Hilfe dringend Amme gesucht für Maine Coon Kätzchen in Heppenheim und Umgebung

  • Autor des Themas Bravin
  • Erstellungsdatum
B

Bravin

Beiträge
3
Reaktionen
0
Liebe Mitglieder,

wir haben seit Montag unseren ersten Wurf Maine Coon Kätzchen.
Unsere Jade hat gleich 9 Kätzchen
geworfen und kann sie nicht ausreichend versorgen.
Eines davon mußten wir bereits gestern einschläfern lassen :-(
Bitte wer kann helfen und hat ebenfalls eine Katze die erts geworfen hat mit weniger Kätzchen?
Die Eltern sind geimpft , reinrassig und wunderschön.

Bitte um Info ... gerne auch unter 0151 56923232
Vielen Dank im Voraus

Michael
 
13.03.2020
#1
A

Anzeige

Gast

claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
13.432
Reaktionen
1.465
Hi Michael,
Hast du schon einen Aufruf bei FB gemacht?

Ich hab leider keine Ahnung aber vielleicht meldet sich noch der ein oder andere Fori.
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
19.581
Reaktionen
1.613
Ich schicke dir mal @WinstonvonWensin
Vielleicht könnt ihr ja selber mit Aufzuchtsmilch zufüttern.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
10.180
Reaktionen
588
Ihr müsst zufüttern.... das Muttertier ist mit der Wurfgröße bald überlastet. So schnell werdet ihr keine Amme finden.

holt euch für die Kleinchen diese Milch, Adresse steht unten ..... die müsst ihr bestellen. Auch das Muttertier damit füttern.

Ansonsten morgen erst mal morgen eine Ersatzmilch und Flaschen holen um zusätzlich die Kleinen mit zu versorgen.

ZiMic-Aufzuchtmilch
Brunnenstr. 17
73642 Welzheim
Tel.: +49 (0)7182 49 530 43
Fax.: +49 (0)7182 49 56 71
E-Mail: [email protected]

Hat der Tierarzt euch nicht aufgeklärt was ihr jetzt benötigt?
War euch bekannt das der Wurf so groß sein wird?
Habt ihr schon Aufzuchtmilch zu Hause?
Wie sind die Gewichte der Kleinen?

ihr habt Glück, dass das Muttertier alles versucht, dennoch müsst das Muttertier Unterstützen.

lg
Verena
 
B

Bravin

Beiträge
3
Reaktionen
0
Ihr müsst zufüttern.... das Muttertier ist mit der Wurfgröße bald überlastet. So schnell werdet ihr keine Amme finden.

holt euch für die Kleinchen diese Milch, Adresse steht unten ..... die müsst ihr bestellen. Auch das Muttertier damit füttern.

Ansonsten morgen erst mal morgen eine Ersatzmilch und Flaschen holen um zusätzlich die Kleinen mit zu versorgen.

ZiMic-Aufzuchtmilch
Brunnenstr. 17
73642 Welzheim
Tel.: +49 (0)7182 49 530 43
Fax.: +49 (0)7182 49 56 71
E-Mail: [email protected]

Hat der Tierarzt euch nicht aufgeklärt was ihr jetzt benötigt?
War euch bekannt das der Wurf so groß sein wird?
Habt ihr schon Aufzuchtmilch zu Hause?
Wie sind die Gewichte der Kleinen?

ihr habt Glück, dass das Muttertier alles versucht, dennoch müsst das Muttertier Unterstützen.

lg
Verena
Hallo Vanessa,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Ja, wir haben bereits Aufzuchtmlch gekauft ... der kleinste verweigert die Flausche ... !
Der Tierarzt hatte uns nach dem Ultraschal 3 Kätzchen vorausgesagt... die Realität war eine andere .
Wir haben Jade gestern röntgenlassen da sie noch etwas Blut verloren hatte um auszuschließen dass noch etwas im Bauch zurückgeblieben ist. Gott sei Dank war alles in Ordnung.
Das einzge Kommentar des Tierarztes war... bei der Größe des Wurfes ist es normal , dass nicht alle überleben deshalb regelt es die Natur ...die stärksten überleben. :-(
MIt dem Zufüttern ist es ein GRAUS ... Jade springt sofort auf wenn wir ein Kätzchen entfernen und hindert damit dass die anderen weiterfressen können. Durch den Tod des 9ten Kätzchen ist es noch schlimmer geworden. Wenn wir an die Box gehen legt sie sich förmlich auf die Jungen drauf um zu verhindern dass wir eins entnehmen.

Jeder Tag des Wiegens ist für uns ein Alptraum und Sorge zugleich , dass kein Kätzchen abgenommen hat .
Überwiegend wiegen die Kätzchen 140-160gr , jedoch 2 Stück nur 110 sowie 120 gr !

Liebe Grüße Michael
Ergänzung ()

Danke für den Tipp werde es versuchen mit FB
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
10.180
Reaktionen
588
Hallo Micha,

dann setzt euch doch bei Jade hin und füttert zu ..... Sie sollte das Wurflager nicht verlassen um das Lüdde zu suchen.

Jade springt sofort auf wenn wir ein Kätzchen entfernen und hindert damit dass die anderen weiterfressen können. Durch den Tod des 9ten Kätzchen ist es noch schlimmer geworden. Wenn wir an die Box gehen legt sie sich förmlich auf die Jungen drauf um zu verhindern dass wir eins entnehmen.
Deine Katze verhält sich vorbildlich. Also erklärt ihr das ihr nur helfen wollt und füttert am Wurfplatz.

Trinkt das Kleinste denn an der Milchleiste oder wird es verdrängt?
Nimmt es ab?
Immer wieder versuchen und wenn es tröpfchenweise ist.
Hast du eine Pipette.... dann ist es einfacher.

Füttert ihr alle Kleinen zu oder nur die leichtesten?

lg
Verena
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.980
Reaktionen
796
Habt Ihr Euch das Füttern zeigen lassen? Ich hab damals auch keinen einzigen Tropfen in das sich wehrende Bündel bekommen. bis ich verzweifelt ins TH gefahren bin. Bei der Frau dort hat sich mein winzling fast überschlagen. Lag also eher an meiner mangelnden Technik.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen