Hilfe, Katze pieselt ins Bett!

C

C.est_charly

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo liebe Mitglieder,

Wie oben beschrieben habe ich ein Problem mit meiner Katzen-Omi. Sie pieselt, neuerdings, ins Bett.

Kurz zu den Gegebenheiten /Vorgeschichte
Sie wird auf 11-14 geschätzt, genau weiß man es nicht es war eine ehemalige Bauernhofkatze. Sie lebt nun schon fast zwei Jahre bei mir und hat immer das selbe Streu, das Klo ist immer frisch gemacht (morgens
und abends, wenn ich zuhause bin auch öfter) bisher war alles gut sie war nie unsauber.
Letzte Woche mussten wir den Tierarzt aufsuchen da sich ihr AZ verschlechtert hatte, erhöhter Flüssigkeitsbedarf und wir gesagt das unsauber werden etc - wie vermutet die Schilddrüse. Einhergehend unterirdische Nieren Werte 😢 habe nun Medikamente welche sie seit circa einer Woche regelmäßig nimmt. Ich war eigentlich dahin ausgegangen dass damit auch die Unsauberkeit verschwindet aber im Gegenteil es stellt sich fast eine Regelmäßigkeit ein 😣 wenn ich abends nach Hause komme finde ich auf meinem Bett eine Pfütze (nur im Bett!) weder auf der Couch, noch wie vor dem Tierarzt mal auf einem liegengelassenen Bademantel.. Nein, nur auf dem Bett 😣 egal ob ich es mit Koffern zustelle oder frei zugänglich mache.. Ich bin echt verzweifelt, beim Tierarzt waren wir ja schon was kann ich tun um nicht auf Dauer im Leichenschauhaus voller Planen leben zu müssen? Ich möchte ihr so gern helfen das macht sie ja bestimmt nicht um mich zu ärgern..
Spezielles Nieren futter etc bekommt sie auch
Lieben Gruß und danke
 
11.11.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe, Katze pieselt ins Bett! . Dort wird jeder fündig!
Tinaho

Tinaho

Beiträge
22.476
Reaktionen
2.413
Huhu und Herzlich Willkommen im Forum,
es ist natürlich nicht schön wenn die Katze ins Bett pinkelt.

Du schreibst dass du beim Tierarzt warst. Ist denn dort auch die Blase der Katze mal untersucht worden?
Wenn Katzen unsauber werden steckt oft eine Blasenentzündung dahinter und natürlich nicht um dich zu ärgern.
 
Blackmoon

Blackmoon

Beiträge
873
Reaktionen
67
Ich glaub da würd ich noch mal zum Doc mit ihr und auf Blasenentzündung gucken lassen.

Hast du zufällig noch ein zusätzliches Klo zur Hand was du am Bettende oder an der Bettseite aufstellen kannst ? Nur so lang wie sie wild pillert. Kann später wieder weg :)
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
10.947
Reaktionen
869
Deine Omi sucht sich eine weiche Stelle....Bett...kann wirklich sein, dass sie an einer Erkrankung der Blase ( SteinK oder an einer Harnwegsinfektion leidet.

Das zweite Problem ist wenn du dein Oberbett nicht mit einem Enzymreiniger wäscht...bleibt der Toilettengeruch für die Katze bestehen und sie pinselt weiter an dieser Stelle.

Würde zeitnah den TA noch mal aufsuchen...wenn du sie beim pinseln stören kannst hole dir aus der Apotheke ein kleines Döschen zum auffangen einer kleinen Menge Urins. Manche Katzen sind da sehr gelassen.
Ansonsten punktieren beim Arzt.

lg
Verena
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
4.542
Reaktionen
1.021
Ich würde auch unbedingt den Urin untersuchen lassen.
Meine Nelly ist da schmerzfrei, wenn ich merke, dass sie muss, gehe ich mit einem flachen Tellerchen hinterher und halte ihr das unter ihren kleinen Po. Den Urin ziehe ich dann in eine oder zwei Einwegspritze/n auf.
Der Urin sollte frisch sein.
 
C

C.est_charly

Beiträge
2
Reaktionen
0
Vielen Dank für Eure bisherigen Antworten!
Ich habe mich auch sehr gewundert, wieso nicht auf eine BE untersucht wurde (obwohl Blut abgenommen wurde (kann man das da überhaupt beurteilen?)
Die TA war bisher stets kompetent bei mir und Anderen daher habe ich zunächst nicht gezweifelt.
Jetzt habe ich gerade gelesen dass sich Spontan-Urin zur Beurteilung nicht so gut eignen soll, weiß da jemand was?
Ich möchte keine punktierung da ich ihr den Stress ersparen möchte und sie aktuell da durch die Hölle geht weil ich sie im Wartezimmer abgeben muss und aufgrund von Corona nicht mit ihr dort sein darf (sie schreit da die Hütte zusammen sobald ich raus bin) 😔..
2tes Klöchen ist bestellt und Matratze wurde heute entsorgt da ich bald eh umziehe und solange meine Schlafcouch nutze (die Decke ich nun mit plane ab👀)
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
4.542
Reaktionen
1.021
Nach Aussage meiner TÄ soll der Urin nur frisch sein, möglichst direkt nach dem Absetzen hinbringen, dann ist alles gut. Ich habe ein Tellerchen genommen, das ich kurz in heißes Wasser getaucht habe und dann den Urin mit einer sterilen Spritze aufgezogen. Punktieren wäre noch genauer, so wie bei Menschen Katheterurin, aber wir geben ja auch eine „normale“ Urinprobe ab. Ich habe auch eine Punktion abgelehnt, obwohl ich mit Nelly bei der Ultraschalluntersuchung im Behandlungszimmer war und die TÄ hat mir dann zu einer „normalen“ Urinprobe geraten.
Und die Probe kannst Du ja erst einmal ohne Katze hinbringen.
 
G

Gelber Engel

Beiträge
15
Reaktionen
6
Guten Abend @C.est_charly
ich fürchte auch bei unserer Katze eine Entzündung der Blase und wäre interessiert zu hören, wie es sich bei eurer Katze weiter entwickelt hat.
Bzgl. des Spontanurins kann ich nur wiedergeben, wie es unser TA handhabt: er nimmt sowohl den ersten Strahl wie auch den nachfolgenden und analysiert direkt im Labor die jeweiligen Inhaltsstoffe. Er sagt, aus der Differenz kann viel über Art und Schwere der Erkrankung gesagt werden.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen