen
568
Moin, hallo und herzlich willkommen. Das Alter kann aber nicht stimmen, wenn du sie 6 Wochen hast.... und sie gerade 3 Monate sind. Es sei du lebst in den Staaten, da werden die Fundtiere ab der 7 Wochen kastriert.

Es das Tierheim ist offen für Frühkastrationen und du hast sie zur Kastration ins Tierheim zurückgebracht. Gucke mal was Impfpass steht.

Sie dürfen fressen so viel wie sie möchten und du kannst dir sicher sein sie erledigen ihren Arbeitsauftrag Mäuse jagen sicher und souverän. Denn jagen und töten gehört zum Instinkt.

lg
Verena