COVID-19 (Coronavirus)

  • Autor des Themas yodetta
  • Erstellungsdatum
J

Julia01

Beiträge
4.297
Reaktionen
648
Also, alle 10 Jahre muss definitiv gegen Tetanus, Polio und Diphterie aufgefrischt werden.
Bei Masern und Windpocken hält der Schutz lebenslang an. Röteln soweit ich weiß ebenfalls. Bei Mumps bin ich mir nicht sicher.
Naja ich denke mein Hausarzt wird das wohl wissen. Aber da mein Impfheft wie gesagt weg ist, kann es ja eh sein, dass ich nochmal
komplett neu geimpft werden muss wegen "unbekanntem Impfstatus". Also werden dann auch Masern nochmal geimpft werden müssen, denn ich will ja, wenn ich kein Stipendium kriege, in meinen Ausbildungsberuf als Sozialassistentin oder als Tagesmutter zurückkehren. Dafür brauch ich ja den Impfnachweis. Und wenn die Impfung von der Krankenkasse bezahlt wird, die Titerbestimmung aber ich selbst zahlen muss, dann wird nächstes Jahr eben alles nochmal gemacht und fertig.

Aber wie gesagt: Das überlasse ich dann meinem Hausarzt.
 
Emil

Emil

Beiträge
32.278
Reaktionen
1.603
Julia,

kann man nicht in den Unterlagen des Hausarztes die bereits erfolgte Masernimpfung nachvollziehen und sich dann einen Impfausweis ausstellen lassen ? Dann müsstest Du nicht unnötig nochmal geimpft werden. Unsere Hausarztpraxis kann glaube ich bis zu 10 Jahre zurück verfolgen.
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
23.609
Reaktionen
2.898
Würde ich auch versuchen abzuklären.
Nachher ist es auch noch ungesund wenn man doppelt geimpft wird.
 
J

Julia01

Beiträge
4.297
Reaktionen
648
Julia,

kann man nicht in den Unterlagen des Hausarztes die bereits erfolgte Masernimpfung nachvollziehen und sich dann einen Impfausweis ausstellen lassen ? Dann müsstest Du nicht unnötig nochmal geimpft werden. Unsere Hausarztpraxis kann glaube ich bis zu 10 Jahre zurück verfolgen.
eher nicht, weil die Hausärztin damals auch nur die eine Impfung durchgeführt hat. Und Eine Impfung würde ja glaube ich nicht zur Grundimmunisierung reichen. Wenn dann brauche ich ja Unterlagen über die Grundimmunisierung und mein Kinderarzt praktiziert schon lange nicht mehr.
 
Emil

Emil

Beiträge
32.278
Reaktionen
1.603
Bei Masern reicht eine Impfung. Aber, wenn die noch von Deinem Kinderarzt durchgeführt wurde und der nicht mehr praktiziert ist es natürlich kompliziert . Ich vergesse immer, wie jung Du noch bist :giggle:
 
S

Sili1214

Beiträge
361
Reaktionen
68
[
Ich glaube, man ist da irgendwann auf zwei Impfungen für die Grundimmunisierung gewechselt. Erst neulich hat mein Hausarzt meinen Impfpass durchgeschaut und meinte , auf den ersten Blick sehr er ja nur eine Masernimpfung. Mit meinem Geburtsjahr (79) sei ich gerade so an der Grenze. Ungefähr ab dieser Zeit hat man zweimal geimpft. Die zweite Impfung haben wir dann ein paar Seiten weiter auch noch gefunden 😉
 
Emil

Emil

Beiträge
32.278
Reaktionen
1.603
Und wie sieht das aus, wenn man als Kind die Masern hatte ? Gilt das dann als Grundimmunisierung :unsure: ( wobei man das ja nie wirklich beweisen könnte, dass man bereits erkrankt war.
 
S

Sili1214

Beiträge
361
Reaktionen
68
Dann muss man den sog. Titer bestimmen lassen, daran kann man sehen, ob man Antikörper hat.
 
Stefkat

Stefkat

Beiträge
1.201
Reaktionen
472
Erst neulich hat mein Hausarzt meinen Impfpass durchgeschaut und meinte , auf den ersten Blick sehr er ja nur eine Masernimpfung. Mit meinem Geburtsjahr (79) sei ich gerade so an der Grenze. Ungefähr ab dieser Zeit hat man zweimal geimpft.
Stimmt, jetzt wo du's sagst! Das war bei mir das Gleiche. Ich bin 80 geboren und meine Ärztin meinte auch, dass wir da lieber vorsichtshalber nochmal impfen, weil es ja eben den Impfpass nicht mehr gibt und 80 so an der Grenze zum zweimaligen Impfen war.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
34.902
Reaktionen
1.420
Sie schrieb aber dass sie das nicht bezahlen möchte.

Nachdem wir immer länger ffp2 Maske tragen müssen könnte ich mir die Haut abziehen. Wird jeden Tag schlimmer.
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
3.618
Reaktionen
969
... Bin geimpft.. Puh jetzt noch warten, ob ich umkippe..
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen