Vergesellschaftung klappt nicht. Kitten scheint Angst zu haben. Brauchen Hilfe.

  • Autor des Themas Struppi2304
  • Erstellungsdatum
S

Struppi2304

BeitrÀge
6
Reaktionen
0
Hallo 😀

Wie der Headline schon zu entnehmen ist, brauchen meine Frau und ich eure Hilfe und hoffen auf Antworten, die uns helfen unser Problem zu lösen. ACHTUNG!! Der Text wird jetzt etwas lĂ€nger, damit wir euch die Situation besser schildern können. Bis letzte Woche Donnerstag lebten wir mit 2 Britisch Kurzhaar Katzen (17 & 11 Monate alt) in unserer 3-Zimmerwohnung (65qm mit gesichertem Balkon) zusammen. Die beiden BKH‘s haben wir relativ unkompliziert im April vergesellschaften können. Da wir gerne noch eine weitere Katze haben wollten und dazu noch was Gutes tun wollten, haben wir uns fĂŒr eine Katze aus dem Tierschutz entschieden. Also zog Betty letzte Woche Donnerstag bei uns ein. Betty kommt aus RumĂ€nien ist eine Mixkatze vllt. Russischblau??und soll laut Impfpass 05/2020 geboren sein. Jedoch wiegt sie nur knapp 1,3 Kg, ist ansonsten aber kerngesund. In RumĂ€nien soll
sie mit ca. 20 Katzen zusammengelebt haben und somit eigentlich gut sozialisiert sein.
Nun zur Vergesellschaftung der drei Katzen.
4 Tage bevorBetty einzog verschlossen wir das extra fĂŒr sie hergerichtete Zimmer. Als sie dann bei uns war, bezog sie es ohne dass die BKH’s sie zu Gesicht bekamen.
Am Tag nach ihrem Einzug tauschten wir mit den anderen Katzen 2x die RĂ€ume. Ebenfalls am 2 Tag sahen sich die 3 erstmal durch eine GittertĂŒr fĂŒr ca. 30 Minuten. Wir fĂŒtterten sie alle 3 mit Leckerli und alles war recht entspannt. Am 3. Tag wiederholten wir das ganze und öffneten die GittertĂŒre gĂ€nzlich, da alle Katzen augenscheinlich entspannt waren. Von Samstag bis Donnerstagmorgen, war soweit alles i.O. Die neue war zwar nicht total entspannt und fauchte ein paar Mal rum, als die beiden anderen Miezen auf sie zu kamen, aber wir konnten sie einmal sogar schlafend zusammen mit unserer mittleren Katze (die 11 Monate alte) auf einem Sofa entdecken;-). Donnerstagmorgen wendete sich dann das Blatt: Die Kleine ging aufs Klo und wurde vor dem Klo von unserer Großen „bewacht“...die Kleine bekam Angst und fauchte/knurrte und traute sich kaum aus dem Klo raus. Kurze Zeit spĂ€ter hörten wir wieder richtig heftiges Geknurre und Gefauche. Und seit dem ist der Wurm drin. Die Kleine hat uns schon 3x aufs Sofa gepinkelt und hat extreme Angst vor den beiden anderen, was sich mit Knurren/Fauchen und Buckel machen Ă€ußert. Uns ist aufgefallen, dass die beiden anderen tendenziell gar nix Böses von der Kleinen wollen und eigentlich nur an ihr schnĂŒffeln (vor allem am Hinterteil), aber sie hat solche Angst, dass es erst gar nicht dazu kommt und die anderen Beiden sie mittlerweile nur noch jagen.
Haben die Kleine jetzt vorerst wieder von den anderen 2 separiert, wo sie in einem anderen Raum erstmal zur Ruhe kommen kann.
Aber das kann ja auch kein Dauerzustand sein. Wollen uns auch Hilfe von einer Katzenpsychologin holen, haben aber kaum Hoffnung, dass das was helfen wird, zumal meine Frau und ich berufstÀtig sind und wir nicht wissen, wie wir das zeitlich hinkriegen sollen, wenn wir hier so eine Àngstliche Katze hier haben.
Ach ja, bevor ich es vergesse: die Kleine hat gar keine Angst vor den anderen beiden, wenn es ums Fressen geht. Da steht sie genau neben/auf den anderen Beiden rum/drauf und will Leckerli haben oder ist so dreist und futtert aus einem Napf mit den anderen Beiden (obwohl sie natĂŒrlich einen eigenen Napf hat).

Danke fĂŒrs Durchlesen und wenn Jemand von euch ne Idee hat, sind wir sehr sehr dankbar!!!
Gruß Pascal
 
15.11.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Geek

Geek

BeitrÀge
3.440
Reaktionen
529
Hi,
das klingt eigentlich gar nicht schlecht und ich wĂŒrde sehr wenig aktiv machen.
FĂŒr mich scheint das einzige Problem zu sein, dass Betty in Panik gerĂ€t, wenn sie irgendwo in einer Ecke feststeckt.
Ich wĂŒrde versuchen alle Sackgassen zu entschĂ€rfen und z.B. Fluchtmöglichkeiten nach oben zu schaffen indem irgendwas hingestellt wird auf das sie springen kann.

Das Klo scheint leider jetzt als Gefahrenzone abgespeichert zu sein.
Da wĂŒrde ich dringend ein Weiteres in einem anderen Raum aufstellen, so dass sie auf dem Neuen nicht in die Enge gedrĂ€ngt werden kann.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

BeitrÀge
18.027
Reaktionen
3.229
Hi Pascal, ich schick dir mal @Geek .
Schlimm das die kleine unter sich macht, da hat sie wirklich Angst gehabt. Sie scheint dich bedrĂ€ngt gefĂŒhlt zu haben
Geek war schneller 😉
 
S

Struppi2304

BeitrÀge
6
Reaktionen
0
Hey!
Vielen Dank fĂŒr eure schnelle Antwort.
Das mit den Klos haben wir schon gemacht. Haben 2 weitere Klos aufgestellt (haben jetzt 5 StĂŒck insgesamt)...das Problem ist, dass die Kleine sich gar nicht mehr traut, sich ĂŒberhaupt noch frei in der Wohnung zu bewegen (und somit auch kaum noch zum Klo hinkam). Sobald sie schon eine Katze vom Weiten gesehen hat, hat sie sich unter den Tisch verkrĂŒmelt (manchmal haben die beiden anderen sie dort dann in Ruhe gelassen oder sie kamen wieder an und wollten sie wieder beschnĂŒffeln, was dann wieder mit Knurren und Fauchen ihrerseits quittiert wurde. Schutz hat sie hĂ€ufig auch bei uns gesucht und ist uns auf den Schoß gesprungen)...wenn wir allerdings mit ihr spielten oder eben auch mit Leckerli um die Ecke kamen, waren die beiden anderen Katzen wie vergessen. Die beiden BKHs sind leider nicht so spielfreudig, als dass man sie zum Spielen mit der Kleinen motivieren könnte.
Die Lage scheint dann zwar erstmal wieder entspannt (beim Fressen), aber sobald die Fress-Situation aufgelöst wird, hat die Kleine wieder Angst und faucht, sobald ihr eine andere Katze zu nahe kommt.
ErgÀnzung ()

Wir wĂŒrden auch gern wissen, wie ihr das so seht, ob wir sie jetzt erstmal separat lassen sollen (sie hat uns heut Morgen nĂ€mlich noch zuletzt aufs Sofa gepinkelt) oder ob wir zumindest die GittertĂŒr wieder einsetzen sollen?
 
Patentante

Patentante

BeitrÀge
40.220
Reaktionen
3.084
Nur als Idee: was wurde denn beim TA alles untersucht? Sie ist ja extrem untergewichtig. Und Umzug fĂŒhrt oft dazu dass sie krank werden. Ich wĂŒrde mal den Urin untersuchen lassen ob sie ne BlasenentzĂŒndung hat. Das wĂŒrde a) zum Wildpinkeln passen und b) könnte es sein dass sie die anderen Katzen mit Schmerzen assoziiert.
 
Geek

Geek

BeitrÀge
3.440
Reaktionen
529
Hm
eine Urinuntersuchung wĂŒrde ich empfehlen, kann gut was Organischens sein.

Die Kleine kann nicht nur komplett Angst vor den BKHs haben, sonst wĂŒrde das mit dem gemeinsamen Essen auch nicht funktionieren.
Ich vermute, dass ihr Dosis ihre Angst irgendwie bestÀrkt.
Klingt jetzt vielleicht blöd, aber ihr mĂŒĂŸt der Kleinen klarmachen, dass sie ein Blödkopf ist und keine Angst zu haben braucht.
Das heißt sie wird auf keinen Fall beschĂŒtzt indem sie auf den Schoß flĂŒchten kann und dort bleiben darf bis die "Gefahr" wieder verschwindet.
Wenn ihr sie beschĂŒtzt, tröstet oder irgendwie besonders verhĂ€tschelt, dann bleibt nur eins hĂ€ngen: "Ich habe recht, die BKHs sind böse und wollen mich fressen, genau deshalb sind die Dosis so lieb zu mir".

Da eure BKHs nun wirklich nichts machen, ist die Situation komplett entspannt und nur Betty spinnt.
Deshalb seid auch komplett normal und lacht Emmi einfach aus, wenn sie Angst bekommt.
Wenn sie sich auf den Schoß flĂŒchtet, dann einfach mit einem Lachen wieder runtersetzen.

Ich wĂŒrde nicht trennen oder wieder mit GittertĂŒr arbeiten, sondern einfach die Katzis machen lassen und selbst immer normal und cool bleiben.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

BeitrÀge
12.737
Reaktionen
2.108
Herzlich Willkommen und Moin,

hast du mal ein Foto von der Maus... ich habe das dumpfe GefĂŒhl, dass das Geburtsdatum nicht stimmen kann. Sie wĂ€re untergewichtig und das ist nicht gesund. Das von dir genannte Gewicht ist definitiv zu leicht .

lg
Verena
 
Emil

Emil

BeitrÀge
40.289
Reaktionen
4.494
Das Gewicht kam mir auch merkwĂŒrdig vor. Sie mĂŒsste dann ja lt.Impfpass zwischen 6 und 7 Monaten alt sein ? Ein Foto von der Kleinen wĂ€re toll ;)
 
S

Struppi2304

BeitrÀge
6
Reaktionen
0
Hier mal ein paar Fotos. Wir glauben das Alter aber auch nicht. GemĂ€ĂŸ Tierarzt ist sie aber gesund. Muss aber dazu sagen, dass wir noch nicht mit ihr beim TA waren, sondern das der Tierschutz generell jedes Tier checken lĂ€sst. 🙃 Wie gesagt wir fragen uns halt nur, warum die Kleine diese Angst hat... Schon mal danke fĂŒr eure Antworten & wir freuen uns auf weitere.CDDC99F9-95D9-47DD-A77B-6AB2543DC5AA.jpegCF1C18C5-99A6-4CB3-8DFD-ED9B32FA4AE7.jpegA1C0CF07-9876-4133-BE13-74585F49ABA8.jpeg6A82B452-A327-4316-B04B-68B50275478F.jpeg
ErgÀnzung ()

DF05F682-97F6-40A5-B92E-954F15C55B98.jpeg
 
Emil

Emil

BeitrÀge
40.289
Reaktionen
4.494
Ich kann es ja wirklich nicht richtig beurteilen, aber mir kommt die Kleine zu mager vor.
( wĂŒrde sie auch jĂŒnger schĂ€tzen ) Ich wĂŒrde sie auf jeden Fall beim Tierarzt schnellstens untersuchen lassen. Mal schauen, was die Anderen dazu sagen.
Die Drei sind auf jeden Fall alle bildschön. Besonders die Fellzeichnung von der Katze rechts im Bild finde ich faszinierend. Wie heißen denn die beiden Großen ?
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

BeitrÀge
12.737
Reaktionen
2.108
Sie ist sehr knuffig eine sĂŒĂŸe Graunase. .. aber wirklich sehr dĂŒnn.....ich wĂŒrde zeitnah deinen Tierarzt aufsuchen....und das abklĂ€ren.... wieviel bekommt sie zu Fressen?

lg
Verena
 
S

Struppi2304

BeitrÀge
6
Reaktionen
0
Die Kleine, sowie die anderen Stubentiger bekommen nur Anifit. Die Kleine Frost zwischen 250 & 330 Gramm am Tag.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

BeitrÀge
12.737
Reaktionen
2.108
Da darfst du wirklich gerne mehr geben....Kitten dĂŒrfen so viel fressen wie sie können.
Dennoch ist das Gewicht wirklich nicht ausreichend....man sieht ja die Beckenknochen....Meine letzten zwei Gast- Kleinchen haben 600 Gramm Fleisch und Dosenfutter gefressen!

Also TA und nehme Kot von ihr mit um zu schauen ob sie einen Bandwurm o Àhnliche Tierchen beherbergt. Zuviel GÀste im Körper sind schÀdlich.

Frost ist ein schöner passender Name....

lg
Verena
 
S

Struppi2304

BeitrÀge
6
Reaktionen
0
Danke fĂŒr die Tipps. Klar darf sie fressen wie sie möchte. Wir sehen immer zu, dass sie genĂŒgen zu Futtern hat. Und mit dem Arzt werden wir auf jeden Fall machen 😀
 

Neueste BeitrÀge

Ähnliche Themen