• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Parasiten bekämpfen ohne schädliche (natürliche) Mittel ?

L

Lotion

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe eine Katze die ca. 6 Jahre alt ist. Es ist eine relativ grosse Hauskatze.
Sie ist nur draussen und hat noch einen Schuppen wohin sie sich zurückziehen kann. Dort isst und schläft sie auch. Sie ist sehr erfolgreich im Mäuse fangen und fängt oft so viele Mäuse, dass sie öfter mal auch welche wieder ausspuckt, weil es zu viele sind. Leider wurde meine Katze früher auch geimpft, was wohl auch Schäden am Immunsystem hinterlassen hat.
Immer mal wieder hat sie Parasiten. Gehsehen habe ich Bandwürmer und das andere waren glaube ich Ascariden (Spulwürmer). Gemerkt habe ich dies meistens daran, dass sie sehr viel Hunger hatte und nie
satt wurde. Ich bin dann immer zum Tierarzt und der hat Ihre eine Spritze gegeben, die "alle Parasiten abtötet", wie der Tierarzt meinte. Danach hatte sie dann auch erstmal wieder normalen Appetit.

Da aber so eine Spritze sicherlich sehr schädlich ist, kommt so etwas nicht mehr in Frage.
Seit Mitte März diesen Jahres bekommt sie deswegen hauptsächlich nur noch Nassfutter von Bozita, Schmusy und Animonda, damit sich ihr Körper besser selben gegen Parasiten wehren kann.
Zwischendurch habe ich dem Futter noch etwas MSM untergemischt.
Leider hatte sie trotzdem wieder Bandwürmer und ich habe von einem anderen Tierarzt Tabletten bekommen die nur gegen Bandwürmer helfen sollen. Da der Wirkungsmechanismus darin liegt, den Schutz der Bandwürmer vor den Verdauungssäften aufzuheben, sodass diese mitverdaut werden, gehe ich davon aus, dass diese Tabletten meiner Katze nur wenig oder gar nicht schaden. Genaueres weiss ich aber leider auch nicht. Jedenfalls haben diese Tabletten auch geholfen.
Seit ein paar Wochen hat meine Katze wieder ständig Hunger. Erst dachte ich noch, sie würde sich jetzt einen Winterspeck anfuttern. Da der ständige Hunger nicht wegging habe ich ihr wieder die Tabletten gegen die Bandwürmer gegeben. Diesmal hat es leider nicht geholfen. Sie meckert immer noch ständig herum und möchte etwas zu essen haben. Heute habe ich auch gehsehen, dass sie etwas Durchfall hatte. Gegenüber dem Sommer ist sie nun auch etwas dicker geworden.

Ich suche nun nach Möglichkeiten wie ich meine Katze auf "natürlichem Weg" frei von den Parasiten bekomme ohne ihr zu schaden. Giftige Wurmspritzen, die auch das Immunsystem schädigen, sorgen langfristig ja dazu, dass die Parasiten sich eher in den Katzen ansiedeln.

Hat jemand schonmal MSM über einen längeren Zeitraum seinen Katzen gegeben ?
Da MSM kein Gift ist, braucht es wahrscheinlich länger, bis sich Erfolge einstellen.
MSM soll gegen Parasiten, Pilze und Baktieren wirken.

Weiss jemand noch andere unbenkliche Möglichkeiten um das Immunsystem von Katzen zu stärken und oder Parasiten zu bekämpfen ? Hat schonmal jemand hier seinen Katzen kolloidales Silber oder parsitentötende Kräuter gegeben ?

schönen Gruss
Lotion
 
10.11.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Parasiten bekämpfen ohne schädliche (natürliche) Mittel ? . Dort wird jeder fündig!

Schlagworte

bandwurm natürlich bekämpfen

,

MSM Katzen

,

msm für katzen

,
msm katze
, Kolloidales Silber gegen Würmer, katze würmer natürlich bekämpfen, bandwürmer natürlich bekämpfen , mittel gegen haarlinge bei katzen, katzen würmer natürlich bekämpfen, kolloidales silber gegen wurmbefall bei katzen, MSM Bandwürmer, natürliches msm, etwas für katzen gegen parasieten und würmer, haarlinge bei katzen natürlich bekämpfen, kolloidales silber würmer

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen