Verändertes Verhalten

  • Autor des Themas ehoberg
  • Erstellungsdatum
E

ehoberg

Beiträge
3
Reaktionen
0
Unser Marbel (8Jahre) kam als Kitten zu uns. Seit einiger Zeit hat er regelrecht Angst mit Beginn der Dämmerung auf die Terrasse zu gehen. Obwohl er raus will,
fängt er schon auf dem Weg durchs Büro zur Tür das Maunzen oder Murren und Fauchen an. Mehr noch, er schlägt einmal mit der Pfote nach meinem Fuß. Vermutlich auch das aus Angst. Er hat mit einer fremden Katze und vermutlich mit einem Marder ungute Erfahrungen gemacht. Tagsüber ist er die Liebenswürdigkeit selbst. Zur Info: Wir wohnen 2,5 km außerhalb des Ortes, normalerweise tragen unsere Nachbarn Glocken um den Hals, sprich es sind Kühe und Kälber.
Wie kann ich Marbel helfen? Danke im Voraus!
 
01.05.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Verändertes Verhalten . Dort wird jeder fündig!
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
13.698
Reaktionen
1.547
Manchmal kann ein verändertes Verhalten auch durch eine Krankheit hervorgerufen werden. Wann war der letzte TA checkup?
Möglicherweise ist draußen ein Rivale mit dem er ungute Erlebnisse hat / hatte. Geht er den 24/7 raus oder nur zu bestimmten Zeiten?
Du könntest ihm zur Beruhigung Zylkene geben.
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
9.236
Reaktionen
980
Hallo,
unsere Ilvy war vor einiger Zeit nach einem traumatischen Erlebnis mit einem bekannten Aggro- Nachbarskater nachts ( wir haben sie unterm Fenster in unserem Garten kämpfen hören, und er hat sie gebissen) auch oft noch sehr verstört, wenn sie zu ihrer bevorzugten Zeit abends rauswollte, sich aber nicht traute.
Vor Unsicherheit hat sie uns dann auch angefaucht und z.T. gebissen..
Ich bin abends dann zunächst immer mit raus in den Garten gegangen, was sie etwas beruhigt hat.
Richtig mutig ist sie geworden, seit unsere Miezen zu Dritt nun hier leben und der Kater sich schon lange nicht mehr hertraut, weil sie ihn als Gruppe stets umgehend vom Grundstück verjagen.
Habt ihr noch anderen Katzen?
LG
 
E

ehoberg

Beiträge
3
Reaktionen
0
Marbel kann raus, wann immer er will. Glücklicherweise schläft er nachts dann (so ab 22.30) bis gegen 8.00 durch.
Meist in der "Besucherritze" zwischen meiner Frau und mir. Wobei er auch schnarchen kann, im Tiefschlaf offenbar träumt, die Pfötchen "laufen" und er sich mit wem auch immer im Traum unterhält.
Tierarzt vor Weihnachten war ok. Jetzt muß ich mich outen: Was ist und wo bekomme ich Zyklene? Falls diese Gourmet -Katze überhaupt so etwas annimmt. Vielen Dank und beste Grüße!
Ergänzung ()

Hallo,
unsere Ilvy war vor einiger Zeit nach einem traumatischen Erlebnis mit einem bekannten Aggro- Nachbarskater nachts ( wir haben sie unterm Fenster in unserem Garten kämpfen hören, und er hat sie gebissen) auch oft noch sehr verstört, wenn sie zu ihrer bevorzugten Zeit abends rauswollte, sich aber nicht traute.
Vor Unsicherheit hat sie uns dann auch angefaucht und z.T. gebissen..
Ich bin abends dann zunächst immer mit raus in den Garten gegangen, was sie etwas beruhigt hat.
Richtig mutig ist sie geworden, seit unsere Miezen zu Dritt nun hier leben und der Kater sich schon lange nicht mehr hertraut, weil sie ihn als Gruppe stets umgehend vom Grundstück verjagen.
Habt ihr noch anderen Katzen?
LG
Ergänzung ()

Es gab eine kleine schwarze Katze, mit dieser ist uns Marbel richtig "spazieren gegangen", nebeneinander.
Ein Herz und eine Seele. Marbel ist alles, bloß kein Held. Er geht auch Hunden schon immer sehr früh aus dem Weg.
Jetzt habe ich einen richtig "buschigen" Kater (er hat an Blumentöpfen markiert, hab´ ich wieder abgewaschen) scheinbar auf Futtersuche entdeckt, der möglicherweise Auslöser gewesen sein könnte.
Vorgestern Abend hat Marbel sogar Angst vor einem Igel gehabt.
Wenn ich zuerst auf die Terrasse gehe, dann kommt er höchst vorsichtig nach. Tagsüber ist alles ok.
Auch hier vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:
Geek

Geek

Beiträge
2.899
Reaktionen
221
Hi,
klingt als ob er in einer Mega-Stress Situation ist (grundlos, aber für ihn richtig schlimm).
Irgendwas schlimmes wird er erlebt haben und genau das kommt ihn dann abends wenn er rausgehen will in den Kopf.

Sehr wahrscheinlich verbindet er das mit der Terassentür und dann ist die simpelste Lösung ihn aus einer anderen Tür oder einem Fenster rauszulassen.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen