Kann eine 12 Wochen alte Katze 8 Wochen altes Katzenkind sozialisieren?

  • Autor des Themas Akilan
  • Erstellungsdatum
A

Akilan

Beiträge
6
Reaktionen
3
Hallo, seit einiger Zeit ist mein geliebter Kater mit 19Jahren verstorben. Eigentlich wollte ich erstmal keine Katze mehr aber nach einiger Zeit habe ich eine damals 6 Wochen alte Katze aufgenommen, da die Mutter keine Milch mehr hatte und die kleinen weggebissen
hat. 2 von 5 Kindern waren schon verstorben und die Besitzerin mächtig überfordert. Nun lebt die Maus seit 2 Wochen bei uns und gestern habe ich eine 12 Wochen alte Katze dazu geholt damit die kleine nicht völlig unsozialisiert aufwächst. Die Neue ist sehr entspannt aber die kleine geht der mächtig auf den Pinsel. Unsere kleine läuft der ununterbrochen hinterher,wenn die Neue schläft kommt Zwergi und beißt erstmal kräftig in den Schwanz oder Kopf, richtig penetrant.Die größere Haut dann meistens ab, kommt aber nach kurzer Zeit wieder angeflitzt. Wie lange dauert es bis die kleine auch mal merkt das sie nervt, gerade unerwünscht ist. Die neue tut mir etwas leid, gestern der Umzug und jetzt so eine Nervensäge die einem konsequent hinterher dackelt 😂
 
26.04.2020
#1
A

Anzeige

Gast

WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
12.998
Reaktionen
2.387
Die kleine Maus hat einen Nachholbedarf und findest es mega spannend. Endlich passiert etwas was ich verstehe und daher das hinterhergeheiere und wenn der Neuzugang gut sozialisiert ist kann sie damit umgehen. Einfach machen lassen.....

Der Neuzugang ist sehr gelassen, geht und kommt auch zurück ohne Aggression. Die Regeln es unter sich... setzt dich hin und schaue einfach zu.....

lg
Verena

Ist der Neuzugang schon Grundimmunisiert und die Kleine angeimpft? Wenn nicht gehe mit beiden zum TA.
 
goya

goya

Beiträge
8.569
Reaktionen
1.946
Ich hatte die Kostellation noch nicht, aber für mich liest sich das wie eine gute Entscheidung und viel Katzenkino für dich. :LOL:
 
Blackmoon

Blackmoon

Beiträge
1.721
Reaktionen
366
Dem schließ ich mich an ... sehr gute Entscheidung :)
Lass die beiden machen,wenn´s der älteren zu bunt wird,bekommt das Kleinteil halt mal etwas ab,wird angefaucht,weg gestubst o.ä und weiß dann wie weit es zu gehen hat. Das ist ja Sinn der Sache ;) Der Altersunterschied ist jetzt nicht sooooo super riesig. Mach dir also keinen Kopf,entspann dich und genieß das Kino ;)
 
A

Akilan

Beiträge
6
Reaktionen
3
Beide werden nächste Woche Mittwoch geimpft. Vielen Dank für die Antworten 😊
Ergänzung ()

Hatte das Gefühl die kleine ist dominanter als die Ältere und das war ja so nicht wirklich der Plan😂
Ergänzung ()


Ergänzung ()

Das erste ist die kleine und die zweite die 12Wochen Katze
 

Anhänge

mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
17.648
Reaktionen
5.812
Hallo Akilan,
herzlich willkommen hier im Forum. :)

Schön, dass du die erste Katze aufgenommen hast. Sie war da zwar noch zu jung, aber sie hätte wohl kaum bei den vorherigen Besitzern bleiben können, wenn dort schon 2 Geschwister gestorben sind.

Gut war auch, dass du sie nicht alleine lassen wolltest und ihr direkt eine etwa gleichaltrige Spielgefährtin dazu geholt hast, die anscheinend gut sozialisiert ist. Woher stammt denn deine zweite Katze?

Die jüngere Katze hat bestimmt Nachholbedarf und freut sich, dass sie jetzt jemanden zum Herumtoben bei sich hat. Ihr Verhalten ist also ganz kittengerecht, sie scheint ja wohl etwas temperamentvoller zu sein.

Schön, dass die 12-wöchige Katze ziemlich entspannt ist und nur weggeht, wenn es ihr zu viel wird. Die beiden werden bestimmt ihre Spielereien selber klären und miteinander klar kommen.

Wichtig ist, dass du dich einfach an deinen beiden Katzen freust und auch die jüngere Katze so akzeptierst, wie sie ist. Sie ist ja nicht aggressiv, sondern verspielt und lebhaft.

Die beiden sehen wirklich niedlich aus, die jüngere Katze wirkt auf dem Foto sogar schon recht groß.
Viel Spaß mit den beiden Süßen! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
12.998
Reaktionen
2.387
das mit dem gemeinsam impfen ist gut.... dann kannst du die Erstimpfung Mittwoch und die andere 4 Wochen später machen. Dann sind beide gleichzeitig durch. Dafür Daumen hoch.

ich hoffe du bist nicht böse, wenn ich dich jetzt frage woher du die Tiere hast. Denn weder Motte 1 noch Motte 2 waren bei der Abgabe angeimpft noch Grundimmunisiert.

Wenn du sie kastrieren lässt mache das am Besten auch im Doppelpakt...dann hast du es hinter dir. Sinnvoll ist dabei eine Inhalationsnarkose.
lg
Verena
 
A

Akilan

Beiträge
6
Reaktionen
3
Die kleine war mit 6 wochen zu klein zum impfen, so die Aussage meines Tierärzte. Deshalb erst nächste Woche der Termin. Beide war entwurmt und bei der älteren sollte ich die Impfung übernehmen laut der Besitzerin, so kannte ich das aber auch von meinen vorigen Katzen, außer sie waren vom Katzenschutzverein, dann war alles schon erledigt. Die Kleine stammt von einem Hof außerhalb von Berlin und die Ältere von einer Dame hier in der Stadt, die einen Wurf Zuhause hatte.
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
13.257
Reaktionen
3.884
Zwei Süße hast du da! Alles Gute, fröhliches " Zusammenraufen"und viel Gesundheit für die Wuschels !
Meld dich doch mal, wie es läuft- und über Fotos freuen wir uns sowieso sehr. ;)
LG
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
12.998
Reaktionen
2.387
stimmt, die Lüdde ist ja erst 6 Wochen gewesen wie du sie bekommen hast. Mea culpa.
Sie sieht auf dem Foto wirklich nicht so aus als wäre sie 4 Wochen jünger als der Neuzugang.

Da du verschiedene Vorgehensweisen kennst, ist dir ja auch klar, dass diese Tiere aus einer Vermehrung stammen, wo eventuell notwendige Voruntersuchungen der Elterntiere nicht gemacht wurden.
Das heißt du hast gesundheitliche Wundertüten wo einige Erkrankungen erst später sichtbar werden.

Ansonsten wirst du sehen, dass die Beiden schnell ein Arsch uns ein Eimer werden und du dafür gesorgt hast, dass die Erste nicht als Solistin leben muss.

lg
Verena
 
Emil

Emil

Beiträge
41.863
Reaktionen
5.445
Zwei bildhübsche Katzen. Ich hoffe, dass die Elterntiere bzw. die Mamas mittlerweile von den Vorbesitzern kastriert wurden und diese nicht mit weiteren Würfen Geschäfte machen. Beide Mädels sehen für mich nach Rasse-Mix Katzen aus. ( kenne mich da aber nicht so wirklich aus ) Ansonsten verhalten sich die Beiden völlig normal ;) Lass sie einfach machen. Die regeln das schon unter sich und haben garantiert viel Spaß dabei.

Berichte bitte weiter und Fotos sind natürlich immer gerne hier gesehen.


LG

Bea
 
goya

goya

Beiträge
8.569
Reaktionen
1.946
Die beiden sind zuckersüß. :love:
Viel wurde ja schon beschrieben, von daher bleibt mir nur gutes Zusammenraufen zu wünschen.
 
A

Akilan

Beiträge
6
Reaktionen
3
Vielen Dank 😊
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen