Scottish Fold Hilfe

L

Louis142

Beiträge
5
Reaktionen
1
Guten Morgen
Ich bin ganz neu hier und kenne mich hier noch nicht richtig aus
Ich habe ein Problem und hoffe jemand kann mir bei meiner Entscheidung helfen

Es hat alles damit angefangen das ich mir eine Bkh zulegen wollte
(sie soll nicht alleine bleiben
Die zweite soll aus dem Tierheim dazu kommen )
Jedenfalls habe ich relativ gut mit dem BKHs auseinandergesetzt bzw mit der Haltung von Katzen allgemein (gutes Futter, guter Tierarzt in meiner Nähe, Zubehör etc )

Irgendwann stieß ich auf eine Internet Anzeige von 3 süßen Scottish fold Kitten
Die rasse hätte ich zuvor noch nie gesehen
Bzw dachte naiv wie ich bin
einfach es wären halt bkhs mit knickohren

Kurzfassung ich habe den Leuten geschrieben mich verliebt und einen Kater mit einer Anzahlung von 100€ reserviert
Wie ihr wahrscheinlich schon vermutet ist es keine seriöse Zucht
Die Familie ist aber sehr nett und das Umfeld wo die kleinen aufwachsen sieht einfach toll aus! Gutes Futter wird auch gefüttert und ich darf den kleinen ist mit 12 Wochen abholen (in 6 Wochen)
Für die Familie war dies der erste Wurf und soll auch der letzte gewesen sein

Nun habe ich mich in den letzten Tagen noch viel viel ausführlicher mit der Rasse befasst und war schockiert was ich da lesen musste
Ich weiß Unwissenheit schützt nicht vor Strafe

Jetzt stehe ich total im Zwiespalt
Der Kater wird wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit krank und sein Leben lang schmerzen haben
Ich könnte ihn so gesehen jetzt einfach nicht nehmen wegschauen und mir beim seriösen Züchter eine gesunde bkh holen (preislich kein großer Unterschied) aber was passiert dann mit dem kleinen vielleicht kommt er zu einer Familie die sich dumm wie ich vorher nicht richtig mit der rasse auseinander gesetzt hat und eventuell nicht bereit ist mit ihm zum Tierarzt zu gehen
Ich fühle mich in der Verantwortung den kleinen zu nehmen und ihm ein möglichst schönes Zuhause auf Lebenszeit zu geben
Anderseits habe ich Angst was da auf mich zukommt abgesehen von hohen Tierarzt kosten bin ich im allgemeinen ein Mensch der ziemlich einfühlsam ist und ich glaube für mich wird es auch nicht einfach zu sehen wie er Tag für Tag schmerzen hat
(Auch wenn es vielleicht erst in ein paar Jahren auftreten wird)

Was würdet ihr in meiner Lage tun ?
Ich kann mich theoretisch noch vor der Verantwortung drücken aber der Kater ist ja nun schon auf dieser Welt und wird irgendwo landen und bei hätte er es zumindest gut

Sorry für den langen Text und Danke im Vorrats
 
26.03.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Scottish Fold Hilfe . Dort wird jeder fündig!
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
13.431
Reaktionen
1.465
Moin :f040:
wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich die Katzen nicht nehmen. Hier im Forum gibt es einige Foris die dich aus Unwissenheit SF angeschafft haben und müssen nun leider mit sehr kranken Tieren leben. Solange es Menschen gibt die SF kaufen, wird es auch Leute geben die sie vermehren und verkaufen. Den weitaus höheren Preis zahlt das Tier. Mit Schmerzen und unendlichem Leid.
Natürlich wird es ( leider ) immer Leute geben, die sich nicht informiert haben.... gut das du es getan hast.
Nun liegt es in deiner Hand ob du sie nimmst oder nicht.... bitte unterstütze solche Leute nicht. Im Gegenteil- du kannst z.B. in deinem Freundes und Bekanntenkreis bekannt geben, wie furchtbar diese
„Zucht“ ist und somit vermeiden, das es immer wieder so arme und leidende Tiere gibt.
Ergänzung ()

Scottish Fold Hilfe
Ergänzung ()

Scottish-Fold . Knorpelschäden . Arthrose
Vielleicht helfen dir die Links eine Entscheidung zu fällen 🍀
Ergänzung ()

Auch wenn die Leute nett und sauber sind, tun sie ihren Katzen und deren Nachwuchs nichts gutes....
Ergänzung ()

Dort könntest du mal schauen, ob nicht zwei Not Schätze bei euch einziehen dürfen. Das wäre doch auch eine Option, oder ?
BKH – Britisch Kurzhaar und -Mixe – Rassekatzen im Tierschutz
Ergänzung ()

Ach sowas blödes....🤭ich hab deinen eigenen Thread verlinkt.... sorry
 
Zuletzt bearbeitet:
Kalli383

Kalli383

Beiträge
408
Reaktionen
111
Wow ich wusste das auch nicht!
Habe grad auch alles nachgelesen wie furchtbar.
Werde mein Wissen auch in meinem Kreis weiterverbreiten sowas darf nicht unwissend bleiben das ist wirklich sehr traurig
 
Tigerstern

Tigerstern

Beiträge
1.136
Reaktionen
255
Wieviel verlangen sie denn pro Tier?
Wenn Du sagst, zu einer seriösen BKH-Zucht wäre das kein Unterschied, dann wollen diese "netten" Leute Geld damit verdienen.
Wenn die Kleinen Käufer finden, wird die Mama weiter kranke Kätzchen produzieren müssen, denn das nennt man dann Geldmaschine.
Menschen tun oft schön und lügen einem doch ins Gesicht.

Nein - kaufe diese Katze nicht!
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
10.180
Reaktionen
588
Verzichte auf das Geld..... du wirst es eh nicht wieder bekommen. Ist günstiger, als die Folgekosten die du tragen müsstet so lange das Tier lebt. Schaue doch mal bei Züchtern auf der Homepage, die haben oft etwas ältere Tiere .... das wäre eine Möglichkeit.

lg
Verena
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
19.581
Reaktionen
1.613
Ich möchte mich den anderen anschließen.
Die 100 Euro (die du vermutlich nicht wieder bekommst) kannst du verschmerzen. Wie Verena schon geschrieben hat werden die Folgekosten sehr hoch sein. Verbunden mit dem seelischem Leid, wenn man mit ansehen muss wie das geliebte Tier leidet.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
13.431
Reaktionen
1.465
Hallo @Louis142
ich hoffe das ich dich mit meiner Antwort nicht vergrault habe. Bitte überleg es dir gut, ob du den Zwerg nimmst. Auch wenn du Mitleid hast, wird doch das was dann später kommt noch um ein Vielfaches schlimmer für dich werden. Wenn ich so lese, wie es anderen SF Haltern und den Katzen geht, zerreißt es mir das Herz.
 
L

Louis142

Beiträge
5
Reaktionen
1
So ihr lieben ich weiß nicht wie man hier eine allgemeine Antwort für alles verfasst

Ich bin vom Kauf zurückgetreten und wie erwartet habe ich mein Geld nicht zurück bekommen noch dazu möchte ich gerne seine Antwort einfügen

„Hallo erstmal zu dieser Sache das ist bullshit was da steht.....
Als ich meine Katzen geholt habe waren die groß Eltern 11 Jahre alt ohne Probleme
Probleme können nur auftreten wenn du scottish fold und scottish fold paarst..... unsere sind mit Bkh gekreuzt wie ich dir am Anfang gesagt habe.
diese Politik was die im Internet verbreiten liegt nur daran das die nicht wollen das die Katzen Population sich vermehrt um mehr geht es nicht.
Die sagen auch zu Bengal rassen dass es qualzucht ist weil das die beliebtesten rassen sind.

Um es kurz zu machen ich möchte dich nicht dazu überreden das du ihn nimmst. Ich kläre dich auf.
Ich habe natürlich Verständnis, weil du was liest und dir Sorgen machst.

Eins kannst du mir auch glauben denkst du ich kaufe Katzen von Anfang an ohne mich zu erkundigen ? Und dann noch 2 ?
Und dann lass ich die Kinder machen ?
Also das wäre alles paradox

Diese ganzen Sachen die im Internet stehen sind Spekulationen und gehirnwäschen”

Danach war von der anfänglichen Nettigkeit auch nichts mehr übrig
Ich bin fassungslos
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
13.431
Reaktionen
1.465
Genau sowas hatte ich befürchtet....
Wenn die einigermaßen Grips hätten, würden sie sicher nicht auf eine solche Art und Weise reagieren.
Das ist zwar schade ums Geld, aber es hat dich vor schlimmeren beschützt .
Du wirst ob TH, TS oder Züchter sicherlich zwei Zsuberhafte Schätzchen finden ... und viel Freude haben
Ergänzung ()

Ach und noch ne kurze Anmerkung:
Das dies der erste Wurf war , möchte ich auch bezweifeln ....
 
L

Louis142

Beiträge
5
Reaktionen
1
Ja die ganze Sache hat mir nochmal die Augen geöffnet
Beim nächsten mal werde ich noch vorsichtiger sein ich muss aber ehrlich sagen das mich die ganze Sache nun etwas
abgeschreckt hat
Ich hatte noch nie Katzen und habe mich nun ganz bewusst dafür entschieden welche bei mir aufzunehmen ich wollte möglichst alles richtig machen und habe gefühlt schon alles falsch gemacht bevor es überhaupt richtig angefangen hat


Ich glaube es war der erste Wurf (zumindest hoffe ich es) da die Eltern auch erst 1 Jahr alt sind
Aber was ich noch gar nicht erwähnt habe
Die Eltern sind beide Sf also haben beide die Ohren
Habe ihm auch geschrieben das ich gelesen habe das man Sf wenn überhaupt nur mit einer bkh kreuzen darf
Seine Antwort daraufhin war das die Eltern zum Teil bkh sind
Habe aber im Internet geguckt und er hat eine Anzeige drin wo er seinen "reinrassigen" Kater zum decken verkauft
Irgendwas stimmt da hinten und vorne nicht...
Ergänzung ()

Habe nun auch öfter gelesen das die Zucht von SF in Deutschland verboten ist
Er Züchtet aber offensichtlich mit Katzen die beide diese Merkmale aufweisen
Kann man da rechtlich irgendwas gegen machen ? Wahrscheinlich sind einem da die Hände gebunden oder 😔
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
13.431
Reaktionen
1.465
Wenn der in einem Zuchtverband ist ( was ich bezweifle) würde ich das dort melden.
Lass dich nicht abschrecken. Katzen sind wundervolle, eigensinnige Begleiter. Vielleicht sind auf der BKH in Not Seite zwei Zaubernasen für Dich dabei? Oder aus dem TS?
UND Falsch gemacht hast du gar nix. Im Gegenteil- du hast GsD früh genug reagiert um dir und deinen zukünftigen Katzen dieses Elend nicht anzutun.
Wenn du weitere Fragen hast, schieß einfach los. Wir versuchen dir zu helfen so gut es geht
Ergänzung ()

Mh :unsure: Ich weiß nicht ob und was man Rechtlich machen kann, vielleicht das Vetamt anrufen?
Ergänzung ()

Scottish Fold Katzen leiden an Osteochondrodysplasie
 
Zuletzt bearbeitet:
Tigerstern

Tigerstern

Beiträge
1.136
Reaktionen
255
Es schadet zumindest nich, die Leute beim Vet-Amt zu melden.
Bitte vorher Screenshots machen von den Anzeigen und den Bildern.
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
9.107
Reaktionen
928
Gut, dass du zurückgetreten bist; ich finde deine Auseinandersetzung mit dem Thema und deine Entscheidung prima; es war ganz sicher schwer, aber das erspart dir ziemlich sicher viel Leid .
(Bitter traurig für die Kitten jetzt und folgende, die dort weiter "produziert" werden...die Formulierungen in der Antwort lassen tief blicken:rolleyes:.)
Wir haben übrigens zwei unserer drei Miezen von einer Pflegestelle von aus schlechter Haltung.
Es sind so unglaublich zauberhafte Wesen, (BKH- " lookalikes" da ohne Papiere)
Vielleicht ist so ein Weg deiner zu deinen Miezen?
Liebe Grüße
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
19.581
Reaktionen
1.613
Ich habe meinen BKH-Lookalikes auch aus dem TS.
Er stammt (vermutlich) aus einer unseriösen Zucht (und hat auch keinen Stammbaum) und wurde als Kitten alleine an einen berufstätigen Mann verkauft.
Nach 1,5 Jahren hat ihn dieser dann mit der Begründung "Zeitmangel" an den Tierschutz abgegeben. Da ich einen Kumpel für meinen anderen Kater gesucht habe ist er dann bei mir gelandet, obwohl ich eigentlich keine "Rassekatze" gesucht habe.

Schau dich doch hier mal im Forum um. Taskali vermittelt auch Katzen.

Falls du dir gerne Kitten holen möchtest kannst du hier wertvolle Tipps bekommen. Aber bitte mindestens zwei nehmen.;)
 
Tigerstern

Tigerstern

Beiträge
1.136
Reaktionen
255
Ich habe auch einen Norweger(-Mix) hier aus dem Tierheim. Ich wollte auch nichts Rassiges, aber das war gerade das einzige passende Tier zu meinem kleinen Eisbärli.
Aber ich sage Dir - ein Spinner vor dem Herrn! 😄
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
10.180
Reaktionen
588
Wenn es ein reine Faltohrenzucht ist bitte dem Vet-Amt melden. Denn eine reine Züchtung ist in Deutschland tatsächlich verboten. Wenn du aber eine Bkh und Faltohr verpaarst dann ist es leider erlaubt. Wo stand die Anzeige ...EBay...

lg
Verena
 
L

Louis142

Beiträge
5
Reaktionen
1
Also erstmal eine Antwort an Verena
Die Anzeige war auf deine Tierwelt
EBay hat den Verkauf von Scottish fold komplett untersagt da findet man nichts (zum Glück)
In der Anzeige an sich wurden nur die kitten unter sf kitten angeboten ohne Infos zu den Eltern
Privat wurden mir Bilder von den Eltern geschickt die auch beide im Haushalt wohnen es sind zwei SF! 😳 natürlich weiß ich nicht was da noch alles drin steckt aber beide Eltern hatten knickohren
Ergänzung ()

So jetzt zu den anderen erstmal danke für eure Antwort
Reißt mir nicht den Kopf ab aber
ich muss ehrlich sein mein anfangsplan war eine bzw zwei kitten zu uns zu nehmen
Ich habe ein Kleinkind zuhause und hätte gerne eine Katze gehabt die ohne negative Vorgeschichte bei uns einzieht
Hört sich jetzt total böse an aber so ist es nicht gemeint
Ich bin selber auch mit einem spanischen Straßen Hund aufgewachsen und bin im allgemeinen auch Team adopt dont shop
Nun ist es aber so das ich denke eine Katze der noch nichts schlimmes in ihrem Leben passiert ist wäre vielleicht etwas aufgeschlossener im Umgang mit meinem Sohn sie könnten gegenseitig ihre Grenzen austesten und wüssten irgendwann was geht und was nicht
Und ich will es gar nicht abstreiten natürlich spielt der Faktor das kitten unglaublich süß sind auch eine Rolle und ich denke für die Bindung ist es auch schön wenn man von Beginn an den Züchter besuchen geht bis man die kleinen endlich mitnehmen darf
Ich hoffe ihr könnt etwas nachvollziehen wie ich das meine
Allerdings bin ich jetzt auf vielen Internet Seiten unterwegs unter anderem von euch genannte und irgendwie kann ich es mit meinem gewissen nicht vereinbaren das so viele Schätze auf ein zuhause warten
Ich bin also noch ganz unschlüssig und weiß nicht welcher Weg für uns der richtige ist
Ergänzung ()

Ich habe mich besonders in die Bkh Rasse verliebt ob’s eine "echte" mit Stammbaum ist ist mir eigentlich egal aber ich möchte natürlich auch nicht die schwarz Zucht unterstützten (wäre mir ja jetzt schon fast passiert einfach weil ich es nicht besser wusste)
 
Zuletzt bearbeitet:
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
10.180
Reaktionen
588
Das ist mir bekannt, aber auch bei auch bei EBay findest du sie. Da werden dann anders umschrieben, dann muss es wieder melden und dann ist wieder eine zeitlang Ruhe. Die Verkäufer sind sehr flexibel.

Dann stöbere doch bei den Züchtern... es gibt auch ältere Zuchttiere die lieber in Einzelhaltung vermittelt werden. Aus welcher Ecke kommst du.... bestimmt gibt es hier den einen o anderen der dir eine HP melden kann. Oder aus dem privaten Tierschutz o Tierheim.

lg
Verena
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
151
Reaktionen
43
Ich habe ein Kleinkind zuhause und hätte gerne eine Katze gehabt die ohne negative Vorgeschichte bei uns einzieht
Hallo, diese Begründung für den Kauf einer 'Rassekatze' vom 'Züchter' höre ich oft. Ich kann dazu nur sagen, ich hatte in meinem Leben bisher 4 mal Kitten (alle ca 3 Monate alt) aus dem Tierschutz oder der Tierhilfe. Keines dieser Kitten war auch nur annähernd verhaltensauffällig. Du kannst doch beim Tierschutz auch sehen, wie die kleinen Katzen vom Temperament her sind und ob sie mit ihren Geschwistern oder der Mutter zusammen waren, eh du sie zu dir holst. Sollte das nicht gegeben sein, adoptierst du sie halt nicht, wenn es dir zu unsicher ist. Momentan habe ich eine Katze , die bereits erwachsen zu mir kam, die ist wirklich eigenwillig. Aber die beiden aktuellen Kater habe ich als Kitten zu mir geholt. Das sind die sozialsten Katzen (Mensch und Artgenossen gegenüber) die ich kenne.
 
Tigerstern

Tigerstern

Beiträge
1.136
Reaktionen
255
Also ganz ehrlich. Micht nervt es langsam, daß viele noch meinen, aus dem Tierschutz kämen nur gestörte Tiere. Könnt Ihr mal aufhören an diese urbanen Legenden zu glauben? Irgendwie sind die nicht tot zu kriegen.

Du findest im Privatbereich mindestens genausoviele oder auch wenige, wenn nicht gar mehr Katzen mit kritischer Vorgeschichte.
Und auch nicht jeder Stammbaumzüchter hält seine Tiere artgerecht, von zahlreichen Deckkatern mal ganz zu schweigen.

Und Kleinkind und Katzenbabies sind eh eine schlechte Kombination. Kleinkinder sind motorisch noch sehr grob, da können sich die Winzlinge doch gar nicht richtig wehren.
 

Schlagworte

scottish fold und bkh unterschied

Ähnliche Themen