Gutes Futter Preiswert?

Sienna

Sienna

Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo, hab schon mehrere Threads durchsucht, und auch ne Menge
über
gutes Futter gefunden! Ich will das Futter auf jeden Fall auch
umstellen, aber nicht unmengen bezahlen!
Zumal die eine auch Durchfallprobleme hat!

Gibt es Tips für gutes günstiges Futter?

Liebe Grüße Steffen
 
09.11.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Gutes Futter Preiswert? . Dort wird jeder fündig!
red_rosexy

red_rosexy

Beiträge
586
Reaktionen
0
Shah/ Lux von Aldi soll gut sein.
400g für ca. 50 Cent.

Noch günstiger gehts nicht, ansonsten gehts, glaube ich, ab 1€ aufsteigend, oder?
 
P

poldy82

Beiträge
63
Reaktionen
0
Hallo Steffen,

wenn du Feldidae Trockenfutter fütterst, hast du zum einen ein sehr gutes Futter, wenn man denn den Angaben über die Inhaltsstoffe traut, zum anderen kostet die tägliche Fütterung bei ausschließlicher Fütterung mit Felidae ca 0,25 € am Tag pro Katze. Der 7,5 kg Beutel hält bei 50g pro Tag 150 Tage und kostet ca. 35 € plus Porto. Ich glaube billiger geht es somit gar nicht.
Viele Katzenhalter sind der Meinung Naßfutter sei besser. Ich habe aber noch keine wissenschaftliche Studie gesehen, die dies bestätigt. Man ließt zwar von einigen Fällen, bei denen es zu Problemen mit Nieren u.ä. gekommen ist (angeblich wegen ausschließlicher Trockenfütterung), ob dies aber durch Naßfütterung hätte verhindert werden können bleibt offen bzw. ist nicht belegbar. Soweit ich informiert bin gibt es keinen statistischen Zusammenhang zwischen Trockenfütterung und diesen Krankheiten.

Gruß

Rüdiger
 
M

Maximus78

Beiträge
36
Reaktionen
0
hi,

also das shah kostet bei uns im aldi süd 200 g 35 cent. nur zur info :lol:
 
M

MichaelaT

Beiträge
186
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

unsere Sambi (3 Jahre) findet jegliches Trockenfutter höchst verabscheuungswürdig - komm ich mit der Packung, guckt sie mich schief an und schüttelt die Pfoten. Kaum ist was im Napf, schiebt sie ihn gaaanz weit unter die Heizung.

Jetzt haben wir für die ausschließliche Nass-Fütterung die Quittung bekommen: Sambi muß zum Zahnarzt, sie hat ganz schlimm Zahnstein :cry:

Wie kann ich ihr Tro-Fu schmackhaft machen???
Okay - bisher kannte ich dieses Forum nicht und habs mit Whiskas, Brekkies und Kittekat probiert... aber das nimmt sie nicht.
Und nun????
Soll ich Tage ausschließlich mit Trofu einführen? Oder zwischendurch, also Mittags?
Bisher bekommt sie morgens und abends Nafu (auch Whiskas *schäm*), wir haben hier keinen "Fressnapf" oder ähnliches und ich suche grad noch nach Händlern in unserer Umgebung.

Liebe Grüße,
Michaela
 
P

poldy82

Beiträge
63
Reaktionen
0
Hallo Michaela,

meine Katze mag auch nur gutes Trockenfutter. Kein Witz. Am Anfang hab ich ihr die üblichen Supermarktmarken angeboten, vergeblich. Vielleicht versuchst du es einfach mal mit gutem Trockenfutter. Schau mal bei www.pfotino.de, die Seite ist zwar nicht so professionel gemacht wie z.B. zooplus oder ähnliche, bei mir klappen Bestellungen aber immer reibungslos. Dort gibt es gutes Futter. Kannst auch bei cats-country bestellen. Soll auch gut sein. Einer von den beiden hat auch Probierpakete. Also kleine Mengen verschiedener Sorten.

Wenn du Deine Katze an Trockenfutter gewöhnen willst, hilft vielleicht folgendes: Ich hatte quasi das gleiche Problem mit meinen Fischen. Wollten nur lebend oder gefrorenes (frisches) Futter. Das einzige was wikte, damit sie Trockenfutter akzeptierten war Hunger. Ich hab sie einfach nur noch mit Trockenfutter gefüttert. Nach vier Tagen nahmen sie es problemlos an. Heute fressen sie es sehr gern. Ich habe die Fütterung dann wieder zur hälfte auf "frisch"-Futter umgestellt. Das Trockenfutter wird trotzdem sehr gern genommen. So, dies habe ich aber mit meinen FISCHEN gemacht. Ob man das mit einer Katze machen kann oder machen sollte, weiß ich nicht. Wenn man sich aber die armen Straßenkatzen im Süden anguckt, sieht man, daß sie auch alles fressen, nicht so wie unsere verwöhnten Hauskatzen. Sprich, ich denke wenn der Hunger groß genug ist, dann wird deine Katze sicher auch Trockenfutter nehmen.

Gruß

Rüdiger
 
S

Surnia

Beiträge
524
Reaktionen
0
Soweit ich informiert bin gibt es keinen statistischen Zusammenhang zwischen Trockenfütterung und diesen Krankheiten.
Rüdiger, bitte nenne mir deine Quellen. Ich gehöre zur Nassfutterfranktion, bin aber immer bereit, mich eines besseren belehren zu lassen. Oder aber meine Argumente an den Argumenten "der Anderen :wink: " zu schärfen.

Danke!!!
 
P

poldy82

Beiträge
63
Reaktionen
0
Hallo Surina,

ich kenne keine Studie die belegt, daß Trockenfütterung zu besagten Krankheiten führt, noch kenne ich eine Studie die das Gegenteil belegt. Ich bin ja immer mal wieder auf der Suche, finde aber nichts. Mein Tierarzt, recht frisch von der Uni (also hoffentlich neueste Info), sagt es gibt keinen erwiesenen Zusammenhang. Nierenerkrankungen, Flutd treten bei Naß- oder Trockenfütterung gleichermaßen auf. Entscheidender als die Fütterung sei Veranlagung bzw. Qualität des Futters.
Man begegnet im Internet nur Vermutungen über Zusammenhänge. Dadurch, daß die meisten Internetquellen lediglich das wiederholen, was auch an anderer Stelle steht, werden die Aussagen nicht zutreffender. Stand der Wissenschaft scheint einfach zusein, daß diese Zusammenhänge nicht erforscht sind.
Hill's produziert ein Trockenfutter das bei diesen Erkrankungen gefüttert werden soll. Wie ist das zu verstehen?
Bei allen nicht wissenschaftlichen Aussagen kommt folgendes Problem zum tragen: Diejenigen, die ihre Katzen ausschließlich mit Trockenfutter ernähren und deren Katzen gesund bleiben, bleiben im Hintergrund. Diejenigen Halter, bei denen es bei Trockenfütterung zu Problemen kommt, werden vermehrt Informationen über ihre Probleme bereitstellen. Dadurch wird dann leicht der Eindruck geweckt Trockenfutter führt zu Problemen.
Mir konnte bis heute noch niemand sachlich erklären wie und warum Trockenfütterung schlecht ist. Wenn jemand weiß, daß es schlecht ist wäre ich ihm sehr dankbar es mir zu erklären!!
Meine Katzen bekommen übrigens jeden Abend Naßfutter, allerdings aus einem anderen Grund. Nachdem ich abends früher das Licht ausgeschaltet habe, ging bei mir die Toberei los und hielt mich vom einschlafen ab. Nun gibt es Abends ordentlich Naßfutter, welches so gierig verschlungen wird, daß nachher anscheinend beide zu müde zum toben sind.

Gruß

Rüdiger
 
Sunbeamer

Sunbeamer

Beiträge
23
Reaktionen
0
Huhu!

Also wir haben zuerst den beiden Whiskas gegeben was sie zwar auch gerne gefressen haben.
Aber wie ich hier im Forum gelesen habe soll das ja nicht wirklich so toll sein und mehr Schein als Sein.
Und teuer ist es zudem auch noch.
Nun sind wir auch auf Lux von Aldi umgestiegen.
Bei Nass als auch Trockenfutter, und was soll ich sagen,das fressen sie noch lieber :lol:
Und günstiger ist es auch noch :wink:
Also zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.
Werden wohl bei LUX bleiben.

LG
Olli
 
N

Nadine86

Beiträge
119
Reaktionen
0
ach cool, gibts von lux auch trockenfutter? hab immernur das Nassfutter gesehn *freu* das wär ja toll!
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
159
Jetzt haben wir für die ausschließliche Nass-Fütterung die Quittung bekommen: Sambi muß zum Zahnarzt, sie hat ganz schlimm Zahnstein :cry:

Wie kann ich ihr Tro-Fu schmackhaft machen???
Hallo Michaela,

Trofu hift eigentlich nicht bei der Zahnpflege, denn es wird auch nicht gekaut, nur geknackt ähnlich wie Keks.
Was wirklich hilft sind größere Fleischbrocken, die gekaut werden müßen, wobei der Zahnbelag abgewischt wird. Versuche einmal 1-2cm große Bröckchen entweder roh oder gedünstete anzubieten, wenn Du sie in etwas Gemüsebrühe dünstet werden sie vielleicht lieber genommen.
Geeignet wäre jedes Fleisch, außer Schwein

Viele Grüße
Russian
 
snoopy1202

snoopy1202

Beiträge
69
Reaktionen
0
Außer Schwein?

Was hat Schwein was Kuh nicht hat?
 
M

MichaelaT

Beiträge
186
Reaktionen
0
Hallo Russian,

Danke für Deine Antwort!!
Hm... aber wieso sagt der TA dann, daß unsere ausschließliche Nass-Fütterung Schuld am Zahnstein ist??? Rohes Fleisch zählt doch auch zum NaFu, oder???

Okay, dann bekommt Sambi heut rohes Fleisch - ich hab mich für Pute entschieden für den ersten Versuch. Sonst bekam sie ja nur mal zwischendurch ein bissel Rindergeschabtes... sozusagen als Leckerli.

Kann es auch Tiefkühlfleisch sein (aufgetaut natürlich :lol: )?
Oder ist frisches Fleisch vom Metzger besser?
In Gemüsebrühe dünsten klingt gut, probier ich aus!!

Danke nochmal und liebe Grüße,
Michaela


Hallo snoopy,
ich glaub, im Schweinefleisch können Trichinen sein oder wie die Dinger heißen... solche krankmachenden Eier. Sicher bin ich mir aber nicht :oops:

Liebe Grüße,
Michaela
 
Jade

Jade

Beiträge
17
Reaktionen
0
@snoopy:
Schweine können die Aujeszkysche Krankheit (Pseudowut) auf Katzen übertragen, wenn Schweinefleisch roh gefressen wird. Die Krankheit verläuft tödlich. Deutschland soll übrigens Aujeszky frei sein, aber trotzdem wird i.d.R. davon abgeraten rohes Schwein zu füttern.

Aujeszkysche Krankheit:
Verursacht durch das suine Herpesvirus 1. Natürliches Virusreservoir sind Schweine. Auch Ratten können den Erreger übertragen. Nichteitrige Enzephalomyelitis nach einer Inkubationszeit von 2-7 Tagen. Symptome: plötzliche Todesfälle, Fieber, Tachypnoe, Tympanie, Muskelzuckungen, Krämpfe, extremer Juckreiz (bis zur Selbstverstümmelung), Speicheln, Ataxie, zunehmende Lähmung, Festliegen. Diagnose anhand der klinischen Symptomatik und der Anamnese (Kontakt zu Schweinen). Anzeigepflicht ! Prophylaxe: Kontakt zwischen Rindern und Schweinen vermeiden.
Hunde, Katzen und Wiederkäuer können erkranken, fast stets tödlich.

Quelle:
http://www.vetmed.uni-muenchen.de/med2/skripten/b8-5.html
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
4
Ausschliessliche Nassfütterung kann tatsächlich zu Zahnsteinführen, denn die Zähne werden dabei ja quasi nicht benötigt und auch nicht gereinigt.

Rohfleisch zählt aber nicht dazu!

Am besten zahnreinigend wirken "Mausgrosse" Stücke, denn die muss das Tier richtig zerbeissen und dazu setzt es die seitlichen und Backenzähne ein. Je zäher das Fleisch ist, desto grösser der Zahnreinigende Effekt, Herzen sind da z.B. ganz toll und werden oft auch gerne genommen.

Wenn du kleine Würfelchen oder Hackfleisch gibst ist es natürlich richtig- das hat keinen zahnreinigenden Effekt.

Esist in bestimmtem Ausmaß sinnvoller, gefrorenes und einige Tage später aufgetautes Fleisch zu nehmen oder aber frisches Fleisch erstmal einzufrieren, da dabei evt. vorhandene Wurmeier (auch Trichinen gehören dazu) dabei absterben.
Wenn du es nun aber doch direkt gibst... Dann kann es halt sein das deine Katze Würmer bekommt, das ist auch alles.

LG
Sandra
 
M

MichaelaT

Beiträge
186
Reaktionen
0
Hallo Sandra,

Dankeschön für Deine Antwort.
Ich hab Sambi heut Hühnerherzen gegeben und es hat regelrecht geschnurbst, wenn sie drauf herumgekaut hat. Und sie hat mit den hinteren Zähnen von beiden Seiten gekaut, immer im Wechsel von rechts nach links. Es scheint ihr gut geschmeckt zu haben *freu*
Wieviel darf sie eigentlich bekommen? Soviel, bis sie satt ist? Sambi wiegt 2,4 kg, hab mich heut mit ihr auf die Waage gestellt :D

Unser "Zwerg" konnte mit dem rohen Fleisch aber noch nix anfangen. Ab wann dürfen Katzenkinder das überhaupt bekommen?

Sorry für meine viele Fragerei, ich möchte bestimmt nicht nerven :oops:
Danke nochmal und liebe Grüße,
Michaela
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
4
Sobald Katzenkinder fresen, können sie auch Rohfleisch aufnehmen.

Wenn du mehr als 20 % der Tagesration gibst, musst du Vitamine und Mineralstoffe supplementieren, darunter kannst du einfach so geben.
 
M

MichaelaT

Beiträge
186
Reaktionen
0
oha... jetzt wirds für mich kompliziert :shock:
Ich bin nur ganz "normaler Katzenbesitzer" und weiß erst aus diesem Forum, daß es mit der Whiskas-Büchse-aufmachen nicht getan ist.

Ich hatte überlegt, an einem oder zwei Tagen in der Woche vielleicht "Rohfleisch-Tage" einzuführen... so gierig wie Sambi heut auf die Herzen reagiert hat.

Ich such jetzt mal hier in den alten Postings, was für Mineralstoffe und Vitamine ich an solchen Tagen dazugeben müßte. Ich will ja keine Mangelerscheinungen bei den Samtpfoten riskieren!!!

Danke fürs Helfen,
liebe Grüße,
Michaela
 
M

MichaelaT

Beiträge
186
Reaktionen
0
hach - Du bist ein Engel!!!!
Danke für die Links *freu*

Ich bin dann mal die nächsten paar Tage mit lesen beschäftigt... :D

Liebe Grüße und toll, daß Du so viel Ausdauer hast.
Michaela
 

Schlagworte

trichinen im tiefkühlfleisch

,

Gutes light Futter für Katzen

,

tiefkühlfleisch Aujeszky

,
gutes preiswertes trockenkatzenfutter
, rindergeschabtes für katze

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen