• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Steifer Gang - keine Diagnose

  • Autor des Themas PauPack
  • Erstellungsdatum
P

PauPack

Beiträge
4
Reaktionen
0
Halli Hallo :)

mein Freund und ich besitzen zwei Britisch Kurzhaar Kater, beide sind jetzt ein Jahr alt. Seit ca. 2 Monaten möchte der eine am liebsten gar nicht mehr laufen und schläfst viel. An manchen Tagen hat er einen total steifen Gang, ist
mit seinem Körper nach vorne gebeugt, an anderen Tagen aber kann er wieder eher die Hinterbeine nicht richtig ausstrecken. Dann gibt es Tage da kann er sein Gewicht nicht richtig halten und auch wieder welche, wo er zwar etwas steif aber wie aus dem nichts besser läuft. Ein ständiges auf und ab. Der Tierarzt hat ein Blutbild gemacht, verschiedene Röntgenaufnahmen und ein CT - alle Untersuchungen ohne Befund. Das verschriebene Schmerzmittel hat ihm nicht geholfen, dass einzige war Kortison wo es ihm auf einmal wieder top ging. Selbst der Tierarzt weiß langsam nicht mehr was er tun soll und was es sein könnte..
Hatte jemand schon mal das selbe Problem und kennt diese Anzeichen? Wäre um jede Hilfe dankbar.. habe in den Anhang mal zwei Videos zum Einblick gepackt.

Liebe Grüße
 

Anhänge

22.09.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Steifer Gang - keine Diagnose . Dort wird jeder fündig!
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
14.811
Reaktionen
1.853
Hi und herzlich willkommen hier,
Ich kann dir leider nichts dazu sagen , hoffe aber das dir jemand nen Tipp geben kann.
Hast du mal bei dem Züchter angefragt?
 
P

PauPack

Beiträge
4
Reaktionen
0
Ja, bei den anderen kleinen aus dem Wurf ist nichts auffällig und auch bei ihren Katzen ist nichts bekannt.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
36.070
Reaktionen
1.715
Hallo und herzlich Willkommen

Gott, sieht das schlimm aus. 😥
Ich habe zum Glück keine Erfahrung.

Unbedingt würde ich mir aber eine Zweit.- oder auch Drittmeinung holen.
Nimm alle Röntgenbilder, CT-Bilder und die Blutwerte mit und lasse das nochmal von wem anders anschauen.
Das Video hilft sicher auch.

Ich drücke fest die Daumen, dass ihr eine behandelbare Diagnose bekommt.

Liebe Grüße
Melanie
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
9.658
Reaktionen
1.227
Hallo, oweh, arme Miez. :(
Hoffentlich kann euch geholfen werden!
Alles Gute !
 
Shanisa

Shanisa

Beiträge
414
Reaktionen
145
Ohweh, der Arme. Das sieht echt schlimm aus 😢

Alles gute für den Kerl 🍀🍀🍀
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
2.127
Reaktionen
473
Hallo,
wenn Cortison hilft, wird er etwas rheumatoides haben (also autoimmun). Es sollte nun schnell gehandelt werden. Die Katze ist jung und dauerhafte Entzündungsprozesse schädigen Knochen und Weichteile. Am besten du fährst zu einem Spezialisten.
Ich hoffe ihr bekommt bald Hilfe. Gute Besserung!
 
goya

goya

Beiträge
5.581
Reaktionen
293
Der Arme :eek:
Welche Körperpartien wurden denn untersucht? Auf Anhieb fällt mir Bandscheibenvorfall, Thrombose oder ein Verwuchs von Wirbeln aufgrund falscher Nährstoffzufuhr. Das hätte der Tierarzt eigentlich alles nach den Untersuchungen erkennen müssen.

Ich wünsche gute Besserung 🍀🍀🍀
 
Emil

Emil

Beiträge
30.573
Reaktionen
1.159
Das sieht ja wirklich erschreckend aus o_O Habt ihr eine Tierklinik in der Nähe ?
Ich würde ihn dort zur genaueren Untersuchung vorstellen. Notfalls muss er ein paar Tage dort bleiben, um eine richtige Diagnose zu erhalten. Wie Yodetta schon geschrieben hat alle bisherigen Untersuchungsergebnisse mitnehmen und dem Tierarzt auch die Videos zeigen.
 
P

PauPack

Beiträge
4
Reaktionen
0
Die Röntgenaufnahmen waren von der Lunge und der Wirbelsäule bis zum Schwanz runter. Später im CT hat man aber dann ja nochmal den ganzen Körper gesehen..
Für alle Untersuchungen waren wir in einer Tierklinik.. Habe schon alle Befunde Zuhause, suche jetzt nochmal eine neue Tierklinik auf.

Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen und Glückwünsche!! 🍀🍀😊
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
2.127
Reaktionen
473
Die Röntgenaufnahmen waren von der Lunge und der Wirbelsäule bis zum Schwanz runter. Später im CT hat man aber dann ja nochmal den ganzen Körper gesehen..
die üblichen Verdächtigen wie Bandscheibe, Brüche und Raumforderungen müssten damit eigentlich ausgeschlossen sein. Wenn beim CT Kontrastmittel eingesetzt wurde auch die Möglichkeit einer Thrombose. Das es mal besser und mal wieder richtig schlimm ist spricht für ein entzündliches Geschehen, dass seinen Ursprung in der körperlichen Immunantwort haben könnte, dafür spräche auch die schlechte Wirkung der Schmerzmittel/gutes Ansprechen auf Cortison. Möglich ist auch ein neurologischer Ursprung. Gibt es bei Dir in der Nähe Kliniken, die eine auf Katzen spezialisierte Abteilung haben? In HH gibt es z.B. eine Klinik ausschließlich für Katzen. ..Die haben immer mehr Erfahrungswerte...
Ich drücke weiterhin die Daumen für euren kleinen Stinker!
(y)(y)🍀🍀🍀
 
P

PauPack

Beiträge
4
Reaktionen
0
die üblichen Verdächtigen wie Bandscheibe, Brüche und Raumforderungen müssten damit eigentlich ausgeschlossen sein. Wenn beim CT Kontrastmittel eingesetzt wurde auch die Möglichkeit einer Thrombose. Das es mal besser und mal wieder richtig schlimm ist spricht für ein entzündliches Geschehen, dass seinen Ursprung in der körperlichen Immunantwort haben könnte, dafür spräche auch die schlechte Wirkung der Schmerzmittel/gutes Ansprechen auf Cortison. Möglich ist auch ein neurologischer Ursprung. Gibt es bei Dir in der Nähe Kliniken, die eine auf Katzen spezialisierte Abteilung haben? In HH gibt es z.B. eine Klinik ausschließlich für Katzen. ..Die haben immer mehr Erfahrungswerte...
Ich drücke weiterhin die Daumen für euren kleinen Stinker!
(y)(y)🍀🍀🍀
Danke, dass ist sehr lieb! Das können wir gebrauchen ✊🏼
Sie haben ihm noch Hirnflüssigkeit entnommen, um weitere Krankheiten ausschließen zu können. Auch da war nichts auffällig..
Eine Tierklinik speziell für Katzen gibt es hier leider nicht. Werde mich im Raum Frankfurt/ Gießen nochmal umschauen, ist ca. 1h 40 von uns entfernt. Kommt jemand dort aus der Nähe und kann mir vielleicht eine empfehlen?
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
36.070
Reaktionen
1.715
Ich würde vorher dort oder evtl in verschiedenen Kliniken anrufen und diese Symptome schildern.
Denen wenn möglich sogar ein Video schicken mit dem Hinweis, was schon alles an Diagnose gelaufen ist, die bisher ohne Befund war.

Ich drücke ganz fest beide Daumen und halte uns doch bitte auf dem Laufenden.
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.646
Reaktionen
727
Könnte evtl auch was neurologisches sein?
 
Geek

Geek

Beiträge
2.992
Reaktionen
262

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen