• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Bisschen Sorge wegen Schokolade....

  • Autor des Themas Zarina
  • Erstellungsdatum
Zarina

Zarina

Beiträge
271
Reaktionen
25
Huhu,

ich mache mir aktuell ein wenig Sorgen, weil es ja immer und überall heißt es gäbe nichts gefährlicheres wie
Schokolade für Katzen....
Gestern gemütlich auf der Couch ein Schälchen Paradiescreme Schokolade gelöffelt. (jamjam…)
Die leer gekratzte Schale mit den Resten am Rand kurz beiseite gestellt und eine Minute nicht aufgepasst hatte Zara schon ihre Zunge drin....
und hat sich hinterher genüsslich abgeschleckt. -.- Man da war ich ja schon wieder sauer auf sie....

Aber muss ich mir jetzt Gedanken machen?
 
22.10.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bisschen Sorge wegen Schokolade.... . Dort wird jeder fündig!
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
15.090
Reaktionen
1.959
Mh, sofern sie nicht auffällig ist, mit DF oder Erbrechen.....
Fazit: Dosi muss besser aufpassen 😉
 
Patentante

Patentante

Beiträge
34.144
Reaktionen
1.211
Ich hatte Mal was von einer halben Tafel gelesen die tödlich ist. Insofern sollte da jetzt eher nichts passieren.
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
5.150
Reaktionen
996
Ich glaube nicht, die Schokolade wird die Paradiescreme nur gestreift haben und Zara hat ja nicht das Schälchen ausgelöffelt. Der Rest am Rand dürfte ihr nicht schaden.
Ergänzung ()

Das meiste das du als Schokolade/Kakao schmeckst dürften Aromastoffe sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Blackmoon

Blackmoon

Beiträge
899
Reaktionen
70
Also wenn sie nicht reagiert mit DF oder kötzeln,glaub ich nicht. Das war so eine kleine Menge.
Momo hat vor Jahren mal,meiner Mutter VON DER GABEL ein Happen Schwarzwälder Kirsch geklaut (ohne Alkohol aber eben mit Schokolade) So schnell konnt man nicht gucken wie der Kerl das Stück in der Schnute hatte,zumal sie die Gabel in der Hand hatte. Ich hab mich mit ihm schon in der Klinik sitzen gesehen ... aber zum Glück auch nix passiert.
Allerdings hat der Kater heute noch nen süßen Zahn ohne Ende. Das ist unglaublich.

Unser Sternchenkater ist vor ein paar Jahre mit der Pfote im Schokopudding gelandet. Schööön getränkt natürlich. Die hab ich allerdings ganz schnell abgewischt bevor er sie selber putzte. Das wäre mit Sicherheit nicht folgenlos geblieben.
Zum Glück war mein Mann daneben. Er hat die Pfote festgehalten wärend ich schnell nen nassen Waschlappen geholt hab ;)
 
Patentante

Patentante

Beiträge
34.144
Reaktionen
1.211
Wie gesagt würde ich mir gar keinen Kopf machen.

Mehr für stille Mitleser: in Schokolade ist ein Stoff den Katzen nicht abbauen können. Wenn sie also entweder ein ordentliches Stück Schokolade fressen oder über längere Zeit auch winzige Mengen vergiften sie sich. Da gibt es glaub auch keine richtige Behandlung mehr. Je dunkler desto giftiger.
 
Linvita

Linvita

Beiträge
386
Reaktionen
185
Komm mit bekannt vor. Mücke hat mir vorgestern drei Honig-Salz Mandeln aus der Schüssel geklaut und ich bin ihm noch fluchend hinterher gerannt um das Ding zwischen den Zähnen rauszuziehen. Keine Chance, Katze ist bemerkenswert wendig :censored:
 
G

Gast51790

Gast
Solche Aktionen kenne ich auch von meinem Kater... Als er eine Resorptionsstörung mit Kotzerei und Durchfall hatte, gab es erstmal 24 Stunden nur Wasser, dann am Abend eine kleine Menge gekochte Hähnchenbrust. Der Herr hatte aber schon den ganzen Tag so einen Heißhunger, dass er meinte, er müsste unbedingt an die Pfanne gehen, in der ich kurz vorher Nudeln mit Hühnchen-Currysauce aufgewärmt habe, und die Saucenreste schlabbern. Da schaut man einmal kurz nicht hin... einmal war er so schnell, da ist er an ein Töpfchen Sweet-Chilli-Sauce dran gegangen und hat eine Kostprobe genommen. Danach war er längere Zeit am Wassernapf.Sonst ist zum Glück nix passiert.Seitdem wird immer richtig aufgepasst, sobald irgendwo was essbares rumsteht. Der probiert alles...
 
Emil

Emil

Beiträge
31.033
Reaktionen
1.256
Kenne ich von Sternchen Rambo, der wirklich alles inhaliert hat, was er irgendwie erwischen konnte.
U.a. einmal den bunten Teller für Weihnachten, den ich extra schon im verschlossenen Küchenschrank aufbewahrt hatte. Er konnte aber leider Türen öffnen und hat in der Nacht in unserer damaligen Küche totale Verwüstung angerichtet. Es sah aus wie nach einem Bombenangriff. Teller, Gläser, Tassen etc. sowie natürlich der volle bunte Teller. Plätzchen und Marzipan ( im Papier ) waren angefressen und überall verteilt. Panik bei Dosi, Anruf beim TA ( der sagte nur abwarten ) und ein satter zufriedener und fitter Kater, der nicht einmal DF bekam. Der Kerl muss einen Schweinemagen gehabt haben. Einem Freund hat er mal ein komplettes Stück Sahnetorte vom Teller geklaut und ist damit abgehauen. Haben ihn aber noch rechtzeitig erwischt, bevor er es fressen konnte. Und dabei waren wir bei ihm schon immer extrem aufmerksam einschließlich angebrachter katzensicherer Verschlüsse an sämtlichen Schränken.
Ergänzung ()

Komm mit bekannt vor. Mücke hat mir vorgestern drei Honig-Salz Mandeln aus der Schüssel geklaut und ich bin ihm noch fluchend hinterher gerannt um das Ding zwischen den Zähnen rauszuziehen. Keine Chance, Katze ist bemerkenswert wendig :censored:
Allmählich bekomme ich den Verdacht, dass Mücke irgendwie von meinem weißen Sternchen Rambo abstammen könnte :unsure: 😂
 
wengora

wengora

Beiträge
306
Reaktionen
104
Verschwägert mindestens :D Er ist echt ein absoluter Allesfresser. Gestern hätte er mir fast Spinat vom Teller geschlabbert als ich mich ne Sekunde wegdrehte.
Mücke kommt doch auch aus dem Ausland, oder?

Meine Spanierin Week ist auch ein absoluter Scheunendrescher... die frisst auch alles, was zwischen die Zähne kommt.

Bin mal morgen aufgewacht, da hatte sie mir 2 angeknabberte Bratwürste neben das Bett gelegt, die wir über Nacht in der Pfanne (mit Deckel) vergessen hatten...
 
Emil

Emil

Beiträge
31.033
Reaktionen
1.256
Die Bratwürste hättest Du bei unserem Rambo nicht wiedergefunden. Kein Zipfelchen 😂
 
Linvita

Linvita

Beiträge
386
Reaktionen
185
Mücke kommt doch auch aus dem Ausland, oder?

Meine Spanierin Week ist auch ein absoluter Scheunendrescher... die frisst auch alles, was zwischen die Zähne kommt.

Bin mal morgen aufgewacht, da hatte sie mir 2 angeknabberte Bratwürste neben das Bett gelegt, die wir über Nacht in der Pfanne (mit Deckel) vergessen hatten...
Ich kann mir sehr gut vorstellen dass das mit Hungersnot zusammenhängt. Wer aufgewachsen ist und zum Überleben alles essen musste legt diese Gewohnheit wohl auch nicht mehr ab. Er schlingt auch turbo. Glücklicherweise überfrisst er sich aber nicht und war bisher bemerkenswert liberal was die Futterauswahl angeht. Hat alles so seine Vor- und Nachteile :D
 
Vitellia

Vitellia

Beiträge
1.862
Reaktionen
520
Ich kann mir sehr gut vorstellen dass das mit Hungersnot zusammenhängt. Wer aufgewachsen ist und zum Überleben alles essen musste legt diese Gewohnheit wohl auch nicht mehr ab. Er schlingt auch turbo. Glücklicherweise überfrisst er sich aber nicht und war bisher bemerkenswert liberal was die Futterauswahl angeht. Hat alles so seine Vor- und Nachteile :D
Witzig, meine "Spanier" gehen so gut wie nie an etwas ran, was nicht Katzenfutter ist. Da kann ich ganze Braten über Nacht in der Küche stehen lassen. Nur an der Butter war der Kater mal und man versucht selten mal, das TroFu zu plündern.

Ich glaube aber so langsam auch, dass die beiden in menschlicher Obhut geboren sein müssen und dann evtl. ausgesetzt wurden oder entlaufen sind. Für wild geborene Katzen sind sie eigentlich zu menschenbezogen. Willy auf jeden Fall. Fienchen hat noch etwas mehr Unabhängigkeit bewahrt. Erkennt so langsam aber auch, dass ich ihre willfährige Sklavin bin ... 😂

Sie hatten aber auf ihrer PS auch fast 2 Jahre Zeit, etwaige Hunger-Traumata zu überwinden. Hier haben sie eigentlich ein ganz gutes Sättigungsgefühl.

Die Hündin meiner Schwiegereltern hat dafür mal eine Packung Kekse gefressen - mit Verpackung! 🙈
 
Emil

Emil

Beiträge
31.033
Reaktionen
1.256
Bei Rambo vermute ich, dass es daran lag, dass er auf dem Bauernhof von dem er kam nur mit Essensresten gefüttert wurde. Seine Mama und seine Schwester waren Beide überfahren worden und er lebte mit seinem Bruder Lukas alleine im Stall. Dafür, dass er die erste Woche bei uns so gut wie gar nichts fressen wollte hat er dann später um so mehr zugeschlagen. Ich konnte ihn nur getrennt von seinem Kumpel Joschi füttern, da dieser sonst vermutlich verhungert wäre:ROFLMAO:
Auch Lukas war so. Er hat in der Nachbarwohnung mal einem Arbeiter ein großes Baguette mit Marmelade geklaut und Zuhause auf dem weißen Sofa komplett vertilgt. Seine Dosi war hellauf begeistert. Leider wurde Luki im jungen Alter von 1,5 Jahren überfahren :cry: Das habe ich seiner Dosi ( ehemalige Nachbarin ) damals sehr übel genommen, da die Gegend absolut nicht für Freigänger geeignet war und zudem ein vernetzter Balkon vorhanden war.
 
saurier

saurier

Beiträge
27.692
Reaktionen
1.383
[...] Die leer gekratzte Schale mit den Resten am Rand kurz beiseite gestellt und eine Minute nicht aufgepasst hatte Zara schon ihre Zunge drin....
und hat sich hinterher genüsslich abgeschleckt. -.- Man da war ich ja schon wieder sauer auf sie....[...]
Du bist sauer auf eine Katze, obwohl du einen Fehler gemacht hast? Hm, ich wäre sauer auf mich...

Aber ich denke auch nicht, dass du dir Sorgen machen musst, der Anteil Schokolade dürfte recht gering gewesen sein. Alles Gute für die kleine Diebin.
 
wengora

wengora

Beiträge
306
Reaktionen
104
Ich kann mir sehr gut vorstellen dass das mit Hungersnot zusammenhängt. Wer aufgewachsen ist und zum Überleben alles essen musste legt diese Gewohnheit wohl auch nicht mehr ab.
Das Gefühl habe ich auch. Week ist wild zur Welt gekommen und hat auch ihre Trächtigkeit + Geburt als Streunerin durchgezogen. Wobei sie irgendwo sicher von Menschen gefüttert wurde, weil sie Menschen total mit Futter verbindet.
Sie frisst alles und viel.

Daher haben meine beiden den surefeed mit Chip, weil Lisa nix mehr abbekommen hat.

So, nun aber genug OT 😁

Denke nicht, dass diese bisschen Schoki etwas ausrichtet 😊
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
2.590
Reaktionen
582
ich hab mir mal die Zutatenliste angeguckt. Du musst dir keine Sorgen machen glaube ich :g020::
Zucker, 18,9% fettarmer Kakao, modifizierte Stärke, pflanzliches Fett gehärtet, Glukosesirup, Emulgator (Essigsäureester von Mono- und Diglyceriden von Speisefettsäuren), Milcheiweiß, Stabilisator (Calciumlactat), Geliermittel (Carrageen), Aroma

Bei unter 20% Kakao darf das eigentlich garnicht mehr als Schokolade bezeichnet werden...
 
Vitellia

Vitellia

Beiträge
1.862
Reaktionen
520
Bei Rambo vermute ich, dass es daran lag, dass er auf dem Bauernhof von dem er kam nur mit Essensresten gefüttert wurde. Seine Mama und seine Schwester waren Beide überfahren worden und er lebte mit seinem Bruder Lukas alleine im Stall. Dafür, dass er die erste Woche bei uns so gut wie gar nichts fressen wollte hat er dann später um so mehr zugeschlagen. Ich konnte ihn nur getrennt von seinem Kumpel Joschi füttern, da dieser sonst vermutlich verhungert wäre:ROFLMAO:
Auch Lukas war so. Er hat in der Nachbarwohnung mal einem Arbeiter ein großes Baguette mit Marmelade geklaut und Zuhause auf dem weißen Sofa komplett vertilgt. Seine Dosi war hellauf begeistert. Leider wurde Luki im jungen Alter von 1,5 Jahren überfahren :cry: Das habe ich seiner Dosi ( ehemalige Nachbarin ) damals sehr übel genommen, da die Gegend absolut nicht für Freigänger geeignet war und zudem ein vernetzter Balkon vorhanden war.

Sorry für OT @Zarina

Bei Fienchen stelle ich mir immer vor, dass sie einen auf ganz niedlich gemacht hat (das kann sie!) und sich in den Restaurant von Sevilla durchgeschlagen hat. Sie nimmt jegliches Futter nämlich am liebsten aus der Hand. Aber da ich nicht wirklich viel über ihre Vergangenheit weiß, ist das nur etwas (romantisierte?) Spekulation.
 
goya

goya

Beiträge
5.642
Reaktionen
312
Eine Minute nicht aufgepasst und unsere Selly leckte genüsslich an der Bitterschokolade. Wir konnten direkt die Schleifspuren der Zunge in der Schoki sehen.:oops:
Geschadet scheint es ihr nicht zu haben, aber Schokolade wurde ab dem Tag immer sorgfältig weg gepackt.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen