Baby katze ist kleiner als der Rest und zittert

  • Autor des Themas OmgItsDaRed
  • Erstellungsdatum
O

OmgItsDaRed

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallöchen :)

Die Katze von meinem Freund und mir hat vor ca. 2 Wochen ihre Babys bekommen. Uns ist aufgefallen, dass eins der Babys (es sind insgesamt 3) kleiner ist als der Rest. Wie ich das bisher mitbekommen habe,
ist das manchmal normal, allerdings zittert die Kleine auch bei fast jeder Bewegung und ich wollte wissen, ob jemand weiß, ob auch das normal ist oder ob wir trotz dem Risiko einer Infektion zum Tierarzt gehen sollten mit der Kleinen. Wir versuchen bereits dafür zu sorgen, dass sie mehr trinkt, aber wir sind nicht sicher, ob das reicht. Und bevor irgendjemand sich deswegen aufregt, wir haben nicht vor, die Babys weg zu geben, die bleiben alle bei uns. Wäre auf jeden Fall nett, wenn jemand etwas hilfreiches schreiben könnte. Wir haben es im Übrigen auch mit der Flasche versucht, aber die kleine will die Flasche nicht, sie trinkt nur bei der Mamakatze.
Danke schonmal im Voraus :)
 
08.04.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Baby katze ist kleiner als der Rest und zittert . Dort wird jeder fündig!
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
9.458
Reaktionen
471
Hallo, ich habe noch nie Kitten aufgezogen, aber wenn ein Kitten deutlich kleiner ist und zittert, sollte es dem Tierarzt vorgestellt werden. Hast du die Kitten regelmäßig gewogen, nehmen alle zu, insbesondere hat das kleinste Kitten zugenommen?

Du wirst hier hoffentlich noch einige Antworten bekommen, damit dem kleinen Kitten geholfen werden kann. Es wird aber vermutlich auch einige Fragen geben, warum es überhaupt Nachwuchs bei eurer Katze gibt etc.

Damit dein Beitrag möglichst schnell gesehen wird, rufe ich dir @WinstonvonWensin zur Hilfe, die im Rahmen vom Tierschutz schon einige Erfahrung mit der Kittenaufzucht gemacht hat.

Aber zuallererst trotzdem der Hinweis, dass du möglichst bald mit dem Kitten zum Tierarzt gehen solltest.
 
O

OmgItsDaRed

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo @mennemaus
Ja, ich habe auch schon beim Tierarzt angerufen und gefragt, ob ich nicht sicherheitshalber kommen soll, aber der meinte, dass das Risiko zu groß ist, dass das Baby krank wird, da es ja gerade mal 2 Wochen alt ist.
Was die Frage angeht, warum wir überhaupt Kitten bekommen haben, das war sozusagen ein Unfall. Wir haben nicht mitbekommen, dass unser jüngster Kater geschlechtsreif geworden ist bzw. haben ihn nicht rechtzeitig kastrieren lassen und dann war unsere kleine Maus auch schon schwanger. War zwar nicht geplant, aber jetzt ist es eben so und wir müssen schauen, dass wir damit klar kommen und helfen, wo wir können, wobei Luna (Katzenmama) es auch allein sehr gut schafft, abgesehen eben davon, dass die eine kleiner ist und zittert, aber das ist ja nicht ihre Schuld, sie säugt das kleine genauso wie die anderen beiden.
Zum Thema ob sie zunehmen ist die Antwort ganz klar ja, nur die kleinste nimmt eben nicht so schnell und viel zu wie die anderen, und deswegen machen wir uns ja auch solche Sorgen. Wir haben überlegt, ob es daran liegt, dass sie ein Mädchen ist oder ob sie vielleicht einfach sehr Stark nach der Mutter kommt, die ist nämlich auch ziemlich klein geraten, aber das erklärt nicht das Zittern.
Danke jedenfalls für deine Antwort :)
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
10.146
Reaktionen
568
Moin..es gibt bei Würfen öfter zarte und kleine Wesen. .wenn sie zwischen 80-100 Gramm Startgewicht hatte müsste sie nun um die 250 - 300 Gramm haben.
Was wiegt sie genau?

Mit der Austauschermilch klappt es ja nicht so gut. Ist das Loch im Nuckel zu klein oder eventuell die Masse zu dick... lieber ein wenig mehr Wasser zu geben oder ein wenig Fencheltee. Welche gibst du ihr?

Wie hälst du sie bei den Versuchen ?

Das mit dem Zittern solltest du auf jeden Fall medizinisch abklären lassen....Es kann eine neurologische Störung sein, z.B. Ataxie.

lg
Verena
 
Zuletzt bearbeitet:
O

OmgItsDaRed

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo, ich wollte nur kurz Bescheid sagen, dass die kleine es nicht geschafft hat. Sie ist heute um ca. halb 7 gestorben, trotz ärztlicher Behandlung... Nur damit diejenigen Bescheid wissen, die es interessiert, z.B. @mennemaus und @WinstonvonWensin
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
13.406
Reaktionen
1.455
Das tut mir leid.
Run free kleines Kitten 🕯
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
9.458
Reaktionen
471
Es tut mir sehr leid, dass das Kleine es nicht geschafft hat.
Du hast versucht, ihm noch zu helfen, aber leider ist auch
die tierärztliche Hilfe nicht erfolgreich gewesen.
Kleines Kätzchen, komm gut an im Regenbogenland.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
10.146
Reaktionen
568
Danke, dass du Bescheid gesagt hast. Ich wollte dich schon anschreiben und fragen wie es der Kleinen geht. Ein gefühlt unnötiger Tod, doch auch die medizinische Unterstützung hat Grenzen.
Das ist immer schrecklich ein Kleinchen zu verlieren, achte auf die anderen Zwei, dass sie sich weiterhin so gut entwickeln.

lg
Verena
 

Ähnliche Themen