Ragdoll = Bodenkatze?

  • Autor des Themas Katzimoys
  • Erstellungsdatum
K

Katzimoys

Beiträge
14
Reaktionen
2
Mal ganz ehrlich...da haben wir einen soooooooo tollen Naturkratzbaum gekauft und die beiden gehen nicht drauf. :-(
Grundsätzlich springen sie schon mal auf Schränke oder Fensterbänke rauf oder liegen in unserer Maisonette auf derTreppe, von wo aus sie die ganze Wohnung
im Blick haben. Aber der Kratzbaum? Selbst mit dem Wedel kann ich sie kaum über die erste, niedrige Plattform hinaus hoch locken.
Was ist denn daran falsch? Mannoooo Ich find den Baum toll. Er ist stabil und alles. Aber als reines Dekoobjekt hatte ich ihn nicht gedacht.

Gehen Ragdolls denn nicht gerne auf Bäume?

Ach und noch eine Frage: Katzen können Höhen doch gut erkennen, oder?
Unsere Wohnung hat oben eine Art Galerie mit Glas umsäumt. Etwa 1,20 hoch. Und darunter geht es locker 3 Meter in die Tiefe.
Gestern hing Ernie über der Brüstung des Glases und beugte sich ganz ganz weit runter. Ich dachte mir bleibt das Herz stehen.
Der weiß aber doch wohl schon, dass man da nicht einfach drüberhoppen sollte, oder? O.O
 
26.03.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ragdoll = Bodenkatze? . Dort wird jeder fündig!
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
13.704
Reaktionen
1.548
Vielleicht ist der Standort des KB nicht richtig?
leg mal Leckerli auf jede Ebene des KB und warte einfach mal ab....
Wenn dir das an der Galerie zu gefährlich ist, könntest du ein Netz von der Decke spannen, so das sie nicht abstürzen können. Ob sie wissen wie gefährlich die Höhe ist ? Weiß ich ehrlich gesagt nicht.
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
3.021
Reaktionen
527
Ich denke du solltest die Galerie wie auch immer Absichern. Ernie muss ja noch nicht mal springen, abrutschen und schon fällt er runter. Außerdem springen / fallen Katzen auch aus unterschiedlichen Gründen vom Balkon, egal welches Stockwerk.

Bei uns kam auch einmal eine Katze von oben geflogen und hat sich im Rebstock festgeklammert, die hatte echt noch Glück,
meine Rebe leider nicht....
Ergänzung ()

Bitte zeige mal ein Bild deines Baums.
Ergänzung ()

Waren wir gestern nicht schon soweit, dass du eine Fundkatze hast, woher weißt du dann, dass es eine Ragdoll ist?
 
Stefanie-

Stefanie-

Beiträge
4.877
Reaktionen
941
Ich denke du solltest die Galerie wie auch immer Absichern. Ernie muss ja noch nicht mal springen, abrutschen und schon fällt er runter. Außerdem springen / fallen Katzen auch aus unterschiedlichen Gründen vom Balkon, egal welches Stockwerk.

Bei uns kam auch einmal eine Katze von oben geflogen und hat sich im Rebstock festgeklammert, die hatte echt noch Glück,
meine Rebe leider nicht....
Ergänzung ()

Bitte zeige mal ein Bild deines Baums.
Ergänzung ()

Waren wir gestern nicht schon soweit, dass du eine Fundkatze hast, woher weißt du dann, dass es eine Ragdoll ist?
Das war Mojo47 mit der Fundkatze.
 
K

Katzimoys

Beiträge
14
Reaktionen
2
Huhu
@Sancojalou Ähm ich glaube, du verwechselst mich. Ich habe keine Fundkatze.

Mit dem Baum bin ich auch schon einen Schritt weiter... Ich habe mir so durch den Kopf gehen lassen, dass sie nie irgendwo liegen oder sitzen, wo etwas weiches drauf ist. Nicht auf decken, selten auf den Teppichen. Sie schlafen immer lieber auf dem Laminat, bevorzugen die kalte glatte Fensterbank statt die mit Polsterung.
Also habe ich zum Test, die Plüschbezüge vom Baum gepflückt...und tadaaaaa. Jetzt mögen sie ihn.
Also: Wo sie nicht dran sollen: Da muss Plüsch drauf *lach

Ich sollte das Galeriegeländer also mit Plüsch beziehen. Ha...nee ich glaube, ich kaufe wirklich ein Netz....
 
Ovi

Ovi

Beiträge
849
Reaktionen
31
Wie lange hast du den Baum denn schon?
Ich habe auch einen Naturkratzbaum und links und rechts davon Wandliegebettchen. Bisher hat es bei jedem neuen Baum ein paar Tage gedauert, bis alle restlos davon überzeugt waren, dass das Ding sicher steht. Jetzt lieben sie ihre Bäume- nur Geduld :) Mein Ragdollkater ist übrigens wirklich eher eine Bodenkatze, weil er sogar vom Fensterbrett fällt. Aber alle sind bestimmt nicht so tollpatschig ;)
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
3.021
Reaktionen
527
Oh entschuldige, da habe ich dich wirklich verwechselt, verschämt um die Ecke guck.:a080::n060::eek:
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
9.635
Reaktionen
534
Das ist ja eine gute Lösung gewesen, die Plüschbezüge zu entfernen. Man muss nur einfach kätzisch denken. :cool:

Mit dem Netzt für euer Galerie-Geländer scheint mir auch sinnvoll zu sein, wenn sie jetzt schon auf dem Geländer herum turnen und es von da aus so tief runter geht.

Fotos von dem Naturkratzbaum - natürlich am liebsten mit den Katzen - fände ich jetzt auch richtig gut. :cool::);)
 
K

Katzimoys

Beiträge
14
Reaktionen
2
@Sancojalou Macht ja nix kann mal passieren :)

@mennemaus Naja rumturnen kannman das nicht nennen. Er hat gestern über die Brüstung Geschaut. Vorderpfoten drüber, eingeklappt (also festgehalten) und dann tief in die Tiefe geblickt, rübergelehnt mit den Hinterpfoten aber schön auf dem Bett geblieben. Ist ein toller Platz, da oben steht unser Bett und von da auf sich über die Brüstung zu hängen kann ja toll sein. Aber mir bleibt dann das Herz stehen. Ich hab ihn dann abgepflückt und dann war gut.

Fotos mit Katzen auf dem Baum folgen :)
Jetzt ist der Baum nur leider für uns Menschen nur noch halb so schön aber er muss ja den Katzis gefallen.....

@Ovi Ohje vom Fensterbrett gefallen? Das ist wirklich tollpatschig. Bisher waren sie hier eigentich recht geschickt wenn es darum ging etwas zu erkunden und dabei nichts runterzuwerfen.
 
Ovi

Ovi

Beiträge
849
Reaktionen
31
Ohje vom Fensterbrett gefallen? Das ist wirklich tollpatschig. Bisher waren sie hier eigentich recht geschickt wenn es darum ging etwas zu erkunden und dabei nichts runterzuwerfen.
Nicht nur das: er donnert beim Spielen gegen Wand und Türen, beim Springen fällt er meist auf den Boden bevor er drüben aufsetzen kann und generell ist er sehr grobmotorisch veranlagt. Fummelspiele oder Klickern kann man mit ihm vergessen. Vielleicht hast du zwei sportlichere Exemplare erwischt :D
 
K

Katzimoys

Beiträge
14
Reaktionen
2
Ich lache mich tot Ovi! Das Fummelbrett rafft bisher auch nur Bert der Grobmotoriker. Witzigerweise hätteich gedacht, dass es umgekehrt wäre und Ernie das besser rafft. Aber er kommt mit der Nase bis an die Stäbe, rafft nicht, dass man seine Pfote benutzen sollte und streckt die Zunge so weit raus wie es geht um das Leckerchen zu erwischen (das schaut zum schieeeeßen aus!) und ist beleidigt, weil die Zunge nicht lang genug ist!
Ich wollte auch Klickern...mal sehen, ob ich die Träume begraben muss........
 
Stefanie-

Stefanie-

Beiträge
4.877
Reaktionen
941
Also das ist aber nicht Ragdoll typisch! 😉
Meine Jungs haben sehr geschickte Pfoten.
Jon angelt sich die Trofu-Stückchen aus dem Fummelturm, und Giacomo ist ein kleiner Monteur.
Und zumindest Giacomo macht Männchen und wedelt mit den Pfoten für Leckerli.

Also nicht die Hoffnung aufgeben für's Klickern! 😃
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
20.034
Reaktionen
1.737
Ich lache mich tot Ovi! Das Fummelbrett rafft bisher auch nur Bert der Grobmotoriker. Witzigerweise hätteich gedacht, dass es umgekehrt wäre und Ernie das besser rafft. Aber er kommt mit der Nase bis an die Stäbe, rafft nicht, dass man seine Pfote benutzen sollte und streckt die Zunge so weit raus wie es geht um das Leckerchen zu erwischen (das schaut zum schieeeeßen aus!) und ist beleidigt, weil die Zunge nicht lang genug ist!
Ich wollte auch Klickern...mal sehen, ob ich die Träume begraben muss........
Tröste dich mein Looks-alike BKH rafft das Fummelbrett auch nicht, oder er ist in Wahrheit super intelligent und stellt sich nur so an. Da er die Leckerlis dann ja so bekommt wenn er jämmerlich schreiend davor sitzt und immer versucht seinen dicken Kopf durch die Stäbe zu quetschen.
Klickern habe ich aufgegeben. Bei meinen Beiden unmöglich. Wenn ich mit Justus (der BKH) den Versuch starte mischt sich Sherlock immer ein. Sperre ich Sherlock aus, kratzt er wie irre an der Tür und Justus kann sich nicht konzentrieren. Anstatt auf den Target zu reagieren versucht er mich umzurennen/umzuschmusen um an das Leckerli zu kommen. :love:
Sherlock indessen scheint das Geräusch nicht zu mögen. Dafür ist er super geschickt beim Fummelbrett.
Vielleicht liegt es auch an mir.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen