Balkon-Oase für Mensch und Katz´ (Rund um den Balkon und Gärtnerei)

  • Autor des Themas Sancojalou
  • Erstellungsdatum
herrenpension

herrenpension

Beiträge
80
Reaktionen
20
Wenn man aus einem Pipsacus einen Dipsacus macht, juhu, es macht schlagartig Sinn.
Mädchenaugen wollen ins Beet. Mehr Platz, kühler um
die Wurzeln, lockererererere Umgebung.
Ich würde auch gerne pflanzen, in Ermangelung von Dynamit und/wegen dem kätzischen Stammbaum mitsamt seinen Wurzeln ist mir das leider nicht möglich >bumm< Das war mein Semtex. Altbestand unter dem Bett für besondere Notfälle.
Ich warte jetzt auf das Bombenräumkommando und die Polizei. Schönes Pflanzloch ist das geworden. Gehabt Euch wohl und passt auf Euch auf.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
34.104
Reaktionen
1.336
Heute war ich catsitten und és hat mich an dich erinnert:
Ooooh eine Strelizie (oder wie man sie schreibt 🙈 )!
Sehr schön!
Ich habe unsere Pflanze damals im Wohnzimmer überwintern lassen und sie hat ca im Januar tatsächlich geblüht. 😍
Mittlerweile ist sie aber. .....gestorben.

Ich würde auch gerne pflanzen, in Ermangelung von Dynamit und/wegen dem kätzischen Stammbaum mitsamt seinen Wurzeln ist mir das leider nicht möglich >bumm< Das war mein Semtex. Altbestand unter dem Bett für besondere Notfälle.
Mit diesem Text kann ich gar nichts anfangen.
Was hat der Stammbaum der Katzen damit zu tun?
Ergänzung ()

@Sancojalou
Deinen Balkon finde ich übrigens urgemütlich. 😍
 
Eclipse2003

Eclipse2003

Beiträge
191
Reaktionen
57
Hallo Sancojalou,
auf dieser Seite gibt es einen groben Überblick über häufige Krankheiten an Weinreben (mit Bildern):
Krankheiten an Weinreben: 8 häufige Weinkrankheiten bekämpfen

Go Rebilein Go!
Ergänzung ()

Ansonsten bin ich Mittwoch beim Gärtner meines Vertrauens - da könnte ich fragen wie man der Rebe helfen kann.
Ich "muss" nämlich Pflanzen für mein neues Gartenprojekt kaufen :D Ich habe eine meeega Liste, brauche über 30 Pflanzen *freu freu*
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
3.007
Reaktionen
522
auf dieser Seite gibt es einen groben Überblick über häufige Krankheiten an Weinreben (mit Bildern):
Das ist total lieb 🥰 Eclipse2003, ich hatte mir schon mehrere Internet-Seiten angeschaut, aber nichts hat richtig gepasst.
Ich befürchte, ich habe sie im April zuviel beim Austreiben gegossen und so einen Pilz rangezüchtet, aber keine Ahnung und es muss noch eine Raupe dran sein, da einige Austriebe auch abgefressen aussehen.
Die Blätter wachsen nicht wie zuvor, sondern bleiben klein, werden braun am Rand und verkümmern.
Ich lade mal Bilder hoch.
Habe auch noch eine "Auspflanzung" in Betracht gezogen, aber da wo ich sie hinsetzen könnte, ist Schiefer, da bräuchte ich einen kleinen Bagger und ich weiß nicht, ob das Klima da überhaupt gehen würde. (Pfirsiche, die hier ohne Probleme wachsen, gehen dort ein.)

Ich wünsche dir viel Spaß bei deinem Gartenprojekt, hast du dir einen Plan erstellt, wo du was anpflanzen möchtest?
30 Pflanzen, das hört sich total spannend an. 👍😲
Ergänzung ()

Das Drama:

Screenshot_20200525-132345_Gallery.jpgScreenshot_20200525-132549_Gallery.jpgScreenshot_20200525-132627_Gallery.jpgScreenshot_20200525-132508_Gallery.jpgAnhang 217795 betrachten
 
Zuletzt bearbeitet:
Eclipse2003

Eclipse2003

Beiträge
191
Reaktionen
57
Hm...ein Pilz auf der Rebe müsste dann wahrscheinlich mit entspr. Mitteln behandelt werden. Schauen wir erstmal auf´s Bild ;)

Danke Sancojalou! Ich hoffe, dass am Wochenende mein neuer vertikaler Garten steht :)
Sollte es denn so werden, wie ich es mir vorstelle...zeige ich auf jeden Fall Fotos!
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
3.007
Reaktionen
522
Solange Leben in der Rebe ist, gebe ich die Hoffnung nicht auf, ansonsten wird sie ein Kratzbaum. :eek:😭
 
Eclipse2003

Eclipse2003

Beiträge
191
Reaktionen
57
Oh je...ich kann jetzt nur wild spekulieren... Kannst du an den kaputten Blättern gelblich durchscheinende Stiche erkennen?
Es könnte die Kräuselmilbe sein, diese erkennt man mit dem bloßen Auge nur leider kaum. Oder schlicht ein Frostschaden...

Es tut mir leid, ich kann dir da leider nicht kompetent helfen!
 
herrenpension

herrenpension

Beiträge
80
Reaktionen
20
Hast Du die Blattschaseln mal besprüht? Finden sich da feine Gespinste?
Andersum, treibt die Rebe langsam normal aus? Oder bleibt das Drama so?
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
3.007
Reaktionen
522
Das Drama sieht seit April so aus, da gab es noch einmal den Kälteeinbruch.
Zuerst dachte ich an Kälteschaden oder plus Spinnmilben, aber müsste da nicht trotzdem das Wachstum weiter gehen?
 
herrenpension

herrenpension

Beiträge
80
Reaktionen
20
Das Drama sieht seit April so aus, da gab es noch einmal den Kälteeinbruch.
Zuerst dachte ich an Kälteschaden oder plus Spinnmilben, aber müsste da nicht trotzdem das Wachstum weiter gehen?
Kommt auf den tieferen Schaden an. Manche Pflanzen brauchen recht lange für einen Neustart. Das kann durchaus Wochen dauern. Wenns dann nicht nur das junge Laub ist, sondern gleich das ganze Auge, pffff.
Spinnmilben zusätzlich sind nicht am Werk? Das wäre dann der Supergau.
 
Eclipse2003

Eclipse2003

Beiträge
191
Reaktionen
57
Mein Gartenprojekt wächst und gedeiht ;) Ich bin jetzt auch stolze Besitzerin zweier Astilben, ich wurde hier dazu inspiriert auch mal welche zu haben :) Es sind also insgesamt 40 Blühpflanzen geworden, meeega schön! Natürlich Elfenspiegel, Gauklerblumen, Schneeflockenblumen, Pfennigkraut und auch welche, die für Katzen giftig sind - Petunien, Goldmarie, Eisenkraut - die hängen weit oben (an Leitern). Wir haben auch unseren kleinen Steingarten vergrößert, da gibt es ja auch noch so viele tolle Gewächse. Ich bin jetzt Fan von Mittagsblumen! Ein blumiges Sonnenplätzchen ist Balsam für Seele :) Das habe ich jetzt, ich freu mich!

Wie geht es denn der Rebe (und dir natürlich)?
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
34.104
Reaktionen
1.336
@Eclipse2003
Wir möchten Fotos sehen und ich wollte noch fragen, wie es Deinem Katerchen geht?
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
3.007
Reaktionen
522
Hast du deine Blumen schon angepflanzt, da würde ich mich über ein Bild riesig freuen.
Bei uns knallt gerade die Sonne runter, habe deshalb einen behelfsmäßigen Sonnenschutz gebaut. Die Rebe sieht immer noch gleich aus, habe nach Raubmilben gegoogelt und werde diese wahrscheinlich ausprobieren. Ansonsten ist meine Bepflanzung für dieses Jahr weitestgehend abgeschlossen, falls mir noch etwas ganz tolles über den Weg läuft, 3 Töpfe sind noch frei....
Ergänzung ()

Gebraten sind wir heute. Sansa liegt auch ausgestreckt unter dem Schirm.

20200602_173723.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Eclipse2003

Eclipse2003

Beiträge
191
Reaktionen
57
Ich muss sagen, dass Fotos mein kleines Paradies leider nicht richtig erfassen...

Der Steingarten - in der Mitte ist ein Baumstumpf (dahinter sieht man schon einen Teil meiner Balkonkasten-Parade):
20200602_184150.jpg
Von der anderen Seite:
20200602_184104.jpg
Ein Foto von vorn würde fast das ganze Haus zeigen, das möchte ich nicht so gern.
Da stehen also 3 Leitern á 3,60m an der Dachkante. Die sind mit Kästen und Hängetöpfen bis 2,00m Höhe geschmückt :)
Ergänzung ()

@yodetta Danke der Nachfrage :) Paulchen bekommt Cortison-Tabletten, leider verändert es sich gar nicht... Wir sind Mittwoch oder Do.tag aber eh wieder beim TA "zur Beschau".
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
34.104
Reaktionen
1.336
Ach doch, dass sieht doch hübsch aus. :love:

Hm, wurde eigentlich mal eine Probe entnommen und mal auf Pilz oder dergleichen getestet?
Sorry fürs OT.
Sollen wir in einen anderen Thread wechseln bzw hast Du einen Thread?
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
3.007
Reaktionen
522
Eine sehr interessante Idee in die Vertikale mit den 3 Leiter zu gehen. Gefällt mir echt gut mit der Bepflanzung.
Deinen Steingarten schaue ich mir später auf dem Computer an, mit dem Handy bekomme ich langsam Probleme. 🙈
 

Ähnliche Themen