Diese Mäkelei, muss ich mir Sorgen machen ?

  • Autor des Themas Zukunftstraum
  • Erstellungsdatum
Zukunftstraum

Zukunftstraum

Beiträge
432
Reaktionen
121
Hallo,

bei uns wohnen ja Nacho ca. 4 Jahre. Öfter am Tag kurz aktiv, neugierig,
und
Happy ca. 3 Jahre, norwegische Waldkatze, gemütlich, schläft viel, wenig aktiv

Beide bekommen über den Tag ca. 400 - 450gr. Nassfutter.

Leider ist Happy der TF Junkie, aber mittlerweile frisst er das Mousse von FN und Kaufland.

Bei Nacho war es immer unkomplizierter, er hat eigentlich alles gemocht von CCF,
über Mjam Mjam usw.
Gerne hat er auch das Natural von Rossmann gefressen.

Aber gerade sind wir in einer schwierigen für mich sehr anstrengenden Phase.

Wo nichts mehr recht ist.

Neulich war das Futter von FN Premiere Meat Menü noch toll, heute doof

Auf deutsch gesagt ist gerade bei Happy fast alles Nassfutter doof

Nacho ist auch schleckiger geworden, frisst aber von 2 unterschiedlichen Sorten zumindest 85 gr

Ich schätze Nacho frisst am Tag 160-250 gr. Nassfutter.

Happy nippt eher ich schätze so 85 gr. maximal.

Der Rest ist für die Tonne.

Ich wiege am Tag 45 gr. Sanabelle TF Indoor und Light als Mischung ab.

Zum werfen und spielen und als kleiner nacht Snack.

Wobei Happy ca. 60 % isst.

Mir kommt das alles so wenig vor.

Oft waren die Schüsseln einfach schnell leer und nun ist es irgendwie anders.

Es ist der erste Winter mit den beiden. Ich habe damit keine Erfahrung, sie schlafen auch mehr als früher.

Nun ist halt meine Frage muss ich mir Sorgen machen, wegen der Futtermenge und Art oder ist das normal?

Kot Absatz ist normal. Vom Verhalten, außer das sie mehr schlafen ist auch alles wie immer.
 
03.12.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Diese Mäkelei, muss ich mir Sorgen machen ? . Dort wird jeder fündig!
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.028
Reaktionen
3.230
Mh.... gesund sind beide?
Versuch doch mal anstatt Trofu lieber Trockenfleisch ( z.B. Cosma Snackies oder Thive) das sättigt nicht so doll wie Trofu und entzieht dem Körper auch wenig Flüssigkeit.
Es kann natürlich auch sein das beide solange mäkeln bis du wieder neues Futter hinstellst.... manchmal muss man dann einfach hart bleiben. Nafu hinstellen, kein Trofu mehr und schauen ob es gefressen wird. Versuch sie mehr zum spielen zu animieren, so das beide mehr Hunger bekommen , zum Winter hin neigen Katzen ja eher zur Trägheit.
Wenn sie nicht merklich Auffällig sind oder gar abnehmen, kann das einfach eine Phase sein. Weißt du wieviel sie wiegen?
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
10.374
Reaktionen
4.336
..Hallo, ich habe auch so eine Mäkelqueen, die mich in den Wahnsinn treibt. Ein wenig habe ich auch den Verdacht, dass sie draussen irgendwo ,,mitfrisst". Hier zu Hause ist es genau wie von Dir beschrieben. Was Montag noch gefressen wurde ist Dienstag schon bäh. An manchen Tagen frisst sie vielleicht grad mal 50 gramm..An anderen wieder mehr aber sicher nie mehr als 120. Teilweise wird auch nur abends etwas gefressen. Leckerlies gehen immer..alle Sorten.
Trotzdem nimmt sie aber bisher auch nicht ab..im Gegenteil..Solang sie jetzt kein Gewicht abbaut und fit wirkt versuche ich Ruhe zu bewahren. Ich muss G.s.D. auch nichts wegschmeissen weil die Kater alles wegatmen, was übrig bleibt. ..
 
daviba

daviba

Beiträge
204
Reaktionen
110
Vorausgesetzt, gesundheitlich ist alles in Ordnung hilft eigentlich nur hart bleiben.
Unsere "Viecher" (ich nutze das Wort gern, aber nur liebevoll!) sind es eben gewohnt, dass wir Weicheier nachgeben und sie ihren Willen bekommen :D

Ich habe die Spielchen mehrfach durch und habe immer gesagt "meine Katzen sind so stur, die bekomme ich nicht umerzogen". Und so gab es die ersten zwei Jahre auch nur Trockenfutter. Bis Balou Oxalatsteine und eine schwere OP hatte. Danach blieb mir nichts anderes übrig, als nur noch NF zu geben. Später bekam Vinnie eine Futtermittelallergie und das Spielchen ging von vorn los, nur diesmal von "Stückchen in Soße" zu Pastetenfutter.

Von beiden Malen kann ich berichten: es war die Hölle! Für mich... ICH war diejenige, deren Nerven blank lagen, die tagelang geheult hat. Den Katzentieren ging es super, die haben mir nur gezeigt, was sie davon halten und haben weitestgehend gehungert. Sie haben sich gerade so viel rein gezwungen wie sie brauchten um nicht zu verhungern und sich ansonsten auf meine Inkonsequenz verlassen.
Irgendwann war ich soweit, dass ich gesagt habe "friss oder stirb" und auch wirklich das Futter solang in den Näpfen gelassen habe, bis sie leer waren. Wurde nicht gefressen, gab's auch nix anderes, Klappte auch nur semi, nach 24 Stunden wurd's unansehnlich 😂
Dann habe ich über zwei Wochen nur zweimal am Tag gefüttert und nach 20 Minuten weg geräumt. Wer bis dahin nix gefressen hatte, Pech.
Und siehe da: irgendwann haben sie's kapiert.
Heute haben sie zwar auch ihre Vorlieben, welche Sorte sie wann gern hätten, aber gemäkelt wird nicht mehr und darüber bin ich echt sehr froh, weil die Auswahl in unserem Fall (Monoprotein) doch sehr eingeschränkt ist.
 
Zukunftstraum

Zukunftstraum

Beiträge
432
Reaktionen
121
Danke für eure Antworten. :whistle:

Ich denke schon das beide gesund sind. Den an manchen Tagen fressen sie ja alles auf wie die Scheunendrescher und an anderen ist es wieder so. Sie spielen auch sich präsent ziehen sich nicht zurück usw.

Außerdem geht TF ja immer. Ich nehme da auch so als Richtwert, solange TF und Leckerlie noch gehen denke ich es geht ihnen gut und sie wollen mich nur erziehen.

Nacho frisst ja auch gut NF. Da mache ich mir gar keine so Sorgen. Er wiegt 6 kg

Happy würde mich halt gerne dazu erziehen das ich ihm nur TF gebe. So scheint es mir. Zu Beginn hatten sie das TF auch den ganzen Tag stehen. Nun gibt es halt NF und TF wird abgewogen und nur beim Spielen oder als Snack gereicht. Das passt ihm gar nicht.

Happy wog 4,8 kg hat seit der Kastra Ende Januar aber 1 kg zugenommen. Er wiegt nun 5,8 kg.

Ich wiege die beiden regelmäßig.

Als wir im Juli 10 Tage im Urlaub waren hat die Sitterin fast 3 Tüten TF gegeben. Das war für Happy das Paradies, aber sie hatte halt Sorgen weil er kein NF fressen wollte und Nacho auch nicht.

Bei uns passiert das nun leider nicht mehr, das macht dem Herrn echt zu schaffen.

Habt ihr mir irgend welche Vorschläge welche Futter gut akzeptiert werden. Happy mag es gerne wie Mousse. Sehr fein.

Miamor Pastete mag er aber nicht. Und Nacho liebt sie :mad:
 
Vitellia

Vitellia

Beiträge
2.847
Reaktionen
1.203
Meine Frage wäre auch, wie schnell stellst du was neues hinstellst. Den Fehler habe ich nämlich gemacht, immer gleich das Futter zu wechseln, wenn gestreikt wurde - und habe dadurch das Mäkeln erst forciert.

Letztlich habe ich mich Fienchens Diktat gebeugt und barfe jetzt. Das wird im Großen und Ganzen gut akzeptiert, auch wenn Willy sich schon freut , wenn es zwischendurch mal Dose gibt. Fienchen ist eher für Rohfleisch zu haben. Trockenfutter-Junkies sind sie beide. :rolleyes:

Ich fürchte, DAS Futter, was immer und von jeder Katze geliebt wird, gibt es nicht, das muss man leider selbst durchprobieren.

Es gibt von Vitakraft und auch von Zooroyal Mousse, das ähnlich wie Miamor Pastete ist. Allerdings ist das kein sonderlich tolles Futter (aber immerhin ohne Zucker und Getreide, wenn ich mich richtig erinnere). Und mir wäre es auf Dauer zu teuer, diese Mini-Döschen zu verfüttern. Die gibt es hier eher als Leckerli oder wenn mal Tabletten gegeben werden müssen.

Vom hochwertigeren Futter ist glaube ich Leonardo recht "matschig" .... aber da haben andere vielleicht noch einen Tipp.
 
Zukunftstraum

Zukunftstraum

Beiträge
432
Reaktionen
121
@Vitellia wenn ich was neues probiere stelle ich beiden das gleiche Futter hin. Meist ist es so das Nacho es frisst. Happy schaut doof, schaut bei Nacho was der hat pfui das gleiche. Dann trottet er bleidigt ab.

Nacho frisst dann in Ruhe alles leer und bekommt dann von HAppy den Frust und wut ab in Form von hauen und raufen.

Deshalb tue ich Happy auch direkt was rein was er mag wenn er das neue verweigert.

Nacho tut mir dann leid er soll ja nicht immer verprügelt werden.
Ergänzung ()

Danke auch noch mit dem Tip mit Vitakraft Mousse. Auch wenn es nicht das beste ist.

Ich schaue immer das kein Zucker drin ist. Mir ist es viel Wert das Happy NF isst. Die Qualität lässt sich ja vielleicht noch steigern ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Vitellia

Vitellia

Beiträge
2.847
Reaktionen
1.203
@Vitellia wenn ich was neues probiere stelle ich beiden das gleiche Futter hin. Meist ist es so das Nacho es frisst. Happy schaut doof, schaut bei Nacho was der hat pfui das gleiche. Dann trottet er bleidigt ab.

Nacho frisst dann in Ruhe alles leer und bekommt dann von HAppy den Frust und wut ab in Form von hauen und raufen.

Deshalb tue ich Happy auch direkt was rein was er mag wenn er das neue verweigert.

Nacho tut mir dann leid er soll ja nicht immer verprügelt werden.
Ja, ok, dass Happy so reagiert, ist natürlich doof, da haben wir hier zum Glück keine Probleme. Manchmal patscht Willy Fienchen zwar auf den Kopf, weil er unbedingt an den Napf will, an dem sie gerade ist - aber dann geht sie halt ohne großes Drama an den anderen. Getrennt füttern geht wahrscheinlich nicht? Sorry, wenn ich das irgendwo überlesen habe ...

Danke auch noch mit dem Tip mit Vitakraft Mousse. Auch wenn es nicht das beste ist.

Ich schaue immer das kein Zucker drin ist. Mir ist es viel Wert das Happy NF isst. Die Qualität lässt sich ja vielleicht noch steigern ;-)
Sehe ich auch so. Fast jedes Nassfutter ist mE besser als Trockenfutter. Erstmal klein anfangen und dann langsam steigern.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.084
Meine ERfahrung ist dass Mäkeln letztlich doch immer einen Grund hat. Ob es nun zu viele selbst befangene Mäuse sind oder Bauchschmerzen. Bei Jamie dachte ich auch, es schmeckt halt nicht. Bis ich endlich kapiert hab dass er schlicht Bauchschmerzen hat.
 
Zukunftstraum

Zukunftstraum

Beiträge
432
Reaktionen
121
Happy mäkelt und mäkelt....

Jetzt habe ich den Besitzer angeschrieben wo er als Kitten herkam. Was er den so seinen Katzen füttert.

Jetzt weiß ich Bescheid und habe das Elend. Aber ich gebe nicht auf......

Text des alten Besitzers:

"Huhu. Das kommt uns doch bekannt vor… unsere sind auch recht wählerisch. Whiskas in Soße geht noch am besten.
Das hier lieben sie (Foto Gormet Gold). Aber es gibt bei uns auch nur 2 mal in der Woche Nassfutter. Ansonsten bekommen sie nur Trockenfutter, und davon schmeckt ihnen Purina und Whiskas am besten."
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
33.064
Reaktionen
6.564
Da brauchst du einen langen Atem, aber du schaffst das. Basta! 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀
 
G

Gast52544

Gast
Happy mäkelt und mäkelt....

Jetzt habe ich den Besitzer angeschrieben wo er als Kitten herkam. Was er den so seinen Katzen füttert.

Jetzt weiß ich Bescheid und habe das Elend. Aber ich gebe nicht auf......

Text des alten Besitzers:

"Huhu. Das kommt uns doch bekannt vor… unsere sind auch recht wählerisch. Whiskas in Soße geht noch am besten.
Das hier lieben sie (Foto Gormet Gold). Aber es gibt bei uns auch nur 2 mal in der Woche Nassfutter. Ansonsten bekommen sie nur Trockenfutter, und davon schmeckt ihnen Purina und Whiskas am besten."
Na super! Da gibt es also nur das „richtig gute Zeug“. Oje, dann ist es ja als wolltest du einen Fast FoodJunkie von Mc D..alds fernhalten.
Elmo mäkelt aber momentan auch. Obwohl er immer gutes Futter bekommen hat. Ich denke, bei ihm hat das Gastrofutter alles durcheinander gebracht. Wenigstens klaut er Snorre jetzt nichts mehr sondern futtert gemächlicher. Wir sind jetzt bei Animonda vom Feinsten angekommen.
 
Zukunftstraum

Zukunftstraum

Beiträge
432
Reaktionen
121
Na super! Da gibt es also nur das „richtig gute Zeug“. Oje, dann ist es ja als wolltest du einen Fast FoodJunkie von Mc D..alds fernhalten.

Danke für eure Zusprache. Das richtig gute Zeug :sick: gab es bei uns noch nie. Von wirklich Hochwertig sind wir noch Meilen entfernt, aber er isst zumindest davon etwas
PREMIERE Soft Mousse Balance 8x90g | FRESSNAPF
verschiedene Sorten.
Sowie das Mousse von Kaufland. Wenigstens ohne Zucker. Wir arbeiten uns ran.
 
Vitellia

Vitellia

Beiträge
2.847
Reaktionen
1.203
Was mir beim Durchlesen des Threads aufgefallen ist - gibst du ihnen immer noch so viel Trockenfutter (und sei es nur als Snack)? 45 g ist schon nicht wenig, was den Kaloriengehalt angeht, kannst du das gut und gern x4 nehmen, um auf den äquivalenten Wert von Nassfutter zu kommen. 45 g würden also etwa 180 g Nasfutter entsprechen. die sie zusätzlich bekommen. Ich würde vielleicht noch mal an der Stellschraube drehen und das TroFu noch weiter reduzieren. Man verschätzt sich da echt schnell.
 
rina2102

rina2102

Beiträge
7.011
Reaktionen
1.425
45g trofu ist echt viel. Nala ist hier der trofu Junkie. In muhseliger Arbeit habe ich es geschafft, sie von trofu auf nafu umzustellen. Das ganze hat 1,5 Jahre gedauert aber es hat sich gelohnt. Ich würde das trofu komplett weg lassen. Es kostet einige graue Haare aber du tust deinem Liebling was gutes wenn ihr es schafft. Meine beiden bekommen am Tag zusammen 5 g trofu was ich durch die Wohnung werfe oder ich lege es ins fummelbrett. Nala akzeptiert diese kleine Menge und teilt das brav mit ihrer Freundin. Viel Glück und starke Nerven für euch alle🍀🍀🍀
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen