dringend ammenkatze in berlin gesucht

  • Autor des Themas Lowenya
  • Erstellungsdatum
L

Lowenya

Beiträge
7
Reaktionen
0
ich suche ganz dringend eine ammenkatze in berlin. gestern wurde drei kitten per kaiserschnitt geboren aber die mutter hat die nacht leider nicht überlebt. wer kann helfen??
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
12.712
Reaktionen
1.238
Ich bin nicht aus der Region. Hast du es über FB schon versucht?
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
9.975
Reaktionen
498
Das mit dem Muttertier tut mir sehr leid. Das kann leider passieren und ist schrecklich. Tierheim, oder den privaten Tierschutz Anfragen. @Taskali und @Cats at Andros vielleicht könnt ihr helfen und seid idealerweise gut vernetzt.

Stelle dich auf eine anstrengende Zeit ein, die auf dich zu kommen wird und besorge dir die notwendigen Dinge, die du für eine Handaufzucht brauchst. Entweder bei deinem Tierarzt oder diversen Futterhäusern . Jetzt ist wichtig das sie versorgt werden.

Diese Ersatzmilch solltest du dir dann bestellen, die bekommt man nicht im freien Handel.

ZiMic-Aufzuchtmilch
Brunnenstr. 17
73642 Welzheim
Tel.: +49 (0)7182 49 530 43
E-Mail: [email protected]

lg
Verena
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
9.070
Reaktionen
336
@Lowenya Es tut mir sehr leid, dass die Mutterkatze den Kaiserschnitt nicht überlebt hat. Alles Gute für die Kleinen und dir ein gutes Durchhaltevermögen, da viel Arbeit und wenig Schlaf vor dir liegt.

@claudiskatzis Danke, dass du auch so früh am Morgen mal wieder direkt geantwortet hast.

@WinstonvonWensin Du hast mittlerweile so viel Erfahrung bei der Kittenaufzucht, dass du wirklich sehr hilfreiche Tipps geben kannst. Danke, dass du so schnell und hilfreich geantwortet hast. (y)
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
9.975
Reaktionen
498
@mennemaus es ist wirklich lieb das du mich lobst und ich weiß das du es auch so meinst. Aber wie sagt der OWLer tut nicht Not.

Da gibt es noch viel mehr hier.... die einen großen Erfahrungsschatz haben durch ihre Zucht @Westpark-Nic oder alle die durch aktives handeln bei mutterlosen Kleinteilen sich Wissen angeeignet und hart erarbeitet haben.

@Lowenya drücke die Daumen, dass du alles geregelt bekommst!

lg
Verena
 
L

Lowenya

Beiträge
7
Reaktionen
0
Das mit dem Muttertier tut mir sehr leid. Das kann leider passieren und ist schrecklich. Tierheim, oder den privaten Tierschutz Anfragen. @Taskali und @Cats at Andros vielleicht könnt ihr helfen und seid idealerweise gut vernetzt.

Stelle dich auf eine anstrengende Zeit ein, die auf dich zu kommen wird und besorge dir die notwendigen Dinge, die du für eine Handaufzucht brauchst. Entweder bei deinem Tierarzt oder diversen Futterhäusern . Jetzt ist wichtig das sie versorgt werden.

Diese Ersatzmilch solltest du dir dann bestellen, die bekommt man nicht im freien Handel.

ZiMic-Aufzuchtmilch
Brunnenstr. 17
73642 Welzheim
Tel.: +49 (0)7182 49 530 43
E-Mail: [email protected]

lg
Verena
sie notwendigen dinge habe ich schon. nur die kleinen wollen nicht aus der flasche trinken.
Ergänzung ()

Ich bin nicht aus der Region. Hast du es über FB schon versucht?
ja schon probiert. viele tips aber leider keinen ammenkatze.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
9.975
Reaktionen
498
Hast du eine Pipette oder SpritzTülle. Das Problem kann sein, dass sie schon leicht dehydriert und Untertemperatur haben und dann funktioniert der Schluckreflex nicht. Oder noch die Narkosewirkung. Versuche es mit Fencheltee und Traubenzucker damit Flüssigkeit zugeführt wird nicht mit Gewalt. Tröpfchenweise auf die Zunge geben. Zur Not auch abgekochtes Wasser. Nicht auf den Rücken legen aber das weißt du sicher schon.

Und wenn es im 5 Minutentakt ist. Hast du die Milch zu dick angerührt verdünne sie mal auch am Besten mit ein wenig Fencheltee.

Wenn sie nicht trinken.... bitte den Tierarzt nötigen.

lg
Verena
Ergänzung ()

Mit Spritztülle meine ich eine Spritze ohne Injektionsnadel.
Ergänzung ()

Hast du eine Wärmflasche.....die nicht voll und nicht zu heißes Wasser in einem Handuch gewickelt und unter das Nest legen. Die Kleinchen verlieren sehr schnell Wärme, weil sie noch keine Wärme speichern können und dann funktioniert nichts.

Ich bin leider zu weit weg um reale Hilfe zu leisten......

lg
Verena
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lowenya

Beiträge
7
Reaktionen
0
danke für die vielen tips. die kleinen sind jetzt erst mal bei meinem tierarzt zum päppeln. warm waren sie zum glück die ganze zeit da das muttertier erst kurz vorher gestorben ist und von hause aus eine wärmflasche in der box lag. nur zu wnig flüssigkeit hatten sie.
Ergänzung ()

Hast ne PN mit nem Kontakt im Berliner Raum die Päppelstelle für Flaschis ist!
danke für den kontakt. werde da gleich mal anrufen und nachfragen.
Ergänzung ()

Hast du eine Pipette oder SpritzTülle. Das Problem kann sein, dass sie schon leicht dehydriert und Untertemperatur haben und dann funktioniert der Schluckreflex nicht. Oder noch die Narkosewirkung. Versuche es mit Fencheltee und Traubenzucker damit Flüssigkeit zugeführt wird nicht mit Gewalt. Tröpfchenweise auf die Zunge geben. Zur Not auch abgekochtes Wasser. Nicht auf den Rücken legen aber das weißt du sicher schon.

Und wenn es im 5 Minutentakt ist. Hast du die Milch zu dick angerührt verdünne sie mal auch am Besten mit ein wenig Fencheltee.

Wenn sie nicht trinken.... bitte den Tierarzt nötigen.

lg
Verena
Ergänzung ()

Mit Spritztülle meine ich eine Spritze ohne Injektionsnadel.
Ergänzung ()

Hast du eine Wärmflasche.....die nicht voll und nicht zu heißes Wasser in einem Handuch gewickelt und unter das Nest legen. Die Kleinchen verlieren sehr schnell Wärme, weil sie noch keine Wärme speichern können und dann funktioniert nichts.

Ich bin leider zu weit weg um reale Hilfe zu leisten......

lg
Verena
tierarzt ist genötigt, aber "nur" weil sie absolut keine flüssigkeit zu sich nehmen wollen. jetzt werden sie dort erst mal gepäppelt.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
9.975
Reaktionen
498
Dann kann die geballte Hilfe doch nur nützlich für die Kleinchen sein. Ganz fest die Daumen gedrückt für die drei Päppelmäuse.

lg
Verena
 
L

Lowenya

Beiträge
7
Reaktionen
0
wenn es klappt habe ich eine ammenkatze gefunden. der züchter meiner verstorbenen katzenmama meinte grade das eine seiner damen grade anfängt babys zu bekommen. drückt die dauemn das der wurf nicht so groß ist und wir die kleinen dazwischen schummeln können.
 
L

Lowenya

Beiträge
7
Reaktionen
0
die ammenkatze hat die kleinen akzeptiert allerdings macht uns ein kleines sorgen. es will nicht so recht trinken, hat einen aufgeblähten bauch hat wohl auch seit gestern nicht wirklich kot abgesetzt. pipi allerdings schon. und zwischendurch immer mal wieder schnappatmung. habt ihr tips?
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
12.712
Reaktionen
1.238
Leider nicht....
Was sagt der TA dazu?
 
L

Lowenya

Beiträge
7
Reaktionen
0
ich habe sie freitag abend vom tierarzt abgeholt. von da an bis gestern nachmittag hat die kleine gut getrunken aber keinen kot abgesetzt. seit gestern nachmittag sind sie bei der ammenkatze. er sagte mir heute mittag bescheid das die kleine nicht so ganz gut aussieht.heute hat er leider zu sonst wäre ich schon drüben.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
9.975
Reaktionen
498
Bei Schnappatmung habe ich kein gutes Gefühl. Kann es sein das bei deinen Versuchen der Fütterung mit der Flasche Nahrung in die Lunge gelangt ist und es dadurch eine Lungenentzündung verursacht hat.

Wenn ich die Verantwortung hätte, würde ich in die Tierklinik fahren um gegebenenfalls die Maus zu erlösen.

lg
Verena
 
L

Lowenya

Beiträge
7
Reaktionen
0
nein, denn bis gestern ging es ihm sehr gut
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
9.975
Reaktionen
498
@Lowenya ....Du warst ja schon länger nicht online! Wie geht es dem Wurf Und vor allem, wie geht es dem Schwächsten? Wäre schön wenn du dich dazu melden würdest.

lg
Verena
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen