Tipps bis zur Kastration: Plötzlich BEIDE geschlechtsreif

Carthage22

Carthage22

Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo liebe Leute,

meine Katzengeschwister sind jetzt 5,5 Monate alt und noch nicht kastriert. Das liegt daran, dass sie eine ganze Zeit lang Verdacht auf Giardien hatten (Test war negativ, aber es sah sehr danach aus, weshalb der Tierarzt uns trotzdem Metronidazol verschrieben hatte), darüber hinaus die ganze Zeit weicher Kot bis Durchfall etc und eine andere Tierärztin, die meinte ab
sechs Monaten könnte man das in Erwägung ziehen. Ende dieser Woche hatte sich alles stabilisiert, weshalb ich einen Termin machen wollte. Und ausgerechnet heute sehe ich wie er versucht sie zu besteigen. Ich hab's natürlich sofort bemerkt und sie räumlich voneinander getrennt. Daher denke ich nicht, dass irgendwas passiert ist. Und das seltsame ist, dass es keine Anzeichen gab. Er markiert nicht und sie hat sich weder gerollt noch miaut. Das einzig auffällige war, dass sie sich seit gestern richtig streicheln lässt und heute, nachdem ich die beiden getrennt habe sich zum ersten Mal auf meinen Schoß gelegt hat.
Ach ja, ich habe sofort beim Tierarzt angerufen, aber da hatten sie schon gefressen, also waren nicht nüchtern, weshalb er mir erst Montag früh einen Termin anbieten konnte. Ausgerechnet übers Wochenende musste das passieren...Da ich in einer Wohnung lebe, kann ich jetzt immer nur eine Katze zur Zeit frei rumlaufen lassen. Aber beide miauen wenn eine Tür ist wie verrückt. Habt ihr irgendwelche Tipps, um das Wochenende zu überbrücken? Sie zusammen lassen kann ich logischerweise nicht. :( Bin euch sehr dankbar!

Liebe Grüße
 
25.09.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Tipps bis zur Kastration: Plötzlich BEIDE geschlechtsreif . Dort wird jeder fündig!
Patentante

Patentante

Beiträge
37.727
Reaktionen
2.197
Normalerweise fangen die an sich zu besteigen sobald sie sicher stehen können
. Das hat absolut nichts mit Geschlechtsreife zu tun. Und, ganz ehrlich... selbst wenn sie aufnähme hättest du eine "Abtreibung" von befruchteten Zellen. Natürlich muss die kastra zeitnah passieren. Grund für Panik sehe ich trotzdem nicht.
 
Carthage22

Carthage22

Beiträge
14
Reaktionen
0
Normalerweise fangen die an sich zu besteigen sobald sie sicher stehen können
. Das hat absolut nichts mit Geschlechtsreife zu tun. Und, ganz ehrlich... selbst wenn sie aufnähme hättest du eine "Abtreibung" von befruchteten Zellen. Natürlich muss die kastra zeitnah passieren. Grund für Panik sehe ich trotzdem nicht.
Danke für die Antwort, das wäre natürlich toll, bloß ist das bisher so noch nicht passiert. Und gerade eben hat sie auch einmal ihr Hinterteil so ausgestreckt mit seitlich abgeknicktem Schwanz. Deshalb bin ich jetzt doch lieber sehr vorsichtig
 
Patentante

Patentante

Beiträge
37.727
Reaktionen
2.197
Natürlich sind sie alt genug. Wie gesagt ich würde sie jetzt nicht unnötig stressen vor der großen OP. Aber natürlich musst du das mit deinem Gewissen vereinbaren.
 
Sili1214

Sili1214

Beiträge
927
Reaktionen
359
Normalerweise fangen die an sich zu besteigen sobald sie sicher stehen können
. Das hat absolut nichts mit Geschlechtsreife zu tun. Und, ganz ehrlich... selbst wenn sie aufnähme hättest du eine "Abtreibung" von befruchteten Zellen
Wie ist das gemeint? Bei der Kastration werden doch nur die Eierstöcke entfernt, könnten die Zellen nicht einfach weiterwachsen?
 
Patentante

Patentante

Beiträge
37.727
Reaktionen
2.197
Doch Mal gegoogelt. Ja. Leider wird die OP wohl deutlich belastender. Wurde mir damals anders gesagt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Carthage22

Carthage22

Beiträge
14
Reaktionen
0
Zum Glück ist der Termin gleich Montag! Ich hoffe einfach ich irre mich.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
37.727
Reaktionen
2.197
Ich drücke die Daumen.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen