Endlich hat meine liebe Katze eine Begleiterin.

Z

zoey_f

Beiträge
8
Reaktionen
0
Halli Hallo,
vor kurzem hab ich endlich die Chance gehabt, meiner ersten Katze eine Freundin oder auch Mitbewohnerin ins Haus zu holen. Heute nach mittlerweile zwei Wochen der Zusammenführung, hat
die Große sogar die kleine geputzt.

Ich kenne von meiner kleinen allerdings nur die Mutter - dabei handelt es sich um eine super schöne Hauskatze in Schwarz/Weiß.

Mittlerweile wird das Fell der kleinen immer struppiger. Sie sieht wirklich niedlich aus. Sie wächst super schnell und ist echt ne schlaue Maus!

Dabei kam mir nun die Frage, ob jemand sich mit verschiedenen Rassen auskennt und mir sagen kann, welche Rasse wohlmöglich noch vertreten ist?! Ich weiß, dass Sie noch relativ klein ist, aber mir kam die Frage einfach auf.
Danke für eine eventuelle Antwort.
Liebe Grüße :)
FFC37F0A-7797-45FE-80D7-E89A983596E0.jpeg94C9E17A-6C79-464E-A4A4-BDA9E66C4881.jpeg
 

Anhänge

26.07.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Endlich hat meine liebe Katze eine Begleiterin. . Dort wird jeder fündig!
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.634
Reaktionen
3.597
Hi und herzlich willkommen hier :f040:
die Kleine ist ja sowas von niedlich😍
Ich freu mich das die beiden sich verstehen und bezüglich der Rasse...... eine Katze ohne Papiere von einem Züchter ist eine
Stino ( Stinknormale...😉) , trotzdem darfst du gerne für Fotonachschub sorgen-😉
Wie heißen die zwei denn eigentlich?
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
13.344
Reaktionen
3.953
Herzlich willkommen auch von mir,

die Kleine ist einfach eine absolut süße Wuschelmiez- wie hast du sie denn gefunden?
Toll, dass sich Beide schon so gut verstehen!
Wie alt sind denn deine Beiden? Genau, viele Fotos sind hier total gerne gesehen!:)
Alles Gute für euch und viel Gesundheit, LG
 
S

Stefkat

Beiträge
2.682
Reaktionen
1.051
Sie ist wirklich außergewöhnlich hübsch :D! Naja, irgendetwas Langhaariges wird da schon mitgemischt haben :).
Ich kann dich verstehen. Eines meiner beiden kleinen Katerchen ist viel schlanker, hochbeiniger und langnasiger als "normale" Hauskatzen. Mich würde auch brennend interessieren, wer da der Papa war 😄. Einfach um ein bisschen spekulieren zu können, wie er mal aussehen wird. Ich bin halt so ungeduldig....

Aber da müssen wir uns wohl beide einfach gedulden und auf das Endergebnis warten ;).
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
13.108
Reaktionen
2.500
Eine hübsche Motte und super, dass es so gut geklappt hat mit der Erstkatze. Wie alt ist die Maus?

Es kann von bis sein.....es wird sicher irgendwann von irgendwo her etwas langfelliges sich in den Genpool verewigt haben. Nun wer der Papa ist kann man herausfinden, wenn man denn eine Speichelprobe hätte vom vermeidlichen Kater um festzustellen, dass es der Alles - Beglücker der Nachbarschaft ist.

lg
Verena
 
Emil

Emil

Beiträge
42.297
Reaktionen
5.756
Ich denke auch, dass da etwas Langfelliges mitgemischt hat. ( vielleicht Maine Coon ? )
Aber egal, die Kleine ist zuckersüss :d078: Gerne auch mal ein Foto von der Großen.
Oder auch mehrere ;)
 
Z

zoey_f

Beiträge
8
Reaktionen
0
Haaaaallo, erstmal danke für eure Antwort, hätte gar nicht mit gleich vier Antworten gerechnet.
Ich bin halt irgendwie auch der Meinung, dass da irgendwie etwas Langhaariges drin ist, was ich besonders schön finde. Ich mag jede Katze! Davon mal abgesehen.
Ein paar wunderschöne Fotos von meiner 2 Jährigen Willma, häng ich an den Beitrag an. Willma ist eine verrückte, etwas ängstliche, dennoch sehr liebe Katze. Sie mag nicht so gerne Kuscheln (wenn nur heimlich mit mir im Bett), sie ist eine richtige Diva - durch und durch. Sie ist sehr gut erzogen. Sie hört total gerne auf mich und begleitet mich auf Schritt und tritt im Haus. Macht sitzt, gibt Pfötchen und mag total gerne Beschäftigungen wofür man dann eventuell ein Leckerchen bekommt.

Meine kleine Tiffy ist Mitte Mai auf die Welt gekommen somit noch sehr jung.
Meine große bzw. auch noch junge Willma ist gute 2 1/2 Jahre alt. Zur Zusammenführung kann ich echt viel sagen, hatte so sehr Angst, dass es nicht klappt mit den beiden. Also falls Interesse besteht. Mittlerweile liegen sie nebeneinander, fressen zusammen von einem Teller und spielen toll zusammen. Natürlich gibt es ab und zu mal ein kurzes Fauchen, aber ich glaub das liegt daran, dass Tiffy noch am lernen ist und Willma das ab und an zu Bunt wird. Natürlich auch andersherum! Willma will grundsätzlich spielen, wenn Tiffy schläft.
Als ich mir damals Willma gekauft habe, war mir gar nicht bewusst, wie sehr sie (damals noch reine Hauskatze) einfach mal jemanden zum spielen aus ihrer Liga braucht!

Nach der ganzen Quarantäne, hat mir mein Herz dann so richtig geblutet. Mir ging’s ja schon „anders“ durch sozial Kontakt „Entzug“. Wie gehts dann meiner Willm‘i. Nun ist Tiffy da :)
 

Anhänge

Emil

Emil

Beiträge
42.297
Reaktionen
5.756
Das sieht doch perfekt aus (y) Die Beiden werden garantiert ein Dream-Team.
Den Altersunterschied finde ich überhaupt nicht schlimm. Mein schwarzes Sternchen Joschi war bereits 4 Jahre alt und bis dahin Einzelkater als Kitten Rambo dazu kam ( die Schwarz und weiß Kombi auf meinem Avatar ) Nach 1 Woche etwas Fauchen und Misstrauen von Joschi wurden die Beiden die besten Freunde ein Leben lang.
 
Z

zoey_f

Beiträge
8
Reaktionen
0
Das sieht doch perfekt aus (y) Die Beiden werden garantiert ein Dream-Team.
Den Altersunterschied finde ich überhaupt nicht schlimm. Mein schwarzes Sternchen Joschi war bereits 4 Jahre alt und bis dahin Einzelkater als Kitten Rambo dazu kam ( die Schwarz und weiß Kombi auf meinem Avatar ) Nach 1 Woche etwas Fauchen und Misstrauen von Joschi wurden die Beiden die besten Freunde ein Leben lang.
ja denke, dass es bei den auch eher misstrauen ist. Aber das wächst stetig das freut mich sehr sowas zu lesen!
mich hoffe die Beiden werden genau so tolle Freunde
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
13.344
Reaktionen
3.953
das sind zauberhafte Bilder; Willma ist ja auch eine Süße, der man den Spaß am Spielen ansieht.
LG
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
18.062
Reaktionen
6.191
Hallo @zoey_f Schön, dass deine Wilma jetzt nicht mehr alleine ist. :)
Deine beiden sehen wirklich sehr nett aus, und für die kurze Zeit des Zusammenlebens klappt das ja auch schon ziemlich gut. :cool:

Die Kleine ist ziemlich jung zu dir gekommen, wenn sie schon seit zwei Wochen bei dir ist und Mitte Mai geboren wurde, war sie gerade 2 Monate alt - eigentlich sollten die Kitten erst mit 3 Monaten abgegeben werden, da sie gerade in diesen ersten Monaten viel von den Geschwistern und der Mutter lernen.

Viel Spaß beim Lesen hier im Forum, ich denke dass du einige Tipps finden wirst zum Thema Zuammenführung, Tierarzt (Impfungen, Entwurmen, Krankheiten), Ernährung und so weiter.
Und auch viel Spaß beim Schreiben, dann gibt es hoffentlich weiterhin schöne Berichte von deinen Katzen mit vielen Fotos versehen. :)
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
13.108
Reaktionen
2.500
Moin, da die Kleine nach deiner Aussage erst so um die 10 Wochen ist sind so ein paar Dinge normal Zusammenleben von einer erwachsenen Katze mit einem verspielten, leicht hyperaktives Kitten. Du hast Glück das Wilma sehr sozial ist. ( meine heißt auch Wilma🥰). Der Kleinen scheint das Laufen an der Leine gut zu gefallen, das ist sehr fürsorglich von dir. Tiffy soll sicher auch nach draußen, mache es bitte nicht so früh nicht vor 9 Monate!

Warst du schon mit Tiffy beim TA, wegen der Grundimmunisierung und allgemeinen Untersuchung?

Jetzt spricht mein Tierschutzherz, da mir persönlich der Abgabetermin zu früh ist.
dazu mal ein sehr interessanter Beitrag
Wann ist der richtige Zeitpunkt Katzenkinder Kitten abzugeben

lg
Verena
 
Z

zoey_f

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben, dass Tiffy jung ist, stimmt! Da brauche ich wirklich nicht diskutieren, das stimmt!


Ich hab etwas folgendes beobachtet:

Willma reagiert seit gestern auf Die kleine Tiffy irgendwie aggressiv?! Tiffy sitzt beispielsweise auf der Fensterbank. Willma betritt das Wohnzimmer, guckt sich um - geht zu Tiffy und haut Sie. Tiffy unterwirft sich, dann geht Willma wieder.

Diese Situation ist heute 3x vor gekommen. Ich hab dann immer ein lautes Geräusch macht, beispielsweise etwas fallen gelassen, damit das sofort aufhört.
(hilft! Ist aber ja nicht Sinn und Zweck, vorallem nicht, wenn man sieht wie es zuvor war!)
Da ich oft Angst vor potentieller Eifersucht meiner großen Willma habe, hab ich natürlich darauf geachtet, dass Willma wirklich NIE!! zu kurz kommt, ganz im Gegenteil.

Heute Nachmittag, wollte Willma raus und miaute vor der Haustür. Ich war grad beschäftigt und noch nicht auf dem Weg zu ihr.. darauf hin ist sie zu schlagenden Tiffy und hat sie mit Angriff geweckt. Am Anfang sah alles so gut aus. Tiffy versteckt sich nicht oder so, aber sie geht grundsätzlich nicht mehr zu Willma, da diese mit einer „ÜBERRASCHUNG“ ihrer Laune wirklich flexibel ist.

HAT JEMAND RAT? ICH BIN VOLL TRAURIG DARÜBER.
Ergänzung ()

Ps. ich hab auch an Futterneid gedacht und dann heute beispielsweise alles geteilt aufgestellt.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
13.108
Reaktionen
2.500
Willma reagiert seit gestern auf Die kleine Tiffy irgendwie aggressiv?! Tiffy sitzt beispielsweise auf der Fensterbank. Willma betritt das Wohnzimmer, guckt sich um - geht zu Tiffy und haut Sie. Tiffy unterwirft sich, dann geht Willma wieder.
nun was Wilma bewegt kann ich nicht sagen... Katzensprache ist mitunter etwas rauer. Vielleicht hat Tiffy sie zu lange angeschaut.... ich würde dem nicht so viel Gewicht beimessen. Im Moment ist das Kräfteverhältnis eben 1-0 für Wilma, das zeigt sie und ich persönlich finde da nichts dramatisches bei.

Kümmer dich um Wilma etwas mehr... sie bekommt zuerst das Leckerchen, zuerst Futter, zuerst die Begrüßung , zuerst die Streicheleinheit usw. Sie ist die Masterkatze.

lg
Verena
 
Z

zoey_f

Beiträge
8
Reaktionen
0
hey, hier mal ein kleines Update. Die beiden, ja verstehen sich - spielen - aber zicken auch echt ab und an rum. Mittlerweile wird Tiffy immer größer - und das irgendwie so unglaublich schnell. Hier mal ein paar neue Fotos von Willma und der „kleinen“ Tiffy.

Tiffys Körper ist einfach so anders als der von Willma. Sie hat total große Pfoten und eine breite Schnauze. Ihr Körper ist echt lang - sie ist sehr anhänglich, was verständlich ist, denn ich hatte sie recht früh. Bin immer noch so gespannt was aus der kleinen Tiffy für eine wunderschöne grosse Katze wird.

Lg
 

Anhänge

WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
13.108
Reaktionen
2.500
Schön das du dich meldest... und ich würde sagen läuft bei dir! Super, dass du den kleinen Zickereien nicht so viel Aufmerksamkeit schenkst. Katzendiskussionen sind nun mal rauer.

lg
Verena
 
Emil

Emil

Beiträge
42.297
Reaktionen
5.756
Oja, die Kleine ist mittlerweile schon richtig groß geworden :love:
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
18.062
Reaktionen
6.191
Schön, dass du wieder von deinen beiden berichtest. Tiffy ist wirklich groß geworden. Auf dem ersten Foto sitzen sie ja ganz nah zusammen. Scheint gut zu laufen. :)
 
S

Stefkat

Beiträge
2.682
Reaktionen
1.051
Auch optisch ein wirklich tolles Paar :love:! Und ich liebe das Bild :love:!
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen