• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Katze erbricht Futter

  • Autor des Themas Wolfshund
  • Erstellungsdatum
W

Wolfshund

Beiträge
52
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe nen Freigänger mit HCM, medikamentös gut eingestellt.
Ich weiß, dass Katzen Haare würgen etc. Und manchmal würgt meine Katze auch in der
Wohnung.
Heute aber hat sie Haare und Futter gewürgt und zwar ne ordentliche Menge.
Sie isst jetzt aber schon wieder total viel.

Ich mach mir trotzdem Sorgen. Hoffnung ist ja, dass das neue Feuchtfutter schon schlecht war und es nur daran lag. Kann das sein?

War die helle Version vom Trockenfutter als Brei was da rauskam. Vielleicht etwas mit dem Feuchtfutter und Haaren gemischt.

Ich werd sie jetzt mal die nächsten Stunden genauer beobachten.
 
29.03.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze erbricht Futter . Dort wird jeder fündig!
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
13.405
Reaktionen
1.454
Ja, beobachte sie mal. Kann aber auch mit den Haaren zusammen hängen. Nimmt sie Malzpaste oder frisst sie Gras zum erbrechen von Haarballen?
 
Kalli383

Kalli383

Beiträge
346
Reaktionen
108
Hat sie vllt zu schnell gefressen? Vom hastigen fressen kann das auch mal vorkommen wenn du sagst das sie wieder total wild aufs fressen ist, kann es passieren das sie jetzt zu hastig frisst und bricht. Versuche ihr am besten kleine Häppchen zu geben.
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
19.508
Reaktionen
1.583
Kann es sein, dass das HCM bei ihr einen Hustenanfall ausgelöst und sie deswegen das Futter erbrochen hat?
Mein Sternchen Shanks hatte auch HCM und er hat oft fürchterlich gehustet, vor allem gegen Ende da er zunehmend Wasser in der Lunge einlagerte. Vor allem bei Anstrengungen fing er an zu husten.
Ich würde es im Auge behalten und geh gegebenenfalls mit ihr zum TA.
 
W

Wolfshund

Beiträge
52
Reaktionen
0
Hm nach Husten sah es nicht aus. Hat erst rumgesessen, ist dann plötzlich aufgestanden und musste würgen und dann kam das Trockenfutter raus. Wollte jetzt schon wieder raus die Katze und dann zu mir kuscheln.

Hm vielleicht stand das Nassfutter zu lange? Hastig gegessen hat se auch heute bzw. war sie erst wählerisch und dann...sie frisst Gras draußen und das sehr sehr gern.

Wegen der Option dass mal Wasser in die Lunge kommt, hat sie ne neue Medikation vor zwei Monaten bekommen, Werte haben sich kaum verschlechtert beim letzten Ultraschschall auch vor 2 Monaten. Aber klar hab immer Angst dass es sowas sein könnte. Bisher meeke ich nix von der HCM. Atemfrequenz ist bei 30.

Werd sie beobachten, gerade wirkt alles normal und morgen erstmal nen halben Tag drinnen lassen zur Beobachtung. Dann kann auch schneller zum Arzt. Gutes Zeichen sie zieht sich nicht zurück sondern bleibt bei mir. Wenn sie krank ist geht sie gern ins Häuschen.

Vor nem Jahr hab ich auch mal draußen Erbrochenes gefunden und vermute das ist von ihr. Ich bekomm aber ihren halben Tag nicht mit, war ne obdachlose Katze und ist daher sehr freiheitsliebend...
 
Zuletzt bearbeitet:
Stefanie-

Stefanie-

Beiträge
4.462
Reaktionen
816
Meine Sternenkatze hat als Omi irgendwann angefangen das Trockenfutter zu erbrechen.
Sie müssen ja auch entsprechend trinken zum Trofu.
Ich hab dann das Trockenfutter ganz weggelassen und nur noch Nassfutter gegeben.
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.355
Reaktionen
557
Weil sie einmal erbricht würde ich mir keine Sorgen machen. Sollte es mehr werden würde ich nochmal ein Blutbild machen lassen und die Einstellung der Medikamente prüfen.
 
P

Puppi2004

Beiträge
649
Reaktionen
129
Trockenfutter quillt auf.
Findus hat sich auch mal daran überfressen und als wir von der Arbeit nach hause kamen, sah es aus, als sei er im Treppenhaus explodiert. 🤢
Ich nehme an, als es im Bauch gequollen war, wurde es einfach zu viel Masse.
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
6.613
Reaktionen
84
Bonny, auch Herzproblem, erbricht sich manchmal zwei oder drei Tage mindestens einmal pro Tag. Mal morgens, wenn sie einen leeren Magen hat, mal direkt nach dem fressen (NF).
Entweder schlingt sie alles in sich rein, oder sie hungert lieber ehe sie irgendeine Sorte fressen soll die sie grad mal wieder nicht mag. :-(
Dann ist aber oft auch wieder wochenlang Ruhe. TA konnte nix rausfinden warum das so ist.

Achte mal auf das Fress Verhalten deiner Fellnase.

Bei Bonny wurde auch schon eine evtl. Hausstauballergie festgestellt. Ist nicht 100% sicher, aber TA meinte, ich solle das mal im Auge behalten.
Vielleicht hat deine Katze ja auch eine Allergie gegen etwas. Egal ob Futter, Milben oder ... keine Ahnung was es da sonst noch so gibt.
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.355
Reaktionen
557
Jetzt muss ich mal doof fragen, sorry.
Hab ich den Text falsch gelesen? Ich habe es so verstanden dass die Miez jetzt einmalig Futter erbrochen hat, oder?
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen