Katze und Kater greifen sich an

  • Autor des Themas toto_aus_gt
  • Erstellungsdatum
T

toto_aus_gt

Beiträge
4
Reaktionen
1
Hallo!
Wir haben ein großes Problem mit unserer Katze Daisy. Wir haben sie im März aus dem Tierheim geholt. Die Situation ist folgende:
Wir wohnen mit meinen Schwiegereltern in einem großen Haus auf einem Hof. Unten bei den
Schwiegereltern lebt der Kater Tom seit zwei Jahren. Beide Tiere sind ungefähr gleich alt. Damit jeder sein eigenes Reich hat, haben beide nur Zutritt zu den jeweiligen Wohnungen. Beide sind Freigänger, wobei Daisy in der Regel Nachts drinnen ist. Am Anfang waren beide skeptisch und sind sich eigentlich aus dem Weg gegangen, manchmal lagen sie aber auch gemeinsam entspannt auf der Deele oder draußen in der Sonne. In letzter Zeit kommt es bei den morgendliche oder sonstigen Begegnungen zu Streit wenn Daisy sich Tom annähert. Er faucht und greift sie an. Habt ihr irgendwelche Tipps, wie wir die Situation bewältigen können?
Danke für die Hilfe im vorraus
 
26.09.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze und Kater greifen sich an . Dort wird jeder fündig!
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
10.807
Reaktionen
799
Nun sie beide sind Freigänger, leben nicht in einem Haushalt und haben dadurch nicht den gleichen Stallgeruch. Das ist wie im normalen Katzenleben, wenn man sich draußen begegnet. Entweder sie sind sich grün, gehen sich dem Weg oder verteidigen ihr Revier.

So Ideal war die Wahl eine weibliche Katze zu nehmen nicht. Warum er jetzt so faucht.... kann ich nicht beurteilen.... Gesund ist er? Kastriert sind sie sicher beide ?! Nicht, dass er ein gesundheitliches Problem hat und die Katze dann stellvertretend damit in Verbindung setzt. Würde ich tierärztlich abklären.

lg
Verena

@toto_aus_gt Herzlich willkommen, habe ich ja fast vergessen.
 
T

toto_aus_gt

Beiträge
4
Reaktionen
1
Ja kastriert sind beide. Ich denke auch, dass sie sich einfach zu selten sehen, da auch ihr Rhythmus gegensätzlich ist. Sie läuft eigentlich tagsüber draußen rum und er ist mehr drin und kommt Abends/Nachts mal nach draußen, wenn er Lust hat. Er ist auch eher zurückhaltend und naja "faul". Sie will dann vielleicht spielen und er mag das nicht. So hatten wir uns das bis jetzt versucht zu erklären, aber es wird ja nicht besser.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
33.714
Reaktionen
1.118
Hallo,
das wird wohl so auch nicht besser werden. Wie Verena schon schrieb, es sind einfach zwei fremde Katzen, die sich draußen mal begegnen. Entweder akzeptiert ihr dass ihr zwei Einzelkatzen habt die sich nicht wirklich mögen. Oder Ihr entscheidet Euch sie zusammenleben zu lassen.
 
T

toto_aus_gt

Beiträge
4
Reaktionen
1
Wir haben am Anfang, nach der Eingewöhnung von Daisy eine Zusammenführung über zwei Wochen gemacht, indem sie im Flur zwischen den Wohnungen gefüttert wurden. Dabei war auch alles ruhig, zwar nicht verliebt, aber okay. Auch als dann Daisy raus durfte, war erst alles gut. Bringt es vielleicht etwas nochmal vorne anzufangen und dann gezielt auch tagsüber Begegnungen zu schaffen unter Aufsicht?
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
10.807
Reaktionen
799
Was soll das für eine Zusammenführung sein? So funktioniert es nicht. Habt ihr schon mal versucht Beiden die Wohnungen zur Verfügung zu stellen? Für jedes Tier in den Wohnungen einen zusätzlichem Platz und Näpfe und die Tiere haben die Möglichkeit so entweder zusammen oder getrennt zu sein. Je nach dem wie sie es wollen.

lg
Verena
 
Stefkat

Stefkat

Beiträge
627
Reaktionen
227
In letzter Zeit kommt es bei den morgendliche oder sonstigen Begegnungen zu Streit wenn Daisy sich Tom annähert. Er faucht und greift sie an.
Ist das denn so schlimm? Vielleicht will sie Kontakt/Spielen, er aber nicht. Und das macht er ihr halt unmissverständlich klar. Passt ja auch zu seinem zurückhaltenden und gemütlichen Charakter ;). Ansonsten scheinen sie die Zeiten der Revierbenutzung doch super unter sich ausgemacht zu haben. Also ich würde da gar nichts ändern. Er ist halt einer (gibt ja sicher mehrere 😉) der Nachbarskater. Nicht mehr und nicht weniger. Freunde müssen sie ja keine werden.

Wenn Daisy allerdings wirklich jemanden zum Spielen und Kuscheln sucht, könnt ihr euch ja vielleicht eine zweite Kätzin überlegen.
 
T

toto_aus_gt

Beiträge
4
Reaktionen
1
Danke für die Antworten. Ja so ähnlich sehe ich das auch. Freunde werden die beiden wohl nicht. Klingt halt nur immer sehr böse, wenn sie sich bekämpfen. Aber bis auf fliegendes Fell ist zum Glück auch noch nichts passiert...Hoffen wir mal das es nicht schlimmer wird
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen