• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Neuankömmling macht mir große Sorgen

  • Autor des Themas sophie308
  • Erstellungsdatum
S

sophie308

Beiträge
3
Reaktionen
1
Hallo ihr Lieben! :)
Ich bin neu hier und weiß mir leider nicht mehr anders zu helfen, als ein neues Thema zu erstellen... Zuerst vorab: Wir haben seit 03.08. unseren damals 12 Wochen alten Kater Odin (Norwegische Waldkatze Mix). Zudem haben wir eine 13-jährige Maine Coon. Die Beiden verstehen sich von Tag zu Tag glücklicherweise immer besser. Er ist leider nicht von einer richtigen Züchterin. Odin‘s Mutter wurde ungewollt von einem Kater im Haushalt geschwängert, da mit der Kastration zu lange gewartet wurde. Das war der erste und letzte Wurf der Katzenmama. Wir haben ihn sehr oft besucht und uns kam nichts komisch vor. Er wurde sehr liebevoll aufgezogen. Zudem behaupte ich, dass ich mich ganz gut mit Katzen und unseriösen Vermehrern auskenne. Aber man weiß es ja
nie zu 100%...
Jetzt zum eigentlichen Thema: Er hatte seit Tag 1 Durchfall. Daraufhin waren wir beim Tierarzt, doch dieser konnte nichts feststellen und hat es auf die neue Umgebung etc. geschoben. Er war trotzdem total fit und aktiv. Daraufhin wurde es zum Glück nach 3 Tagen auch wieder besser. Letzte Woche hat er sich dann zwei Tage in Folge in der Früh übergeben (Schleim). Dann waren wir wieder beim Tierarzt, woraufhin dieser geraten hat, ihn nochmal zur Sicherheit zu entwurmen, was wir dann auch getan haben. Er hat auch Schonkost bekommen und dann war alles wieder gut. Seit Anfang der Woche ist der Kleine schlapp, will nicht mehr spielen, schläft den ganzen Tag und frisst wenig bis überhaupt nichts. Er hat auch etwas abgenommen. Außerdem hat er seit ca. letzter Woche alle paar Tage immer mal wieder breiigen Kot. Wir haben neues Spielzeug gekauft, weil wir dachten, dass das alte vielleicht zu langweilig wurde. Fehlalarm... Neues Futter haben wir auch geholt, weil es ja mal sein kann, dass sich die Vorlieben der Katzen verändern... Auch keine Besserung. Heute waren wir nochmal beim Tierarzt. Dieser wusste nicht weiter und hat die Vermutung ausgesprochen, dass es FIP sein könnte, woraufhin ich total schockiert war. Der Tierarzt hat uns in eine Tierklinik geschickt. Dort wollten sie dem Kleinen Blut abnehmen, doch leider haben sie es irgendwie nicht geschafft. Sie meinten, dass zu wenig Blut rauskam und sie damit nichts anfangen können. Sie haben ihm dann eine Spritze gegen Durchfall und Übelkeit verabreicht und meinten, dass es wahrscheinlich „nur“ ein Magen-Darm-Infekt ist. Er hat Medikamente mitbekommen, die wir ihm die nächsten drei Tage geben sollen. Diese Wirkstoffe sollen auch seinen Hunger anregen. Falls es sich nicht bessert, sollen wir am Montag sofort wieder auf der Matte stehen. Als wir Zuhause angekommen sind, ist der Kleine sofort zum Napf gelaufen und hat ordentlich gegessen, getrunken und der Stuhl war auch schön. Ich frage mich aber, was mit dem Kleinen los sein könnte... Irgendwie konnte mir weder der Tierarzt noch die Tierklinik großartig weiterhelfen und ich habe wirklich Bauchschmerzen, weil man im Internet leider auch immer viel liest, was man vielleicht nicht lesen sollte...
Ich entschuldige mich für diesen riesigen Text! Hoffentlich kann mir irgendjemand irgendwie weiterhelfen... Und mich irgendwie beruhigen... Vielen lieben Dank an jeden Einzelnen :)
 
27.08.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Neuankömmling macht mir große Sorgen . Dort wird jeder fündig!
P

Puppi2004

Beiträge
1.373
Reaktionen
314
Hallo und herzlich willkommen.
Hier ist es auch schon mal vorgekommen, dass nicht genug Blut abgenommen werden konnte, das scheint schon mal vorzukommen.
Wenn der Kleine jetzt erstmal frisst, würde ich in Ruhe übers Wochenende beobachten. Es ist eine Klinik? Dann könntet ihr sicher auch vor Montag wieder hin, wenn es ganz blöd kommen sollte?
Dass er in dem Alter ABgenommen hat, ist nicht gut, aber ich drücke die Daumen, dass es jetzt wieder bergauf geht.

Mich würde noch folgendes interessieren:
Was füttert ihr denn, und wieviel?
Wie verhalten sich er und die ältere Katze zueinander? Der Altersunterschied ist ja schon enorm. Hatte der Kleine noch Geschwister?
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.005
Reaktionen
3.218
Hi und herzlich willkommen hier :f040:
Beruhigen kann ich dich leider nicht.
Ist der Kot von dem kleinen auf Parasiten untersucht worden?
 
P

Puppi2004

Beiträge
1.373
Reaktionen
314
Ach genau, DIE Frage wollte ich auch stellen: Geimpft, entwurmt wurde er bereits? 😉
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
32.995
Reaktionen
6.516
Hallo und Herzlich Willkommen im Forum.
Puh, der arme Kleine dass hört sich ja übel an.
Meine Frage: Ist der Kot (Kotprobe von drei Tagen) eigentlich mal gründlich untersucht worden und zwar nicht nur auf Würmer?
Könnte es sein dass er Giardien hat?
Dann waren wir wieder beim Tierarzt, woraufhin dieser geraten hat, ihn nochmal zur Sicherheit zu entwurmen, was wir dann auch getan haben.
Wann ist er denn vorher zuletzt entwurmt worden? Diese Wurmkuren sind nicht ohne und die Schlappheit könnte daher kommen, dass dies einfach zuviel für ihn war.
Das es ihm nach dem Medikament wieder besser geht ist auf jeden Fall schon mal ein Fortschritt.
Hier sind zwei Daumen und acht Pfötchen ganz fest gedrückt, damit der Kleine bald wieder gesund ist.
Ergänzung ()

Ach genau, DIE Frage wollte ich auch stellen: Geimpft, entwurmt wurde er bereits? 😉
Ich antworte mal für die TE. Soweit ich es gelesen habe wurde der Kleine sogar schon mehrfach entwurmt.
 
P

Puppi2004

Beiträge
1.373
Reaktionen
314
Stimmt, ja, ich hab's auch gerade nochmal durchgelesen 😉
 
Ewured

Ewured

Beiträge
1.171
Reaktionen
1.478
Hallo sophie308 - ähnliche Symptome hatte ich hier auch, Kotzen und Dünnpfiff, Behandlung war die gleiche - bei uns lag es daran, dass das Futter zu schnell umgestellt wurde - also schnell wieder auf das alte Futter zurück geswitched und das Problem war behoben - Du siehst, wie wichtig es ist hier weitere Informationen zu geben wie "Was, wie viel und wie oft" Du Deine Plüschpopos fütterst.
P.S. Alles Gute für Odin.
P.P.S. Herzlich willkommen, wäre schön, wenn Du Dich und Deine Beiden vorstellst.
 
Blackmoon

Blackmoon

Beiträge
1.648
Reaktionen
322
Ich schließe mit den Fragen hier erst einmal an und hast du mal Kot von drei Tagen gesammelt und auf Giardien testen lassen ?
Diese können ähnliche Symptome machen (ist letztendlich von Katze zu Katze unterschiedlich) und den Tierchen ziemlich zusetzen.
 
S

sophie308

Beiträge
3
Reaktionen
1
Wow, danke für die schnellen Antworten! :)
Kurzes Update: Er hat mich heute Früh aus dem Bett geholt, weil er so hungrig war und hat ordentlich gefrühstückt.

Genau, in die Klinik könnten wir auch notfalls schon morgen oder am Sonntag fahren.

Also sie bekommen beide Trockenfutter. Das steht den ganzen Tag da. Für ihn gibt es das Kitten Trockenfutter von Royal Canin und sie hat ein Futter für Senioren. Nassfutter gibt es das Animonda Carny auch für Kitten und passend für Senioren. Wir haben Felix und Sheba zum Probieren gekauft, weil wir ja dachten, dass das alte Nassfutter nicht mehr interessant genug war.

Die Beiden kuscheln miteinander und spielen zusammen (als er noch gespielt hat). Unsere alte Katze (Fancy heißt sie) ist noch sehr aktiv, fit und spielt viel.

Odin hat drei Geschwister.

Er wurde mit 11 Wochen zum ersten Mal geimpft und nächste Woche haben wir einen Termin für die zweite Impfung. Er wurde, während er noch bei seiner Mama war, dreimalig entwurmt. Letzten Freitag habe ich ihn dann noch einmal entwurmt.

Der Kot wurde noch nicht untersucht. Mir wurde gestern aber ein Behälter mitgegeben und mir wurde gesagt, dass ich, falls er trotz Medikamenten Durchfall haben sollte, Kotproben von drei Tagen sammeln und abgeben soll. Das mit den Giardien wurde mir auch mitgeteilt. Die Klinik meinte, dass die Untersuchung der Kotproben auf jeden Fall der nächste Schritt sein würde.

Hoffentlich konnte ich alle Fragen gut beantworten. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende :)

Anbei noch Bilder von unseren beiden Lieblingen.
 

Anhänge

Emil

Emil

Beiträge
40.197
Reaktionen
4.445
Huhu und Herzlich Willkommen,


die Futterfrage würde ich an Deiner Stelle nochmal überdenken und mich hier im Forum über gute Futtersorten informieren ;) Sheba und Felix sind absolut Schrott und Trofu würde ich nur mal als Leckerli ( Fummelbrett z.B. ) geben. Ich weiß nicht, wie es bei der 13-jährigen Katzendame aussieht, aber den Kleinen solltest Du gleich von Anfang an an höherwertige Nafu-Sorten gewöhnen.
Ich habe hier zwei 8-jährige Kater, von denen der eine ( Rasmus ) leider trotz diverser Versuche immer noch hauptsächlich auf sein heißgeliebtes Topic vom Aldi besteht. Sein Bruder ist da pflegeleichter ( er futtert z.B. auch Leonardo und Mjammjam:))
Ich drücke die Daumen, dass der Kleine nur einen Infekt hatte und keine weiteren Behandlungen nötig werden.

LG

Bea
 
Blackmoon

Blackmoon

Beiträge
1.648
Reaktionen
322
Carny KANN Durchfall machen. Es ist nicht immer für alle Katzen verträglich. Ich persönlich hab keine Erfahrungen mit Carny,da unsere das Zeug mit dem Poppo angucken ;) Kann also nix zu sagen ausser das was man so überall liest.

Das sind viel Entwurmungen Oo Drei Mal entwurmt bis zur 12ten Woche find ich ziemlich heftig.

Bezüglich Futter,Trockenfutter ist nicht sooo super. Felix und Sheba eher auch ungünstig. Such hier mal nach dem Nassfutterthread. Da gibt´s massig Tips für hochwertiges Nassfutter.
Ohne jetzt Marken zu nennen,generell ist getreide und zuckerfrei ratsam,ebenso hoher Fleischanteil. Carny ist da schon nicht schlecht,allerdings wie gesagt gibt es bei dem Futter das Problem das es häufig Durchfall macht.
Auch ist besser wenn du 2-3 verschiedene Futtersorten unterschiedlicher Hersteller fütterst. Kein Futter ist perfekt,so wird´s nicht einseitig und sie gleichen sich etwas aus mit den Nährstoffen und Co.
Das nur kurz angeschnitten zum Thema Futter :)

Das noch keine Kotuntersuchung gemacht wurd,überrascht mich. Hätte eigentlich quasie als erstes gemacht werde können/sollen.
Ich würd ihm jetzt erst einmal keine Wurmkur geben. Zumindest nicht ohne positiven Befund. Und von drei Tagen Kot sammeln und nach´m Wochenende in der Praxis abgeben mit der Bitte auf großes Kotprofil und Giardien.Dann bist du auf der sicheren Seite.
Gleichzeitig würd ich mich nach einem anderen Futter ausser Carny umsehen.
Wäre zumindest das was ich tun würde :)
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
10.320
Reaktionen
4.303
Seit Anfang der Woche ist der Kleine schlapp, will nicht mehr spielen, schläft den ganzen Tag und frisst wenig bis überhaupt nichts.
ist er vielleicht zusätzlich zum Weichpups im Zahnwechsel? Das fressen sie auch manchmal plötzlich schlechter und haben ZF-Entzündungen, durch die sie unleidlich werden. Durchfall haben Kitten ja gerne mal. Als meine klein waren hatte ich hier oft Weichpups im Kaklo. Wie hier ja schon gesagt wurde hilft da nur, die momentane Fütterung zu überdenken. Hier ist Carny übrigens auch Durchfallgarant bei den Kleinen gewesen.
ich habe wirklich Bauchschmerzen, weil man im Internet leider auch immer viel liest, was man vielleicht nicht lesen sollte...
kann ich gut verstehen. Trotzdem würde ich jetzt mal nicht vom schlimmsten ausgehen.
Gute Besserung für den Süßen!
 
Vitellia

Vitellia

Beiträge
2.843
Reaktionen
1.198
Ich schließe mich meinen Vorschreiber*innen an. Und möchte noch ergänzen:

Trockenfutter sollte, wie schon geschrieben, allgemein nicht als Hauptfutter in die Katz. Falls es aber tatsächlich Giardien sein sollten, ist es absolut kontraproduktiv, da es in der Regel sehr viel Kohlenhydrate enthält und die Biester sich genau davon ernähren.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.005
Reaktionen
3.218
Wenn der kleine DF hat, würde ich weiter Schonkost geben und eine Darmsanierung machen. Allerdings wäre das Kotprofil mein erster Weg.
 
Blackmoon

Blackmoon

Beiträge
1.648
Reaktionen
322
Ach genau Schonkost ... wenn´s ganz akut ist mit Durchfall,kannst du Möhre tot kochen und ihm anbieten. Das hilft generell sehr gut bei Durchfall und kann bis zum Tierarzt einen manchmal retten ;)
Gekochtes Hähnchen kannst du auch machen/geben. Das wird ansich gern genommen und etwas von der lauwarmen Kochbrühe anbieten. Reis oder Salz ist nicht nötig :)
 
S

sophie308

Beiträge
3
Reaktionen
1
Ich weiß, dass Felix und Sheba kompletter Müll sind, aber ich dachte, dass ich es damit versuche, bevor er überhaupt nichts frisst... Ich halte auch nichts davon, weshalb ich mich zu Beginn für Carny entschieden hatte. Und danke für den Tipp! Ich werde mich informieren, was es sonst noch so an hochwertigem Nassfutter gibt und das mit dem Trockenfutter werde ich auch in Zukunft anders machen.

Das mit den vielen Wurmkuren fand ich auch etwas hart... Würde eigentlich auch passen... Ich habe ihn letzten Freitag entwurmt und seit Montag ist er so schlapp. Ich habe eben dem Tierarzt vertraut... Na ja

Ich weiß nicht, ob er gerade im Zahnwechsel ist. Weder Tierarzt noch Tierklinik haben etwas davon gesagt. Sein Zahnfleisch ist auch nicht gerötet. Würde aber auch mit dem Durchfall zusammenpassen...

Ich kann nicht oft genug danke sagen und bin zum Glück jetzt auch viel beruhigter als gestern... :)
 
Emil

Emil

Beiträge
40.197
Reaktionen
4.445
Als wir Emil und Rasmus im Alter von 1 Jahr zu uns holten waren sie vorher noch im Tierheim entwurmt worden. Unsere damalige Tierheimleiterin ( und gleichzeitig Nachbarin ) bestand damals darauf, diese nach vier Wochen zu wiederholen und brachte sie sogar persönlich vorbei. Ich glaube, die ( ich meine die Wurmkur, nicht die Nachbarin:giggle: ) liegt heute nach sieben Jahren immer noch in der Schublade. Die Jungs haben bis heute nie Würmer gehabt. Sind zwar keine Freigänger, kommen aber immerhin auf die abgesicherte Terrasse .
( mit kleinem Rasenstück )
 
Shanisa

Shanisa

Beiträge
585
Reaktionen
219
:g035: :g035::g035:
 

Ähnliche Themen