ONisha … kleine Nisha – tapfere zarte Maus *Verm. D-weit

  • Autor des Themas Taskali
  • Erstellungsdatum
T

Taskali

Beiträge
4.718
Reaktionen
223
Onisha gehört zu den Katzen, die ich bewundere – für ihre Kraft nicht aufzugeben und für ihre Lebenslust trotz allem. Sie lebte in Jena auf einem unbewohnten Grundstück eines Messis inmitten von Dreck, Müll, Unrat. Der Mann wohnte dort nicht, fütterte entsprechend auch nicht, aber wenn er kam, dann ging er mit den Katzen nicht gut um. Onisha versuchte mehr schlecht als recht sich und ihre Kitten durchzuschlagen. Als sie bei mir ankam wollte ich nicht glauben, dass dies eine erwachsene Katze war – so klein und zart. Doch in ihren Augen sah man all die Jahre des Leids…





Onisha ist geschätzt 6 Jahre alt, kastriert, gechipt, geimpft, Fiv/Felv negativ getestet.





Sie hat lange gebraucht um Vertrauen zu fassen, anfangs ging überhaupt gar nichts, sie saß in ihrem
Versteck und sobald man sich ihr zuwandte zitterte sie vor Angst. Später fand sie ihr Selbstvertrauen, fing an zu knurren sobald sie mich sah und hob schonmal Verteidigungsbereit die Pfote… Doch dann fasste sie sich ein Herz, gab sich einen Ruck – und fasste Vertrauen.





Jetzt ist sie an mir super interessiert, kommt gerne gucken, was ich so mache, nimmt Leckerlies aus der Hand, vorsichtiges Streicheln ist ebenfalls möglich, freut sich immer schon wenn ich komme und liebt es mit mir zu spielen.





Beim tatzeln stellt sie sich dann wie ein Erdmännchen auf die Hinterbeine und paddelt ganz flink mit den Vorderpfoten nach dem Wedel – das sieht zu niedlich aus. Manchmal, wenn sie etwas nicht einordnen kann, dann knurrt sie wieder und hebt die Pfote zur Abwehr, tut aber nichts mehr.





Bei Fremden ist sie natürlich erstmal wieder scheu, knurrt und faucht diese an und wird anfangs sicher wieder einige Zeit brauchen um aufzutauen - aber das wird sie.





Das Schönste ist zu sehen, wie sie spielt – sie ist völlig ausgelassen und fröhlich, holt ihre Kittenzeit nach und tobt wie ein Jungtier durch die Gegend.





Sie hat gut zugenommen, sieht jetzt aus wie eine erwachsene Katze, nur ihr zartes Köpfchen und die kleinen Pfoten zeigen ihre Vorgeschichte vom verpassten Wachstum und dem Hunger.





Onisha mag andere Katzen, weiß sich aber auch durchzusetzen. Sie hat sich bei mir an den großen Kater Lawrenz gehangen, den sie hofiert, kann sich gut gegen die kleine Zicke Mineli durchsetzen und ist lieb zu dem lieben älteren Kater Luca – ich denk sie kann mit allen Persönlichkeiten gut umgehen, braucht aber auch einen engen Kumpel für sich, mit dem sie fangen spielen kann. Gern kann sie auch in eine größere Gruppe.





Freigang wäre natürlich toll für sie, aber sie verlangt nicht mehr raus – eine Wohnung mit vernetztem Balkon würde ihr auch genügen.





Onisha hat verstanden, dass ihr altes Leben vorbei ist und nun ein anderes, besseres begonnen hat und wer ihr genug Zeit gibt in neuer Umgebung wieder Vertrauen zu fassen, der wird eine Traumkatze bekommen – sie will - und das mit Macht.





Wo darf Onisha endlich erfahren, was es heißt ein Zuhause zu haben und geliebt zu werden?





Onisha befindet sich bei Berlin, wird aber D-weit vermittelt. Bei Interesse PN an mich oder E-Mail an [email protected]
 
24.06.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: ONisha … kleine Nisha – tapfere zarte Maus *Verm. D-weit . Dort wird jeder fündig!
T

Taskali

Beiträge
4.718
Reaktionen
223
Onisha sucht noch




Wann darf ich hier raus?


 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
9.567
Reaktionen
1.154
Ich freu mich sehr für die tapfere Maus!
 

Ähnliche Themen