Genosse für eine Sphynx

  • Autor des Themas jkalt
  • Erstellungsdatum
J

jkalt

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo

da ich bald umziehe möchte ich mir gerne 2 Katzen holen. Ich hab mich nach ein wenig Recherche sofort in die Sphynx
verliebt! Allerdings finde ich die Britisch Kurzhaar auch super schön. Und meine Frage ist, ob die BKH ein guter Genosse für eine Sphynx sein kann. Ich würde gucken, dass der Altersunterschied so gering wie möglich ist.

Hat da schon jemand persönliche Erfahrungen gemacht?

Und an die, die eine Sphynx mit einer anderen Rasse haltet: Für was für eine Rasse habt ihr euch entschieden und warum? 😊
 
13.04.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Genosse für eine Sphynx . Dort wird jeder fündig!
saurier

saurier

Beiträge
27.535
Reaktionen
1.199
Hallo und willkommen, super, dass du dich im Vorfeld informierst.

Welche Rasse soll es denn genau werden? Canadian oder Don?
 
Stefanie-

Stefanie-

Beiträge
4.456
Reaktionen
815
Ich kann mir nicht vorstellen dass BKH gut zu Sphynx passt.
Sind die Sphynx nicht sehr lebhaft und stapeln gern?
BKH sind eher ruhig und oft eher distanziert mit anderen Katzen.
 
saurier

saurier

Beiträge
27.535
Reaktionen
1.199
Gut, dann kann ich dir etwas raten, denn die kenne ich, bei den Don hätte ich nur theoretisch etwas dazu sagen können.

Meiner Meinung ist: Nein, EIN Brite zu einem Sphynx geht in meinen Augen gar nicht. Und ehrlich gesagt bin ich auch überrascht, wie einem die sehr schlanken Nacktkatzen und die doch etwas gedrungeneren Briten gefallen, aber über Geschmack kann man ja nicht wirklich streiten ;).

Aus den Haushalten, die ich kenne, kann ich berichten: Sphynxe sind SEHR anders als andere Katzen und SEHR aktiv, selbst Siam/OKH, die ja nun bekannterweise auch Hummeln im Hintern haben, können von ihrem Aktivismus mitunter genervt und überfordert sein.

Du kennst Sphynxe, hast schon Zeit mit ihnen verbracht, weißt, wie "klettig" sind sein können, wie quirlig, wie anstrengend ;)? Ich meine das nicht negativ, aber die Rasse ist ja schon sehr speziell.

Wenn du dich noch nicht so festgelegt hast, wie wäre es vielleicht mit der nackten oder velour-Version der Peterbald? Die sind mit den anderen nicht so extrem, wobei ich auch da nicht einen Briten vergesellschaften würde, sondern einen weiteren Peterbald, eine OKH, eine Siam oder etwas in der Richtung.

Wenn es unbedingt Briten UND Sphynxe sein sollen, dann wären vielleicht ein Sphynx und zwei Briten eine Möglichkeit, aber da müssten die BKH-Kenner noch einmal etwas zu sahen.
 
J

Josefien

Beiträge
44
Reaktionen
7
Hallo
ich habe ja zwei can Sphynx Mädels und würde dir raten keine andere Rasse dazu zu nehmen. Sphynx sind charakterlich schon sehr speziell und andere Rassen sind da schnell mal überfordert. Was allerdings funktionieren kann sind zwei Katzen einer anderen Rasse dazu damit die Sphynx ausgelastet ist. Aber wenn die Sphynxe so gut gefallen warum dann nicht gleich zwei?
 

Ähnliche Themen