COVID-19 (Coronavirus)

  • Autor des Themas yodetta
  • Erstellungsdatum
Ewured

Ewured

Beiträge
756
Reaktionen
690
Ja die sagten das wäre zum einscannen und ich dachte bei der 2. Gibt es noch so ein blatt
Hi - Du bekommst für die erste und für die zweite Impfe jeweils einen QR Code den du
einscannst - die CovPass App zeigt Dir spätestens nach dem einscannen des zweiten QR Codes ein Datum an dem Du den vollständigen Impfschutz hast.
Es ist im übrigen egal ob man direkt nach der zweiten Impfe die QR Codes einscannt oder Wochen später - entweder wird Dir angezeigt: Vollständiger Impfschutz ab...oder Impfschutz läuft ab am...
 
Emil

Emil

Beiträge
35.999
Reaktionen
2.558
Wie lange ist denn die Gültigkeitsdauer nach der Zweitimpfung angegeben ? Also, wann läuft der Impfschutz ab ?
 
Fussel_69

Fussel_69

Beiträge
5.353
Reaktionen
436
Hi - Du bekommst für die erste und für die zweite Impfe jeweils einen QR Code den du einscannst - die CovPass App zeigt Dir spätestens nach dem einscannen des zweiten QR Codes ein Datum an dem Du den vollständigen Impfschutz hast.
Es ist im übrigen egal ob man direkt nach der zweiten Impfe die QR Codes einscannt oder Wochen später - entweder wird Dir angezeigt: Vollständiger Impfschutz ab...oder Impfschutz läuft ab am...
Danke, ja, genau so hatte ich das auch verstanden (y)
 
Emil

Emil

Beiträge
35.999
Reaktionen
2.558
Danke. 1 Jahr hatte ich auch vermutet. Obwohl es ja eigentlich immer noch nicht klar ist wie lange der Schutz tatsächlich anhält.
Mein Bruder hatte sich bei seinem Arzt erkundigt, da er schon Anfang des Jahres bzw. im März durchgeimpft war. Dort hat er die Auskunft erhalten, dass vermutlich im Herbst eine Auffrischung gemacht werden sollte. Also ca. 1/2 Jahr später. Zumindest nach dem jetzigen Erfahrungsstand. Später dann vermutlich jährlich.
 
T

Tini2907

Beiträge
210
Reaktionen
11
Danke. 1 Jahr hatte ich auch vermutet. Obwohl es ja eigentlich immer noch nicht klar ist wie lange der Schutz tatsächlich anhält.
Mein Bruder hatte sich bei seinem Arzt erkundigt, da er schon Anfang des Jahres bzw. im März durchgeimpft war. Dort hat er die Auskunft erhalten, dass vermutlich im Herbst eine Auffrischung gemacht werden sollte. Also ca. 1/2 Jahr später. Zumindest nach dem jetzigen Erfahrungsstand. Später dann vermutlich jährlich.
Aber dann müssten doch jetzt so langsam die Nachimpfungen wieder anfangen?
 
Emil

Emil

Beiträge
35.999
Reaktionen
2.558
Aber dann müssten doch jetzt so langsam die Nachimpfungen wieder anfangen?
Ich denke, das wird zumindest bei den Meisten noch warten müssen. Dafür würde wohl der gelieferte Impfstoff nicht ausreichen. Ansonsten hast Du natürlich recht. Die schon Anfang des Jahres Geimpften müssten sonst bald erneut antreten. Ich hoffe aber mal, dass sich herausstellt dass ein Jahr Abstand ausreichend sein wird.
 
T

Tini2907

Beiträge
210
Reaktionen
11
Ich denke, das wird zumindest bei den Meisten noch warten müssen. Dafür würde wohl der gelieferte Impfstoff nicht ausreichen. Ansonsten hast Du natürlich recht. Die schon Anfang des Jahres Geimpften müssten sonst bald erneut antreten. Ich hoffe aber mal, dass sich herausstellt dass ein Jahr Abstand ausreichend sein wird.
Da gich ich dir recht, bin gespannt wie es weitergeht
 
Fussel_69

Fussel_69

Beiträge
5.353
Reaktionen
436
So, ich muss mal sagen das ich heute irwie....garnix hab. Ich war heute früh genauso matschig wie immer...also nix besonderes, nur der Arm tat gestern abend und heute nacht weh.
Aber das ist auch schon weniger geworden.
Ich hoffe das war es damit, auch wenn die richtig komischen Sachen bei mir meist erst später kommen.
 
Königscobra

Königscobra

Beiträge
3.695
Reaktionen
582
Jetzt bieten schon Vermieter Impftermine an: " Das städtische Chemnitzer Wohnungsunternehmen GGG und zwei mobile Impfteams des DRK bieten ab heute Impftermine an. [ ... ]."
Corona-Ticker: Forderungen nach schärferer Testpflicht für Reiserückehrer | MDR.DE
Muss man sich nicht wundern, wenn viele Impftermine in Zentren und neuerdings auch bei HÄ verfallen / nicht abgesagt werden, wenn jetzt jeder da mitmischt. Ist ja schön bequem so in Hauslatschen nur vor die Haustür zu müssen ( Ausnahme natürlich alte Leutchen, für die es ggf. nicht so beschwerlich ist ).
 
Emil

Emil

Beiträge
35.999
Reaktionen
2.558
Das mit den verfallenen Impfterminen ist ja nicht die Schuld der mobilen Impfteams ( egal woher ), sondern der Bequemlichkeit der Leute geschuldet, die warum auch immer nicht in der Lage sind bereits gebuchte Termine rechtzeitig abzusagen. Dürfte doch eigentlich nicht so schwer sein :unsure:
 
J

Julia01

Beiträge
5.427
Reaktionen
1.013
Sehe ich wie Bea. Wenn bei mir jemand mit Johnson und Johnson vor der Tür stehen würde, ich also mich weder um einen Termin bemühen, noch ein zweites Mal hinmüsste, würde sogar ich eventuell zugreifen und mich impfen lassen.
 
Königscobra

Königscobra

Beiträge
3.695
Reaktionen
582
Das mit den verfallenen Impfterminen ist ja nicht die Schuld der mobilen Impfteams ( egal woher ), sondern der Bequemlichkeit der Leute geschuldet, die warum auch immer nicht in der Lage sind bereits gebuchte Termine rechtzeitig abzusagen. Dürfte doch eigentlich nicht so schwer sein :unsure:
Mein reden.
Und wenn jetzt noch VM quasi vor der Haustüre Impfungen anbieten, viele aber schon bei HÄ / Zentren angemeldet sind und sich dann dort nich abmelden - nun ja, ... nackenschlag.gif.
 
Emil

Emil

Beiträge
35.999
Reaktionen
2.558
Unser Arzt hat dieses Problem auch schon erwähnt. Bei ihm in der Praxis wohl nicht, aber er impft zusätzlich am Wochenende im Impfzentrum. Dort wurden auch mehrere Termine einfach ohne Absage nicht eingehalten, wofür er keinerlei Verständnis hat. Es haben sich dann zwar Ersatz-Impflinge gefunden, aber es bedeutet zusätzlichen Stress für die Ärzte und Mitarbeiter, wenn sie sich dann noch auf die Suche nach Impfwilligen machen müssen.
Einige zumeist jüngere Leute haben noch vor der Spritze aufgrund Panikattacken das Zentrum fluchtartig verlassen. Dafür habe ich dann schon eher Verständnis.
 
Nula

Nula

Beiträge
240
Reaktionen
113
Ich finde es frech seinen Termin einfach so platzen zu lassen.
Bei vielen Ärzten wird ne Gebür fällig wenn man seine Termine nicht einhält, sowas braucht es aus meiner Sicht auch für Impftermine.
Wenn es teuer wird überlegt man sich zwei mal ob man seinen Termin mal eben so verstreichen lässt.

Impftermine über den Vermieter finde ich befremdlich.
Macht aber sicher in Wohnblocks wo Menschen leben für die es schwieriger ist sich einen "normalen" Termin zu machen Sinn.
 
D

daviba

Beiträge
163
Reaktionen
70
Also ich muss jetzt mal sagen wie begeistert ich von meinem Arbeitgeber bin. Der bietet jetzt auch die Impfung an und die ersten konnten sich schon am Samstag an einem zentralen Punkt impfen lassen. Ich brauchte das zwar nicht, aber bin trotzdem begeistert. Die Terminvereinbarung lief elektronisch und völlig unproblematisch. Vor Ort gab es Frühstücksbuffet und draußen einen Getränke- und Bratwurststand. Alles natürlich gratis. War ja schon fast (aber nur fast!) traurig, dass ich schon geimpft bin, so macht das doch Spaß :)

Irgend jemand schrieb was von wegen Ablaufdatum in der CovPass-App, wenn ich das richtig gelesen habe?! Ich hab da nichts stehen, kann das sein?
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
5.945
Reaktionen
1.947
Ich versuche aktuell mit Engelszungen meine nigerianische Familie vom Impfen zu überzeugen. Für morgen und übermorgen gab es bei uns im Impfzentrum ganztägig Termine, man konnte sogar den Impfstoff wählen.
Beide arbeiten derzeit bei der DHL und fahren ständig mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Ich habe wirklich Sorge, dass sie sich infizieren. Wer soll sich dann um die vier Kinder kümmern?
Sie äußern so diffuse Ängste, die wohl in der Community kursieren wie: die Impfungen machen den Körper kaputt, oder Nieren und Leber werden angegriffen etc.
Sie sind uninformiert was die Zahlen oder die Delta-Variante anbelangt
Ich setze derzeit auf die: steter Tropfen höhlt den Stein -Taktik.
Die Termine in dieser Woche sind jetzt weg. 🙄
@daviba
In der Corona-Warn-App steht bei mir auch ein Ablaufdatum, in der CovPass-App nicht.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen