Katzenurin riecht extrem!

  • Autor des Themas juju0403
  • Erstellungsdatum
juju0403

juju0403

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben!
Ich brauch mal euren Rat und eure Hilfe...

Wir haben zwei Kater- einer ist 8, der andere 1 1/2- Lucky und da liegt das Problem..

Lucky haben wir seitdem er 13/14 Wochen alt ist, ansich ein lieber Kater- ABER wenn er auf Klo geht ist es erstens so, dass er sein Urin nicht zustreut und dadurch riecht die ganze Wohnung so streng
nach Katzenurin!!!!!! Ich werd davon Wach, mach direkt das Streu weg und entsorg es aufm Balkon.. Lüfte die ganze Wohnung, aber der Geruch hält ewig an..... wir haben gutes Streu, Aktivkohle etc, aber dadurch das er nichts drüber streut Riecht es bestialisch und er pinkelt halt auch so wie wie ein Kalb (sorry, aber er ist sehr groß)!

Wir haben mittlerweile drei kleine Kinder und meine Nerven liege blank... ständig deswegen Streit mit meinem Mann und wir wissen nicht was wir tun sollen!
Beim TA wurde schon getestet durch Blut und US ob er was mit den Nieren oder der Blase hat- alles gut. Er ist kastriert usw......

Für meinen Mann steht fest das der Kater weg soll, bei mir schwankt es... weil bitte versteht mich nicht falsch, aber ich kann langsam auch nicht mehr.........

Wir haben den Kater von einem Bauernhof geholt wo gefühlt 50 Katzen in einem Stall waren und nur ein Klo hatten- ich denke das hängt damit zusammen.... psychisch keine Ahnung... aber vlt. braucht er auch den Raum als Freigänger..... denn unsere sind keine.

Ich meine so finden wir ja nicht mal eine. Wie Familie...

Habt ihr Rat???

Schönen 4. Advent und liebe Grüße!!
 
20.12.2020
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzenurin riecht extrem! . Dort wird jeder fündig!
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
9.785
Reaktionen
3.919
Hallo und herzlich Willkommen im Forum. Wenn der Urin von eurem Kater so fürchterlich stinkt, würde ich schätzen, dass bei ihm gesundheitlich etwas nicht in Ordnung ist bzw. er nicht vollständig kastriert ist. Vielleicht hat er ein innenliegenden Hoden und dieser wurde bei der Kastration übersehen? Ein TA könnte das an seinem feststellen ohne großartige weitere Tests, dieser müsste noch seine Stachel besitzen, die sich nach der Kastra zurückbilden.

Mein Kater pinkelt mir z.B. in die leer geräumte Katzentoilette, wenn ich sie putzen möchte, diesen frischen Urin riecht man nicht.
 
juju0403

juju0403

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo Sancojalou,

erstmal danke für deine schnelle und auch informative Antwort. Ich habe den Text heute Morgen in Rage geschrieben, weil es zu Hause wieder Thema war o_O

Ich bin kein TA und weiss leider nicht, ob er richtig kastriert wurde, aber wir haben ihn bei unserer TA kastrieren lassen, bei der wir schon seit Jaaahren sind. Der Große wurde dort auch kastriert. Dort wurden ja auch schon diverse Teste gemacht, auch auf Zucker usw..., alles negativ. Wenn er pinkelt, dann pinkelt er halt auch einen richtigen See- also wirklich viel. Locker 200ml.. markieren tut er zB garnicht in der Wohnung, nur einmal als er klein war. Die Katzen verstehen sich auch gut, außer das sie sich hin und wieder jagen, spielen..

Ich komme halt langsam an meine Grenzen. Es ist jeden Tag Thema. Mein Mann ist kein Unmensch, aber er sagt auch das es langsam zuviel wird.. dieser Geruch ist einfach so extrem. Urintest wurde übrigens auch schon abgeben, war auch nicht aufffällig :unsure:.. ich schau mir den Beitrag mal an. Danke dir.

Wenn er wenigstens Streu über seine Pipi machen würde.... aber nie, null, nada :poop:
 
juju0403

juju0403

Beiträge
12
Reaktionen
0
Achso und bei dem Großen riecht man den Urin auch nicht.......
 
S

Stefkat

Beiträge
2.682
Reaktionen
1.051
Hallo!

Unser einer Kater scharrt auch nix über sein Pipi, man riecht da aber absolut gar nix 🤔. Ich denke also auch, dass da mit dem Urin irgendwas nicht stimmen kann...

WIE riecht es denn? Katerurin (wenn wirklich was mit der Kastration nicht stimmen würde) hat einen sehr charakteristischen Geruch... mit einer Note von schwarzen Johannisbeeren 😉. So empfinde ich es zumindest.
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
9.785
Reaktionen
3.919
Ups, oben in meinem Beitrag fehlt der "" also falls etwas mit der vollständigen Kastra schief gegangen wäre, könnte der TA das ganz schnell feststellen, da an diesem die typischen Stacheln sein müssten.

Meine Kater verscharren ihre Pipiböller auch nicht.

(Glaube hier im Forum auch gelesen zu haben, dass stinkender Urin mit Zahnproblemen zusammen hängen kann oder war das nur markieren? )

Es wird eine körperliche Ursache dahinter stecken, der Kater kann nichts dafür und verscharren halte ich nicht für die Lösung.

Was für Katzenstreu benutzt ihr?
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
9.785
Reaktionen
3.919
Lach, ich verstehe, das Wort wird automatisch im Forum gesperrt.
Versuchen wir es mit "Strullermax".
 
juju0403

juju0403

Beiträge
12
Reaktionen
0
Der Urin riecht halt ganz doll nach Ammoniak und Schwefel... so wie Katzenurin.

Weggeben ist die letzte Option, aber ich bin ehrlich, es zerrt langsam, weil der Uringeruch wirklich durch die ganze Wohnung geht.. und einfach mal so lüften in der Nacht ist auch nicht so einfach, weil wir Kinder haben und da nicht einfach Durchzug machen können, grade auch wegen dem Baby (4 Monate alt).

Also er wurde zuletzt auf alle Anfang Dezember gecheckt.. da war das ja auch Thema mit dem Urin.... ich weiss echt nicht weiter..

Wir nutzen das Biokats streu was klumpt (flach). Haben von Biokats nochmal Aktivkohle was nicht riecht, aber bindet, das geben wir immer drüber.. wir hatten schon diverse Streus, aber das ist am geruchsbindend und am effektivsten.

Habt ihr einen Tipp? Futterwechsel hatten wir auch schon..
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
9.785
Reaktionen
3.919
Schreib mal genau auf welche Untersuchungen beim Kater gemacht wurden, dann kommen vielleicht von anderen noch genauere Antworten.
Gecheckt ist viel zu ungenau.

Seit wann riecht der Urin so stark, wann hat das angefangen?
 
juju0403

juju0403

Beiträge
12
Reaktionen
0
Also:

Urin wurde getestet- unauffällig.
Nieren/Blasenschal: unauffällig.
Kastriert: ja
Kontrolluntersuchung: immer unauffällig.

Der Urin stinkt schon lange so, ist aber von der Farbe her unauffällig und der Test ja auch.

Ich habe jetzt nochmal einen Termin bei einem anderen TA gemacht der sehr gut sein soll.. sind halt auch wieder Kosteno_O
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.629
Reaktionen
3.594
Das Biokats hatten wir auch im Anfang. Das roch allgemein sehr schnell nach Katzenklo. Unsere beiden Schatten weder Pi noch kack zu.. Pi riecht wenig bis gar nicht und der Haufen zieht mit seinem „Duft“ halt durchs Haus ...😉Wie hoch begüllst
Versucht mal anderes Streu. Z.B. Premiere Carbon Control oder das Tigerino. Mit den beiden habe ich die besten Erfahrungen gemacht.
Die Klos sprühe ich nach dem reinigen immer mit einem Enzymreiniger ein , da der Kunststoff auch den Mief annimmt.
Es würde mir unendlich leid tun wenn ihr den Kater abgeben würdet, besonders weil er sich mit dem anderen gut versteht und ansonsten ja gut passt.
Einen zweiten TA würde ich auch noch schauen lassen ob die Kastra korrekt ist und auch noch mal den Urin sowie die Zähne checken lassen.
Es kann aber auch einfach sein, das er halt seltener, dafür aber dann „richtig“ aufs Klo geht und der Urin deswegen so konzentriert ist.
Damit er vielleicht öfter pipi machen geht würde ich zusätzlich Wasser ins Nafu geben und kein Trofu ( falls du es verfütterst
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
9.785
Reaktionen
3.919
Das ganz feine Biokat's Diamond Care mit Carbon, finde ich, riecht nicht mehr wie das Tigerino, benutze das z.Z. parallel in den Klos.

Ich tippe im Moment immer noch auf eine körperliche Ursache.

Lang ist relativ, deshalb fragte ich ja.
Mit wieviel Wochen/Monaten fing das an?

Mach dir am besten eine Liste, hat angefangen ca. Altersangabe Kater, was wurde bereits untersucht und das passende Testergebnis für den neuen TA.
(Außerdem würde ich an dem Termin vielleicht noch eingetütet ein paar frische Urin Böller mit zum TA nehmen, am Geruch lässt sich schon einiges Feststellen, kenne das zumindest von meiner früheren alten Ärztin so.)
 
Emil

Emil

Beiträge
42.269
Reaktionen
5.740
Ich habe hier auch einen Kater, der oft ziemlich große Mengen an Urin absetzt. Aber es riecht nichts, genau wie bei seinem Bruder, der seine Pipiböller so gut wie nie verbuddelt. Früher mit anderer Streu hat es allerdings schon mal etwas gerochen. Seitdem ich Tigerino verwende ist alles perfekt.
Ich würde die anstehenden Untersuchungsergebnisse abwarten und falls sich dabei kein Grund finden lässt es mit einem Wechsel der Katzenstreu versuchen.
 
juju0403

juju0403

Beiträge
12
Reaktionen
0
Das Biokats hatten wir auch im Anfang. Das roch allgemein sehr schnell nach Katzenklo. Unsere beiden Schatten weder Pi noch kack zu.. Pi riecht wenig bis gar nicht und der Haufen zieht mit seinem „Duft“ halt durchs Haus ...😉Wie hoch begüllst
Versucht mal anderes Streu. Z.B. Premiere Carbon Control oder das Tigerino. Mit den beiden habe ich die besten Erfahrungen gemacht.
Die Klos sprühe ich nach dem reinigen immer mit einem Enzymreiniger ein , da der Kunststoff auch den Mief annimmt.
Es würde mir unendlich leid tun wenn ihr den Kater abgeben würdet, besonders weil er sich mit dem anderen gut versteht und ansonsten ja gut passt.
Einen zweiten TA würde ich auch noch schauen lassen ob die Kastra korrekt ist und auch noch mal den Urin sowie die Zähne checken lassen.
Es kann aber auch einfach sein, das er halt seltener, dafür aber dann „richtig“ aufs Klo geht und der Urin deswegen so konzentriert ist.
Damit er vielleicht öfter pipi machen geht würde ich zusätzlich Wasser ins Nafu geben und kein Trofu ( falls du es verfütterst
Danke dir! Wir haben ein Enzymreiniher hier, Bactador oder so... das ist eine gute Idee! Und ja, er geht wirklich wenig auf Klo und daher lässt er dann auch so einen langen Strahl ab.
Mit „lange“ ist relativ, ja. Wir haben ihn mittlerweile 1 1/2 Jahre ... und es ging sehr früh los mit dem Geruch.

Genau, ich hab alles gesammelt auch das was ihr hier gesagt hab und das erzähle ich dem anderen TA mal..
 
Emil

Emil

Beiträge
42.269
Reaktionen
5.740
Hast Du denn schon mal in den Thread ( Mückes Unsauberkeit ) rein geschaut ? Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass Euer Kater tatsächlich nicht vollständig kastriert wurde. Scheint öfter vorzukommen, als man denkt. Und der Urin von nicht kastrierten Katern stinkt natürlich erbärmlich. Wäre also vorstellbar, wobei bei Mücke ja eher das Markieren zum Auffinden der Ursache geführt hatte.
 
GigaSet

GigaSet

Beiträge
4.659
Reaktionen
594
Ist nicht schön wenns im Haus nach "Katze" stinkt" ,um so schlimmer wenn man eine empfindliche Nase hat(ich z.b.), aber mal ehrlich: deshalb die Katze weggeben?Niemals im Leben würde mir das einfallen....
Ich hatte auch so einen Stinker, dafür konnte er ja auch nichts...ich hab mich dann fürs "Dauerlüften" des Katzenzimmers entschieden,immer ein Spalt breit war gekippt, vll. so 2 cm.....das ging eigentlich ganz gut.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.629
Reaktionen
3.594
Wo hast du denn die Klos stehen? Je nach Raum machst du das Fenster ( mit Katzensicherung ) auf Kipp und dann kann der Dampf abziehen 😉
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
10.885
Reaktionen
1.826
Wurde mal ein großes Blutbild gemacht? Das Urin nach Ammoniak riecht, ist auf keinen Fall normal. Wir haben vier Kater und jetzt im Winter werden alle 5 Klos regelmäßig genutzt und man riecht absolut nichts.
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
10.885
Reaktionen
1.826
Sorry, steht ja oben dass Blut getestet wurde. Auf was wurde denn alles untersucht? War er nüchtern?
 

Schlagworte

https://www.katzen-forum.de/threads/95226/

,

wenn katzenurin nach ammoniak riecht

Ähnliche Themen